Regen

Beiträge zum Thema Regen

Stocksport
Vier Mal Edelmetall für Liebenfelser Stocksportler

Bei der Eisstock-Welt- und Europameisterschaft in Regen (Deutschland) haben die Athleten des GSC Liebenfels vier Medaillen gewonnen. Auch Trainer Michael Regenfelder sen. war mit seinem Team erfolgreich. LIEBENFELS, REGEN (stp). Die Stocksportler des GSC Liebenfels haben von den Welt- und Europameisterschaften in Regen Edelmetall nach Kärnten gebracht. Julian Spendl (U23-Weitenbewerb Mannschaftsspiel) gewinnt im Rahmen der WM die Silbermedaille. Michael Regenfelder jun. holt gleich drei...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Peter Neubauer (M.) holte WM- und EM-Medaillen.
  3

Eistocksport
Medaillen bei EM und WM für Südoststeirer

Geschwister Neubauer und Philipp Schwarzl holten sechs Medaillen. Vier Gold-, vierzehn Silber- und fünf Bronzemdeaillen! Die Bilanz der österreichischen Eisstocksportler bei der Europameisterschaft Jugend U16 und U19, Weltmeisterschaft Junioren und Juniorinnen U23 sowie Weltmeisterschaft Damen und Herren in Regen in Deutschland ist überaus beeindruckend. Auch zwei Südoststeirer schafften den Sprung auf das Podest: Peter Neubauer vom ESV Glojach holte im Weitenwettbewerb zwei Mal EM-Gold...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Das österreichische Team mit den Voitsbergern Heimo Ofner und Alfons Marktl
 2

Eisstock-Mannschaftsspiel
Zwei Voitsberger machen Österreich zum Weltmeister in der "Königsdisziplin"

Wow! Heimo Ofner und Alfons Marktl vom ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg sind jetzt Doppel-Weltmeister. REGEN. Was für eine WM trotz der Corona-Krise! Nachdem am Freitag Franz Roth von ESV Köflach-Stadt mit dem österreichischen Nationalteam Ziel-Gold geholt hatte, setzten am Samstag Heimo Ofner und Mannschaftsführer Alfons Marktl mit ihren Teamkollegen Patrick Solböck und Christian Hobl noch einen drauf und holten nach 1987 und 2016 zum dritten Mal Gold in der "Königsdisziplin", dem...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das vergoldete Herren-Zielteam mit Franz Roth vom ESV Köflach-Stadt

Eisstock-WM in Regen
Team-Weltmeister schießt für Köflach

Jürgen Roth vom ESV Köflach-Stadt schaffte bei der WM in Regen Gold im Team-Zielschießen. REGEN. Die Eisstocksportler trotzten der Coronavirus-Krise und trugen die Weltmeisteschaft im deutschen Regen aus. Die gesamte WM steht wegen der Krise unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Aufgrund der Infektionsgefahr mussten sich alle Athleten und Betreuer aus 26 Nationen am Anreisetag einem Gesundheitscheck unterziehen. Zudem sind seit dem dritten Wettkampftag keine Zuschauer mehr...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Mit Sonntag beginnt eine stabile Frühlingswetter-Phase in ganz Mitteleuropa.

Wetter in Tirol
Ab Sonntag stabiles Frühlingswetter

TIROL. Viele, die in häuslicher Quarantäne festsitzen, ob freiwillig oder gezwungenermaßen, werden sich wohl etwas ärgern, wenn in den nächsten Tagen viel Sonnenschein durch Hoch Helge zu uns kommt. Ab Sonntag sagen die Meteorologen sogar stabiles Frühlingswetter voraus.  Temperaturrekorde für die erste MärzhälfteAm vergangenen Donnerstag konnten in Teilen Österreichs, so zum Beispiel in Wien, neue Temperaturrekorde für die erste Märzhälfte aufgezeichnet werden. Dies lag vermutlich an dem...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Chiara Wade ist Europameisterin im Zielmannschaftssport. Zudem erreichte sie den 6. Platz im Einzelbewerb.
  2

Chiara Wade: Europameisterin kommt aus Graz-Umgebung

Chiara Wade aus Premstätten ist Europameisterin. Es war schon eine Sensation, als die 15jährige in das Nationalteam aufgenommen wurde. Jetzt gewann die Stocksportlerin vom ESV Kainachtal Süd mit ihren drei Kollegen aus Oberösterreich die Europameisterschaft im Zielmannschaftssport U16. Gold für Chiara – und Dobl-Zwaring, Premstätten und der ESV Hausmannstätten, wo ihr Bruder Kilian trainiert, jubeln - und mit ihnen darf ganz Österreich stolz auf seine Sportjugend sein. Es ist die einzige...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Mit dem Jugend-Team holte sich Sebastian Sommerer die Goldmedaille.
  7

Eisstock-Weitensport
Sommerer holt zwei WM- und zwei EM-Medaillen

In der vergangenen Woche wurden die Weltmeisterschaften der Junioren U23 und die Europameisterschaften der Jugend im Eistocksport in Regen/BRD ausgetragen. REGEN (BRD).  Der Eissportverein Regen stellte eine perfekt organisierte Veranstaltung auf die Beine und wurde mit mehreren tausend Zuschauern dafür belohnt. Der 17 jährige Schlosserlehrling Sebastian Sommerer vom EV Mittersill zeigte sich in allen zwei Klassen (Jugend, Junioren) tretz einer langwieriger Knieverletzung in Topform und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
 6  6

Schau nicht so traurig
Der Regen ist ein Segen

Nicht immer kann die Sonne scheinen, schau mal wie sich die Natur freut über dieses Nass! Darf ich dir etwas verraten? Zum Wochenende wird wieder die Sonne scheinen und dann wirst du staunen was sich da alles regt und streckt auf der grünen Wiese. Das kann ich gar nicht aufzählen so viele Frühlingsblüher werden ihre Köpfchen  in die Frühlingssonne strecken. Jetzt können sie ihren Durst stillen und du wirst sehen wie dankbar sie über das Nass von oben sind.  "Glaubst du Oma Cilli ist mit einer...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
Am Donnerstagabend wird es besonders im Außerfern wieder sehr windig werden.

Wetter in Tirol
Erneutes Sturmtief für Tirol

TIROL. Tirol erholt sich gerade noch von Sturmtief "Sabine", da müssen wir uns schon auf die nächste windige Zeit einstellen. Für Donnerstag und Freitag sagen die Meteorologen schwere Sturmböen an. Schuld daran ist Sturmtief "Bianca". Trotzdem wird Tirol noch am ehesten verschont bleiben, den Osten Österreichs wird es mehr treffen. Böen um 100 km/h in SichtErneut wird Österreich von Tiefdruckgebieten überzogen, diesmal handelt es sich um das Sturmtief "Bianca". Für den Zeitraum von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bisher verlief der Monat landesweit rund 5 Grad zu mild, Grund hierfür sind anhaltende Westwetterlagen, die winterlich kalter Luft einfach keine Chance lassen.
  2

Wetter in Tirol
Februar-Temperaturen bislang 5 Grad zu warm

TIROL. Der Februar ist noch nicht ganz rum, doch bis jetzt kann man bilanzieren, dass der Monat im Schnitt 5 Grand zu warm war. Statt Winter verspürt man Frühlingsgefühle. Laut der Ubimet-Meteorologen liegt der Grund in den anhaltenden Westwetterlagen. Diese lassen der winterlichen kalten Luft keinerlei Chance. Die Möglichkeit, dass der Februar 2019 zum mildesten der Messgeschichte wird, ist hoch. Februar rund 5 Grad zu mildDer Februar war bisher geprägt von einer milden Westströmung mit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Ybbstal
Witterung spült Ybbstals Skipisten weg

YBBSTAL. Gut gebuchte Skikurse, neue Mietpiste und ein Jubiläum: Was zum Saisonstart auf Ybbstals Skipisten noch nach einer spannenden Pisten-Saison geklungen hat, ist nach den Energieferien eher Resignation. Verspätete Saison Zuerst begann die Skisaison verspätet, nun sind die Aussichten in den Ybbstaler Skigebieten alles andere als rosig. "Wir hatten den Riesenlehen-Lift in St. Georgen am Reith in diesem Winter keinen einzigen Tag im Betrieb", berichtet Betriebsleiter Domenic Kainz....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Feuerwehrübung bei starkem Regen und Schneeregen
  3

nicht nur 24/7 erreichbar, auch bei Regen, Sonnenschein, Kälte, Schnee ...
Feuerwehr ist wetterfest

Die Feuerwehren stehen grundsätzlich 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche ohne Ausnahme im Einsatzfall bereit.  Aber auch Übungen werden geplant und stellen einen Teil des Ausbildungsprogramms innerhalb der Feuerwehr dar. Da spielt es keine Rolle, welches Wetter draußen ist. Bei der letzten Übung der Feuerwehr Freindorf, bei der ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person die Übungsannahme war, wurde trotzt strömenden Regen und Schneefall die Übung abgehalten. Auch im Einsatzfall können wir uns...

  • Linz-Land
  • Erwin LEIMLEHNER
Das kommende Wochenende beschert uns frühlingshafte Temperaturen.

Wetter in Tirol
Frühlingsintermezzo fürs Wochenende

TIROL. Das Sturmtief "Sabine" hat Tirol durchgeschüttelt. Für das schlechte Wetter werden wir aber nun entschädigt. Die zweite Wochenhälfte lässt erste Frühlingsaussichten zu und mildere Luft ermöglicht warme Temperaturen am Wochenende. Der Montag lockt am Alpenostrand sogar mit 23 Grad. Kurzes FrühlingsintermezzoDer Start ins Wochenende wird noch etwas wechselhaft. Windiges Wetter bringt Höchstwerte im einstelligen Plusbereich, wenn sich die Sonne blicken lässt, kann es bis zu 14 Grad warm...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Viel Straßen in Oberösterreich sind durch umgestürzte Bäume blockiert.

Höchste Warnstufe
Feuerwehr und Straßenmeistereien im Dauereinsatz

Für satte Windgeschwindigkeiten mit Spitzen von 100 km/h und darüber sorgt aktuell Sturmtief Sabine. Deshalb wurde die höchste von vier Warnstufen ausgerufen. OÖ. Die Extreme in Oberösterreich werden bis zum frühen Nachmittag andauern. Aufgrund dieser Witterungen kommt es zu einigen Einschränkungen in der Mobilität. Die aktuellen Straßensperren betreffen hauptsächlich das Inn- und Mühlviertel. Hier sind die Straßenmeistereien im Dauereinsatz um die Verbindungswege wieder behinderungsfrei...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
 9  6   3

Das Wetter...
schlägt um...noch kein Sturm aber Regen......

Schwechat Wetter aktuell; 14.6°Grad!! 54 %Luftfeuchte Nordwest, 18 km/h 43 km/h Windspitzen Am Morgen hatten wir noch südost Wind, jetzt Nordwest....um 12.oo Uhr verdunkelte sich der Himmel und es gab  kurzzeitig starker Regen. LG Kurt

  • Schwechat
  • Kurt Dvoran
Katharina Triendl fiebert dem größten Erfolg ihrer Karriere entgegen.

Scharnitzerin auf Erfolgskurs
Katharina Triendl für WM doppelt qualifiziert

SCHARNITZ. Das große Ziel für den Winter 2020 lautete für Katharina Triendl aus Scharnitz: sich erstmals für einen Bewerb bei der Eisstock-Weltmeisterschaft im März 2020 in Regen im bayerischen Arberland (nahe der Grenze zur Tschechei) zu qualifizieren. Intensive VorbereitungDer Weg dorthin war ab November gepflastert mit intensivem Training und Lehrgängen, wo sie einen so guten Eindruck hinterließ, dass sie in den österreichischen Nationalkader der Damen berufen wurde. Einen weiteren...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) werden auch in der Stadt Salzburg sowie im Flach- und Tennengau am Montag Windgeschwindigkeiten von 100 km/h erreicht.

Sturmwarnung
Achtung: Es wird stürmisch – Windspitzen bis zu 120 km/h

Das Land Salzburg gibt eine Sturmwarnung aus. Montag um 10 Uhr soll es losgehen; Wind bis zu 120 km/h wird erwartet. Erst am Mittwoch soll sich die Lage entspannen. SALZBURG. Regen, Schnee, aber vor allem starker Wind – das kommt am Montag und Dienstag auf Salzburg zu. „Wir erwarten, dass das prognostizierte Sturmtief gegen 10 Uhr am Montag den Flachgau, die Stadt Salzburg und den Tennengau erreichen wird. Ab Mittag wird es auch das restliche Bundesland treffen. Da es nicht nur auf den...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Feuerwehren waren mit Pumpen im Einsatz.

Sturmtief "Petra"
Feuerwehren waren im Dauereinsatz

BEZIRK KITZBÜHEL (red). Von Montag bis Dienstag gab es im Zuge des Sturmtiefs "Petra" in Tirol rund 170 Feuerwehreinsätze; am stärksten betroffen war der Bezirk Kitzbühel (über 40 Einsätze), hier vor allem Kössen (wir berichteten), Kirchdorf/Erpfendorf und St. Johann. Schwere Regenfälle setzten Felder wegen des gefrorenen Bodens und viele Keller unter Wasser. Auch starke Sturmböen sorgten für Schäden (u. a. bei einem Bauernhof in Aschau, siehe eigener Bericht dazu). Am Dienstag beruhigte sich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Eine Hangexplosion führte zur Sperre der Gemeindestraße auf den Hattinger Berg. Am Abend soll der Verkehrsweg wieder geöffnet werden.

Unwetter
Straßen werden wieder geöffnet

TIROL. Die Stürme im Großraum Innsbruck und im Oberland sorgten für Probleme auf den Verkehrswegen. Besonders die L 348 Spisser Straße, die B 171 Tiroler Straße und die Gemeindestraße auf den Hattinger Berg waren betroffen und wurden gesperrt. Mittlerweile werden die Verkehrswege wieder geöffnet. In den nächsten Tagen wird der Regen allerdings vom Schnee abgelöst und die Lawinengefahr wird aufgrund des schlechten Schneedeckenaufbaus steigen.  Lawinengefahr wird ansteigenDie Mischung aus...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die entstandenen Seen reichen bis dicht an die Häuser heran.
  6

Hochwasser im Außerfern
Im ganzen Bezirk Reutte stehen Feuerwehren im Einsatz

AUSSERFERN (rei). Der Starkregen der vergangenen Stunden ließ den Lech und etliche Bäche im ganzen Außerfern anschwellen. Felder wurden überflutet, so mancher Keller droht im Wasser zu versinken. Am Sonntagabend wurden die ersten Wehren um Hilfe gerufen. Auch am Montag war die Unterstützung der Feuerwehren und weiterer Helfer, die teils mit Baggern, Schneepflügen und anderem Gerät zur Stelle waren, notwendig. Mehrere Gemeinden sind betroffen Am Montagnachmittag waren bereits...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Hochwassersperre in Zell an der Pram.
  7

Hochwasser-Situation
Schärding bleibt vermutlich verschont – Hochwassersperren in Zell/Pram

SCHÄRDING. Wie der Hydrographische Dienst des Landes OÖ berichtet, wird es trotz der starken Regenfälle der vergangenen Stunden in Schärding kein Hochwasser geben. Wie es in dem Bericht heißt, steigt der Inn in den Nachtstunden zwar noch weiter an, die Warngrenze in Schärding wird aus jetziger Sicht aber knapp nicht erreicht. Auch die Donau weist weiterhin steigende Wasserstände auf, Warngrenzen werden aber entlang der oberösterreichischen Fließstrecke nicht überschritten. An kleinen Gewässern...

  • Schärding
  • David Ebner
L 348 Spisser Straße wurde vorsorglich wegen Lawinengefahr gesperrt (Symbolbild).

Straßensperre
L 348 Spisser Straße vorsorglich wegen Lawinengefahr gesperrt

SPISS/PFUNDS. Neue Beurteilung durch die Lawinenkommission folgt am Dienstagvormittag (4. Februar). Die Gemeinde Spiss ist derzeit auf der Straße nicht erreichbar. Gemeinde Spiss derzeit nicht erreichbar Die L 348 Spisser Straße wurde aus Sicherheitsgründen wegen Lawinengefahr zwischen Pfunds-Kajetansbrücke und der Zollstelle Spiss für den gesamten Verkehr vorsorglich gesperrt. Morgen, Dienstagvormittag (4. Februar), wird die Lawinenkommission der Gemeinde Spiss die Situation neu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Schön winterlich soll es in der zweiten Wochenhälfte der Semesterferien werden.

Stürmisch und nass
So wird das Skiwetter in den Semesterferien

Die Wiener und Niederösterreicher, die ab Samstag in die Semesterferien starten, sollten sich extra warm anziehen: Denn das Wetter in den Skigebieten wird stürmisch, nass und sehr kalt. Besonders in den Bundesländern Tirol und Salzburg wird es eher ungemütlich, Sonnenskilauf könnte man noch am ehesten in Kärnten genießen. ÖSTERREICH. Die gute Nachricht vorweg: Die zweite Hälfte der Semesterwoche wird tendenziell besser, aber der Start  in die Ferien wird turbulent. Thomas Wostal von der...

  • Anna Richter-Trummer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.