Stromleitung

Beiträge zum Thema Stromleitung

Lokales
Der brennende Lkw wurde von der Feuerwehr mit Schaum gelöscht.
6 Bilder

Raasdorf
LKW nach Kontakt mit Stromleitung in Vollbrand

Ein Lkw blieb mit seinem Ladekran in einer Stromleitung hängen und stand in der Folge in Vollbrand. Mehrere Feuerwehren musste ausrücken. RAASDORF. Heute Vormittag kam es in Raasdorf zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall mit einem Lkw. Dieser kam mit seinem Ladekran in eine Stromleitung und fing dadurch Feuer, das sich schnell ausbreitete. Als die Feuwerwehren eintrafen stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.  "Gerade als wir von den Aufräum- und Reinigungsarbeiten des Brandeinsatzes der...

  • 18.09.19
Lokales
Symbolbild

ASFINAG
Nachtsperre der A 12 Inntalautobahn am 12. September

MILS/IMST. Umleitung für Verkehr in beiden Richtungen zwischen Mils und Imst von 20 bis 23 Uhr. Neue Stromkabel werden gespannt Weil der Energieversorger TIWAG neue Stromkabel im Bereich Imst-Süd über die Autobahn spannen muss, kommt es am Donnerstag (12. September 2019) in der Nacht zu einer Sperre der Inntalautobahn zwischen Mils und Imst. Der Grund dafür: Bei einem Unfall vor einigen Wochen wurde ein Strommasten derart beschädigt, dass er abgebaut und zwischenzeitlich neu errichtet...

  • 11.09.19
Lokales
Die geplante Stromtrasse auf das Sonnenplateau sorgt in der Gemeinde Ried im Oberinntal weiter für Diskussionen.

110-kV-Stromleitung
Einspruch der Gemeinde Ried i.O. abgewiesen

RIED (otko). 110-kV-Leitung auf das Sonnenplateau: Landesverwaltungsgericht weist Beschwerde der Gemeinde Ried zurück. Die Suche nach einer tragbaren Lösung läuft. Verfahren läuft weiter Das Landesverwaltungsgericht (LVwG) Tirol hat mit Beschluss vom 29. August 2019 die erhobene Beschwerde der Gemeinde Ried im Oberinntal gegen die naturschutzrechtliche Bewilligung zur Errichtung der geplanten Projekts „Umspannwerk und 110kV Leitung Fiss" als unzulässig zurückgewiesen. "Die Gemeinde hat...

  • 06.09.19
Lokales
In der Gemeinde Ried im Oberinntal befürchtet man durch eine neue Freileitung eine nachteilige Beeinflussung des Ortsbildes.
2 Bilder

TINETZ
Ohne neue Stromleitung droht Engpass am Sonnenplateau

RIED/SERFAUS/FISS/LADIS (otko). Die TINETZ kündigt einen Anschlussstopp für größere Stromverbraucher am Sonnenplateau an. Gemeinde Ried und Bürgerinitiative wünschen sich gemeinsame Lösung. Gegen neue Freileitung Eine geplante 100-kV-Leitung der TINETZ vom Talboden in der Gemeinde Ried im Oberinntal auf das Sonnenplateau sorgte heuer bereits für erhitze Gemüter. Die Kritik richtet sich dabei gegen eine weitere Freileitung, die sichtbar wäre und das Ortsbild nachhaltig beeinflussen würde....

  • 19.07.19
Lokales
Der abgängige 16-jährige Jugendliche wurde in Lienz tot aufgefunden.  Er wurde durch einen Stromschlag, vermutlich beim Besteigen eines Hochspannungsmastes einer 25KV-Stromleitung, getötet.

Polizeimeldung Osttirol
Vermisster 16-Jähriger in Lienz tot aufgefunden

LIENZ. Traurige Gewissheit gibt es im Falle des vermissten 16-Jährigen in Lienz. Der Jugendliche war seit 22.06.2019, ca 18:00 Uhr abgängig, intensive Such- und Fahndungsmaßnahmen zahlreicher Einsatzorganisationen blieben vorerst erfolglos. Am 24.06.2019 um 00:05 Uhr wurde der 16-Jährige dann im Gemeindegebiet von Lienz in einem Waldstück auf ca 780m, unterhalb einer Hochspannungsleitung tot aufgefunden. Er wurde er durch einen Stromschlag, vermutlich beim Besteigen eines Hochspannungsmasts...

  • 24.06.19
  •  1
Lokales
Eine neue 110 kV Stromleitung aufs Plateau sorgt derzeit in der Gemeinde Ried für Ärger. Im Kreuzfeuer der Kritik steht Bürgermeister Elmar Handle.

Bürgermeister im Kreuzfeuer
Neue Stromleitung sorgt für hitzige Gemüter in Ried

RIED (das). Es brodelt derzeit in der kleinen Gemeinde Ried im Oberinntal. Grund hierfür ist eine geplante 110 kV Freileitung auf das Sonnenplateau, welche über das Rieder Gemeindegebiet führen soll. Die Planung der Leitung sorgt dabei im Gemeinderat und in der Bevölkerung für erhitzte Gemüter. Gemeinderat wurde im Dunkeln gelassen Im Kreuzfeuer der Kritik steht Bürgermeister Elmar Handle, welcher das Projekt im Alleingang ausverhandelt hatte. "Der Gemeinderat hat von diesen Plänen bis...

  • 15.03.19
Lokales
Zahlreiche Bürger nahmen an der Versammlung teil.
4 Bilder

Adnet
Gegner der 380 KV-Leitung wollen bis zum Verfassungsgerichtshof gehen

Die Interessengemeinschaft will ein Erdkabel statt einer 380 KV Leitung. Durch den Gang zum Verfassungsgerichtshof könnte das noch möglich werden. ADNET. Dienstag Abend versammelten sich rund 300 Gegner der geplanten 380.000 Voltleitung (380 KV) in Adnet. Die Bürger der betroffenen Gemeinden fürchten um Lebensqualität und Ortsbild, sollte die seit vergangenem Dienstag genehmigte Leitung über ihre Köpfe hinweg gebaut werden. Stattdessen fordern sie seit Jahren den Bau eines unterirdischen...

  • 14.03.19
Lokales
Die Feuerwehr Mönchhof ist schon wieder im Einsatz.

Sperre
LKW erwischte Stromleitung

MÖNCHHOF (cht). Kaum ist der Einsatz in Frauenkirchen beendet, hat die Feuerwehr Mönchhof eine neue Aufgabe. Derzeit ist die Straße von der Tankstelle Mönchhof bis Frauenkirchen gesperrt. Der Grund: Ein LKW hat die Stromleitung erwischt. Das hat auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Diese Meldung kommt von der Raaberbahn: ***Achtung***Achtung*** Achtung*** Zwischen Pamhagen und Neusiedl am See wurde ab sofort bis Donnerstag, 14.03.2018, 08:00 Uhr ein Schienenersatzverkehr auf Grund eines...

  • 13.03.19
  •  1
Wirtschaft
Veronika Walchshofer als Moderatorin
4 Bilder

Demo vor dem Linzer Landhaus
Lautstarke Proteste gegen Freileitungen

LINZ. Rund 1000 Bürger aus den Regionen Almtal-Kremstal, Innviertel und Mühlviertel versammelten sich am 28. Februar vor dem Linzer Landhaus, um lautstark auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen: Und zwar, ein Erdkabel statt der geplanten 110kV Hochspannungs-Leitungen. Dominik Revertera, Forstwirt aus Helfenberg sagte: „Wir hier sind keine weltfremden Verhinderer, ganz im Gegenteil. Wir, die Zivilgesellschaft, haben Kosten und Mühen auf uns genommen und uns von neutralen technischen und...

  • 01.03.19
Lokales
Die Drohne des BFV Kufstein kam bei der Überprüfung der Tinetz-Leitungen zum Einsatz
11 Bilder

Drohneneinsatz für Stromnetz
Mit Heli & Drohne gegen Stromausfälle

Zahlreiche lokale Stromausfälle halten die Mitarbeiter der "Tinetz" auf Trab. Mit Feuerwehr-Drohne und Heeres-Heli rückt man dem schweren Schnee zu Leibe. BEZIRK (red). Auch am Donnerstag, dem 10 Jänner waren die Störtrupps der "TINETZ" (Tiroler Netze AG) im Dauereinsatz, um die Stromversorgung in den von den Schneefällen besonders betroffenen Regionen aufrechtzuerhalten. Vor allem im Brixental und Söllandl sowie zwischen Kufstein und Ebbs kam es immer wieder zu kurzfristigen Ausfällen....

  • 10.01.19
Lokales
Umstürzende Bäume reißen immer wieder Stromleitungen nieder, die "Tinetz"-Trupps sind im Dauereinsatz.

Störtrupps im Dauereinsatz
Stromnetz unter Schneebelastung

Auch das Stromnetz ächzt unter der Schneelast und besonders unter umstürzenden Bäumen und abbrechenden Ästen. Die Störtrupps der "Tinetz" sind im Dauereinsatz. BEZIRK KUFSTEIN/KITZBÜHEL (red). Die weiterhin massiven Schneefälle im Unterland sowie die zunehmende Gefahr von Baumstürzen bringen auch das Verteilernetz der "Tinetz" an die Belastungsgrenze. Am Mittwoch waren bis zu 170 Trafostationen in 18 Gemeinden mit 7.700 Stromkunden kurzfristig unversorgt. "Eine Entspannung der Lage ist...

  • 09.01.19
Lokales
Mit diesem Transparent warteten ca. 60 Mitglieder der Schutzgemeinschaft beim Loryhof in Wippenham auf Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Enteignungen laufen
"Die Stimmung ist total aufgeheizt!"

WIPPENHAM, TAISKIRCHEN. "Massenenteignung ist Beerdigung der Demokratie, Herr Landeshauptmann Stelzer Reden`s mit uns!": Mit dieser Forderung versammelten sich 60 bis 70 Personen, die von der geplanten 110 kV-Stromleitung betroffen sind, im Vorfeld des ÖVP-Bezirksparteitages  am Loryhof. Zusammenfassung: Von Raab nach Ried soll die Netz OÖ GmbH, eine Tochter der Energie AG, eine 110 kV-Hochstromleitung errichten. 86 Grundbesitzer sind davon betroffen, 66 davon haben den Optionsvertrag nicht...

  • 26.11.18
  •  1
Lokales
Die Feuerwehr im Einsatz
7 Bilder

Golling: Waldbrand nach Blitzschlag

Gestern Nacht kam es in Golling zu einem rund 2500 Quadratmeter Fläche umfassenden Waldbrand nach Blitzschlag. Es standen drei Feuerwehren mehrere Stunden im Einsatz und konnten kurz vor Mitternacht den Brand vollständig löschen. GOLLING. Am Donnerstag, dem 23.08.2018 kam es gegen 19.30 Uhr im Bereich des „Ofenauer-Berg“ in Golling zu einem Waldbrand auf einer Gesamtfläche von rund 2500 Quadratmetern. Vermutlich die kurz zuvor über den Ort gezogenen Unwetter und ein Blitzschlag in eine 30-KV...

  • 24.08.18
Lokales
Weil eine Fichte auf die Stromleitung gestürzt war, wurde eine der drei Leitungen abgerissen und streifte die 56-Jährige am Kopf.

Deutsche in Stockach von herabfallender Stromleitung am Kopf getroffen

STOCKACH. Leichte Verletzungen zog sich am Samstagnachmittag eine Radfahrerin in Stockach zu, als diese von einer herabstürzenden Stromleitung am Kopf getroffen wurde. Wie die Polizei berichtete,  riss eine Windböe gegen 13.40 Uhr eine Fichte auf einer Höhe von drei Metern ab, welche in weiterer Folge auf die Stromleitung stürzte. Dadurch wurde eine der drei Leitungen abgerissen und fiel auf den Radweg. Unglücklicherweise befand sich die 56-jährige deutsche Radfahrerin genau unterhalb der...

  • 22.05.18
Lokales
Ein umgestürzter Baum beschädigt in Hallein die Stromleitung und sieben Fahrzeuge.

Hallein: Stromleitung und Autos bei Forstarbeiten beschädigt

HALLEIN. Am 7. Mai wollten Forstarbeiter am Nachmittag in der Nähe eines Hotels mit der  eine 30 Meter hohen Buche fällen. Um den Baum gesichert und koordiniert umfallen zu lassen, sicherten sie diesen mittels Stahlseilen und zwei Traktoren. Während zwei Arbeiter die Seilwinden bedienten, fällte der dritte Forstarbeiter die Buche. Ast in StromleitungObwohl der Baum wie geplant umfiel, berührte einer der Äste eine in unmittelbarer Nähe befindliche Stromleitung. Durch den Ast wurde das...

  • 08.05.18
Lokales

Baum auf Stromleitung in Strasshof

STRASSHOF. Am Nachmittag des 28. Aprils 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Strasshof in die Flugfeldstraße gerufen. Dort hing ein umgestürzter Baum in den Stromleitungen. Der Einsatzleiter informierte sofort die EVN, welche daraufhin einen Beauftragten zu der Einsatzstelle schickte. Der Strom wurde für die Dauer des Einsatzes in diesem Bereich abgestellt. Ein EVN-Mitarbeiter erdete die Stromleitung. Erst danach konnte der Baum aus den Leitungen, mittels Drehleiter und Motorkettensäge,...

  • 30.04.18
Lokales
Schwerer Stromunfall bei Forstarbeiten in Köstendorf

Schwerer Stromunfall bei Holzarbeiten

KÖSTENDORF (kha). In Köstendorf kam es vor kurzem zu einem schweren Arbeitsunfall. Im Zuge von Forstarbeiten kam ein 64-jähriger Forstarbeiter  durch den Kranaufbau seines Traktors mit einer Stromleitung in Berührung. Dies löste einen Stromschlag aus, durch den ein Reifen des Fahrzeugs in Brand geriet. Der Fahrer konnte sich zwar noch aus seinem Fahrzeug retten, blieb aber dann verletzt am Boden liegen. Bei dem Versuch den Verletzten aus dem Gefahrenbereich zu bergen, kam ein anderer...

  • 09.04.18
Lokales
6.000 Euro gibt es vom Land für die Wiederherstellung der Stromleitung zum Gupf

Zuschuss für neue Stromleitung zum Berggasthof am Gupf

Berggasthof-Betreiber müssten Stromzufuhr selbst wiederherstellen. Es gibt Unterstützung vom Land. ST. MARGARETEN. Föhnsturm "Yves" ließ viele Bäume umknicken und Stromleitungen kappen. Davon kann auch Gabriele Grießer vom beliebten Berggasthof Grießer-Schuschnig am Gupf in St. Margareten ein Lied singen. Die erste Stromleitung, die überhaupt in der Gemeinde installiert worden ist, führt zu ihrem Gasthof und wurde durch den Sturm völlig zerstört. Das Problem: Die Leitung "hängt" nicht im...

  • 22.02.18
Lokales
Knapp war es am 19. Jänner: Die Einsatzkräfte waren sofort an Ort und Stelle tätig.
3 Bilder

Sturmtief "Friederike" hielt die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Traun in Atem

Schrecksekunden: Bäume kamen spannungsführenden Oberleitungen gefährlich nahe. TRAUN (red).  In den Abendstunden des 18. Jänner brachten starke Windböen einen ausgewachsenen Nadelbaum – in der Nähe des Trauner Bahnhofs – in eine gefährliche Schräglage. Dünner Zaun wurde zur Rettung Nur noch am dünnen Zaun lehnend, drohte der Baum jederzeit umzustürzen, in diesem Falle wäre er genau in den Fahrdraht der Eisenbahn am Bahnsteig gegenüber gefallen – höchste Gefahr also. Ladekran und...

  • 19.01.18
Lokales
Symbolfoto.

In Adnet gab es einen Flächenbrand

Aussendung der Polizei. ADNET. Am 7. November geriet in Adnet ein Kabel einer 30-KV-Stromleitung aufgrund des am letzten Wochenende herrschenden Sturmes aus der Verankerung und fiel zu Boden. In weiterer Folge entstand auf dem dortigen Wiesengrundstück ein Flächenbrand. Der Freiwilligen Feuerwehr Adnet gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen. Durch einen Starkstromtechniker wurde die Stromleitung außer Betrieb gesetzt, wobei es im Ortsgebiet von Adnet und Hallein zu kurzfristigen...

  • 08.11.17
Lokales
Zahlreiche Bäume wurden vom Sturmtief "Thomas" einfach umgeknickt.
2 Bilder

900 Florianijünger rückten im Flachgau zu Sturmschäden aus

FLACHGAU (buk). Ordentlich Arbeit hat das Sturmtief "Thomas" den Flachgauer Feuerwehren am Wochenende beschert. Von Freitagabend bis Samstagmittag rückten alleine in diesem Bezirk insgesamt 900 Florianijünger aus. Von 37 vorhandenen Feuerwehren wurden 32 alarmiert. Sie kümmerten sich um 242 Einsatzstellen, die über den Flachgau verteilt lagen. Dabei hat der Sturm unter anderem Bäume umgerissen, die teils auf Fahrzeuge und Stromleitungen gefallen sind, Dächer wurden abgedeckt und Gegenstände...

  • 20.08.17
Lokales
Symbolfoto.

Stromleitung setzte Wiese bei Stimmersee in Brand

LANGKAMPFEN. Am 30. Juni kam es gegen 21.00 Uhr in Unterlangkampfen zu einem kleinflächigen Wiesenbrand bei der Auffahrt zum Stimmersee.  Auf Grund des starken Gewitters stürzte ein Baum auf eine Stromleitung. Die 25 kV-Oberleitung, welche zur Ringleitung Einspeisung Thiersee gehört, riss dadurch ab. Durch den Lichtbogen der Oberleitung fing die darunter befindliche Wiese an zu brennen. Die alarmierten Feuerwehren Unterlangkampfen, sowie Kufstein rückten aus um den Brand zu löschen. Da mehrere...

  • 31.07.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.