krank

Beiträge zum Thema krank

1

Bezirk Neunkirchen
Landesklinikum Neunkirchen betreut derzeit zehn (!) Corona-Patienten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Bezirk ist zwar auf der Corona-Ampel auf Orange hochgestuft worden, im Landesklinikum Neunkirchen hält sich die Zahl der Betten, die von Corona-Patienten belegt sind, sehr in Grenzen. "Derzeit befinden sich im Landesklinikum Neunkirchen zehn Patienten, davon wird ein Patient intensivmedizinisch versorgt", erklärt Bernhard Jany, Unternehmenssprecher der NÖ Landesgesundheitsagentur auf Bezirksblätter-Anfrage am 24. September. Keine Corona-Schwerpunktkliniken...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 2

"Sportkaplan" verstorben
Corona fordert vier Todesopfer in Amstettner Pfarre ###Update###

"In der Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos in der Pfarre Herz Jesu in Amstetten sind einige Mitbrüder an Covid-19 erkrankt", heißt es aus der Amstettner Pfarre. Vier "Mitbrüder" sind inzwischen gestorben. STADT AMSTETTEN. "Er war bei Jung und Alt beliebt und freute sich sehr an den sportlichen Interessen der Ministranten. Noch heuer trainierte er sie und organisierte für sie Turniere", heißt es auf dem Partezettel. Im Alter von 93 Jahren verstarb P. Roman Stadelmann. "Mit großer...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
HNO-Ärztin Elisabeth Pointner in ihrer Praxis in Hallein.

HNO-Ärztin Hallein
"Unbehandelt kann Heuschnupfen zu Asthma führen"

HNO-Ärztin Elisabeth Pointner spricht im Interview über Allergien in der Frühlingszeit und welche Maßnahmen dagegen helfen können. BEZIRKSBLÄTTER: Frau Doktor Pointner, warum sind Allergien gerade im Frühling ein Thema? POINTNER: Grundsätzlich sind Allergien das ganze Jahr ein Thema. Im Frühling und Sommer beschäftigen uns hauptsächlich die saisonalen Allergien durch Baum-, Gräser- und verschiedene andere Pollen, die bei der Pflanzenblüte in die Luft abgegeben werden. Bei Allergikern ruft...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

Bezirk Neunkirchen
163 Corona-Fälle am 7. April

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die aktuelle Statistik des Gesundheitsministeriums wies am Morgen des 7. April 163 COVID-19-Fälle für den Bezirk Neunkirchen aus. Am 6. April lag die Zahl der Infektionen noch bei 158.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Bezirk Neunkirchen
Entspannung? Zahl der COVID-19-Fälle nur geringfügig angestiegen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Wochenende wurden vom Gesundheitsministerium für den Bezirk Neunkirchen 146 Corona-Erkrankungen ausgewiesen. Eine Zahl, die auch zu Wochenbeginn gleich (hoch) blieb. Im Laufe des Vormittags des 6. April wurde die Zahl jedoch um eine Person auf 147 hinauf korrigiert. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
St. Romans Bürgermeister Sigi Berlinger hat sich mit Corona infiziert. Doch der Ortschef nimmt's gelassen.
2

Corona-Virus
St. Romans Bürgermeister mit Corona infiziert

Der Bezirk Schärding zählt aktuell 26 bestätigte Corona-Fälle. Einer davon ist Siegfried Berlinger, Bürgermeister aus St. Roman – doch der nimmt die Erkrankung gelassen. ST. ROMAN (ebd). Wie Berlinger zur BezirksRundschau sagt, habe er sich vermutlich bei einem Gemeindemitarbeiter angesteckt. "Ich war am Montag gerade auf dem Weg ins Büro, als mich die Bezirkshauptmannschaft (BH) kontaktiert und darauf hingewiesen hat, dass ein Gemeindemitarbeiter an Corona erkrankt sei. Daraufhin ging ich...

  • Schärding
  • David Ebner
1 1

Tagebuch
Corona-Infizierter schildert seine Erlebnisse

Corona: Betroffener schildert seine Erlebnisse. Ein "ehrlicher und offener" Blick in die Gedanken eines Infizierten. ARDAGGER.  "Um die Situation der Betroffenen nochmals deutlicher zu veranschaulichen, habe ich einen erkrankten Mann aus unserer Gemeinde gebeten, seine Gedanken und den Verlauf der Krankheit bei ihm niederzuschreiben", berichtet Ardaggers Bürgermeister Johannes Pressl via hannespressl.blog. Mit 27 Erkrankten (Stand Freitag) ist die Gemeinde einer der Hot-Spots im...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
SYMBOLBILD. Die Apotheken sind für das Virus gerüstet.

Apotheke
"Senioren sollen nur dringende Besorgungen selbst machen"

Bei der Apotheke "zur Gemse" in Golling gehen immer noch zu viele Senioren einkaufen.  GOLLING. "Leider kommen zu uns immer noch sehr viele ältere Stammkunden, die gerade jetzt für Kosmetikproben und Co. Zeit haben", heißt es vonseiten der Apotheke. Die Situation sei momentan sehr angespannt, zum Schutz der Mitarbeiter wurden Plexiglas und Handschuhe verteilt. Vor allem der Weg zur Apotheke solle älteren Menschen erspart bleiben: "Rezepte, Verordnungen und dergleichen werden von den...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Derzeit sind in Tirol 40 Personen am Coronavirus erkrankt, zwei Personen sind nach einer Corona-Erkrankung mittlerweile wieder völlig gesund.

Coronavirus: Neun neue Fälle bekannt
Corona-Erkrankte in Reith/S. und Hatting

REGION. Bei RückkehrerInnen aus Italien wurde heute Mittwoch, 11. März, der Conona-Virus festgestellt, tirolweit betrifft es neun weitere Coronavirus-Erkrankungen, davon drei aus unserer Region westlich zwischen Innsbruck und Telfs. „Die behördlichen Abklärungen wurden umgehend eingeleitet und die routinemäßige Nachfolgverfolgung von Kontaktpersonen läuft“, erklärt Landessanitätsdirektor Franz Katzgraber. Positiv auf Corona getestetZwei positiv auf Corona getestete Männer aus Hatting und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
"Gesund werden: Wo bin ich richtig?" will die Menschen informieren, wo sie mit ihren gesundheitlichen Problemen am besten aufgehoben sind.

Orientierung für Patienten
Information über richtige Anlaufstellen: „Gesund werden: Wo bin ich richtig?“

Gesundheitskompetenz-Initiative der oberösterreichischen Gesundheitspartner startet Infokampagne mit Website und Plakaten. OÖ. Wo bin ich richtig? Das ist für jemanden, der krank geworden ist, nicht immer klar, denn im (ober-)österreichischen Gesundheitssystem gibt es viele frei zugängliche Anlaufstellen. Nicht wenige Menschen gehen in Notfallambulanzen, obwohl dies für ihren konkreten Fall eigentlich gar nicht der passende Ort für die medizinische Behandlung ist. Ein großer Teil der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
4

Ternitz-Sieding
Baumfällen im Namen der Sicherheit

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Auf Unverständnis stößt der Baumschnitt im Naturpark Sieding. Das ist das Werk der Stadt Wien und sei notwendig gewesen. Die ehemalige Ternitzer Tierärztin Monika Radax zeigt sich schockiert: "Wut, vermischt mit Zorn, das sind heute meine Gefühle." Radax spricht den Baumschnitt an, der im Naturpark Sieding von statten ging. Darauf angesprochen spielte SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak den Ball zur Forstverwaltung der Stadt Wien. Bäume waren krank Peter Lepkowicz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ehrenamtliche Hospizarbeit in allen Tiroler Bezirken.
2

Hospizteams Tirol
Hospizarbeit für schwer kranke und sterbende Menschen

TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko).  Die Hospizarbeit wäre ohne ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter nicht möglich. Zur Zeit gibt es 22 ehrenamtliche Hospizteams, die schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige in den Tiroler Bezirken begleiten. "Unsere ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen haben eine umfangreiche Ausbildung absolviert. Sie begleiten Menschen in der letzten Lebensphase zu Hause, in Heimen und in Krankenhäusern. HospizbegleiterInnen schenken Zeit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In der Nacht entwich die 31-jährige Patientin mit Verdacht auf Corona aus dem Krankenhaus und wurde von der Polizei gesucht.

Verdacht auf Corona war negativ
Corona-Verdachtsfall sorgte für Aufregung

Für Aufregung sorgte heute eine 31 Frau, die wegen Verdacht auf Corona ins Krankenhaus eingeliefert worden war, von dort aus floh und zu Hause von der Polizei aufgegriffen worden war. Der Verdacht auf Corona bestätigte sich nicht. Das Ergebnis war negativ.  SALZBURG (sm). Wie das Landeskrankenhaus mitteilte, wurde Dienstag ein weiterer Corona-Verdachtsfall eingeliefert. Es war somit der fünfte Corona-Verdachtsfall in Salzburg, der sich jedoch nicht bestätigte. Bei der Patientin handelte es...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Dr. Martin Müller, Facharzt für Kinderheilkunde informiert am 28. Jänner um 19 Uhr in der BH-Außenstelle in Fürstenfeld zum Thema Kinderkrankheiten.

Infoabend
Präsentation des Elternleitfadens über Kinderkrankheiten

Ist mein Kind schwer krank? Mein Kind ist dauernd krank! Was ist Zahnungsfieber? - Antworten liefert der Elternleitfaden, der am 28. Jänner in der BH Außenstelle Fürstenfeld von Martin Müller, Facharzt für Kinderheilkunde, präsentiert wird. FÜRSTENFELD. Nichts verunsichert und ängstigt Eltern so sehr wie Krankheit ihrer Kinder. Bei einem kostenlosen Informationsabend gibt Dr. Martin Müller, Facharzt für Kinderheilkunde mit einem „Elternleitfaden“ in der BH Außenstelle Fürstenfeld einen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
v.li: Alex Hofer (Direktor Univ.-Klinik Psychiatrie I), Alexandra Kofler (Ärztliche Direktorin Klinik Innsbruck), W. Wolfgang Fleischhacker (Rektor Medizin Uni Innsbruck)
2

Tirol Kliniken
Alex Hofer als neuer Klinikdirektor der Psychiatrie

TIROL. Die Tirol Kliniken haben einen neuen Klinikdirektor der Psychiatrie. Alex Hofer, gebürtiger Südtiroler ist bereits seit dem 1. Oktober 2019 der neue Direktor der Univ.-Kinik für Psychiatrie. Er ist ausgewiesener Experte für schizophrene und affektive Störungen.  Das Stigma einer schizophrenen StörungenPersonen, die an einer schizophrenen Störung leiden, sind sehr häufig mit Vorurteilen konfrontiert. Sie gelten als unberechenbar und gewalttätig. Diesem Stigma möchte der neue...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Stefan Fuxreiter erwartet sich nur einen höflichen Umgang.
3 1

Schmidsdorf/Neunkirchen
Update zum Zores mit dem Kontrollarzt

Stefan Fuxreiter (38) geht es nicht ums Geld, sondern um den Respekt, den er beim Kontrollarzt-Besuch schmerzlich vermisste. Seitens der NÖGKK wird dem 38-Jährigen ein "auffälliges Benehmen im Wartebereich" unterstellt. Der gelernte Dreher Stefan Fuxreiter (38) war bei einem Ternitzer Betrieb beschäftigt. Vor etwa einem Jahr bekam er Kündigung. Und im November dieses Jahres gesellte sich zu allem Überfluss eine ansteckende Krätze-Erkrankung dazu. Nur zwei Tage nach Ausbruch der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Reichenau an der Rax
Bravo: Reichenau spendet der Kinder-Krebshilfe 15.000 Euro

Bei der Eröffnung des Reichenauer Advents im Schloss Reichenau fand die feierliche Spendenübergabe statt. Es ist bereits Tradition, dass die 1.260 Einwohner starke Schwarzatal-Gemeinde ihr Herz für krebskranke Kinder beweist. Seit den 90-er Jahren werden diese Spendensammlungen in dem Kurort durchgeführt. Eine Initiative, die vom damaligen Bürgermeister ins Leben gerufen wurde, dessen Enkelkind den Kampf gegen den Krebs leider verloren hatte.  "Erfüllt uns mit Stolz" Heuer konnten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Befürworten Neuheiten im Hospital: Laurenz Pöttinger, Christine Haberlander, Maria Pachner und Peter Oberlehner (v. l.).

Gesundheitsversorgung
Krankenhaus Grieskirchen baut zwei Schwerpunkte aus

Krankenhaus Grieskirchen erhält zusätzliche Betten und baut zwei Schwerpunkte für Junge und Ältere aus. GRIESKIRCHEN, BEZIRK (jmi). Die Bevölkerungsentwicklung stellt auch die oberösterreichische Gesundheitsversorgung vor Herausforderungen. Das bedeutet oberösterreichweit die Anpassung der Bettenkapazitäten in den Fächern Chirurgie sowie Gynäkologie und Geburtshilfe bei gleichzeitigem Ausbau der Versorgung für den älteren Menschen. Darüber hinaus steigt der Bedarf an speziellen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
3

Tag der Zahngesundheit
Richtige Ernährung und Pflege für gesunde Zähne

Gesunde Zähne sind nicht nur schön, sondern auch wichtig für die Gesundheit des Menschen allgemein. Der "Tag der Zahngesundheit" am 25. September soll dies in Erinnerung rufen. OÖ. Wie man seine Zähne optimal pflegt, weiß Roland Bühler von der Zahnärztekammer Oberösterreich: "Mindestens zwei Mal täglich Zähne putzen: Die Plaque, das ist ein Bakterienfilm, muss entfernt werden. Fertig ist man übrigens dann, wenn die Zähne sauber sind und alle geputzt sind, das kann eventuell nach zwei Minuten...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Impfung gegen Keuchhusten muss alle 10 Jahre aufgefrischt werden, bei Personen ab dem 60. Lebensjahr sogar alle 5 Jahre.

Hochansteckend
Anstieg bei Keuchhusten: Ärztekammer rät zur Auffrischungsimpfung

Der Keuchhusten ist derzeit in Oberösterreich auf dem Vormarsch. So wurden allein heuer 276 Erkrankte gemeldet – 2016 waren es noch 152. Die Ärztekammer für Oberösterreich rät, den eigenen Impfstatus zu prüfen und gegebenenfalls auffrischen zu lassen. OÖ. „Keuchhusten (Pertussis) ist eine durch Bordetella pertussis ausgelöste, hochansteckende bakterielle Infektionskrankheit des Atemtraktes. Sie verläuft im Kindesalter mit typischen stakkatoartigen Hustenattacken mit zwischengeschalteter,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Mit dem ersten Urlaubstag kommen auch oft Schnupfen, Husten, Heiserkeit.

Leisure Sickness
Wenn Urlaub krank macht

Endlich Urlaub – und dann gleich Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Zufall? Unwahrscheinlich. Besonders verantwortungsbewusste und stark belastete Arbeitnehmer sind anfällig dafür, in der Freizeit krank zu werden. Die Ärztekammer für Oberösterreich rät daher: Den Stresspegel langsam herunterfahren! OÖ. Das Phänomen Leisure Sickness – zu Deutsch Freizeitkrankheit – ist bisher nicht zur Gänze erforscht. So ist es zwar empirisch gut nachweisbar, zu den Gründen und Einflussfaktoren dürfte jedoch bei...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Tee

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Marlene Schneidl

Baumschnitt
Unmut über Kettensägeneinsatz in Mollram

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein anonymer Baumfreund spielte der Neunkrichner SPÖ-Bundesrätin Andrea Kahofer Fotos vom Baumstumpf zu. Der Baum wurde in Mollram gefällt. "Angeblich, weil er krank war", so Kahofer und meint weiter: "So viel ich informiert bin, wurde die Fällung durch den Bürgermeister freigegeben, weil eine Anrainerin besorgt war. Wenn jeder Baum, der gefährlich sein könnte, umgeschnitten wird, haben wir bald nur mehr ganz kleine, zarte."

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.