Storchennest

Beiträge zum Thema Storchennest

1 1 17

Storchenpaar in Eisenzicken muss um seinen Horst kämpfen

In Eisenzicken leisten sich derzeit 3 Störche einen erbitterten Kampf um das Storchennest. Der Streit hält schon seit einigen Tagen an und der Singlestorch, denn ein zweiter Storch ist nie zu sehen, schafft es zwischendurch immer wieder den Horst für sich alleine zu beanspruchen. In den letzten Wochen war das Storchennest leer und jeder einzelne Storch der versucht hat es zu beanspruchen, musste es mit dem Einzelgänger aufnehmen. Ob es sich bei dem Storch ohne Partner um den hier ansässigen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Marlen Wohlmuth
In Kohfidisch wurde ein neues Storchennest aufgestellt.
10

Kohfidisch
Neues Storchennest für Meister Adebar errichtet

KOHFIDISCH. Vor 30 Jahren gab es in Kohfidisch vier Horste. Im vorigen Jahr siedelte sich wieder ein Storchenpaar bei einem alten Haus gegenüber von der Tankstelle an. Auf Initiative von Erich Holzer wurde in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Gemeinde ein Storchenmast hinter dem Haus aufgestellt. "Jetzt heißt es nur noch abzuwarten, wann die ersten Störche den Mast beziehen. Natürlich spielt der Lebensraum von Wiesen auch eine große Rolle. Für das Burgenland und den Tourismus ist es natürlich...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Nisthilfe
Storchenhorst für Neumarkt/Raab

Seit kurzem gibt es in Neumarkt an der Raab einen Storchenhorst, also ein Nest für Storche. Die Nisthilfe für Störche wurde von Gastwirt Johann Holzmann innerhalb weniger Tage gebaut und zusammen mit Freunden montiert und aufgestellt. Da die Störche heuer größtenteils ihre Nester schon bezogen haben,  wird frühestens nächstes Jahr - hoffentlich- ein Storchenpärchen den Horst einrichten und beziehen. In Neumarkt nistete jahrelang ein Storchenpärchen am alten Feuerwehr-Schlauchturm, und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Christian Holzmann
Schwindelfrei: Arbeiten in luftiger Höhe waren erforderlich.
2

Graz-Umgebung
Die Bahn rettete ein Storchennest in Hart bei Graz

Der neue Nistplatz wartet jetzt auf die Rückkehr der Störche. Hoffentlich finden die Vögel den Horst auch. Die Aufregung um ein Storchennest in der Gemeinde Hart bei Graz war in den sozialen Medien durchaus auch als politische Debatte spürbar. Im Ortsteil Autal hatten es sich Störche auf einem 20 Meter hohen Funkmast über Jahre hinweg gemütlich gemacht. Nun musste das Nest, das rund 100 Kilogramm schwer war, entfernt werden. "Die Betriebssicherheit des Funkmasts stand auf dem Spiel", weiß...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Zusammen mit der Betriebsfeuerwehr haben Peter Rabensteiner (2.v.l.) und Gary Ostermann (3.v.l.) die Nisthilfe montiert.
2

Gratwein-Straßengel
Herr Adebar bekommt neue Storchennisthilfe

Bei der Volksschule Schirning wurde eine neue Storchennisthilfe installiert. Über 13.000 Kilometer legen Störche von Afrika bis nach Österreich zurück, jetzt sind sie im Anflug. Damit die wohnungssuchenden Vögel nach ihrer Rückkehr in der Heimat ein gemütliches Zuhause vorfinden, wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Betriebsfeuerwehr Sappi Gratkorn auf dem Dach der Volksschule Schirning eine neue, stabile Storchennisthilfe angebracht. Das in die Jahre gekommene Vorgängermodell hat längst...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
10

Störche
Rabensburger Storchennest bekommt Frühlingsputz

RABENSBURG. Auch Storchennester müssen ab und wann saniert und in Schussgehalten werden. Die Rabensburger Feuerwehr rückte unter der Leitung von Thomas Buchta, der mit seinem Kollegen Franz Urbanek, Thomas Benedik und Rudi Machacek von der Berg- und Naturwacht Hohenau aus, um den schon etwas schief hängenden Horst vor der Rabensburger Kirche zu richten. Auf dass bald wieder ein Storchenpaar diesen Platz mitten im Ort für die Jungenaufzucht nutzt.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Im Beisein von Bürgermeister Franz Jost, Vizebürgermeisterin Sabine Siegel und Klaus Moretti von der Berg- und Naturwacht wurde das neue Storchennest montiert.
1 Video 9

Am Dach des Schuhhauses Totter
Meister Adebar bekam in Fürstenfeld ein neues Nest (+Video)

Das Bett für die Störche ist gemacht: Wirtschaftshof und Feuerwehr Fürstenfeld montierten ein neues Storchennest am Dach des Schuhhauses Totter in der Hauptstraße Fürstenfeld. Nun hofft man auf baldigen flatterhaften Einzug.  FÜRSTENFELD. Nein, es ist keine überdimensionale Osterdekoration, die seit kurzem den Schornstein am Schuhhaus Totter in der Fürstenfelder Hauptstraße ziert, sondern ein neues Storchennest. Der Weidenkorb mit knapp 1,5 Meter Durchmesser, der auf einem Metallgerüst...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ein Nest für die Zugvögel, geflochten vom Ruster Storchenverein.
3

Oberpullendorf
Ein neues Storchennest für Meister Adebar

Unter Teilnahme der Bevölkerung und dem Einsatz der Feuerwehr Oberpullendorf wurde am Sonntag, den 28.02.2021 das Storchennest in der Augasse 29 – ehemaliges Gasthaus Strommer – ausgetauscht. OBERPULLENDORF. Das neue Nest für Zugvögel wurde vom Ruster Storchenverein geflochten und von den Feuerwehrleuten an Ort und Stelle gebracht. "Nun freuen wir uns auf die baldige Rückkehr unserer gefiederten Freunde und hoffen, dass sie sich im neuen Nest in Oberpullendorf weiterhin wohlfühlen und für...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Fleißige Helfer beim Aufstellen: Clemens Luisser, Reinhard Luisser, Martin Sulyok, Alfred Graf, Erich Sulyok, Thomas Kantauer, Anton Knarr, Klaus Walter

Mischendorf
Fleißige Helfer stellten neues Storchennest auf

MISCHENDORF. "Da das alte Storchennest in Mischendorf in den letzten Jahren von den Störchen nicht mehr angenommen wurde, suchten wir zusammen mit Daniel Leopoldsberger von Birdlife Burgenland einen neuen Standort für ein neues Storchennest. Zusammen schafften wir in kürzester Zeit das Projekt zu realisieren. Jetzt können wir nur mehr warten und hoffen das der neue Horst angenommen wird", berichtet der Mischendorfer Thomas Kantauer.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
"Joschi" hat wieder sein Quartier in der Marktgemeinde Loosdorf bezogen.

Servus "Joschi"
Loosdorfer Storch hat wieder sein Heim bezogen

Relativ spät hat "Joschi" sein Nest am Schornstein der Familie Wabro bezogen und wartet nun auf seine Frau. LOOSDORF. Herzlich Willkommen "Joschi". Der Loosdorfer Storch hat in dieser Woche sein Quartier im Süden verlassen und bereit das Nest bereits für seine Geliebte und Kinder vor. In den letzten Jahren hat "Joschi" Schornsteinbesitzer und Feuerwehrkommandant von Loosdorf, Thomas Wabro Anfang Februar überrascht – letztes Jahr war es der 11. Februar. Heuer kam er mit etwas Verzögerung. Das...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Storchennest wurde fachmännisch in der Nähe des Pfarrheims errichtet.
13

Mooskirchen
Das neue Storchennest stand noch vor Silvester

Corona verhinderte ein Mitwirken der Kindergartenkinder und Volksschüler beim neuen Nest. Ein Storchenfest folgt nächstes Jahr. MOOSKIRCHEN. Vor zwei Monaten erfuhr der Mooskirchner Bgm. Engelbert Huber, dass am Rauchfang des "Steghafner-Hauses" das Storchennest, das seit Jahrzehnten da oben lag, entfernt werde. "Es fiel zwar nicht in meine Zuständigkeit, aber ich habe sofort alles versucht, um einen neuen Standort zu finden", erinnerte sichg Huber. Neben dem Fachexperten der Landesregierung,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Weiterhin für Familien da: Angelika Macher

Online-Angebot vom "Storchennest"

Fragen rund um Schwangerschaft, Baby- und Kinderzeit sowie den Familienalltag sollen auch während sozialer Einschränkungen beantwortet werden. Daher bietet das Hebammen- und Familienzentrum "Das Storchennest" kostenlose Coachings, Vorträge und Workshops online an. Auch die Geburtsvorbereitung mit Hebamme Martina Skofitsch und Rückbildungsgymnastik gibt es weiterhin, wenn auch kontaktlos. Alle Infos, auch zu den Anmeldungen, sind unter www.storchennest-familienzentrum.at nachzulesen oder direkt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
3

Großputz im Eggersdorfer Storchennest

Vor etwa fünf Jahren wurde der Storchenhorst in Eggersdorf auf einem neuen Masten umgesiedelt. Nun ist er mächtig angewachsen. Weil sich auf der Oberfläche eine wasserundurchlässige Schicht gebildet hatte, war es Zeit, das Storchennest auszuputzen. GR Eva Bernhart, Mitglied im Eggersdorfer Umweltausschuss und ehrenamtliche Berg- und Naturwächterin in der Ortseinsatzstelle Kumberg, organisierte die Sanierungsaktion. Zwei mit Schutzausrüstung ausgestattete Gemeindemitarbeiter fuhren mit einem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Eine Attraktion am Voitsberger Hauptplatz. Das Storchenhaus der Familie Kerschbaumer

Voitsberg
Das Storchenhaus am Hauptplatz

Das aufregende Storchenjahr am Kerschbaumer-Haus in Voitsberg VOITSBERG. Georg Kerschbaumer und seine Familie sind stolz auf ihre saisonalen Mitbewohner. "Für uns ist ein Storch am Hauptplatz mehr als nur ein Vogel, er strahlt aufgrund seiner Größe, seines kontrastreichen Federkleids und seiner zahlreichen "Mythen" etwas ganz Besonderes, ja fast Erhabenes aus", bringt Vermesser Georg Kerschbaumer die Begeisterung auf den Punkt. Mit Genehmigung der Stadtgemeinde konnte Kerschbaumer einen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Hannah Apfelknab, Angelika Macher, Victoria Mörth freuen sich auf zahlreiche Familien.

"Storchennest" zieht in Gratwein-Straßengel ein

Im Jänner 2017 eröffnete mit "Das Storchennest" in Frohnleiten das erste Hebammen- und Familienzentrum für Graz-Umgebung Nord. Die beiden Initiatorinnen Angelika Macher und Anna Rath boten der Region von Anfang an ein umfangreiches Angebot, das auf Austausch, Beratung und Vernetzung für (werdende) Mamas und Papas zielt. Darüber hinaus hat der Nachwuchs bei den Kursen und Workshops die Möglichkeit, von den Interaktionen im gemeinsamen Spiel zu lernen. Die Erfolgsgeschichte des Storchennests...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Kleidertausch für Umstands-, Still- und Kindermode

Das Hebammen- und Familienzentrum "Storchennest" lädt zum Herbstbeginn nun schon zum zweiten Mal zu einem Kleidertausch für Umstands-, Still- und Kindermode am 4. Oktober von 14 bis 17 Uhr beim Platz vor dem Vereinsheim in Judendorf ein. Umstands- oder Stillmode und Kleidung, welche den eigenen Kindern nicht mehr passt (bis Größe 176) kann vorbeigebracht werden und mit passender Kleidung ausgetauscht werden. Nachhaltiges, kostenloses Einkaufen, lautet das Motto. Denn jene Kleidung, welche...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
4

Berührende Geschichte
Storchenweibchen fand neuen Lebenspartner

BAD LEONFELDEN. Alle Schnäbel voll zu tun, haben derzeit die Eltern der drei Bad Leonfeldner Jungstörche. Familie Adebar, die den Horst auf dem Schlot der Firma Kastner in Bad Leonfelden schon jahrelang bewohnt, hat heuer eine berührende Geschichte zu erzählen. Das Männchen Riccardo ist bereits am 15. Februar 2020 angekommen und hat das Nest vorbereitet. Das Weibchen Larissa hat sich Zeit gelassen und ist erst am 7. April 2020 in der Kurstadt eingetroffen. Leider hat das Männchen am 11. April...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Storchennest-Vorstand: Angelika Macher, Anna Rath, Lisa Schweiger, Petra Steger, Hanna Apfelknab und Victoria Mörth (v.l.)
2

Storchennest: Frohnleitens Störche fliegen nach Gratwein

Das Storchennest Frohnleiten bietet nun auch Angebote in Gratwein-Straßengel an. Start ist kommende Woche. Kinderbetreuung in den Sommermonaten: Sehr viele Eltern stehen vor dieser Frage. Wo soll man das Kind unterbringen? Der eigene Urlaub musste womöglich Corona-bedingt bereits aufgebraucht werden. Da kommt der Zeitpunkt genau richtig, dass das Storchennest aus Frohnleiten nach Gratwein-Straßengel expandiert. Buntes Angebot für Familien "Wir starten mit der ‚Spielgruppe ohne Eltern‘ und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
In Lannach zieht ein Storchenpaar erfolgreich seinen fünfköpfigen Nachwuchs heran.
1 2 2

Fünf Jungstörche in Lannach

Gut gelungen ist Familie Adebar die Aufzucht ihrer fünf Jungen. Im Normallfall zieht ein Storchenpaar drei bis vier Jungstörche heran, gleich fünf auf einen Streich ist die Ausnahme und eine Herausforderung für die Storcheneltern. Das Wohlergehen der Tiere im Storchennest in Sajach (Gemeinde Lannach) wurde von der Berg- und Naturwacht mit Freude beobachtet, wie Ortseinsatzleiter Josef Haberl aus Dobl-Zwaring berichtet. Die Storcheneltern versorgen ihre Jungen gut, bis auch diese im August den...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Storchendame Karoline mit Partner Fred und dem Nachwuchs.
2 2 6

Jungstorch
Große Freude über Storchennachwuchs

HASLACH. Ein Storchenpaar mit seinem Nachwuchs sorgt derzeit für große Freude bei den Haslachern. Der Jungstorch wächst rasant heran. Das zweite Küken ist leider aufgrund des schlechten Wetters ums Leben gekommen. "Unser Horst ist sehr begehrt. Am vergangenen Samstag waren wieder zwei Fremdstörche da und haben ganz schön für Aufregung gesorgt. Aber unsere Karoline und ihr Partner Fred haben ihr Zuhause gut verteidigt! Sogar der kleine Langschnabel hat zeitweise mutig mit den Flügeln...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl

Kleidertausch in Judendorf

Das Storchennest Frohnleiten freut sich auf neue Angebote in Gratwein-Strassengel - und als Auftakt gibt es einen Kleidertausch zum Thema "Sommer" rund um Schwangerschaft, Stillzeit und Baby-/Kindermode bis Größe 176. Bei Schönwetter findet die Veranstaltung am 27. Juni von 14 bis 17 Uhr am Vorplatz vom Vereinsheim in Judendorf (Hauptplatz, Eingang neben der Post) statt. Es gibt Parkplätze und der große Park mit Spielplatz und anderen Bewegungsmöglichkeiten ist gleich daneben. Um 15 und 16 Uhr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das Storchenpaar Magdalena und Leonhard hat sich in Litzelsdorf gefunden.

Litzelsdorf
Storchenpaar Magdalena und Leonhard im Nest eingezogen

Die Gemeinde Litzelsdorf freut sich über erstes Storchenpaar seit über 40 Jahren. LITZELSDORF. Im März 2018 kaufte der Kultur- und Verschönerungsverein Litzelsdorf ein Storchennest vom Storchenverein Rust und stellte es beim Kulturstadl in Litzelsdorf auf. Heuer dürfen sich die Litzelsdorfer nunmehr über ein Storchenpaar in diesem Nest freuen - dem ersten seit den 1970er Jahren. Die Freude ist in der Ortsbevölkerung natürlich groß. Leonhard und MagdalenaDie beiden gefiederten Neo-Litzelsdorfer...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wirtschaftshof, FF Köflach und die Stadtregierung arbeiteten eng zusammen.
2

Krähennest wurde verlegt
Krähen attackierten Köflacher Storchenpaar

Die Köflacher Stadtregierung reagierte schnell und effektiv. KÖFLACH. Die Aufregung war groß, als im Februar des Vorjahres Meister Adebar nach Köflach zurück kehrte und vorübergehend sozusagen heimatlos war. Bgm. Helmut Linhart hatte damals rasch reagiert und in Kooperation mit den Stadtwerken Köflach, dem Wirtschaftshof sowie der Firma Kebau wurde ein Ersatzquartier errichtet, welches nach einigen Tagen des Zitterns und Hoffens dann auch von unseren Störchen bezogen wurde. Nächste Übersiedlung...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.