Satire

Beiträge zum Thema Satire

In seinem zweiten Buch setzt sich Mario Gerstorfer wiederum satirisch mit den Mitgliedern der Bundesregierung auseinander.

Zweites Buch
Wagrainer Jung-Autor stellt sein neues Satirewerk vor

Neue Akteure, neue Geschichten, noch bissiger: So beschreibt Mario Gerstorfer sein zweites Satire-Buch über die österreichische Regierung. WAGRAIN (aho). Mit seinem Erstlingswerk "Bundesregierung Short" ist Mario Gerstorfer im vergangenen Jahr unter die Satiriker gegangen (hier lesen Sie das Interview von 2019). Jetzt hat der Wagrainer Autor einen zweiten Band herausgebracht: "Mittlerweile gibt es ja eine neue Bundesregierung und damit einhergehend ein neues Satire-Buch von mir", sagt der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
 1

Innsbrucks Inn-Piraten als Tiroler für Tiroler fordern: Insolvenzrecht-Novelle nach Shut-Down
Zur üblichen Nachricht aus der Anstalt. Gemeinde-Pirat Stemeseder erklärt INSOLVENZ als Präsenzfall

Nichts ist in diesen Tagen so präsent wie die vorhersehbare Pleitewelle nach dem Corona-Shut-Down. So empfehlen wir uns als verlässliche Zeitzeugen, wie sich das anfühlt, dieser mächtige Lebenskurs, den wir Juristen & Finanzunternehmer Konkurs nennen. Wir behaupten, wer das Wort nur der Bedeutung nach kennt, hat soviel Ahnung wie der Klosterzögling vom Liebesspiel zum anderen Geschlecht oder der lebendige Jüngling schlechthin von Krankheit, Siechtum & dem Tode. Ausnahmen freilich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder

In Exilium Politicum: Mit Abstand zum Alltagsgeschäft. Politisches Grusel-Kabarett kindergerecht erklärt
Eine traumhafte Mittsommer-Nachtgeschichte. Die Prinzessin & der fremdländische Frosch. Fünfter & mutmasslich letzter Teil

Wie es kam , dass Froschprinz Heinrich am Ende seiner Amtszeit als Gemeinderätlicher Magistrat-Volksberater schließlich von der Prinzessin aus dem Plenarsaal geworfen wurde & wie er mit Lust zur List wieder ins Haus gelangte. Wenn die Hohen Häuser tagen, hat man stadt- & staatsrechtliche Regeln zu befolgen. Ihr, liebe Kinder dürft dazu noch Spielregeln sagen, wie die volkstümlichen Unterhalter aus dem Bereich der ´öffentlichen Berichterstattung, genannt Print- Radio &...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Satiriker Gerhard Benigni veröffentlichte Band 1 seiner Corona-Trilogie.
  Video   2

Corona-Satiren
Eine Coronologie der Ereignisse - mit Video

Der Villacher Autor Gerhard Benigni veröffentlicht eine satirische Chronik der Corona-Krise - in mindestens drei Teilen, mit Videos. VideoLesung: Gerhard Benigni liest aus "Corona. Eine Coronologie der Ereignisse" (Verlag SchriftStella), Onlinelesung mit Musik von CHL - hier! VILLACH. Als Chronist der Corona-Krise betätigt sich der Villacher Satiriker Gerhard Benigni. Unter dem Titel „Corona. Eine Coronologie der Ereignisse“ hat der Schriftsteller und Wortjongleur sein persönliches...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Mit jeder Menge Humor gegen hoffnungslose Corona-Tage, das neue Programm von Markus Koschuh.

Ab 6. Mai
Markus Koschuh mit neuem Online-Satireformat „Journal im Bild“

INNSBRUCK. Markus Koschuh startet mit seinem neuen Online-Satireformat „Journal im Bild“ eine Humoroffensive in hoffnungslosen Zeiten. Ab 6. Mai präsentiert der Kabarettist drei Mal pro Woche lachhafte News. Das Ende der Ausgangsbeschränkungen bedeutet für viele leider kein Ende der Eingangsbeschränkungen auf ihren Bankkonten. Besonders in tristen Zeiten gilt: Lachen ist der Hoffnung letzte Waffe – eine Humoroffensive in hoffnungslosen Zeiten ist für einen Kabarettisten ein Gebot der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das Buch zur Phase 2 ist da!
  4

Das Buch zur Krise
CORONA – neue Stehsätze von Gerhard Benigni

Corona lässt den Villacher Autor Gerhard Benigni einfach nicht mehr los. Zu viel passiert in den Zeiten der Krise, als dass sein Schreibfieber abklingen könnte. So ist nach dem Vorbild der Bundesregierung im Abstand von zwei Wochen nun auch das Buch zur Phase 2 entstanden. Erschienen ist es unter dem Titel „CORONA – Stehsätze hinter Plexiglas“ im Verlag SchriftStella. Alles Scheibe Sonnenlicht, Desinfektionsmittelspritzen und Wrestling – das sind die drei Wundermittel, mit denen Präsident...

  • Kärnten
  • Villach
  • Karin Gilmore
Anzeige

Ein ONLINE-Schreibworkshop mit Britta Mühlbauer
"DER BOSHAFTE BLICK - IRONIE - SATIRE - PARODIE"

4./5. Juli 2020 Das Komische ist nicht harmlos. Es hat eine angriffslustige Seite. Die Bandbreite reicht von sanfter Ironie bis zur bösartigen Satire. Alles eine Frage der Dosierung der sprachlichen Mittel. Im Workshop werden wir diese Bandbreite des Komischen an literarischen Beispielen und eigenen Texten ausloten. In diesem Workshop wirst du Spielarten der Ironie ausprobierenBeispiele für Humor, Satire, Parodie in der Weltliteratur kennen lernendurch den Kakao ziehen, was dich...

  • Hannah Sideris
„CORONA – Eine Coronologie der Ereignisse“ von Gerhard Benigni
  4

Neuerscheinung von Gerhard Benigni
CORONA: Das Buch zur Krise ist da

Geschrieben hat das Buch zur Krise der Villacher Autor Gerhard Benigni. Wie von ihm nicht anders zu erwarten war, nähert er sich der Corona-Krise in „CORONA – Eine Coronologie der Ereignisse“ mit Humor. Denn für Humor gibt es keine Ausgangssperre. Schreiben ist nicht abgesagt Die kurzen Zeiten zwischen dem Händewaschen verbrachte Gerhard Benigni tippend im Homeoffice, nachdem ihn schon vor dem Spring Outbreak das Schreibfieber in der Selbstisolation gepackt hat. In verwohnter Form...

  • Kärnten
  • Villach
  • Karin Gilmore
 1

Mein Buchtipp - Schlussläufer
Satiren - Laufen - Lachen - Leben

Ein Buchtipp für Läufer und zur Unterhaltung, vielleicht auch manchmal zur Selbstreflexion! Nach vielen gelesenen Schlussläufern im Laufsportmagazin sind nun die gesammelten Werke verfügbar. SCHLUSSLÄUFER – Gesammelte Satiren unterhält mit einer formal wie inhaltlich sehr breit gefächerten Sammlung an satirischen Betrachtungen. Über viele Jahre als regelmäßige Kolumne im Fachmagazin LAUFSPORT Marathon erschienen, beleuchten die Texte aus unterschiedlichsten Perspektiven ein...

  • Stmk
  • Murau
  • Gerhard Köstner

In Exilium Politicum: Mit Abstand zum Alltagsgeschäft. Politisches Grusel-Kabarett kindergerecht erklärt
Eine frühlingsfrische Gutenacht-Geschichte. Die Prinzessin & der fremdländische Frosch. Vierter Teil

Heute liebe Landsgenossen, heute ist der Tag, da wir euch einweihen wollen in die Geheimnisse des Inn Piratigen TREASURY, in die arcana der finanzpolitischen Schatzmeisterei von Froschenswegen zu Innsbrucks Segen. Doceo sed frustra, ich lehre doch vergeblich, sagte sich der noch Gemeinderätliche Frosch Heinrich mit jenen Worten, die er sich eines alten Meisters aus dem Bereiche der Philosophie, genannt Staatsrecht entliehen hatte. Er selbst - ein alter Leviathaner der Geistesschule des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Der Gratkorner Künstler Gottfried Thum ist ein Meister mit Öl, Buntstiften und Bleistift und kreierte eine eigene Stilrichtung.
  7

Die Welt mit gespitztem Bleistift sehen

Mit der digitalen Welt kamen neue Berufe, andere starben aus. Die Zunft des Chemiegraphen gibt es heute nicht mehr, das Berufsbild wurde vor 20 Jahren in die Ausbildung für Mediengestalter integriert. Gottfried Thum hat diesen Beruf noch erlernt und bis zu seiner Pensionierung ausgeübt. Präzision und ein Gefühl für Formen und Farben waren dafür Voraussetzung. Diese Fähigkeit findet sich auch in seinen Bildern. Der Gratkorner ist ein Künstler, dessen geometrisch durchkomponierte...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ihr gemeinsames Programm „Wir Staatskünstler“ präsentieren die drei Kabarettisten Florian Scheuba, Thomas Maurer und Robert Palfrader am 6. März im Greith-Haus.

Nur mehr wenige Restkarten!
Palfrader, Maurer und Scheuba kommen als "Staatskünstler" ins Greith-Haus

Am Freitag, dem 6. März kommen ab 19.30 Uhr die "Staatskünstler" mit "Jetzt erst recht!" ins Greith-Haus. ST. ULRICH I.G. Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen in ihrem Programm, dass freiwillige Komik mitunter die beste Notwehr gegen unfreiwillige Komik darstellt. Maurer, Palfrader und Scheuba Die politischen Nachdenker und sprachlichen Blitz-Gneißer Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
40 Tage Flaute im Bett? Sollte kein Problem sein.
  2

Fastenzeit
Für 40 Tage gibt's Flaute im Bett im Mostviertel

Achtung Satire: Probieren Sie zur Fastenzeit mal komplett neue Methoden des Verzichts aus. BEZIRK. Und weg sind sie, die Narren – also die Faschingsnarren. Jetzt beginnt die harte Zeit des Fastens. Wer abseits von weniger essen, mehr beten und allen weiteren Fastenklassikern mal etwas anderes probieren möchte, dem legen wir diese sechs wirklich fast ernst gemeinten Tipps ans Herz. 40 Tage Hirn ausschalten Wer von allen Einflüssen der Außenwelt genug hat und endlich seine verdiente Ruhe...

  • Melk
  • Daniel Butter
"Wer hat es gesagt?": Klaus Oppitz und Michael Nikbakhsh präsentieren in ihrem Kabarett die verrücktesten Politikerzitate.
  2

Kabarettprogramm von Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz
St. Pölten: Polit-Satire: "Eine Wundertüte lustiger Fehlleistungen"

ST. PÖLTEN (bw). Von der "Gesamtfacette", die der "Einzelfacette" gegenübergestellt wird, von der "Realität, die sich von der Wirklichkeit trennt" und vom "menschenwürdigen Umbringen" ist beim Kabarett "Niemand nennt uns Mitzi" die Rede. Doch wer ist der Verfasser dieser Zitate und sorgt damit für Lachsalven beim Publikum? Die Bezirksblätter interviewten Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz. Bezirksblätter: Das Zitat "Niemand nennt mich Mitzi" (Anm. d. Red.: Von Maria Fekter), nach dem Sie...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly

In Exilium Politicum: Mit Abstand zum Alltagsgeschäft. Politisches Grusel-Kabarett kindergerecht erklärt
Eine winterliche Gutenacht-Geschichte. Die Prinzessin & der fremdländische Frosch. Dritter Teil

An einem eisigen Wintertage in seiner von jener Hexenverschwörung fremddiktierten Wahl- & somit auch Qualheimat Innsbruck stapfte der verzauberte Frosch Prinz Heinrich sehr missmutig, ja fast schon mürrisch durch den Schnee & nicht nur seine Froschfüsslein froren, auch in seinem Herzen war es finster & kalt. Wie zum Hohn strahlte über Innsbruck die sonnenbebrillte Wintersonne eines sehr üblichen Tiroler Himmels. Frosch Heinrich war aus seiner eigentlichen Heimat dem fernen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder

Kommentar
Deshalb braucht das Land Satiriker

SatirikerInnen braucht das Land – im Fasching sowieso, aber auch darüber hinaus. LUNGAU. Satiriker sind beneidenswerte Zeitgenossen: sie dürfen das politische, wirtschaftliche, religiöse und gesellschaftliche Leben kritisch unter die Lupe nehmen; dabei Offensichtliches, aber nicht Hundertprozentiges öffentlich platzieren; und sie müssen nicht gleich mit negativen Konsequenzen rechnen. Ganz anders also als beispielsweise im seriösen Journalismus. Es herrscht für Satiriker so etwas wie die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Filmabend "Monsieur Claude und seine Töchter" am Do 5.12. im HOBiRAUM Bad Vöslau

Interkulturelle Missverständnisse und gängige Vorurteile werden im Film „Monsieur Claude und seine Töchter“ in humorvoller Weise aufs Korn genommen. „Der patriarchalische Notar Claude und seine sanfte Gattin verstehen die Welt nicht mehr. Warum nur haben ihre drei Töchter einen Muslim, einen Juden und einen Chinesen geheiratet - statt eines netten katholischen Franzosen? Bei Familientreffen tappen alle in die Fallen des interkulturellen Minenfelds. Das bürgerliche Paar setzt seine...

  • Baden
  • Gerlinde Buchberger
 1   5

SeniorInnen und Senioren und ein Hörgenuss
EIN HUT UND ALLES DRUNTER

Ein Hut und Alles drunter lautete der Titel der Veranstaltung am 18.November nachmittags im Mehrgeneralionenhaus der Caritas in Eggersdorf bei Graz, welche von der Bibliotheksleiterin der öffentlichen Bücherei Eggersdorfbei Graz,  Frau Schromm gemeinsam mit der Hausleitung Frau Haller und Herrn Affenzeller organisiert wurde. Es sollte der Beginn mehrere gemeinsamer Veranstaltungen mit der Bücherei werden und dazu haben sie sich die Autorin Marina R. Soral eingeladen. Diese brachte...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Marina Soral
 1   4

Literatur erleben ein besonderer Genuss
EIN HUT UND ALLES DRUNTER

Ein Hut und Alles drunter lautete der Titel der Veranstaltung am 15.November im Atelier 12 in der Münzgrabenstraße 24, in Graz. Die Autorin Marina R. Soral brachte humorvolle Texte aus ihrem neuen Buch „Ein Hut und Alles drunter“ einem amüsierten und begeisterten Publikum zu Gehör. Unter anderem gab es Geschichten über vertauschte Geschenke, Unerwünschte Gäste und auch diese Geschichte über einen Missglückten Kochversuch: KRAUTFLECKERL Meine Freundin Lourdes ist gebürtige Spanierin und...

  • Stmk
  • Graz
  • Marina Soral

Innsbrucks Inn-Piraten: Eulenspiegels Welt als politisches Satyricon
BEDINGUNGSLOSES? GRUNDEINKOMMEN!! Auch für des Piraten Psychotherapeuten?

Vorab, mein & unser derzeit einziger & bester Freund, mein & unser aller Inn-Piraten Psychotherapeut & MIND-COACH hat keinen Kassenvertrag. Er ist so gesehen auf Spenden & wohlmeinende Zuwendungen für seinen Lebensunterhalt von seinen Fans als Klienten angewiesen. Im Unterschied zu seinem Vorgänger DDr. Kurt D. , ehemals unser  mehrjähriger kassenfinanzierter Therapeut & beratender Rechtsfreund, ist er wie wir selbst noch im Hamsterrad der herrschenden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Balthasar Kerschhaggl (re.) spielt heuer wieder mit; sein Sohnemann Tom (li., er ist der Intendant) sowieso; Enkerl Hannah ebenfalls.
  4

Theater St. Margarethen
MIT VIDEO – Von den kleinen und großen Beamten

MIT VIDEO – Thomas Kerschhaggl, der Intendant der Theatergruppe St. Margarethen im Lungau, im Interview: "Unser Stück zeigt einiges über das Beförderungswesen in der Beamtenschaft." ST. MARGARETHEN. Die Theatergruppe St. Margarethen im Lungau spielt in der kommenden Bühnensaison „Weekend im Paradies“. Dieser deutsche Schwank von Franz Arnold und Ernst Bach über die Beamtenschaft wurde im Jahre 1928 in Berlin uraufgeführt. In der Volksschule St. Margarethen feiert es am 28. Dezember 2019...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten
 2

Kommentar
Ein satirischer Schuss, der nach hinten losgeht!

Kommentar zu einer selbsternannten satirischen Reaktion der FPÖ Kärnten, mit der sie nicht das Kunstprojekt „For Forest“ sondern sich selbst der Lächerlichkeit preisgibt. Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung. Am 2. Oktober löste die FPÖ Kärnten Kopfschütteln in den Redaktionen aus: Landesparteisekretär Josef Ofner verkündete in einer Aussendung, die als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Der gebürtige Lavanttaler hielt den turbulenten Sommer in seinem Buch fest

Wolfsberg
Ein Sommer ohne Kanzler

Der ereignisreiche Sommer wird in diesem Buch auf lustige und satirische Weise nacherzählt. WOLFSBERG. Der gebürtige Lavanttaler Comedian Christian Schwab brachte vor Kurzem sein Buch "Ein Sommer ohne Kanzler" auf den Markt. Satire Der St. Andräer, bekannt als ein Teil der "Comedy-Hirten" auf Ö3, lässt in seinem Werk den vergangenen Sommer Revue passieren. "Die Idee kam mir recht spontan durch den Ibiza-Skandal und dann entschloss ich mich, ein Buch zu schreiben", erklärt Christian...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.