Personalabbau

Beiträge zum Thema Personalabbau

Uniqa CEO Andreas Brandstetter (51) aus Schönberg am Kamp (Niederösterreich)
2

600 Jobs weg
Uniqa-Chef entschuldigt sich bei Mitarbeitern

Nachdem am Mittwoch bekannt geworden ist, dass durch Umstrukturierungen beim österreichischen Versicherungskonzern Uniqa 600 Arbeitsplätze flöten gehen, hat sich der Vorstand in einer Ansprache bei den Mitarbeitern am Donnerstag für die missglückte Kommunikation entschuldigt. Zudem gab Uniqa die Schließung von rund einem Drittel aller Standorte in Österreich bekannt. ÖSTERREICH. Schock bei den Tausenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Uniqa-Konzerns am Mittwoch: Über die Medien mussten...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Der Autozulieferer Mahle konkretisiert strukturelle Anpassungsmaßnahmen in Europa. Auch das Filterwerk in St. Michael ist davon betroffen.

Corona-Virus
Mahle Filtersysteme: Personalabbau am Standort St. Michael geplant

Der Autozulieferer Mahle konkretisiert strukturelle Anpassungsmaßnahmen in Europa. Auch das Filterwerk in St. Michael ist davon betroffen. VÖLKERMARKT. Für die deutschen Werke in Gaildorf und Freiberg sieht der Konzern Mahle keine Perspektive für eine wirtschaftliche und nachhaltige Aufstellung im Wettbewerbsumfeld, weshalb eine Schließung geplant ist. An weiteren europäischen und deutschen Standorten sind Personalanpassungen erforderlich. Davon betroffen ist auch das Filterwerk am Standort...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Julia Dellafior
Personalabbau bei Laufen in Wilhelmsburg. 130 Mitarbeiter sind betroffen.
2

Wilhelmsburg
Aus für Laufen-Werk – 130 Mitarbeiter müssen gehen

Österreich-Zentrale bleibt in Wilhelmsburg, aufgrund sinkender Auslastung wird die laufende Produktion eingestellt. Ein Sozialplan zum Personalabbau wird derzeit ausgearbeitet.  WILHELMSBURG. Die Laufen Austria AG, der einzige Sanitärkeramik-Hersteller in Österreich, wird seine Produktion konzentrieren. Über diese Restrukturierung hat heute der Vorstand die Mitarbeiter der Laufen Austria AG informiert. Die Produktion am Standort Wilhelmsburg wird im 2. Quartal 2020 eingestellt. Ein Teil der...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Auf die Bundes-SPÖ kommt ein harter Sparkurs zu.
2 2 2

Personalabbau
SPÖ kündigt ein Viertel der Mitarbeiter

Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch bestätigt am Dienstag, dass auf die Partei ein harter Sparkurs zukommt. ÖSTERREICH. Auf die SPÖ kommen nicht zuletzt wegen des Wahldebakels bei der Steiermarkwahl am Sonntag harte Zeiten zu. Die finanzielle Lage der Partei zwingt sie jetzt auch, ein Viertel der Angestellten abzubauen. Das gab Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch bei einem Pressegespräch am Dienstagvormittag bekannt. Somit werden 27 der 102 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur

Sozialplan für die Roco Mitarbeiter

Punktesystem soll fairen Personalabbau ermöglichen. Roco baut Mitarbeiter ab.52 der 107 Mitarbeiter in Gloggnitz sind betroffen (die BB berichteten. Jetzt liegt ein Sozialplan vor. NEUNKIRCHEN/SALZBURG (mprock). Die Geschäftsführung der Modelleisenbahn Gruppe hat mit dem Betriebsrat einen Sozialplan vereinbart. Dieser gilt bis Ende 2022 für die Modelleisenbahn GmbH – Standort Österreich und ist die Grundlage für den aktuell notwendigen Personalabbau im niederösterreichischen Werk...

  • Neunkirchen
  • Julia Sensari
Bezirkshauptmann Georg Wojak.

BH: Fleiß und Effizienz sorgen für hohe Zufriedenheit

Sparvorgaben des Landes führen bei der BH zu Personalabbau. Die Leistung der Mitarbeiter lässt dank der hohen Motivation nicht nach. BRAUNAU. 2008 zählte Bezirkshauptmann Georg Wojak noch 108 Mitarbeiter. Heute ist die Zahl auf 96 geschrumpft, was einen Unterschied von 12,72 Prozent macht. Amtsleiter und Personalchef Ingmar Rosenauer gibt an, dass sich nun die Arbeit von 150 Leuten auf die aktuelle Zahl der Mitarbeiter verteilt. Dadurch seien die Aufgaben sowie der Druck natürlich mehr...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka

Siemens baut knapp 600 Stellen ab

RUHSTORF. Knapp 70 Arbeitnehmer aus dem österreichischen Grenzraum dürften von den Restrukturierungsmaßnahmen bei der Firma Siemens in Ruhstorf betroffen sein, wie das AMS Schärding mitteilt. Insgesamt sollen in Ruhstorf etwa 600 Stellen wegfallen – ursprünglich geplant war der Abbau von 710 Stellen. Wie AMS-Leiter Harald Slaby erfahren hat, mache die dauerhaft schwache Nachfrage in den Branchen Öl & Gas, Metall und Bergbau eine Anpassung der Kapazitäten in der Siemens Division Processs...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Eigentümer Ernst Mayer (re.) und die Geschäftsführer Jürgen Pratschke und H. R. Steiner wollen auch in Zukunft in Österreich produzieren.

MACO: Strukturanpassungen sehen 170 Entlassungen vor

Zunehmende Konkurrenz aus Billiglohnländern und große Einbußen auf bislang wichtigen Beschläge-Märkten durch die schlechte Auftragslage der MACO-Kunden vor allem in Russland, Ukraine, Frankreich oder Italien erhöhen den Druck auf das Unternehmen. Die Strukturanpassungen sehen vor, dass die Prozesse an den Standorten in Österreich optimiert werden. Darüber hinaus werden die Organisationseinheiten schlanker und in den kommenden Monaten an den österreichischen Standorten bis zu 170 Mitarbeiter...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
2

Stempelproduzent Trodat baut Personal ab

Trodat Trotec Holding hat mit Umsatzrückgang im Stempelbereich zu kämpfen WELS. Innerhalb des Trodat-Trotec-Konzerns verschieben sich die Umsatzanteile und Zuwächse. Der Laserbereich Trotec wächst über den Erwartungen, der Stempelbereich Trodat bleibt unter den geplanten Umsatzzielen. Die Hauptmärkte im Stempelbereich liegen mit derzeit rund 75 Prozent in Europa und in Nordamerika. Dazu CEO Michael Peduzzi: "In diesen Märkten sind wir mit einem schrumpfenden Stempelmarkt konfrontiert....

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Ralf Götz und Johannes Gomig (v.l.) vor dem Bankhaus Bauer. Ob die Stuttgarter Bank bei der RBR bleibt, ist derzeit unklar.

Raiffeisenbank Reutte baut Mitarbeiter ab und „schrumpft“

REUTTE/JUNGHOLZ. Die letzten fünf Jahre standen sehr im Banne von Finanzkrise und Schuldenkrise im Euro-Raum. Die unzähligen Diskussionen um die Zukunft Griechenlands, die Zypern-Krise, die immer schwieriger zu bewältigende Schuldenlast einiger Euro-Staaten und negative Realzinsen sorgten für ein nachlassendes Vertrauen der Anleger in die Finanzmärkte. Das trifft gerade eine Bank wie die Raiffeisenbank Reutte mit ihren Vermögensanlageeinheiten Bankhaus Jungholz in Österreich und der Schweiz...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Betriebsrat Mesut Kimsesiz: Bei MAN möchte man 147 Beschäftigte vor die Türe  setzen
3

Liesing: Hungerstreik für 147 Arbeitsplätze

Protest gegen drohende Kündigungen bei Rheinmetall MAN: Betriebsrat in befristeten Hungerstreik. LIESING. Mit einer ungewöhnlichen Protestform macht der Betriebsrat Mesut Kimsesiz auf die drohende Kündigung von 147 Beschäftigten bei Rheinmetall MAN in Wien Liesing aufmerksam. Am Montag dem 26. August begann sein dreitägiger Hungerstreik. Mit Transparenten, einem Infotisch und einem Zelt vor der Unternehmenszentrale in 1230 Wien demonstriert Kimsesiz - auch öffentlich - gegen den geplanten...

  • Wien
  • Liesing
  • Anna Hlava
Bgm. Anzengruber hofft auf einen Konjunkturaufschwung bei Bosch.

Krise erreicht Vorzeigebetrieb

Personaleinsparungen bei Bosch Hallein: Hoffen auf bessere Tage HALLEIN (tres). Im Jahr 2006 sahen die Schlagzeilen im Bezirksblatt Tennengau so aus: "Überdurchschnittliche Löhne im Tennengau!" oder "593 neue Arbeitsplätze im Tennengau seit 2001" bzw. "350 neue Arbeitsplätze bei Bosch Hallein" und "Bosch Hallein ist wirtschaftlich im Aufwind!". Während in vielen Betrieben Jobs abgebaut wurden, stellte Bosch immer mehr Leute ein: Die Fabrik galt im Tennengau als Vorzeige-Betrieb. Auch...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.