interaktive Karte

Beiträge zum Thema interaktive Karte

Lokales
Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend.
2 Bilder

Ticker zum Coronavirus
Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

TIROL. Das Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend. Covid-19 Fälle in Tirol: 2.929 (österreichweit 12.937 /Quelle: Sozialministerium) Genesene Personen in Tirol: 1.552 (Quelle: Land Tirol) Todesfälle Tirol: 53 Österreichweite Testungen: 120.755 (Quelle: Sozialministerium) Testungen in Tirol: 26.829 bei 25.254 liegt ein Ergebnis vor (Stand, 8.4.,20:50) (Stand 08.04.2020, 9:00 Uhr/Quelle: Sozialministerium/Land...

  • 08.04.20
  •  5
  •  1
Wirtschaft
Alturos Destinations konnte sich gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Innovation
Klagenfurter Unternehmen gewann Tiroler Designwettbewerb

Die Aufgabe war, die interaktive Tirol-Karte neu zu designen und userfreundlicher zu machen.  KLAGENFURT. Alturos Destinations mit Sitz im Klagenfurter Lakeside Park ist es gelungen, Tirol Werbung zu überzeugen: Es ging um einen Design-Wettbewerb ("Interaktive Karte Tirol"). Die Aufgabenstellung war ein Redesign der digitalen Tirol-Karte, welche auf vielen Websites von Tiroler Tourismusregionen und auf jener der Tirol Werbung verwendet wird.  Wichtig war den Auftraggebern, dass User...

  • 25.02.20
Lokales

Schule in Tirol
Schülerzahlen im Schuljahr 2018/19 weiter gesunken

TIROL. Im Schuljahr 2018/19 besuchten in Tirol 99.498 SchülerInnen eine der 668 Schulen. Die meisten Schulen gibt es im Bezirk Innsbruck-Land, die meisten SchülerInnen in Innsbruck. Sinkende Schülerzahlen in TirolWährend die Schülerzahl in Österreich im Schuljahr 2018/19 im Vergleich zum vorherigen Jahr leicht gestiegen ist, ist die Zahl der Schüler in Tirol leicht zurückgegangen. Im abgelaufenen Schuljahr 2018/19 besuchten 318 Kinder und Jugendliche weniger eine Schule als im Jahr (99.498...

  • 15.02.20
Wirtschaft
Zahlen und Daten zu niederösterreichischen Gemeinden

Gemeinden-Atlas
Alle Daten, Fakten und Zahlen unserer niederösterreichischen Gemeinden zusammengefasst

Du wolltest immer schon wissen, wie erwerbstätig deine Gemeinde ist, wie sie wohnt oder wo es die meisten Auspendler gibt? Dann haben wir die richtigen Karten für dich. NÖ. In der vergangenen Woche haben wir uns in unserer Reihe "Meine Gemeinde" Niederösterreichs Gemeinden  näher angesehen und haben zu unterschiedlichen Bereichen Zahlen und Fakten gesammelt. Wenn ihr nachsehen wollt, wie man in den verschiedenen Gemeinden lebt, wo die meisten Pendler wohnen oder wo man wie viel arbeitet,...

  • 19.12.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft

Gemeinden-Atlas
Niederösterreichs Gemeinden im Check - Erwerbstätigkeit

Wie sieht die Verteilung der Erwerbstätigen in den Niederösterreichischen Gemeinden aus?  NÖ. Hol dir einen Überblick in unserer Karte und überprüfe wie gut deine Gemeinde abschneidet und wie sich die Zahl über die Jahre verändert hat. Begriffserklärung Erwerbstätige - Als erwerbstätig werden alle Personen definiert, die in der Woche vor der Befragung zumindest eine Stunde gegen Bezahlung oder als Selbständige oder mithelfende Familienangehörige gearbeitet haben oder zwar einen...

  • 19.12.19
  •  1
Wirtschaft
So steht es um die Ausstattungen in Niederösterreichs Wohnungen. Klick dich durch unsere Karte und erfahre mehr.
2 Bilder

Gemeinden-Atlas
Niederösterreichs Gemeinden im Check - Wohnen

Wie wohnt man in Niederösterreichs Gemeinden?  NÖ. Die Ausstattungen in Niederösterreichs Wohnungen sind nach bestimmten Kategorien gegliedert. Hol dir den Überblick und schau welche Kategorie in deiner Gemeinde überwiegt. BegriffserklärungAusstattungskategorie - Die Ausstattungskategorien entsprechen im Wesentlichen dem Mietrechtsgesetz und werden aus den Angaben zur Beheizung der Wohnung und den übrigen Ausstattungsmerkmalen (Bad/Dusche, WC und Wasseranschluss) gewonnen. Kategorie A...

  • 19.12.19
Wirtschaft
So steht es um die Arbeits- und Wohnsituation der Niederösterreicher. Klick dich durch unsere Karte und erfahre mehr.

Gemeinden-Atlas
Niederösterreichs Gemeinden im Check - Pendeln

Wie sieht es mit unseren Pendlern in Niederösterreichs Gemeinden aus? NÖ. Wo gibt es die meisten Auspendler und wo finden sich die meisten Einpendler? Hol dir mit unserer Karte einen Überblick über die Verteilung in Niederösterreich.  BegriffserklärungPendler - Der Wohn- und Arbeitsort bzw. die Ausbildungseinrichtung liegen in verschiedenen Gemeinden  Einpendler - Vom Standpunkt des Arbeitsortes bzw. der Ausbildungseinrichtung aus betrachtet sind es Einpendler Auspendler - Vom...

  • 19.12.19
Wirtschaft
So sieht die Arbeitssituation in Niederösterreichs Gemeinden aus. Klick dich durch unsere Karte und erfahre mehr.

Gemeinden-Atlas
Niederösterreichs Gemeinden im Check - Arbeiten

Wie steht es um die Arbeitssituation in Niederösterreichs Gemeinden? NÖ. In welchen Gemeinden finden sich die meisten Arbeitslosen? Wo ist die Erwerbsquote besonders hoch? Hol dir einen Überblick in unserer Karte und überprüfe wie die Situation in deiner Gemeinde aussieht.  Begriffserklärung Allgemeine Erwerbsquote in % - Anteil der Erwerbspersonen an der Bevölkerung Vorgemerkte Arbeitslose - Sind beim Arbeitsmarktservice zum Zweck der Arbeitsvermittlung registrierte Personen, die...

  • 19.12.19
Politik
 In Tirol gab es 448 Betretungsverbote. Weitere Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen werden gefordert.

16 Tage gegen Gewalt an Frauen
Yildirim: Gewaltschutz muss ausgebaut werden

TIROL. Gewalt an Frauen ist immer noch ein großes Thema. In Österreich wurden 2018 41 Frauen in Österreich ermordet. In Tirol gab es 448 Betretungsverbote. Weitere Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen werden gefordert. Gewalt an Frauen geschieht meist in der Beziehung Jedes Jahr vom 25. November bis zum 10. Dezember läuft die europaweite Aktion 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. Gewalt tritt manchmal öffentlich zutage. So wurden 2018 in Österreich 41 Frauen ermordet (2014: 19). Dabei waren die...

  • 26.11.19
Lokales
9 Bilder

Gemeindeserie Teil 2: Gesundheit in Hollabrunn
26 praktische Ärzte im Bezirk Hollabrunn

In unserem zweiten Teil unseres Gemeindechecks beleuchten wir den Bereich Gesundheit. Wie hoch ist die Ärztedichte pro 1.000 Einwohner? BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Klar, wünscht sich jeder, erst gar keinen Arzt zu benötigen, doch auch die Vorsorge ist besonders wichtig. Familie Haller in Hollabrunn hat im Laufe der Jahre gute Ärzte gefunden. "Frauenarzt und Zahnarzt wechselt man normalerweise nicht. Deshalb fahre ich hierfür auch zu Ärzten nach Stockerau. Mit dem praktischen Arzt Doktor...

  • 13.11.19
Lokales
2 Bilder

Meine Gemeinde
Gesund im Bezirk Mödling

BEZIRK MÖDLING. (mc) Sabine Petraschek hält es gemäß dem Motto: „Fahr nicht fort, kauf im Ort“ und schenkt daher bei ihrer Gesundheitsversorgung Medizinern aus ihrer Heimatgemeinde Mödling das Vertrauen. Familie Petraschek zeigt sich in der Betreuung der von ihnen gewählten Ärzte durchaus zufrieden, weiß aber, dass man auch Glück hat. Die Mediziner sind größtenteils Ärzte mit Kassenvertrag, die mittlerweile keine neuen Patienten mehr aufnehmen. Petraschek: „Vor allem viele Kinderärzte nehmen...

  • 13.11.19
Lokales
Verena Lechner, Samuel Kaiser und Julia Bucina haben ihre passende Jacke bereits gefunden. Zuerst absolvierten sie beim Roten Kreuz Tulln ein Freiwilliges Sozialjahr und nun sind sie als ehrenamtliche Mitarbeiter tätig.

Meine Gemeinde im Check
Rund um die Uhr für uns da

Teil zwei der Gemeindeserie: Die Bezirksblätter beleuchten das Thema Gesundheit und Vorsorge. BEZIRK TULLN (bs). Österreich ist Spitzenreiter bei der Freiwilligkeit: Rund 3,5 Millionen Menschen engagieren sich freiwillig, doppelt so viele wie im EU-Schnitt.  Alleine beim Roten Kreuz Tulln mit den Orts- und Dienststellen Kirchberg am Wagram, Sieghartskirchen und St. Andrä-Wördern leisteten 500 Freiwillige vergangenes Jahr rund 72.000 Dienststunden. Ohne ihren Einsatz würde vieles nicht wie...

  • 12.11.19
Lokales

Wohnen in Tirol
Preise für Eigentumswohnungen in Tirol am zweithöchsten

TIROL. Tirol gehört beim Wohnungskauf zu den teuersten Bundesländern Österreichs. Die Kaufpreise für Wohnraum sind in Tirol am stärksten gestiegen. Wohnungskauf – Preise durchschnittlich um 11,6 Prozent gestiegenIn Tirol wurden im ersten Halbjahr 2019 fast doppelt so viele Wohnungen gekauft wie vor 10 Jahren. Rund 2.844 Wohnungen wechselten ihren Besitzer. Dabei war der Gegenwert über einer dreiviertel Milliarde Euro (792 Millionen). Tirol ist somit nach Wien der zweitgrößte Wohnungsmarkt...

  • 04.11.19
Lokales
Die Preise für Baugrundstücke und Gewerbegrundstücke sind in Tirol weiter gestiegen. Teuerstes Pflaster ist die Landeshauptstadt.

Wohnen in Tirol
Kosten für Grundstücke sind in Tirol weiter gestiegen – mit Karte

TIROL. Der Grundstückskauf ist in Tirol weiterhin teuer. Dies gilt sowohl für Baugrund als auch für gewerbliche Grundstücke. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede. Grundstückskauf in Tirol In Tirol sind die Preise für Grundstücke weiterhin auf hohem Niveau, wobei die Preise stark von der Lage abhängen. Durchschnittlich bezahlt man 2019 in Tirol für einen Baugrund 389,28 Euro pro m2. Das bedeutet aber auch einen Anstieg von 5,19 Prozent im Vergleich zu 2018. Gewerbliche Grundstücke...

  • 04.11.19
Lokales
Das Mieten einer Wohnung wird immer teurer – In Innsbruck zahlt man inzwischen durchschnittlich 17,50€ pro Quadratmeter

Wohnen in TIrol
Durchschnittsmieten in Tirol leicht gesunken – mit Karte

TIROL. Wohnen wird immer teurer, in Städten mit einer Universität und begrenztem Bebauungs-Raum sind die Mieten am höchsten. In Innsbruck bezahlt man pro Quadratmeter durchschnittlich 11,47 Euro. Tirols Mieten im Österreich-Vergleich Die Höhe des Mietpreises hängt stark von der Lage der Wohnung ab. So ist in Tirol beispielsweise durch die Berge der Raum, der bebaut werden kann, begrenzt. Auch ist in Universitätsstädten die Nachfrage nach Wohnraum größer als in Städten ohne Universität. Dies...

  • 04.11.19
Lokales
Österreich - und damit auch Tirol - gehört zu den sichersten Ländern der Welt. Die Kriminalität ist in den vergangenen Jahren laufend gesunken.

Kriminalitätsstatistik 2018
Weniger Gewaltdelikte in Tirol – mit Karte

TIROL. Auch wenn das subjektive Sicherheitsempfinden gesunken ist, die tatsächliche Kriminalitätsstatistik zeigt etwas anderes: Die Gesamtkriminalität ist weiter gesunken. Österreich zählt weiterhin zu einem der sichersten Länder der Welt. Gesunkene GesamtkriminalitätGenerell haben sich die Trends der vergangenen Jahre fortgesetzt. Einerseits ist die Gesamkriminalität gesunken, gleichzeitig ist die Aufklärungsrate gestiegen. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der vollendeten Straftaten...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales

Tirol in Zahlen
Die beliebtesten Vornamen in Tirol 2018 - mit Karte

TIROL. In Tirol geben die Eltern ihren Kindern eher traditionelle Vornamen. Schon seit vielen Jahren ist Anna der beliebteste Mädchennamen. Bei den Buben wechselt der beliebteste Vornamen von Jahr zu Jahr. Die beliebtesten Namen in Tirol2018 waren in Tirol die beliebtesten Vornamen Jakob und Anna. Von den insgesamt 7.697 Neugeborenen bekamen 107 Buben den Namen Jakob und 99 Mädchen wurden Anna genannt. Anna führt schon seit 2013 die Hitliste der beliebtesten Mädchennamen an. 2012 war es noch...

  • 18.09.19
  •  1
Lokales
2018 kam es tirolweit zu 4062 Verkehrsunfällen bei denen 5034 Personen verletzt und 36 getötet wurden. Hauptunfallursache war dabei menschliches Fehlverhalten.

Tirol: Verkehrsstatistik 2018
Zahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden 2018 leicht gestiegen - mit Karte

TIROL. In Tirol ist das Verkehrsaufkommen so hoch wie nie. Bei dieser Menge von VerkehrsteilnehmerInnen ist es nicht verwunderlich, dass es auch zu teilweise sehr schweren Verkehrsunfällen kommt. Jedoch ist die Zahl der Unfälle mit Personenschaden im Vergleich zu 2017 nur kaum gestiegen. Zahl der Verkehrsunfälle kaum verändert Im Jahr 2018 kam es tirolweit zu 4.062 Verkehrsunfällen mit Personenschaden. Dabei wurden 5.034 Personen verletzt und 36 ließen ihr Leben auf Tirols Straßen. Im...

  • 10.09.19
Wirtschaft
Rund 4600 Gastrobetriebe gibt es in Tirol. Die Bezirksblätter Tirol Karte bietet einen Überblick.

Gastrozukunft
Kampf um den Stammtisch – mit Karte

An den Stammtischen wird Politik gemacht. Während der Wahlkampfphase ist der Stammtisch aber auch ein politisches Thema. In den vergangenen Tagen stand die Zukunft der Gastronomie verstärkt im Mittelpunkt. Unter der Devise "Erhalt des Wirtshauses" wurden verschiedene Konzepte präsentiert. Aber eigentlich gibt es das "Wirtshaus" in der Behördensprache nicht. INNSBRUCK (hege). In den Unterlagen der Behörden werden die Gastronomiebetriebe taxativ aufgezählt. So finden sich in der...

  • 30.08.19
Lokales
DI Ekkehard Ranninger präsentiert Bürgermeister Georg Willi die Webapplikation mit der neuen interaktiven Karte zu den Wahlsprengeln.

Service für WählerInnen
Interaktive Karte zu Wahlsprengeln

Eine interaktive Karte, die die Innsbrucker Wahlsprengel und die Standorte der Wahllokale darstellt, soll Wählen noch einfacher machen. Rechtzeitig zu den Nationalratswahlen am 29. September wurde diese vom Geografischen Informationssystem (GIS) des Stadtmagistrats online gestellt.  Unter www.innsbruck.gv.at/wahllokale können Innsbrucks BürgerInnen schnell und einfach nachschauen, welches Wahllokal für sie zuständig ist. Gibt man in der interaktiven Karte seine Wohnadresse ein, bekommt man...

  • 23.08.19
  •  1
Lokales
ngrid Felipe mit den GeschäftsführerInnen der Tiroler Naturparke am Bettelwurf, der als Tour 6 von Eichat Bettelwurfsiedlung bis Sanatorium auch ausgezeichnet mit Öffis angeschlossen ist.
2 Bilder

Interaktive Karten für Auflüge in die Tiroler Naturparks

Mit den interaktiven Karten der Tiroler Naturparke lassen sich Ausflüge perfekt planen. TIROL. Seit kurzem gibt es eine interaktive Karte zur Planung von Ausflügen in die Tiroler Naturparks. Die Touren können mit dieser interaktiven Karte genau geplant werden: vom Höhenprofil über genaue Wegbeschreibungen bis zu Tipps zur autofreien Anreise. Interaktive Karte zur Planung von Ausflügen Die interaktive Karte funktioniert für Smartphone, Tablet oder PC. Zwischen Juni und Oktober werden über 800...

  • 30.06.17
Politik
140 Bürgermeisterinnen sind derzeit in Österreich im Amt.

Frauenpower: Alle 140 Bürgermeisterinnen in Österreichs Gemeinden im Überblick

Von 17. bis 19. August treffen Österreichs Bürgermeisterinnen einander in der burgenländischen Gemeinde Bernstein. Wir stellen Ihnen zu diesem Anlass auf unserer interaktiven Karte alle Bürgermeisterinnen des Landes vor. BERNSTEIN. Aktuell sind in Österreich 140 Bürgermeisterinnen im Amt. Das sind acht Frauen mehr an der Spitze unserer Gemeinden als noch im März des Vorjahres, obwohl die Zahl der Gemeinden aufgrund von Zusammenschlüssen gesunken ist. In Prozent umgerechnet ergibt sich beim...

  • 11.08.15
  •  5
Lokales
So viel gebaut wie 2015 wurde auf den Straßen des Bezirks schon lange nicht mehr.

Baustellenatlas: So kommen sie durch den Sommer

Alle Bauvorhaben im Bezirk auf einen Blick: Damit Sie nicht plötzlich in einer Umleitungsschleife festhängen. BEZIRK. Alle Jahre wieder sorgen Umleitungen, Straßensperren und Baustellen für Ärger bei den Autofahrern im Bezirk Waidhofen. Dabei haben viele Straßen nach dem Winter eine Frischzellenkur bitter nötig oder sie sind einfach nicht mehr zeitgemäß, weil sie zu schmal sind. Damit Sie nicht plötzlich vor einer Fahrverbotstafel stehen und nicht mehr weiterwissen oder in einer...

  • 25.04.15
Gesundheit
August Teufl mit Familie Ebner: Daumen Hoch im "Hotel zur Post"
29 Bilder

Der Teufl holt in Melker Post ein "Essens-Packerl" ab

Auf der Post gibt's normalerweise Rubbellose und Briefe, doch unser Teufl fand Pakete voller Leckerbissen. MELK. Diesmal führte die Nase unseres Restauranttesters in die Bezirkshauptstadt. Am Melker Hauptplatz, direkt unter dem Stift, kehrte er im Hotel-Restaurant "Zur Post" der Familie Ebner ein. Um sich überraschen zu lassen, griff August Teufl zum "Post-Menü" und harrte den lukullischen Genüssen, die da kommen sollten. "Vitello Tonnato ist einfach ein Klassiker, hier serviert mit Vogerl-...

  • 27.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.