Unfallchirurgie

Beiträge zum Thema Unfallchirurgie

Bei Arbeiten mit motorisierten Gartengeräten ist Schutzbekleidung ein Muss.

Ärztekammer OÖ
Unfallgefahr bei der Gartenarbeit im Herbst

Gartenarbeit ist gut für Herz, Kreislauf und die Psyche. Jedes Jahr landen aber zahlreiche Hobbygärtner nach Gartenunfällen im Krankenhaus. Häufig sind Wirbelsäulenverletzungen durch Stürze von Leitern, Schnittwunden oder eine Überlastung des Bewegungsapparates die Gründe. Aber mit guter Vorbereitung und Achtsamkeit lassen sich Verletzungen vermeiden. OÖ. Hecken schneiden, Bäume auslichten, Beete umgraben – der Herbst ist für Hobbygärtner eine emsige Zeit. Die wenigsten denken dabei an...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der Mann schlitterte über den Asphalt und kam im angrenzenden Feld schwer verletzt zum Liegen.
1

Verkehrsunfall
Schwerer Motorradunfall in Volders

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich vergangenen Sonntag. Mit einem nicht zugelassenen Motorrad machte sich ein Tiroler (57) aus Volders auf dem Weg und verunglückte schwer. VOLDERS. Am Ostersonntag gegen 17.39 Uhr machte sich ein 57-Jähriger mit einem nicht zugelassenen Motorrad auf den Weg und fuhr damit auf der Gemeindestraße. Dabei beschleunigte er stark, das Hinterrad brach aus und der Mann kam zu Sturz, wie Augenzeugen berichteten. Der Mann schlitterte über den Asphalt und kam...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Das Rote Kreuz ist an allen Ecken und Enden gefordert.

Safety First
Unfallrisiko minimieren

Jetzt gilt es auch besonders Unfälle zu verhindern! Das KFV bittet, sich mit den Verletzungsrisiken bei Tätigkeiten – egal ob im Haushalt oder im Straßenverkehr – bewusst auseinanderzusetzen und Unfallrisiken so gering als möglich zu halten. Auch während der Corona-Krise kommt es noch tagtäglich zu Unfällen. Doch gerade jetzt gilt es, das persönliche Unfallrisiko bewusst so gering wie möglich zu halten und damit vor allem auch die dringend benötigten Kapazitäten von Spitälern und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Unfallchirurgen des PEK Kirchdorf bitten alls Freizeitsportler, jetzt von Skitouren usw. abzusehen.
1

Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum
Jetzt ist nicht die Zeit für Ski-, Wander- oder Radtouren!

Immer wieder kommen Patienten nach Freizeitunfällen ins Krankenhaus. Die Unfallchirurgen im Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum rufen einmal mehr dazu auf zu Hause zu bleiben. KIRCHDORF/STEYR. Das schöne Wetter der vergangenen Tage hat viele Menschen zum Sport in der Natur motiviert. Rad-, Wander-, oder Skitouren waren trotz der Aufrufe zu Hause bleiben vor allem bei älteren Menschen beliebte Freizeitaktivitäten. Immer wieder wurden deswegen auch Unfallopfer in Oberösterreichs Kliniken eingeliefert....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Rohit Arora, interim. Direktor der Univ.-Klinik für Unfallchirurgie und Markus Wambacher, leitender Oberarzt an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Unfallchirurgie über die Schnittverletzungsrate in der bisherigen Wintersportsaison.
5

Wintersport
Schnittverletzungen – unterschätzte Gefahr

TIROL. Die bisherige Bilanz zu Schnittverletzungen im Wintersport in der Saison 2019/2020 liegt bei über 70 Gesichtswunden, knapp 30 Verletzungen an Händen und Füßen und manchen Hals sowie Kopf-Schnittverletzungen. Die Wunden kamen in den unterschiedlichsten Sportarten zustande: Snowboarden, Tourengehen, Rodeln, Skifahren, Langlauf oder Eislauf – die Unfallambulanz der Innsbrucker Klinik hatte viel zu tun.  Männer verletzen sich häufigerIn den meisten Fällen entstehen die Schnittwunden durch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zusammenarbeit im "Schockraum" wurde am Krankenhaus Oberwart geübt.
3

Krankenhaus Oberwart
"European Trauma Course" für den Notfalleinsatz

Den intensiven Einsatz im Schockraum trainierten Ärzte und Pflegepersonal im Krankenhaus Oberwart beim "European Trauma Course". OBERWART. Vom 31. Jänner bis 2. Feber fand im Krankenhaus Oberwart ein ETC (European Trauma Course)-Training statt. Teilnehmer dieses "Schockraumtrainings" waren Ärzte der Anästhesie und Unfallchirurgie, sowie Pflegefachkräfte im Schockraum und externe Instruktoren. Trainiert wurden rund 40 praktische Szenarien, damit die im Ernstfall handelnden Personen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Anzeige
Bleiben Sie in Bewegung! Beim Wissensforum am 13. Februar zeigen die Klinikum-Bewegungsexperten auf, wie das Verletzungs- und Sturzrisiko durch lebenslanges gezieltes Training gesenkt werden kann.

Klinikum Wissensforum, 13. Februar, 18 Uhr
Muskeln und Gelenke im Fokus

Unser Bewegungsapparat besteht aus vielen einzelnen Komponenten, wie etwa Muskeln, Sehnen, Bändern, Knochen und Gelenken. Jede einzelne dieser Strukturen erfüllt ihren speziellen Zweck: Das koordinierte Zusammenspiel ermöglicht uns eine Vielzahl an reibungsfreien Bewegungen, wie etwa Laufen, Gehen, Tanzen, Tennisspielen, selbst Musizieren oder Schreiben. Beim Wissensforum Fokus: Muskeln und Gelenke zeigen die Klinikum-Bewegungsexperten auf, wie Abnutzungserscheinungen und Verletzungen unsere...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
[f]Sebastian Bachl [/f]ist Facharzt für Traumatologie und Orthopädie und weiß, wie man Sportunfälle vermeidet.

Orthopädie
Pistenfreuden ohne Reue

Drei, zwei, eins: Die Semesterferien stehen bevor und damit für viele auch der heiß ersehnte Skiurlaub. ZILLINGDORF (ds). Skifahren ist, orthopädisch betrachtet, ein Hochrisikosport. Das bestätigt auch Dr. Sebastian Bachl, Unfallchirurg, Facharzt für Traumatologie und Orthopädie mit Ordination in Zillingdorf-Bergwerk. "Sportarten wie ganzjähriges Laufen oder Radfahren führen zu deutlich weniger Verletzungen als einmal im Jahr eine Woche Ski zu fahren", so der Facharzt. Am häufigsten...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Das Donauspital könnte mehr Kompetenzen in der Unfallchirurgie erhalten und auch ausgebaut werden.

Donauspital
Wird die Unfallchirurgie im SMZ Ost bald ausgebaut?

AUVA und Stadt Wien/KAV intensivieren die Zusammenarbeit in der Sofort-Versorgung von Unfällen. DONAUSTADT. Vergangene Woche wurden weitreichende Neuerungen in der Versorgung von Unfallopfern vorgestellt. Das Lorenz-Böhler-Spital soll zu Wiens größter Ambulanz mit einem Schwerpunkt auf Unfallopfer werden. Dafür soll der restliche Spitalsbetrieb – also die klassische Unfallchirurgie – ins Donauspital abwandern. "Das heißt, die Erstversorgung nach Unfällen, sofern sie ambulant durchführbar...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Primar Herbert Frank, Leiter der Internen Abteilungen der Krankenhäuser Klosterneuburg und Tulln, und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

Landesklinikum Klosterneuburg
Unfallchirurgische Notfallambulanz öffnet Samstags

KLOSTERNEUBURG. "Unser Ziel ist es, auch am Wochenende und an Feiertagen tagsüber die unfallchirurgische Notfallambulanz in Klosterneuburg zu öffnen": Primar Herbert Frank, der seit Oktober neben der Leitung der Internen Abteilung im Krankenhaus Tulln jene in Klosterneuburg übernommen hat, spricht Klartext. Facharztsuche Erstversorgung gibt es für die Patienten schon bisher rund um die Uhr, betont er. Zusätzlich sind Interne und Gynäkologische Ambulanz 24 Stunden am Tag besetzt. Was bisher...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Der Erhalt des Beines ist der fachübergreifenden Zusammenarbeit der Disziplinen Radiologie, Anästhesie und Intensivmedizin, Unfallchirurgie und Chirurgie zu verdanken.

Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf
Ärzteteam rettet Bein von britischem Afghanistan-Veteran

Ein schwerer Unfall auf der steirischen Tauplitz hätte für den britischen Urlauber und ehemaligen Soldaten Steve McCulley beinahe mit dem Verlust seines linken Beines geendet. KIRCHDORF. In einer mehrstündigen Notoperation in der Silvesternacht 2019/20 gelang es einem interdisziplinären Team des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikums Kirchdorf, den komplizierten Bruch zu versorgen. Der Patient, der auf der Intensivstation des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikums Kirchdorf versorgt wurde, bedankt sich bei allen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Skifahren ist Volkssport. Während des Winters haben daher auch die Ärzte im DKH Schladming alle Hände voll zu tun.
2

Im Schladminger Krankenhaus herrscht Hochsaison

Während der Hochsaison werden durchschnittlich 110 bis 120 Patienten täglich in der Klinik Diakonissen Schladming behandelt. Besonders jetzt in den Weihnachtsferien und danach in den Semesterferien herrscht in der Klinik Diakonissen Schladming Hochbetrieb. "Im Durchschnitt werden 110 bis 120 Patienten täglich versorgt, im Vorjahr lag der Spitzentag bei 172 Patienten", berichtet Christian Kaulfersch, Leiter der Unfallchirurgie. Wirft man einen Blick auf die häufigsten...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Unruhe rund um Abteilungszusammenführung.

BKH St. Johann - Abteilungsvereinigung
"Zusammenführung macht unsicher"

Ärzte am Bezirksspital befürchten Engpässe; Verbandsobmann beruhigt. ST. JOHANN (niko). Im BKH St. Johann läuft die Zusammenführung der Orthopädie mit der Unfallchirurgie. Neuer Leiter dieser zusammengeführten Abteilungen wird Primar Alexander Brunner (wir berichteten jeweils). Die Abteilugnsvereinigung sorgt nun für Unsicherheit. Mehrere Ärzte der Orthopädie äußerten in einem Brief ihre Sorge, dass es zu Engpässen in der Versorgung kommen könnte. Es gebe eine personelle Unterversorgung,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die neuen Oberärzte Raimund Gattringer, Katharina Doneus, Viktoria Nader und Michael Schwab (v. l.).
3

Krankenhaus Rohrbach
Fünf neue Fachärzte für drei Abteilungen

Das Klinikum Rohrbach freut sich über fünf neue Fachärzte in den Abteilungen Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Unfallchirurgie. ROHRBACH. Die Anzahl der Fachärzte im Krankenhaus Rohrbach hat sich kürzlich um fünf erhöht.  Die „Neuen“ konnten in für die Abteilungen Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Unfallchirurgie gewonnen werden. Alle Fünf haben bereits gemeinsam ihren Turnus im Klinikum Rohrbach begonnen und ihre Ausbildung sowie bisherige Berufskarrieren in...

  • Rohrbach
  • Julian Engelsberger
Schürfwunden sind häufige Verletzungen.
2

Landes-Krankenhaus Rohrbach
Verletzungen richtig behandeln

ROHRBACH-BERG. Der Sommer ist die ideale Jahreszeit für körperliche Betätigung im Freien. Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon ist ein Sturz passiert. Ob mit dem Fahrrad unterwegs oder beim Match auf dem Tennisplatz: schnell kommt es zu unerwünschtem Bodenkontakt. Ein aufgeschlagenes Kinderknie oder eine aufgeschürfte Hand verursachen schmerzhafte, aber meist ungefährliche Schürfwunden. Werden diese schnell und richtig behandelt, heilen sie in der Regel rasch und ohne unschöne Narben zu...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Mit neuesten Technologien wird in der Abteilung "Wirbelsäulenchirurgie" am Krankenhaus Braunau gearbeitet.
2

Krankenhaus Braunau
Wirbelsäulenchirurgie– Spezieller Schwerpunkt in Braunau

BRAUNAU. Im Krankenhaus St. Josef in Braunau gibt es zusätzlich zu den üblichen Abteilungen auch viele Schwerpunktbereiche. Einer davon ist jener der Wirbelsäulenchirurgie. Geleitet wird er vom Oberarzt Csaba Vicze.  Wirbelsäulenchirurgie Mittlerweile gibt es diesen Schwerpunkt seit zehn Jahren. "Damals haben wir begonnen, komplexe Behandlungen bei Rückenschmerzen anzubieten. Mit Hilfe von Kollegen und der Geschäftsführung haben wir binnen kurzer Zeit eine hohe Qualität in der Versorgung...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Leo Ottensammer ist seit Oktober 2018 Leiter des Departments für Unfallchirurgie am LKH Schärding.
8

"Er ist ein Unfallchirurg mit Leib und Seele"

Leo Ottensammer übernimmt die Leitung der Abteilung für Unfallchirurgie am LKH in Schärding. SCHÄRDING (mma). „Einen Mediziner wie Ottensammer ins Innviertel zu holen, festigt den guten Ruf der regionalen Spitäler und zeigt unser Bemühen, eine wohnortnahe Gesundheitsvorsorge in ganz Oberösterreich sicher zu stellen,“ freut sich Harald Schöffl, Mitglied der Geschäftsführung der OÖ Gesundheitsholding. Denn die Spezialisierung in der Medizin sei nicht nur in den Ballungsräumen wichtig....

  • Schärding
  • Marlene Mayböck
Oliver Bichler (l.) und Bernd Herrmann unterstützen ab sofort das Team der Unfallchirurgie am LKH Schärding.

Gesundheit
Fachärztliche Verstärkung für's Schärdinger Spital

Fachärztliche Verstärkung erhält das Team der Unfallchirurgie am Landeskrankenhaus Schärding. SCHÄRDING (ebd). Bereits seit letztem Jahr verstärkt Oliver Bichler (45) das Team der Unfallchirurgie. Bichler studierte an der Medizinischen Universität Innsbruck und schloss sein Studium 2003 ab. Seine Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin, die notfallmedizinische Ausbildung sowie die Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie absolvierte er im Klinikum Wels-Grieskirchen. Im Anschluss daran...

  • Schärding
  • David Ebner
Der OP-Saal in der Klinik Diakonissen in Schladming.
1 2

Klinik Diakonissen Schladming
Neue Abteilung in der Schladminger Klinik

Das Schladminger Krankenhaus hat neben der Universitätsklinik Graz als erstes Spital der Steiermark die „Abteilung für Orthopädie und Traumatologie“ installiert. Eine Gesetzesänderung der Ärzte-Ausbildungsordnung sieht nunmehr eine Zusammenführung der bisher eigenständigen Sonderfächer „Unfallchirurgie“ und „Orthopädie“ in das neue Sonderfach „Orthopädie und Traumatologie“ vor. Diese wurde nun von der Landesregierung für den Standort Schladming genehmigt, womit sich das Leistungsspektrum der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
21

MiniMed beschäftigt sich mit Gelenkserkrankungen

WOLFSBERG (tef). Dass viele, vor allem ältere Menschen, aber auch Spitzensportler in jüngeren Jahren, von arthrotischen Veränderungen der Gelenke betroffen sind, zeigte sich am großen Interesse des jüngsten MiniMed-Vortrages in den Wolfsberger Kultur-Stadt-Sälen (KUSS). Primarius Dr. Bernd Graf beschäftigte sich in seinem Referat vor allem mit den beiden für eine Arthrose besonders anfälligen Gelenken, dem Hüft- und dem Kniegelenk. "Die Arthrose ist die häufigste Erkrankung der Gelenke und...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Bernhard Teferle

Sarahrudi übernimmt die Unfallchirurgie

WIENER NEUSTADT. Mit 1. März übernahm Prim. Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Kambiz Sarahrudi die Leitung der Abteilung für Unfallchirurgie am Landesklinikum Wiener Neustadt. „Als neuer Leiter einer österreichweit führenden Abteilung für Unfallchirurgie freue ich mich neuen Herausforderungen zu stellen sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung bestmöglich zu unterstützen und zu motivieren. Zu diesen Herausforderungen zählen unter anderem die Etablierung des bundeslandweiten Trauma...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Kooperation: UKH-Primar Dr. Vinzenz Smekal und EKH-Primar Dr. Manfred Kuschnig
1 2

Kooperation bei neuer Facharzt-Ausbildung

KLAGENFURT (chl). Eine enge Ausbildungs-Kooperation sind das Elisabethinen-Krankenhaus (EKH) und das Unfallkrankenhaus (UKH) eingegangen. Im Zuge einer grundlegenden Reform mit dem Ziel, die österreichische Facharztausbildung an die Normen der EU anzupassen, kam es zu einer Verschmelzung der Fächer Orthopädie bzw. Unfallchirurgie zu gemeinsamen neuen Fach: Orthopädie und Traumatologie. Kompetenzen und Ressourcen gebündelt Die Kooperation sieht so aus: Die Unfallchirurgen des UKH absolvieren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Anzeige

forum energetix - Lebensenergie- und Gesundheitszentrum

Dr. med. univ. Franz Stephan Schwarz Facharzt für Unfallchirurgie Sporttraumatologie Sportarzt Dr. med. univ. Robert Url Facharzt für Unfallchirurgie Sportarzt Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 07:00-20:00 Uhr Freitag: 08:00 – 17:00 Uhr Gesundheits- und Lebensenergiezentrum GmbH Basta Center, 8430 Leibnitz Eingang I, 2. & 3. Stock Tel: 03452/76630 Fax: 03452/76630-224 Email: info@forumenergetix.at www.forumenergetix.at

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Profis aus ihrer Region
Bei der Vertragsunterzeichnung: Reinhard Baumgartinger (Geschäftsführung), LH-Stv. Christian Stöckl, Gerald Heitzenberger (Wirtschaftsdirektor) und Paul Sungler (Geschäftsführer SALK).

Per Unterschrift besiegelt: Krankenhaus Hallein gehört offiziell zur SALK-Familie

Zugunsten der Versorgungssicherheit werden gegenseitige Ressourcen genutzt und so das Leistungsspektrum erweitert. SALZBURG/HALLEIN (ap). Im Jahr 2015 war die Situation im Krankenhaus Hallein nicht rosig: Hauptproblem für die Patientenversorgung war, dass es nur wenige Ärzte in der chirurgischen und unfallchirurgischen Abteilung gab. Die einzige Lösung zur Sicherung des Standortes der Landesklinik Hallein – als zentrales Anliegen der Stadtgemeinde Hallein und des Landes Salzburg – war eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.