HNO

Beiträge zum Thema HNO

Anzeige
Seit Oktober ordiniert die Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Dr. Isabella Wagner in der Guglgasse in Simmering.
7

Dr. Isabella Wagner in 1110 Wien Simmering
Neuübernahme der HNO-Praxis im Gasometer

Seit Oktober hat sich in Simmering mit Dr. Isabella Wagner eine neue HNO-Ärztin niedergelassen. Sie hat dort die Praxis von Dr. Wenninger in der Guglgasse 6/1/5/4 übernommen, der in Pension gegangen ist. Die medizinische Gesundheitsversorgung in Simmering ist weiter ausgebaut worden. Mit Dr. Isabella Wagner erhält der 11. Bezirk eine erfahrene HNO-Ärztin, die zuvor im Krankenhaus gearbeitet hat. Ihre medizinische Erfahrung können alle Kassen-PatientInnen und Privat-PatientInnen ab sofort in...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Team Lothaller

Arzt bietet Corona Schnelltestungen an

Seit Montag bietet der Horner HNO-Arzt Robert Lothaller Covid Schnelltests anHORN. Mit der Herbstzeit beginnt wieder die Erkältungszeit. Viele Menschen sorgen sich nun bei rinnender Nase und kratzendem Hals, ob es sich um eine harmlose Erkältung, um eine Grippe oder gar um COVID-19 handelt. Da bald auch die Grippe-Saison startet, wird die Verunsicherung wohl noch größer. "Wir bieten seit Montag Covid Schnelltests an. Diese Tests helfen uns, in kurzer Zeit Verdachtsfälle zweifelsfrei...

  • Horn
  • H. Schwameis
Neuer Primar der HNO-Abteilung im Klinikum Schwarzach: Clemens Huber kennt das Haus bestens, er hat hier 2007 als Oberarzt begonnen, seit 2010 ist er Erster Oberarzt und stellvertretender Abteilungsleiter.

Klinikum Schwarzach
Clemens Huber tritt als Primar der HNO-Abteilung an

Als Nachfolger von Primar Florian Kral hat sich Clemens Huber im Auswahlverfahren für den neuen Primar der HNO-Abteilung im Klinikum Schwarzach durchgesetzt. SCHWARZACH (aho). Mit 1. Oktober bekommt das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach einen neuen Primar der Abteilung für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (HNO): Clemens Huber konnte sich im Auswahlverfahren klar durchsetzen. Der 47-Jährige hat die Abteilung bereits seit April 2020 interimistisch geleitet, nachdem sich Primar Florian...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Ternitz
Rohrwerk: Zwischenfall mit Wärmebehandlungsofen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am späten Nachmittag des 16. September heulten die Feuersirenen im Stadtgebiet Ternitz. Die Einsatzadresse war das Rohrwerk am Werksgelände. "Bei einem Wärmebehandlungsofen kam es zu Problemen bei einem Netzgerät, welches die vom Hersteller vorgesehene Sicherheitskette in Gang gesetzt hat", berichtet Thomas Rottensteiner, Leiter Sicherheit von SBR, auf Bezirksblätter-Anfrage.  Wasserstoff entzündet In weiterer Folge wurde der Wasserstoff mit den, für diesen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Heftige Schmerzen im Ohr nach einem Badetag machen meist auf eine Entzündung des Gehörgangs aufmerksam.
3

Schmerzhafte Sommererkrankung
Badeotitis: Ohrenentzündung nach dem Schwimmen

Treten nach ausgiebigem Baden Schmerzen im Ohr auf, greift man am besten auf ein gängiges entzündungshemmendes Schmerzmittel zurück und kontaktiert den HNO‐Facharzt. OÖ. Endlich Ferien! Nun können die Kinder ihre wohlverdiente Freizeit genießen und nach Herzenslust Schwimmen und Baden. In manchen Fällen wird diese Freude allerdings jäh getrübt – meist in der Nacht machen heftige Schmerzen im Ohr bei den Kleinen auf eine Entzündung des Gehörgangs aufmerksam. Thomas Rasse, Oberarzt an der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das Team war mit großem Engagement dabei.

Erste Hilfe
Notfalltraining in HNO Ordination

WIENER NEUSTADT( Bericht und Foto: RK/Thomas Hackl). Einen Ordinationsfreien Vormittag im Februar 2020 nutzten die HNO-Ärzte Dr. Katharina Edinger-Pflug & Dr. Johannes Schwarzer und ihr Team für ein intensives Training rund um das Thema "Notfall in der Ordination". Mehrere Notfallsituationen wurden durch besprochen und anhand praktischer Trainings direkt in den Ordinationsräumen abgearbeitet. Das Team war mit vollem Eifer dabei und Lehrsanitäter Thomas Hackl vom Roten Kreuz Wiener Neustadt...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Ein Idealist als Manager: Auch in seiner Funktion als Ärztlicher Direktor ist für Wolfgang Köle das Wohl der Patienten oberstes Credo.
3

LKH Univ. Klinikum Graz
Patient LKH ist gesund, aber Vorsorge ist nötig – Ärztlicher Direktor Wolfgang Köle im Interview

Wolfgang Köle ist seit einem Jahr Ärztlicher Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz. Ein Befundgespräch. "Professionalität trifft Herzlichkeit", so definierte Wolfgang Köle, seit 14. Jänner 2019 Ärztlicher Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz, in seiner Antrittsrede den Schlüssel zum Erfolg. Ein Jahr danach spricht er über den Ist-Zustand des Klinikums, wie er seine Rolle sieht und welches Projekt ihm besonders am Herzen liegt. WOCHE: Herr Direktor, wie sieht Ihre Diagnose für das Klinikum...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Über die Umsetzung des Zentrums freuen sich die Mediziner Sabrina Gries und Jakob Dorner sowie Bürgermeister Anton Vukan (r.).
Video 2

Steirische Gesundheitsversorgung
Zwei Ärzte bilden in Mureck ein Zentrum (plus Video)

In Mureck fiel der Startschuss für erste Primärversorgungseinheit in der Südoststeiermark.  Im "Regionalen Strukturplan Gesundheit Steiermark" spielen Gesundheitszentren im Bereich der Primärversorgung eine zentrale Rolle. Bis 2025 soll die Steiermark über 30 solcher Zentren verfügen. Eröffnet haben im Zeitraum von Juni 2017 bis Oktober 2019 die Zentren Eisenerz, Joglland, Weiz, Graz-Medius-St. Leonhard, Graz-Gries und Gratwein-Straßengel. Mit Jahresbeginn hat nicht nur das Zentrum in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Sind ältere Patienten mit Hörminderung mit der Versorgung durch ein Hörgerät nicht
zufrieden oder besteht eine sehr starke Reduktion des Hörvermögens, kann ein Implantat die richtige Lösung sein.
2

Klinikum Wels-Grieskirchen
Hightech hilft bei Hörproblemen

Altersbedingte Schwerhörigkeit erhöht das Risiko für Demenz und soziale Isolation. Für Kinder, die taub zur Welt kommen oder einen Hörverlust erleiden, ist die frühzeitige Diagnose und Behandlung eine wesentliche Voraussetzung, um ihnen einen optimalen Start ins Leben zu ermöglichen.   OÖ. Hörverlust kann nicht nur altersbedingt auftreten: Ein bis zwei von 1.000 Neugeborenen werden pro Jahr mit einer Hörstörung geboren, für Österreich bedeutet dies zirka 120 betroffene Säuglinge. Unter...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das BKH Schwaz bietet umfassende Versorgung für die Patienten im gesamten Bezirk.

Umstrukturierung
Schwaz: HNO wird Wochenklinik ab 2. Dezember

SCHWAZ (red). Der Regionale Strukturplan Gesundheit 2025 sieht eine Umwandlung der Abteilung für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde im BKH Schwaz in eine Wochenklinik vor. In einer Wochenklinik findet PatientInnenversorgung ausschließlich in der Zeit von Montag bis Freitag statt. Um die fachärztliche Versorgung von HNO-PatientInnen im Bezirk auch an Wochenenden und an Feiertagen zu gewährleisten, wurden in den vergangenen Monaten mit den umliegenden Krankenhäusern die dafür notwendigen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Primarius Peter Ostertag erklärte was Allergien sind, wie sie sich äußern und was man dagegen tun kann.
6

Wintersemester
Mini Med startete in Kufstein mit Vortrag über Allergien

Experte sprach bei Mini Med-Vortrag im BKH Kufstein über Allergien und gab Tipps, was gegen sie am Besten hilft. KUFSTEIN (bfl). Über Jucken, Niesen, Schnupfen und Co. informierte Primarius Peter Ostertag am Donnerstag, den 24. Oktober beim ersten Mini Med-Vortrag des Wintersemesters 2019/20 im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kufstein. 23 Interessierte hatten sich für die Informationsveranstaltung im Mehrzwecksaal des Kufsteiner Krankenhauses eingefunden. In seinen Ausführungen warf Peter...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Anzeige
Auf die Ohrgesundheit achten! Ein Blick ins Ohr kann auch in jüngeren Jahren nicht schaden. Ein Hörtest wird ab ca. 60 Jahren empfohlen bzw. spätestens dann, wenn man selbst eine Hörminderung wahrnimmt.
4

Klinikum Wissensforum Fokus: HNO, 21. November, 18 Uhr, Standort Wels
Gesund Hören von jung bis alt

WELS: Rund um das 60. Lebensjahr macht sich bei vielen Menschen eine Hörminderung bemerkbar. Der häufigste Grund dafür ist der natürliche Alterungsprozess gefolgt von Lärmbelastung. Aber auch Stimme und Stimmklang verändern sich wie alle organischen Prozesse mit den Jahren. Wie Sie Gehör und Sprache möglichst lange gesund erhalten, dazu informieren die HNO-Experten beim Klinikum Wissensforum Fokus: HNO am 21. November ab 18 Uhr in Wels. Hören ist ein komplexer Prozess: Unsere Ohrmuscheln...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
Der Tag des Hörens findet am 30. September statt.

Kepler Universitätsklinikum
Infoveranstaltung zum Tag des Hörens

Am Montag, den 30. September, findet im Kepler Universitätsklinikum ab 17 Uhr eine Infoveranstaltung zum Tag des Hörens mit dem Thema "Wiederherstellung des Gehörs" statt. LINZ. Im Rahmen des Tages des Hörens findet am Montag, den 30. September, von 17 bis 19 Uhr eine Infoveranstaltung mit dem Thema "Wiederherstellung des Gehörs" im Kepler Universitätsklinikum statt. Kindliche Hörstörungen im FokusDabei informiert das Team der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde unter der Leitung...

  • Linz
  • Carina Köck
Elisabeth Oswald-Pfaffermayr ist seit 2014 Phoniaterin im Ordensklinikum Linz Barmherzigen Schwestern
2

Stimmärztin
Die singende Ärztin aus Micheldorf

MICHELDORF (sta). Elisabeth Oswald-Pfaffermayr hat einen seltenen Beruf: Sie ist Phoniaterin, „Stimmärztin", an der HNO Abteilung im Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern in Linz. Selbst begeisterte Sängerin hilft die Micheldorferin Menschen mit Stimmproblemen – vom Callcentermitarbeiter bis zur Opernsängerin. Was machen Sie mit diesem Gerät auf unserem Foto? Oswald-Pfaffermayr: Das ist ein sogenanntes Lupenlaryngoskop mit Anschluss an eine Videokamera. Es ermöglicht eine Abbildung...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Aktuelle Herausforderungen im HNO-Bereich
Nicht nur die Ohren, auch Hals und Nase lassen nach

Jedes Sinnesorgan mit dem sich die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde beschäftigt, wird durch den Alterungsprozess beeinträchtigt. Bereits seit längerer Zeit bekannt ist die Altersschwerhörigkeit. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, diesen auszugleichen. Doch auch andere Beschwerden des HNO-Bereichs treten im Alter vermehrt auf. Sprechen, riechen, schlucken Weniger bekannt sind in der Bevölkerung jedoch Krankheitsbilder, die Stimme, Riechen, Schmecken, Schlucken und den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
2

Gehörgangsentzündung nach dem Badespaß

Prim. Dr. Ulla Folger-Buchegger, Leitern des HNO-Fachschwerpunktes am LKH Steyr gibt Tipps STEYR. Jetzt ist wieder Schwimmbad-Saison und damit leider auch Saison für badebedingte Gehörgangsentzündungen, forciert durch die heiße und feuchte Umgebung. Wer sich im Schwimmbad häufig im Wasser aufhält, hat ein fünffach erhöhtes Risiko, dass es zu einer Entzündung im äußeren Gehörgang kommt. Dabei kann man sich einfach und effektiv gegen diese schmerzhafte Erfahrung schützen. Auslöser...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Stadtrat Günter Steindl und Johannes Lang
2

Gföhler SPÖ kämpft mit Unterschriftenaktion um Facharzt

GFÖHL. Die SPÖ Gföhl startete eine Initiative für einen Kassenfacharzt für Gföhl. Für den Bereich Gföhl gibt es laut der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK) einen Bedarf eines HNO-Facharztes. Dies wurde auch bei Stellenplangesprächen mit der Ärztekammer durch die NÖGKK eingebracht. Überraschender Weise haben sich die Kurienvertreter der Ärztekammer gegen diese Planstelle ausgesprochen. Für Dezember 2018 wurden neuerliche Gespräche  zugesagt. „Ich hoffe, dass möglichst...

  • Krems
  • Doris Necker
Der neue Primar der HNO-Abteilung Dr. Helumt Schaller (l.) mit dem ärzlichen Leiter Dr. Martin Schmidt.

Neuer Primar für die HNO Abteilung

LIENZ (ebn). Das Bezirkskrankenhaus Lienz stellte vergangene Woche offiziell den neuen Leiter der HNO Abteilung vor. Dr. Helmut Schaller führt die Abteilung bereits seit Anfang Mai. Der gebürtige Salzburger war zuletzt am Kaiser-Franz-Josef-Spital in Wien tätig und freut sich über seinen neuen Arbeitsplatz. "Ich finde kleine Strukturen, wie hier in Lienz besser, da man die eigenen Vorstellungen besser verwirklichen kann. Außerdem mag ich das Leben am Land. Die Work-Life Balance ist hier besser....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Breite Zustimmung zur Tagesklinik kommt von Dir. Dietmar Baron, Krankenhaus-Obm. Aurel Schmidhofer, Jan Andrle, Prof. Herbert Riechelmann und Pflegedir. David Heitzinger (v.l.).

HNO-Tagesklinik bewährt sich

EHENBICHL (rei). Seit 1. Jänner 2017 gibt es am Bezirkskrankenhaus Reutte die "dislozierte Tagesklinik" im Bereich HNO (Hals/Nase/Ohren). Dislozierte Tageskliniken sind bettenführende Einrichtungen an Krankenhäusern, die selbst  keine vollstationäre bettenführende Einrichtung darstellen. Seither ist manches neu und doch (fast) alles wie gewohnt. Erst jetzt stellte die Krankenhausverwaltung aber die Neuregelung vor. Die Patienten in Reutte wurden und werden in erster Linie von Facharzt Dr....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Viele Menschen leiden im Frühling unter Heuschnupfen und können das Frühlingserwachen nicht wirklich genießen. (Symbolbild)

Heuschnupfen sollte ernst genommen werden

Für viele Menschen hat das Frühlingserwachen einen großen Wermutstropfen: der Heuschnupfen. Die Österreichische HNO Gesellschaft klärt nun über gefährliche Folgeerkrankungen auf. TIROL. Die Österreichische HNO Gesellschaft weißt auf die grobe Unterschätzung von Heuschnupfen hin. Die Erkrankung schränkt, laut mehreren Studien die Lebensqualität der Betroffenen wie vergleichsweise bei einer Krebserkrankung ein. Das bestätigt auch Univ.-Prof. Dr. Herbert Riechelmann von der österreichischen HNO...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
HNO Arzt Dr. Hermann Raunig ist für seine Operationstechnik bei abstehenden Ohren über die nationalen Grenzen hinaus bekannt.
8

Abstehende Ohren müssen nicht sein

Der Spittaler HNO-Arzt Hermann Raunig operiert erfolgreich verformte Ohrmuscheln. Die Woche sprach mit ihm über Operationstechnik, psychische Belastung, Klebetechnik und Kostenersatz. SPITTAL. Abstehende Ohren können schon früh eine Belastung darstellen. Der Spittaler Spezialist für Hals, Nasen und Ohren Hermann Raunig ist weltweit unterwegs und schafft Abhilfe.  WOCHE: Sie sind nun schon seit mehreren Jahrzehnten als Hals- Nasen- und Ohrenarzt in Spittal tätig. Warum wurden sie Mediziner?...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Peter Tiefling
Hatschi! Es gibt unterschiedliche Arten Allergien zu behandeln – von Medikamenten bis Immuntherapie.

Wenn im Frühling wieder die Pollen ins Land ziehen

BEZIRK. Ob Heuschnupfen, Tierhaare oder Hausstaubmilben: Verkennt das Immunsystem einen eigentlich harmlosen körperfremden Stoff, beginnt eine starke Abwehrreaktion, die sich in Form von allergischen Beschwerden bemerkbar macht. Was bei Allergien zu beachten ist, erklärt Barbara Schmidt, Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten in Grieskirchen. Gräser, Staub und Pilzsporen Grundsätzlich unterscheidet man folgende Allergene: über die Atmung aufgenommene Inhalations-Allergene, mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christine Schneider

Neue HNO-Ärztin mit Kassenvertrag in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) nimmt eine neue Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (HNO) in Waidhofen unter Vertrag. NÖ-GKK-Gruppenleiterin Bärbel Dix begrüßte Antje Friesenegger bereits persönlich. Insgesamt gibt es im Bezirk Amstetten zwei Ärztinnen und eine Gruppenpraxis für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten mit Kassen-Vertrag. Kontakt Antje Friesenegger, FÄ für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten Ordinationsadresse: Oberer Stadtplatz 32, 3340...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Florian Kral, HNO-Arzt: "Mit Knallkörpern sollte man nicht fahrlässig umgehen, sie schädigen Ihr und das Gehör anderer."
2

Es zu Silvester "leise" krachen lassen

"Schweizer Kracher" sind nicht nur verboten, sie können auch das Gehör nachhaltig schädigen. Silvester steht vor der Tür. Kaum einer, der es an diesem Abend nicht im wahrsten Sinne des Wortes "krachen lässt". Aber Achtung, seit 4. Jänner 2016 sind auch der Besitz und die Verwendung der sogenannten "Schweizer Kracher" strafbar. Bereits seit 2013 dürfen "Schweizer Kracher", die einen Blitzknallsatz enthalten, nicht mehr verkauft werden. HNO-Abteilung freut sich Dieser Gesetzesbeschluss...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.