Stromleitung

Beiträge zum Thema Stromleitung

Caroline Riemer, Leiterin des Netz NÖ Service Centers in Bruck an der Leitha im Umspannwerk Bad Deutsch-Altenburg
2

Energie
Umspannwerk Bad Deutsch-Altenburg wird modernisiert

BAD DEUTSCH-ALTENBURG. Die Umbauarbeiten für das Umspannwerk Bad Deutsch-Altenburg werden die Versorgungssicherheit im Bezirk Bruck an der Leitha wesentlich erhöhen. „Das Umspannwerk Bad-Deutsch Altenburg wird nun für künftige Aufgaben gut gerüstet. Dabei geht es vor allem um den Anstieg von Photovoltaik- und Windkraft-Anlagen, Wärmepumpen und E-Fahrzeugen“, erläutert Caroline Riemer, Leiterin des Netz NÖ Service Centers in Bruck an der Leitha. Investiert werden insgesamt rund acht Millionen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Gebaut werden soll zwischen Rotenturm und Güssing.

Netz Burgenland
Neue Stromleitung durchs Südburgenland im Planungsstadium

Dass das burgenländische Stromnetz zu schwach ist, um den zusätzlichen, künftig hier erzeugten Strom aufzunehmen und zu transportieren, bestätigen alle Experten. Im Gespräch ist eine 110-kV-Leitung von Rotenturm nach Güssing. "Wir werden um einen Ausbau nicht umhinkommen", sagt Gerhard Altmann, Sprecher der Stromnetzbetreiber-Gesellschaft "Netz Burgenland" auf Anfrage. Je eine zusätzliche Leitung für das Mittelburgenland und das Südburgenland befinde sich im Planungsstadium.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Projektleiter Anton Scharetzer bei der Baustellenbegehung
2

Bad Deutsch-Altenburg
Netz NÖ erneuert die Stromleitung

BAD DEUTSCH-ALTENBURG. Der im Frühjahr gestartete Ersatzneubau der Stromleitung zwischen den Umspannwerken Bad Deutsch-Altenburg und Lassee schreitet zügig voran. Die von der EVN Tochter Netz NÖ errichtete 110 kV-Leitung soll bereits im September 2022 fertiggestellt werden. „Der Ersatzneubau erfordert gleich in mehrfacher Hinsicht höchste Sorgfalt und ist an besonders strenge Auflagen gebunden“, erzählt Netz NÖ Projektleiter Anton Scharetzer. So durchläuft die 15 Kilometer lange Doppelleitung...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die ersten Masten der neuen Leitung zwischen Deutsch Altenburg und Lassee stehen bereits

Netz NÖ erneuert Stromleitung zwischen Deutsch Altenburg und Lassee

BEZIRK. Der im Frühjahr gestartete Neubau der Stromleitung zwischen den Umspannwerken Deutsch Altenburg und Lassee schreitet zügig voran. Die von der EVN Tochter Netz NÖ errichtete 110 kV-Leitung soll bereits im September 2022 fertiggestellt werden. „Der Neubau erfordert gleich in mehrfacher Hinsicht höchste Sorgfalt und ist an besonders strenge Auflagen gebunden“, erzählt Netz NÖ Projektleiter Anton Scharetzer. So durchläuft die 15 Kilometer lange Doppelleitung die – für ihre römischen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Ein Baum kippte in eine Stromleitung.

Feuerwehreinsatz in Aldrans
Achtung Strom – Baum lag in der Leitung

Ein Baum war am vergangenen Sonntagmittag gegen eine Stromleitung gekippt. Für die Einsatzkräfte der FF Aldrans war der Einsatz nach ca. einer Stunde erledigt. ALDRANS. Am Sonntagmittag wurde die FF Aldrans zu einem mit Spannung geladenen Einsatzort gerufen. Ein Baum war in eine Leitung gekippt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zuerst die Gefahrenstelle überprüft. Die FF Aldrans konnte mithilfe der Einsatzleiter feststellen, dass es sich bei der Leitung um ein Telefonkabel handelte,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Dank der Retter ist noch alles gut ausgegangen.
2

Kuchl
Bergrettung und Feuerwehr befreiten Falken aus Stromleitung

Glück im Unglück für einen Falken: Vor Kurzem wurde die Freiwillige Feuerwehr Kuchl (Markt und Löschzug Jadorf) zu einer Tierrettung alarmiert. KUCHL. Ein Falke hatte sich laut Angaben der Feuerwehr am Georgenberg in einer Stromleitung verfangen. Das Beobachtungsteam der Waldrappen hatte den Falken entdeckt und verständigte die Einsatzkräfte. Aufgrund der Lage des Einsatzortes in der Felswand wurde die Bergrettung Hallein (Einsatzleiter Christian Schartner) alarmiert. Ein Bergrettungsteam von...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Ein Baum fiel in St. Paul auf eine Stromleitung.
3

Einsatz im Unwetter
Sturmschäden im Lavanttal

Am Mittwochabend zog ein heftiger Sturm übers Lavanttal. Für die Feuerwehren gab es einiges zu tun.  LAVANTTAL. Während im Gemeindegebiet von Frantschach-St. Gertraud von der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr ein Baum von der B70 Packer Bundesstraße entfernt werden musste, rückte die FF St. Paul aus, um auf eine Stromleitung gefallene Bäume zu beseitigen. Die St. Pauler Landesstraße (L135) wurde gemeinsam mit der FF Hart gesperrt und die Mitarbeiter des Störungsdienstes von Kärnten Netz...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Der letzte der 105 Masten wurde in Steinbach am Ziehberg aufgestellt.
Video

110 kV-Freileitung Vorchdorf-Kirchdorf
Der letzte Mast steht!

Wegen der lang anhaltend winterlichen Witterung hat die geplante Fertigstellung der Stromversorgung für das Alm- und das Kremstal etwas länger gedauert als geplant. BEZIRK KIRCHDORF. Die Arbeiten gehen zügig voran. Die umstrittene Freileitung zwischen Kirchdorf und Vorchdorf steht kurz vor der Fertigstellung. Jahrelange Proteste von Grundbesitzern und Umweltschützer haben nicht gefruchtet. Das gewünschte Erdkabel ist nicht gekommen. Die 105 Masten für die Freileitung sind alle gesetzt, die...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Zwischen dem Betriebsgebäude des Trinkwasserstollens und der 3. Ladhütte verlegen die Monteure auf einer Gesamtlänge von 1.830 Metern ein 10-kV-Kabel.

Instandhaltung
Hall AG tauscht Stromkabel im Halltal

Nach gut 70 Jahren hat das alte Stromkabel im Halltal ausgedient und muss erneuert werden. Die aufwendigen Arbeiten der neuen Verkabelung werden von der Hall AG durchgeführt. HALL/ABSAM. Um auch weiterhin das Halltal mit einer stabilen Stromversorgung auszustatten, wurde kürzlich eine Erneuerung beschlossen. Damit das Gasthaus Sankt Magdalena sowie eine private Hütte weiterhin mit Strom versorgt sind, tauscht die Hall AG ab Mitte April das 70 Jahre alte Stromabel aus. Zwischen dem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Derartige Baumschäden sind oft der Grund für einen Stromausfall. Die Mitarbeiter der TINETZ rücken dann aus, um die Bäume zu beseitigen (Symbolbild).

Unterbrochene Stromversorgung
Beschädigung einer 25-KV- Stromleitung in Nauders

NAUDERS. Um 3 Uhr nachts kam es am 07. Dezember in Nauders ersten Ermittlungen zufolge durch einen umgestürtzten Baum zur Beschädigung einer Stromleitung. Genaue Lokalisierung und Begutachtung erfolgen im Laufe des Tages. Stromleitung im freien Gelände beschädigtAm 7. Dezember 2020 kam es gegen 03.00 Uhr zur Beschädigung einer 25 KV Stromleitung im freien Gelände zwischen der Talstation der Nauderer Bergbahnen und der Lärchenalm. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte die Leitung durch einen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
In Inzersorf werden die Masten bereits mit den Leitungen bespannt.
2 7

110 kV Vorchdorf-Kirchdorf
105 Masten für die Starkstromleitung

Rascher Baufortschritt bei der umstrittenen 110-kV-Freileitung. Gegner klammern sich an Strohhalm. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Nach jahrelangem Hick-Hack zwischen Grundeigentümern, Gemeinden und der Energie AG scheint jetzt dem Ringschluss zwischen Kirchdorf und#+Vorchdorf mit der 110-kV-Stromleitung nichts mehr im Weg zu stehen. Die ersten Masten werden bereits mit den Leiterseilen bespannt. "Es gibt für alle Arbeiten rechtskräftige Bescheide. Wenn alles problemlos läuft, sollten wir im ersten...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Ein 26-jähriger Deutscher übersah bei seinem Gleitschirmflug am 20. Juli eine Stromleitung in Niederau und verwickelte sich mit seinem Schirm darin. Er wollte eigentlich in einem Feld landen, um wieder auf Kurs zu kommen.

Unverletzt
Gleitschirmpilot in Niederau verwickelte sich in Stromleitung

In der Wildschönau verwickelte sich am 20. Juli ein 26-jähriger Gleitschirmpilot, bei einer Notladung, in eine Stromleitung. Er blieb unverletzt.  WILDSCHÖNAU/NIEDERAU (red). So wunderschön ein Gleitschirmflug auch sein mag, er verbirgt auch Gefahren. Ein 26-jähriger Deutscher flog  am 20. Juli mit seinem Gleitschirm von der Bergstation Markbachjochbahn in Richtung Norden. Während des Fluges bemerkte der Mann vorerst nicht, dass er sich zu weit vom vorgesehenen Landeplatz in Niederau entfernte....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
S. Burtscher und R. Kals auf dem Gipfel des Nocksteins.

380-kV-Demo
Naturfreunde und Alpenverein fordern verträgliche Lösung

Am Nockstein demonstrierten die Naturfreunde und der Alpenverein Salzburg gemeinsam gegen die geplante 380-kV-Freileitung. KOPPL. Die Vorsitzenden der Alpenvereine Naturfreunde Salzburg, Sophia Burtscher, und Alpenverein Salzburg, Roland Kals, demonstrierten am vergangenen Wochenende gemeinsam am Gipfel des Nocksteines gegen die geplante 380-kV-Freileitung. „Naturfreunde und Alpenverein gemeinsam schreien, keine Masten am Nockstein“, lautet die Devise der beiden Vereine. Wichtiges...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
66

27.02.2020
Im Bild

Eindrücke aus dem Steinfeld wo sich die helfenden Elfen versteckt haben.

  • Baden
  • Maria Ecker
5

Feuerwehreinsatz
Baum fällt in Stromleitung und fängt Feuer

GROßRAMING. In der Nacht vom 23. Februar wurde die Feuerwehr Großraming gemeinsam mit der FF Pechgraben zu einem Einsatz in den Lumplgraben gerufen. Das Einsatzstichwort lautete "Brand elektrische Anlagen". Bei der Lageerkundung festgestellt, dass ein Baum vom Sturm umgelegt wurde und genau eine Stromleitung traf. Der Baum glühte an der Stelle wo er die Leitung berührte und durch den Sturm kam es zu starkem Funkenflug. Der Einsatzleiter veranlasste sofort eine Stromabschaltung durch die Energie...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Landeshauptmann Haslauer wird von IG-Erdkabel Präsident Theodor Seebacher und zahlreichen Demonstranten befragt.

Kuchl
Haslauer: "Es wird keine Zwangsräumungen geben"

Am Montagabend trafen die 380 Kv-Gegner und Landeshauptmann Haslauer in Kuchl einander zu einer lautstarken Diskussion. KUCHL. Die 380 Kv-Gegner nutzten einen Termin von Landeshauptmann Haslauer in der Gemeinde Kuchl, um mit ihm über die Besetzung des Rengerbergs zu diskutieren. Der Landeshauptmann wurde dabei von rund 200 Demonstranten mit Sprechchören und Schildern empfangen. Haslauer erklärte dabei, dass er nach Gesprächen mit der APG erwirkt habe, dass "es zu keinen Zwangsräumungen bis zur...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Demonstranten denken nicht daran, aufzugeben. Sie führen trotz ersten rechtlichen Folgen die Besetzung fort.

29. Februar
Im 380-kV-Streit kommt jetzt der Zeitdruck dazu

Die Rodungsarbeiten werden nicht nur von den Aktivisten verhindert, bald wird auch der Naturschutz bremsen. HALLEIN. Der Streit um die 380-kV-Leitung ist auch nach zwei Wochen Protesten und Besetzung nicht zu Ende. Für die Rodungsarbeiten der Bundesforste schließt sich allerdings das Zeitfenster: Bis 29. Februar müssen die Bäume gefällt sein, sonst greift aufgrund von Brutzeiten der Vogelschutz. Währenddessen dürfen die Bäume nicht gefällt werden und die Rodungen können erst Ende September...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Baum fiel auf Stromleitung, Hecke fing Feuer

Eberstein
Baum fiel auf Stromleitung und verursachte Heckenbrand

Fichte stürzte auf Stromleitung und verursachte Heckenbrand in der Gemeinde Eberstein. Feuerwehren konnten den Brand unter Kontrolle bringen.  EBERSTEIN. Bei Schlägerungsarbeiten in der Gemeinde Eberstein stürzte am Mittwoch-Vormittag eine fast 25 Meter hohe Fichte auf eine Überlandleitung. Dabei wurde die 110 kW Stromleitung durchtrennt und kam dabei teilweise auf einer Thujen-Hecke zu liegen. Die Hecke begann sofort zu brennen und wurde auf einer Länge von zehn Metern beschädigt. Durch das...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
In Steinbrunn wird noch bis Herbst 2020 an einem neuen Umspannwerk der Netz Burgenland gebaut.

Steinbrunn
Neues Umspannwerk soll im Herbst 2020 in Betrieb gehen

Die Netz Burgenland GmbH baut in Steinbrunn ein neues Umspannwerk.  STEINBRUNN. Die Netz Burgenland GmbH baut aktuell in Steinbrunn ihr 21. Umspannwerk. In Betrieb gehen soll es dann im Oktober 2020. "Am Rand der Landeshauptstadt haben sich in den vergangenen Jahren Einkaufszentren und Unternehmen angesiedelt und weitere Betriebsansiedlungen sind geplant. Das neue Umspannwerk wird das bestehende in Eisenstadt entlasten und die Zuverlässigkeit der Stromversorgung in der Region weiter erhöhen",...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Schicken Sie uns Leserbriefe, Ihre Meinung ist gefragt!
1

Leserbrief
"Die Leitungsgegner wiederholen gebetsmühlenartig Unwahrheiten"

Die Leitungsgegner wiederholen gebetsmühlenartig Unwahrheiten, stellen Behauptungen in den Raum, listen Nachteile auf, vergessen dabei aber die Vorteile zu erwähnen. Jetzt müssen die zahlreichen Vermurungen und Überschwemmungen der letzten Tage für ein neues Argument gegen die Freileitung herhalten. Freileitungen und deren Maste werden künftig die Gefahr von Elementarschäden erhöhen, so die Leitungsgegner. Als Grund werden Rodungen und punktuelle Eingriffe in den Boden bei den Maststandorten...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Vorbereitungen für die 110-kV-Leitung laufen.

Stromversorgung
Erste Vorbereitungen für Bau der 110-kV-Leitung von Ried nach Raab gestartet

RAAB (ebd). In dieser Woche beginnen laut der Netz OÖ die ersten Vorbereitungsarbeiten für den Bau der 110-kV-Leitung von Ried nach Raab. Entlang der Trasse werden an den geplanten Maststandorten Bodenuntersuchungen durchgeführt, um eine exakte Planung der Baumaßnahmen im kommenden Jahr vornehmen zu können. Die Bodenuntersuchungen sind der erste Schritt, die Bauarbeiten im kommenden Jahr vorzubereiten. Aufbauend auf den Untersuchungsergebnissen können dann die Detailplanungen vorgenommen...

  • Schärding
  • David Ebner
Umsetzung bis 2023: Von der bestehenden 380-kV-Leitung in Nauders zweigt die neue Stromverbindung über den Reschenpass nach Glurns ab.
7

70-Millionen-Projekt
Stromverbindung am Reschenpass wird bis 2023 umgesetzt

NAUDERS (otko). Das österreichische und italienische Stromnetz wird über den Reschenpass mit einer 220-kV-Leitung verbunden. Behördenverfahren sind abgeschlossen. Nord- und Südtirol werden verbunden Derzeit gibt es keinen Stromaustausch zwischen Nordtirol und Italien. In den kommenden Jahren soll sich dies aber ändern, da zwei neue Stromverbindungen zischen dem österreichischen und italienischen Stromnetz entstehen. Die Netzbetreiber Tinetz– eine 100 Prozent-Tochter der Tiwag – und die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Alternative Variante A der geplanten 110-kV-Leitung auf das Sonnneplateau: Für die neue Trasse werden zwei Masten verschoben.
2

110-kV-Stromleitung
Grünes Licht für Tinetz-Ausbaupläne in Ried

RIED (otko). Gemeinde Ried i.O. und Tinetz erzielten Einigung: Neue 110-kV-Freileitung aufs Sonnenplateau wird 2020 gebaut. Stromleitung sorgte für erhitze Gemüter Die geplante 110-kV-Leitung der Tinetz vom Talboden auf das Sonnenplateau sorgte in der Gemeinde Ried im Oberinntal heuer bereits für erhitzte Gemüter. Die Kritik der Gemeinde und einer Bürgerinitiative, die sich gebildet hatte, richtete sich dabei gegen eine weitere Freileitung, die sichtbar wäre und das Ortsbild nachhaltig...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der brennende Lkw wurde von der Feuerwehr mit Schaum gelöscht.
6

Raasdorf
LKW nach Kontakt mit Stromleitung in Vollbrand

Ein Lkw blieb mit seinem Ladekran in einer Stromleitung hängen und stand in der Folge in Vollbrand. Mehrere Feuerwehren musste ausrücken. RAASDORF. Heute Vormittag kam es in Raasdorf zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall mit einem Lkw. Dieser kam mit seinem Ladekran in eine Stromleitung und fing dadurch Feuer, das sich schnell ausbreitete. Als die Feuwerwehren eintrafen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.  "Gerade als wir von den Aufräum- und Reinigungsarbeiten des Brandeinsatzes der Nacht...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.