Kutscher

Beiträge zum Thema Kutscher

6

Traditionsveranstaltung
8. Leonhardiritt in Oberndorf

8. Leonhardiritt mit anschließendem Herbstfest am Samstag, den 13.10.2018 ab 10.30 Uhr in Oberndorf. Seit 8 Jahren bereits veranstaltet der Noriker Pferdezuchtverein Wilder Kaiser und Umgebung seinen Leonhardiritt mit anschließendem Herbstfest. In Zusammenarbeit mit der Landjugend und den Bauern und Bäuerinnen aus dem Dorf hat sich ein wunderschönes Fest entwickelt, das jedes Jahr aufs Neue mit einer guten Mischung aus Tradition, Genuss und Gemütlichkeit erfreut. Bereits ab 9.30 Uhr treffen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Monika Pletzer
Der Fiaker reicht seinen Pferden Wasser.
1 10

Die Salzburger Fiakerei

Die Fiaker gehören zum Salzburger Stadtbild. Sie verstehen ihr Handwerk und kümmern sich um die Pferde. Tierschutzvereinen ist die Fiakerei jedoch verhasst. SALZBURG (sm). Mit den dunklen Hosen, den karierten Hemden, dem Gilet und dem typischen Salzburger Trachtenhut treten sie einheitlich in Erscheinung. Die Kutschen stehen am Residenzplatz, jetzt im Sommer im Schatten. Neulich rief die Stadt ein Hitzefrei für die Pferde aus. Offiziell dürfen die Fiaker bis 35 Grad fahren, aber oftmals wird...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

Kutscher bei Unfall schwer verletzt

Pferd stürzte, 59-Jähriger wurde vom Kutschbock gerissen – Ausfahrt endete mit einem Schwer- und zwei Leichtverletzten. BAUMGARTENBERG. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstag bei einer Kutschenfahrt in Baumgartenberg. Zwei Männer, ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt, und ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Perg, waren mit ihren vier Warmblutpferden unterwegs. Die beiden Männer saßen am Kutschbock, auf der Kutsche befanden sich noch fünf Erwachsene und drei Kinder. Nach Sturz wurden...

  • Perg
  • Alfred Jungwirth
Zwei Verletzte bei Unfall mit Pferdekutsche.

Zwei Verletzte bei Unfall mit Pferdekutsche

GRÖDIG (et). Zu einem Unfall mit einer Pferdekutsche kam es am späten Dienstagnachmittag. Eine 25-jährige Frau war mit einem Pferdegespann in Richtung Grödig unterwegs, als nach einer Autobahnunterführung das Pferd scheute. Es verhakte sich mit einem Huf im Gestell der Kutsche wodurch da Gefährt nach vorne aufgerichtet wurde und sich überschlug. Die 25-jährige und ein 54-jähriger Mitfahrender wurden von der Kutsche geschleudert und schlugen auf dem Asphalt auf. Beide Insassen wurden...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Eileen Titze
Mit einer k. k. Postkutsche durch das Gölsen- und Traisental. Ein echtes Highlight im Freizeitangebot des Bezirks.
2

Lilienfeld: Die Rückkehr der k. k. Postkutsche

Unter dem Motto "Wir spannen ein, damit Sie ausspannen können" erfreut Jürgen Grill Nostalgiefreunde. ST. VEIT. Nach über einem Jahrhundert rollt ab Freitag wieder eine Postkutsche im Stile der Kaiserzeit durch die Region. Jürgen Grill, hauptberuflich als Fiaker in Wien tätig, bietet Fahrten von St. Veit nach Lilienfeld und Kreisbach an. Tausendsassa Der gebürtige St. Veiter kann auf eine äußerst abwechselungsreiche Berufskarriere zurückblicken. Den gelernten Restaurantfachmann verschlug es...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Kutscherunfall in Seefeld

SEEFELD. Nachdem ein 69-jähriger Kutscher am 20.09.2014 am frühen Abend Gäste zur Wildmoosalm in Seefeld befördert hatte, stieg er von der Kutsche um Vorbereitungsarbeiten für die Retourfahrt vorzunehmen. Als er neben einem der Pferde stand, scheute dieses plötzlich, das Pferd schlug mit beiden Hinterbeinen aus und traf den Kutscher mit voller Wucht im Bauchbereich. Der Mann wurde durch den Tritt nach hinten zu Boden geschleudert, wo er verletzt liegen blieb. Unmittelbar nach dem Tritt gingen...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher
29

Der "alte Kutscher": Eine würdiger Abschied für die lustige Narrenzeit

SANKT PÖLTEN (MiW). Einer bestens gelaunten und zahlreich erschienenen Gästeschar erfreute das gastronomische Stadt-Unikat Andi Gruber im Gasthaus „Zum oid‘n Kutscher“ in St. Pölten. Der bekannt-beliebte Kult-Wirt mit dem besonder hohen Maß an lobenswerter Gastfreundlichkeit lud nun schon zum zweiten Mal zu einem ausgelassenen Faschingsgschnas ein und seinem Ruf folgte Jung und Alt in kreativer Kostümierung. Auf die Frage hin, wie das Geheimnis seines Erfolges lautete, entgegnete der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Permoser2
Das neue Fiaker-Gesetz lässt die Wogen hoch gehen. Künftig werden die gesetzlichen Auflagen strenger kontrolliert. Tierschutzorganisationen begrüßen das Maßnahmenpaket, sind jedoch nicht mit allen Punkten einverstanden. Kritik und Lob auch von Kutschern.
2

Streit ums neue Fiakergesetz

Zu wenig streng mit Fiaker-Fahrern? Stärkere Kontrollen sollen die Pferde schützen Fiaker: Für die einen gehören sie zum Stadtbild Wiens, andere empfinden das Dasein, das die Pferde bei Wind und Wetter fristen, als pure Tierquälerei. Neue und konsequent kontrollierte Fiaker-Richtlinien sollen helfen. (pb/sp). Fiaker stehen sowohl bei Eiseskälte als auch in der glühenden Sommerhitze sieben Tage die Woche an ihren Standplätzen und warten auf zahlungskräftige Kundschaft. Seitdem die MA 65 die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Petra Bukowsky

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.