Naturwissenschaft

Beiträge zum Thema Naturwissenschaft

Während der Osterferien hat das Welios täglich geöffnet.

Osterferien
Auf Entdeckungsreise im Welios

Das Welser Science Center Welios bietet auch in den Ferien ein buntes Programm an. WELS. Die Besucher können dort täglich von 11 bis 16 Uhr auf Entdeckungsreise gehen. Zahlreiche Attraktionen warten darauf, entdeckt zu werden. So gibt es neben der Dauerausstellung auch die die Sonderausstellung „Superhirn“, den neue Baumeisterplatz, den „Raum der Illusionen“ oder die Informatikecke. Naturwissenschaft und Technik stehen dabei im Rampenlicht und lassen sich in Form von zahlreichen Exponaten nicht...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Im Gymnasium am Augarten wird Vielfalt gelebt und den Schülern eine Umgebung geboten, in der das Lernen Spaß macht.
18

Gymnasium am Augarten
Hier machen Vielfalt und Engagement Schule

Das ehemalige Brigittenauer Gymnasium präsentiert sich baulich und inhaltlich von einer völlig neuen, modernen Seite. BRIGITTENAU. Es war ein langer Prozess, aber er hat sich definitiv gelohnt: Seit vergangener Woche zeigt die neue Webseite Gymnasium am Augarten auch nach außen hin, was sich in den vergangenen Monaten alles verändert hat. Allen voran natürlich der Name. Aus dem ehemaligen Brigittenauer Gymnasium wurde das Gymnasium am Augarten. Dieser Name war sehr naheliegend, da fast die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Conny Sellner
v.l.: Projektleiterin Regina Seeburger, Projektgründerin Gerda Schneeberger
2

HTL Braunau
HTL-Mentoring gewinnt IMST-Award 2020

Bei der diesjährigen Verleihung des IMST-Awards gewann das Projekt „Mentoring für HTL Schülerinnen“, das von Gerda Schneeberger, Abteilungsvorständin der HTL Braunau, initiiert wurde, den begehrten Preis in der Kategorie „Institutionsübergreifene Projekte“. Mit dem Projekt wurden bereits mehr als 140 Mädchen auf ein technisches Studium oder einen technischen Beruf vorbereitet. Der IMST-Award prämiert herausragende innovative Unterrichts- und Schulprojekte für Mathematik, Informatik,...

  • Braunau
  • HTL Braunau
Das Projekt Photonik für Schulen startet demnächst an acht Schulen.
2

Photonik
Die Technologie des Lichts

Das Projekt „Phorsch! – Photonik für Schulen“ startet unter der Leitung der TU-Graz. Spannende Workshops an acht Schulen in Wien, Vorarlberg und der Steiermark und bringen Kindern und Jugendlichen die aufregende Welt der Photonik – der Technologie des Lichts – näher. Der Fokus des Projekts liegt darin, das Interesse junger Erwachsener an Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Photonics Austria ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Technologie Photonik in Österreich. Der Verein...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
30

Herta-Reich-Gymnasium
Preisverleihung für künftige Naturwissenschaftler*innen

Die 7. Klassen des Gymnasiums müssen eine vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) schreiben, deren Note ein Bestandteil der Matura ist. Dies ist eine wertvolle Vorbereitung auf Arbeiten, wie sie an den Unis gefordert werden. Die Themen sind von den Schüler*innen frei wählbar. Letztes Jahr nahm einer der Vorstände der Breitenfeld Edelstahl AG, Mag. Gilbert Krenn mit dem Direktor des Herta-Reich-Gymnasiums, Mag. Heimo Hirschmann, Kontakt auf und unterbreitete ihm den Vorschlag einer Kooperation. VWAs,...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Tamara Himsl
Handelskai 102: Ab September sind Kinder bis drei Jahre herzlich im Kindergarten der Kinderfreunde willkommen.
2

Kinderfreunde Brigittenau
Noch freie Plätze im Kindergarten am Handelskai 102

Aufgepasst: Im Kindergarten am Handelskai 102 gibt es noch freie Plätze. Ab September sind alle Kinder bis drei Jahre bei den Wiener Kinderfreunden willkommen. BRIGITTENAU. Sind Sie auf der Suche nach einem Kindergarten? Am Handelskai 102 gibt es noch freie Plätze. Am Brigittenauer Standort der Wiener Kinderfreunde sind alle Kinder bis drei Jahre herzlich willkommen. Mathematik, Naturwissenschaft und TechnikIm Mittelpunkt stehen das Forschen und Entdecken in den Bereichen Mathematik,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
1 3

Seltener Fund
Der Brunner Schneckenkönig

BRUNN am GEBIRGE. Seit Jahren sammelt der Forscher und Wissenschaftskommunikator Dr. Robert Krickl lehrreiche Funde der heimischen Natur - ganz besonders in seinem Heimatort Brunn am Gebirge. Unter einer Unzahl von aufgeklaubten Häusern von Weinbergschnecken fand sich dabei eine ganz besondere Rarität: ein Schneckenkönig! So werden jene Tiere genannt, deren Gehäuse nicht wie üblich rechtsherum, sondern spiegelverkehrt nach links gewunden sind. Diese genetische Anomalie tritt in der Natur extrem...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik standen bei der MINT-Ferienwoche in Mittersill im Mittelpunkt. Der Spaß kam dabei auf keinen Fall zu kurz und die Kinder hatten sichtlich viel Freude.
3

MINT
Ferienprogramm mit Robotik, Experimenten, Natur und 3D-Druck

Ein tolles Ferienprogramm genossen kürzlich 13 Kinder bei der ersten Mint-Ferienwoche in Mittersill. Auf dem Programm standen unter anderem Robotik, Experimente und eine eigene 3D-Druck-Werkstatt. MITTERSILL. Die MINT-Initiative Salzburg hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Was trocken klingt, ist in Wahrheit ein faszinierendes Spektrum an Möglichkeiten für Kinder, die Welt mit neuen Augen zu sehen und ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Kinderferienprogramm
Mit MINT zum Urlaubsvergnügen im Pinzgau

Neue Initiative vom Land Salzburg erstellt für pinzgauer Kinder in den Gemeinden Mittersill, Taxenbach und Zell am See ein Ferienprogramm auf die Füße. PINZGAU. "Open your MINT" heißt das neue Kinderferienprogramm des Landes Salzburg an dem  Kinder zwischen sieben und elf Jahren Teilnehmen können. MINT steht hierbei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Teilnehmer lernen dabei auf spielerische Art und Weise unter der Leitung ausgebildeter Betreuer die MINT -Themen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
1 3

Das Mädchen, das leise die Tür zu ihrem Traum Künstlerin zu werden schloss, öffnete ein anderes Fenster zu ihrer Zukunft
Es gibt tatsächlich mehr als eine Tür, von wo aus man seinen eignen Weg findet

Text und Zeichnungen von Yu Hui Hui, die in der Innenstadt lebte, betrat nach der Volksschule ein Gymnasium, das nur 20 Gehminuten von zu Hause entfernt war. Eines Nachmittags inspizierte die Schulleiterin routinemäßig alle Klassen. Als sie bei der Klasse 1.2 ankam, hörte sie eine kindliche Stimme von einem Mädchen, das etwas laut gesprochen hatte. Die Schulleiterin schob die Tür leise auf und spähte neugierig nach innen. Nach einer Weile stellte sie überrascht fest, dass kein Lehrer auf dem...

  • Niederösterreich
  • Hui Yu
Die zwei Forscher Ryan (l.) und Emil haben sichtlich Spaß an "ihrer" Spürnasenecke im Kindergarten Schallmoos.

Auszeichnung in Schallmoos
Elfte "Spürnasenecke" sorgt für Freude

Als "Mini-Forschungslabor" fördern die "Spürnasenecken" in den Kindergärten das Forschen und Experimentieren der Kindergarten-Kinder.  SALZBURG. Mit dem Kindergarten Schallmoos wurde nun die elfte "Spürnasenecke" der Stadt Salzburg eingeweiht. Neben Forschungsutensilien aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) bietet ein solches "Mini-Labor" auch kindgerechte Möbel, die an der Fachhochschule Kuchl entwickelt wurden. Mädchen für Wissenschaften begeistern...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Dr. Robert Krickl: "Es ist eine große Freude Teil einer so produktiven und freundschaftlichen Gemeinschaft zu sein! Das Lob und der Dank geht an sie alle!"
1 4

Interview
Faszination weitergeben und Wissen teilen

Ein Juwel unter den Facebookgruppen und ein positives Beispiel dafür, wie Sozioale Medien sinnvoll genutzt werden können, ist die Gruppe 'Natur - was, wie, wo?'.  Ein Interview mit dem Gründer Dr. Robert Krickl. BEZIRKSBLÄTTER: Wie kam dir die Idee für die Gruppe? DR. ROBERT KRICKL: Mir ging es früher oft selbst so, dass ich bei Wanderungen gerne gewusst hätte, welche Pflanzen oder Insekten ich da gerade sah - auch wenn man in vielen Bereiche vom Fach ist, kann man leider schwerlich ALLES...

  • Mödling
  • Maria Ecker
In Workshops werden Roboter programmiert.
2

Ferienbetreuung
Letzte Ferienwoche der Technik widmen

Das kostenlose Betreuungsangebot „Ferienspaß trifft MINT“ der Arbeiterkammer wird heuer erstmals auch im Lungau angeboten. LUNGAU. Erstmals gibt es heuer auch im Lungau die kostenlose Ferienbetreuung der Arbeiterkammer (AK) in Tamsweg. Unter dem Namen „Ferienspaß trifft MINT“ können Kindern zwischen elf und 15 Jahren Neues im MINT-Sektors (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) ausprobieren. In Workshops werden Roboter programmiert, Metallmodelle hergestellt, T-Shirts selbst...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die witzigen "BeeBots" begeistern Schüler und Lehrkräfte.
1 4

Auszeichung
Volksschule Reitdorf hat das MINT-Gütesiegel erhalten

Wieder hat eine Pongauer Schule das MINT-Gütesiegel erhalten. Dank des Engagements von Lehrkräften und Eltern hat es die Volksschule Reitdorf von 2020 bis 2023 zugesprochen bekommen. FLACHAU. Die Schule hat für ihre Bemühungen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik das Gütesiegel für die kommenden vier Jahre erhalten. Dieses wird in Kooperation von Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Industriellenvereinigung, Wissensfabrik Österreich und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Praxisnahes und forschendes Lernen: das BG/BRG Fürstenfeld wird mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet.
2

Gütesiegel
Das BG/BRG Fürstenfeld ist jetzt "MINT-Schule"

Für innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wird dem BG/BRG Fürstenfeld das MINT - Gütesiegel verliehen. FÜRSTENFELD. Das MINT- Gütesiegel ist eine begehrte Auszeichnung für Schulen, die einen Schwerpunkt im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich führen. Mit jenem werden Bildungseinrichtungen ausgezeichnet, die mit verschiedenen Maßnahmen innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördern -...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Gewürdigt werden die Bemühungen der Schule in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.
2

Vier Jahre gültig
Naturwissenschafts-Gütesiegel für Gymnasium Güssing

Das Oberstufengymnasium Güssing hat für seine Wissensvermittlung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ein Gütesiegel erhalten. Es gilt für den Zeitraum von 2020 bis 2023 und wird vom Bildungsministerium, der Industriellenvereinigung und der Pädagogischen Hochschule Wien vergeben. Zu den relevanten Angeboten an der Schule zählen die Teilnahme an einschlägigen Wettbewerben, der Laborunterricht in Biologie, Physik und Chemie sowie spezifische Wahlmodule in Chemie,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei einer Station ging es um Experimente mit Strom.
4

Kleine Forscher ganz groß
Experimentierwoche an der Volksschule 1 Freistadt

Die Projektwoche an der Volksschule 1 Freistadt widmete sich in diesem Schuljahr den Naturwissenschaften. Forschen, experimentieren, ausprobieren – Kinder im Volksschulalter sind davon begeistert. FREISTADT. Vier Tage lang arbeiteten Schüler quer durch alle Schulstufen gemeinsam in kleinen Gruppen an unterschiedlichen technischen und naturwissenschaftlichen Themengebieten wie Optik, Magnetismus und Strom. Berühmte Persönlichkeiten wie Isaac Newton, Galileo Galilei oder Albert Einstein gaben den...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Jetzt anmelden
World Robot Olympiad Austria in Braunau

BRAUNAU. Das Technologiezentrum Braunau organisiert die World Robot Olympiad (WRO) Austria. Dabei handelt es sich um einen internationalen Roboter-Wettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern soll. Die Teilnehmer arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams, gemeinsam mit einem Coach, an bestimmten Aufgaben. Die Teams bauen in erster Linie Roboter mit dem Lego-Mindstorms-System, je nach Wettbewerbskategorie sind aber auch andere oder alle anderen Controller,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Sparkasse Oberösterreich Vorstandsvorsitzende Mag. Stefanie Christina Huber, Dekan FH-Prof. DI Dr. Michael Rabl, Sophie Kendler BSc MSc, Landesrat Markus Achleitner, Bundesministerin a.D. Dr. Iris Rauskala, FH OÖ-Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger

Hofstetten-Grünau
INNOVATIONaward für Hofstettnerin

INNOVATIONaward für Sophie Kendler aus Hofstetten-Grünau. HOFSTETTEN-GRÜNAU (pa). Der FH-Förderverein Wels prämierte im festlichen Ambiente des Minoritenklosters Wels vor 300 Gästen dreizehn AbsolventInnen der FH OÖ Fakultät Wels mit dem „INNOVATIONaward FH Wels 2020“. Mit diesem Preis werden praxisnahe und innovative Diplom- und Masterarbeiten und Forschungsassistenten ausgezeichnet. Umwelt und Naturwissenschaften Sophie Kendler aus Hofstetten-Grünau belegt in der Kategorie Umwelt &...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Seit Jänner laufen an der NMS Lavamünd einige Projekte.

Lavamünd
"Schule macht stark"

Naturwissenschaften und der soziale Faktor haben an der Neuen Mittelschule Lavamünd einen besonderen Stellenwert. LAVAMÜND. Viele Dinge machen Kinder neugierig und führen dazu, dass diese Fragen stellen. Forschendes und entdeckendes Lernen fördert die Kinder dabei, diese Fähigkeiten auszuleben und auszubauen. Die Kooperation der VS und der NMS Lavamünd soll den Stellenwert der Naturwissenschaften heben und so die Kinder frühzeitig dafür begeistern.
 Lehrer der NMS Lavamünd führen in...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
Nataniel, Laura und Marcelino finden die neue Forscherecke im Kindergarten Bolaring super.
3

Kindergarten Bolaring
Kleine Spürnasen gehen auf Forschungsreise

Zehnte "Spürnasenecke" regt bereits Kindergartenkinder zum Forschen an. SALZBURG (sm). Vor den Weihnachtsferien durften die Kinder des Kindergartens Bolaring in ihre weißen Kittel schlüpfen. Nataniel, Laura und Marcelino setzten die Schutzbrillen auf und starteten ihr erstes Forschungsprojekt in der "Spürnasenecke". Es ist die zehnte, die in einem Kindergarten der Stadt Salzburg Mädchen und Buben gleichermaßen spielerisch zum Forschen einlädt. Wie die Stadt Salzburg informiert, zeigen Studien,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Kinder bei der Forschung im Kindergarten Ritzing mit Vizebürgermeisterin Manuela Karner, Leiterin Simone Stückler, Elke Maggauer-Hartl und Kindergarten-Pädagogin Regina Thonhauser (von links)

Wolfsberg
Die Wissenschaftler sind los

„Wir sind KIWI“ (KInder WIssenschaft) ist heuer das Motto im Kindergarten Ritzing. WOLFSBERG. Kinder im Vorschulalter sind besonders wissensbegierig und können auch schon naturwissenschaftliches Verständnis entwickeln. Dies nahm der Kindergarten Ritzing zum Anlass und startete ein dementsprechendes Projekt. "Wir sind KIWI" (KInder WIssenschaft) lautet das Motto. Forscherecke Einfache Fragestellungen wie "Warum ist der Himmel blau?" oder "Wo ist die Sonne in der Nacht?" lösen bei Kindern ein...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Florian Grassler
2

St. Pöltner Eltern-Kind-Gruppen werden MINT geschult

ST. PÖLTEN. MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. MINT umgibt uns überall im Alltag und gerade davon geht der Gedanke aus, den Forscherdrang des jungen Kindes mit MINT-Angeboten zu stillen. So gab es dieser Tage eine Schulung für Leiterinnen von pfarrlichen Eltern-Kind-Gruppen zu Experimenten mit Wasser, Farben, Blättern und Naturmaterial für das sehr junge Kind.Die Elternbildnerin Brigitte Lackner zeigte kleinkindgerecht und mit allen Sinnen, was...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
8

Forschungsdrang in der Ferienzeit

In Übelbach haben Kinder während der Ferienzeit im Wald nun ihren Wissensdurst gestillt. Während sich die meisten Kinder langsam wieder an das Lernen gewöhnen müssen, starten die Übelbacher und Deutschfeistritzer Kids bereits mit reichlich Wissen in das neue Schuljahr. Denn als Umweltbildungsgemeinde veranstaltete Übelbach in Kooperation mit der Plattform "AGUAStud", der Arbeitsgemeinschaft umweltaktiver Studierender, spannende Exkursionen und naturwissenschaftliche Workshops während der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.