Schlangen

Beiträge zum Thema Schlangen

Ein artgerechter Lebensraum ist auch bei Schlangen und Echsen notwendig.
2

Exoten-Haltung
Wenn ein Stück Wildnis ins Wohnzimmer einzieht

Exoten zu halten liegt im Trend. Bei Unwissen kann dies verheerende Folgen haben – für Mensch und Tier. URFAHR-UMGEBUNG. Ein 26-Jähriger aus Urfahr-Umgebung wurde vergangene Woche von einer westlichen Diamant-Klapperschlange gebissen. Er hatte zwei dieser Schlangen illegal in einem Kunststoffbehälter im Keller des Wohnhauses gehalten. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Entgegen ärztlicher Empfehlung hat er dieses nach der Behandlung auf Revers wieder verlassen. Der im selben Haushalt...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Kinder waren von den Schlangen begeistert.
12

Jugendcamp Bärnbach
Kinder waren von den Reptilien fasziniert

Ende August fand das Jugendcamp des ATUS Sadiki Bau in Bärnbach statt. Die Berg- und Naturwacht bereitete für die Kinder etwas ganz Besonderes vor. BÄRNBACH. Die Verantwortlichen für das Jugendcamp, Markus Huber, Sebastian Weißenberger und Elmar Amreich, traten an den Bezirksleiter Claus Wieser heran, einen Tag für die Kinder zu gestalten. Am Vormittag ging es in den Stadtpark Bärnbach. Dort wurden die teilnehmenden Kinder in Gruppen aufgeteilt, an verschiedenen Stationen konnten sie dann...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Das Verbreitungsgebiet der Schlingnatter erstreckt sich über die ganze Steiermark.
1 2

Tierische Besucher in Haus und Garten
Schlangen sorgten für sechs Einsätze

Die Schlangenbeauftragten der Deutschlandsberger Berg- und Naturwacht Sigrid Utri und Markus Triendl klären auf. DEUTSCHLANDSBERG. Im Bezirk Deutschlandsberg konnten die Schlangenbeauftragten der Berg- und Naturwacht Sigrid Utri, Ortseinsatzleiterin in Deutschlandsberg und Markus Triendl, Ortseinsatzleiter in Stainz, heuer bereits sechs Mal der Bevölkerung zur Hilfe kommen, indem sie Schlangen in Gärten und Häusern eingefangen und an geeigneten Plätzen wieder frei gelassen haben....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
4

Ungewöhnliche Aktion in Bad Vöslau
14 Schlangen von Schaltschrank in die Remise umgesiedelt

BAD VÖSLAU. Wie schon des Öfteren in den letzten Jahren haben sich Schlangen auf dem Gelände des Abwasserverbandes besonders wohlgefühlt. Heuer waren es allerdings doch etwas zu viele, die es sich unter anderem in einem Schaltschrank des Ablaufgebäudes gemütlich gemacht haben, sodass vom 22. Juni bis zum 26. Juli gleich 14 Schlangen umgesiedelt werden mussten. Dem Schlangenbändiger des Abwasserverbandes, Michael Harhofer, er ist auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Vöslau, ist es zu...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Schlingnatter ist eine von vier Schlangenarten, die in Wien heimisch sind. Fürchten braucht man keine davon.
3

Ungiftig und Ungefährlich
Schlangen fühlen sich wohl in Wien

Insgesamt neun heimische Reptilienarten leben in Wien. Sie sind alle nützlich und wichtig für das ökologische Gleichgewicht - darunter auch vier Schlagenarten. Doch fürchten braucht man diese nicht. WIEN. Neben Zauneidechse, Mauereidechse oder Europäischer Sumpfschildkröte teilen wir unsere Stadt auch mit vier Schlangenarten. Alle diese Arten sind ungiftig und daher absolut ungefährlich. In Wien sind alle Reptilien sind nach dem Naturschutzgesetz streng geschützt und dürfen weder aus ihrem...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
15

Drei Gipfel - ein Weg
Rundwanderung

Eine etwas längere Wanderung auf drei Gipfel startet beim Kraftwerk in Rosenbach. Zunächst geht es laenger auf der Forststrasse maessig steil durch den Baerengraben zur Baerenhuette. Kurz nach der Brücke führt ein steiler Waldweg empor. Auf ca. 1300 Metern erreicht man ein paar Hütten. Jetzt heisst es wieder Kraft sammeln. Die nächste steile Passage steht an. Erst ab der oberen Almhuette wird es etwas flacher. Den Gipfel des kleinen Frauenkogels im Blick erreicht man diesen ueber den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Äskulapnatter
5

Feurewehren im Wienerwald
Zeit der Äskulapnattern - Tierrettungen der Feuerwehren

Derzeit sind die Feuerwehren der Region im Einsatz, die sich in Wohnhäusern, Garagen oder dem Garten verirrten und versteckten Schlangen zu befreien. Der Schreck der Entdecker ist meist groß, gefährlich sind sie allerdings nicht. Äskulapnattern beißen zwar, wenn sie sich in Gefahr fühlen, sind aber nicht giftig. WIENERWALD. Heute gegen 8:00 Uhr früh wurde die Feuerwehr Innermanzing zu einer Tierrettung alarmiert. "Eine Schlange hatte sich in einem Netz so massiv verfangen dass sie...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die Kameraden brachten die zwei Tiere fachgerecht in Sicherheit.

Besitzer tot
Feuerwehr Wels rettet zwei Riesenschlangen

Die Feuerwehr musste in einer Wohnung in Wels-Neustadt zwei Riesenschlangen "übersiedeln", nachdem zuvor der Wohnungsmieter tot aufgefunden wurde. WELS. Die Polizei wurde am Montag, 8. Juni, zu einem befürchteten Unfall in einer Wohnung im Welser Stadtteil Neustadt alarmiert, zur Wohnungsöffnung wurde auch die Feuerwehr hinzugezogen. Der Mieter wurde in weiterer Folge tot in der Wohnung aufgefunden. Am Nachmittag wurde die Feuerwehr dann nochmals im Auftrag der Polizei zur besagten...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Sinaloa-Königsnattern sind ungiftig.
1 3 2

Mariahilf
Bunte Schlangen im Haus des Meeres

Rechtzeitig zur Wiedereröffnung präsentiert das Haus des Meeres zwei neue Schlangenarten: giftige Nashornvipern und eine Sinaloa-Königsnatter sind die neuen Bewohner des Flakturms im Esterhazypark. MARIAHILF. Direktor Michael Mitic: "Beide Nashornvipern sind Nachzuchttiere, die gerade ein halbes Jahr alt und etwa 40 Zentimeter lang sind. Ausgewachsen werden sie über einen Meter lang und einige Kilogramm schwer." Die wunderschöne Zeichnung der Tiere wirkt am Waldboden als Tarnung. Die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
9 1

Bezirk Neunkirchen
Welche Reise ist schon ungefährlich?

Ich will die weltweite Angst vorm Coronavirus nicht herunterspielen. Wenn über 2.600 Menschen an einer Viruserkrankung sterben, dann ist das nicht nichts. Und wenn in der Nähe unserer geliebten Heimat erste Corona-Verdachtsfälle auftreten und aus beliebten Urlaubsdestinationen wie Italien oder Kroatien erste Fälle gemeldet werden, dann gibt das einem potentiellen Reisenden auch zu denken. Andererseits: in Mexico werden Reisende davor gewarnt, Leitungswasser zu trinken, weil es (Europäer) krank...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Neun Königspythons wurden ausgesetzt. Sechs fand man, eine verendete unter einer Mähmaschine
2

Feistritz
Villacher setzte neun Schlangen aus

Fall der ausgesetzten Schlangen in Feistritz geklärt. 37-jähriger Villacher gibt zu, die insgesamt neun Königspythons ausgesetzt zu haben. Sechs Exemplare wurden bisher gefunden. FEISTRITZ/DRAU, VILLACH. Der Fall sorgte für Aufregung: nach und nach wurden immer mehr ausgesetzte Königspythons in Feistritz/Drau gefunden. Drei der Exemplare wurden bereits Ende Juli auf einem Grundstück der Gemeinde Nickelsdorf aufgefunden, diese kamen im Reptilienzoo Happ in Klagenfurt unter. Eine Schlange...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
1

Keine giftigen Schlangen in der Südsteiermark
Berg- und Naturwacht beruhigt nach Schlangenalarm

Auch wenn sie nicht giftig sind und den Menschen nicht erschrecken wollen: Für Aufsehen sorgte am Samstag dennoch ein Schlangenalarm, zu dem Schlangenorgan Harald Curic von der Berg- und Naturwacht Leibnitz gerufen wurde. Im Bereich der Waldschacher Teiche wurde eine relativ große Schlange entdeckt. Keine Panik "Da es in diesem Bereich KEINE natürlich vorkommenden, giftigen Schlangen gibt und das vorgefundene Exemplar eindeutig als Ringelnatter bestimmt werden konnte, beschränkte sich die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
2

Die Feuerwehr ging Schlangen fangen

M. ENZERSDORF. Eine besorgte Anrainerin, im Ortsteil Südstadt, meldete in der Bezirksalarmzentrale eine Schlangensichtung im eigenen Garten des Bungalows. Daraufhin alarmierte der diensthabende Disponent, gegen 15 Uhr am 20. Juli 2019, die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zur Tierrettung in der Gartenstadt. Unterstützt durch die Beamten der bereits anwesenden Exekutive, wurde die Suche nach dem Reptil vor Ort aufgenommen. Kurze Zeit später war die Mannschaft des Vorausfahrzeuges bereits...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Python verpackt in einer Plastikschachtel
2

Pythons in Hernals
Spaziergängerin entdeckte zehn Schlangen

Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund in Hernals entdeckte eine Dame für die dortige Gegend eher unübliche tierische Gattung: zehn Pythons! HERNALS. Der Vierbeiner schlug plötzlich an und führte die Dame zu einem großen Pappkarton, der auf dem Gehsteig von Unbekannten abgestellt worden war. Als die Dame den Karton öffnete, kam darin eine Schlange, die in einer Plastikbox verpackt war, zum Vorschein. Sie rief umgehend einen Freund zu Hilfe, der die Reptilien gemeinsam mit ihr in den Wiener...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Michael J. Payer
2 2 4

Jetzt haben wir die Gewissheit:
Das Wasser im Teich ist definitiv warm genug!

Ja, das Wasser ist jetzt warm genug. Ich muss sagen, dass ich heute zum ersten Mal eine Schlange schwimmen sah, was   faszinierend und sehr aufregend für mich war! Und meine Freundin, die Nikon,  war Gott sei Dank auch zugegen. Und so konnte ich diesen für mich sehr interessanten Augenblick verewigen! Leider lässt  die Bilder Qualität zu wünschen übrig, aber die Zeit war sehr knapp und auch tauchte die Schlange immer tiefer in das Wasser hinein... Ich weiß, ich weiß. Eine Schlange zu sehen...

  • Kirchdorf
  • Milena Covic
Die Mitarbeiter der GKB haben immer wieder mit Ringel- oder Äskulapnattern zu tun.
1 2

Umweltschutz und GKB
Schlangen fangen ´gangen

Natur- und Grünfläche auf Bahngrund bzw. entlang der GKB-Strecken werden regelmäßig gepflgt. Bäume und Sträucher müssen geschnitten oder entfernt werden, wenn sie die Sicherheit des Bahnbetriebs unmittelbar bzw. mittelbar gefährden. Diese Erhaltungs-, Mäh- und Servicearbeiten werden von der GKB unter Rücksichtnahme auf die Tier- und Pflanzenwelt durchgeführt. Dabei wird insbesondere darauf geachtet, dass haustiere von Anrainern und Hasen oder Rehe durch die im Bahn- bzw. Gleisbereich...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Baumskinke verbringen ihr Leben in luftiger Höhe.
1 2

Python und Skink: Neue WG im Haus des Meeres

Grüne Baumpythons und Olivfarbene Baumskinke teilen sich ein Terrarium. MARIAHILF. Seit kurzer Zeit haben die Grünen Baumpythons im Haus des Meeres Mitbewohner aus ihrer südostasiatischen Heimat: ein Pärchen Olivfarbene Baumskinke. Diese Echsen leben, wie ihr deutscher Name schon sagt, ausschließlich auf Bäumen und kommen nur auf den Boden, wenn sie nicht anders von einem zum anderen Baum wechseln können oder um ihre Eier abzulegen. Die Skinke teilen sie sich mit den Baumpythons neben dem...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andrea Peetz
Die Ringelnatter ist die am weitesten verbreitete Schlange Österreichs. Sie lebt in allen Bundesländern und ist auch in der Steiermark weit verbreitet.
3

Wenn man eine Schlange erblickt

Der Hochsommer neigt sich dem Ende zu. Die extrem hohen Temperaturen werden sinken und somit werden sich Schlangen verstärkt aus ihren kühlen Verstecken wagen und wir werden vielleicht die eine oder andere zu sehen bekommen. Schlangenexperte Frank Weihmann vom Naturschutzbund Steiermark rät im Falle einer Begegnung zur Ruhe. Die Wahrscheinlichkeit auf eine giftige Schlange zu treffen sei im Bezirk Weiz sehr gering. Die Kreuzotter sei zum Beispiel überwiegend in der Obersteiermark...

  • Stmk
  • Weiz
  • Alice Saiko
Ringelnatter
2 10 5

Schlangen fangen!

Heuer ist ein gutes Schlangenjahr. Immer wieder tauchen sie auch in der Nähe von Häusern auf. Keine Sorge: In unserer Region (südlich der Mur-Mürz) sind alle ungiftig! Aber ich weiß, man schreckt sich und hat ein ungutes Gefühl, wenn man Schlangen auf seinem Grundstück hat. Welche Art könnte es sein? Eine Ringelnatter: erkennbar an den halbmondförmigen gelben Flecken hinter den Augen; graue, teilweise auch bräunliche oder grünliche Oberseite Eine Schling- oder Glattnatter: erkennbar an...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Karl Lenz
2 7 4

Nachwuchs bei seltenster Riesenschlange der Welt

Im Tiergarten Schönbrunn ist es gelungen, die seltenste Riesenschlange der Welt zu züchten. „Der Rauschuppenpython lebt in abgelegenen Schluchten der nordwestlichen Kimberley-Region in Westaustralien. Insgesamt wurden hier erst 12 Individuen gesichtet. Damit gilt er als die seltenste Riesenschlange der Welt. Keine andere bekannte Schlangenart hat so ein kleines Verbreitungsgebiet“, erklärt Anton Weissenbacher, Zoologischer Abteilungsleiter im Terrarienhaus, wo diese Tiere im Backstagebereich...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.