Teppich

Beiträge zum Thema Teppich

Wirtschaft
Inmitten des Teppich- und PVC-Belag-Paradieses: Rudolf Langmann übt ein äußerst seltenes Handwerk aus.

Seltenes Handwerk, das "mit Füßen getreten wird"

Rudolf Langmann spricht in Gratwein über ein Handwerk, das nur noch Wenige kennen. Rudolf Langmanns Arbeit wird mit Füßen getreten – im wahrsten Sinne des Wortes. Und das ist sogar etwas Positives, denn sein Geld verdient er unter anderem mit der Kettlerei. Das Ketteln ist eine Tätigkeit, die heute kaum noch jemand beherrscht, und doch begegnet sie uns täglich: Beim Ketteln werden Kanten mit textilem Garn miteinander verbunden, der sogenannten Kettelnaht. Dadurch wird ein Ausfransen...

  • 14.02.20
Lokales
Obmann des Verschönerungsvereines Bürgermeister Harald Hofbauer, Maria und Franz Danninger sowie Vizebürgermeister Walter Greulberger.

Verschönerungsverein Dietmanns: Obmann feiert Jubiläum

DIETMANNS. Für seine 10-jährige Tätigkeit (2009 - 2019) als Obmann des Verschönerungsvereins Dietmanns erhielt Franz Danninger als Dankeschön von den Verschönerungsvereinsmitgliedern einen handgeknüpften Teppich der Firma Teppichstickerei Friedrich aus Groß Siegharts. Der Teppich trägt das Wappen des Verschönerungsvereins Dietmanns.

  • 25.08.19
Lokales
Sie sollen bei vielbefahrenen Kreuzungen die Aufmerksamkeit lenken.

Neue Markierungen in IBK
Roter Teppich für die Radfahrer

Um Begegnungspunkte zwischen RadfahrerInnen, FußgängerInnen, RollerfahrerInnen und PKWs sichtbarer und damit sicherer zu machen, hat die Stadt Innsbruck sieben neue kleine rote Teppiche ausgerollt: Nach Vorbild des roten Teppichs am Marktplatz sollen die rot markierten Begegnungsflächen entlang der Innpromenade und ihrer angrenzenden Straßenzüge alle VerkehrsteilnehmerInnen zur Vorsicht warnen. INNSBRUCK. „Wir fördern die sanfte Mobilität, indem Fahrräder und ihre Verkehrsflächen bei der...

  • 26.06.19
Lokales
Die Präsidenten der Lions Clubs: Adolf Lang (LC Fürstenfeld), Ursula Pendl-Hofmann (LC Thermenland) und Norbert Lipp (LC Veste Riegersburg) mit Vortragendem und Teppich-Experten Ferdi Besim (2.v.l.)
12 Bilder

Orientteppiche
Kunstwerke aus Millionen bunter Knoten

Teppichexperte und Schätzgutachter Ferdi Besim brachte dem Fürstenfelder Publikum die faszinierende Geschichte der orientalischen Teppicherzeugung näher. FÜRSTENFELD. Turkmenistan, Afghanistan, Aserbaidschan, Iran und Türkei: das sind die Hauptteppichlieferanten weltweit. Der älteste Orientteppich kommt aus Mesopotamien und ist 2.500 Jahre alt. Woher ein Orientteppich stammt kann man anhand des Knüpfschemas erkennen."Jedes Land hat eine eigene überlieferte Technik", beschreibt...

  • 30.04.19
Lokales
In den kleinen Dörfern Marokkos ist Peter Blasl meist der erste Europäer, den die Einheimischen treffen.
4 Bilder

Teppichhandel Brigittenau
Bei Le Nomade gibt es Berber-Teppiche aus Marokko

Der Laden "Le Nomade" in der Klosterneuburger Straße 7 bietet hochwertige Berber-Teppiche an. BRIGITTEANU. In New York und Paris sind sie seit ein paar Jahren schon der letzte Schrei, was Dekoration und Inneneinrichtung angeht: Berber-Teppiche. Die edlen Teppiche, meist aus reiner Schafwolle, sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Muster und gute Qualität. Was aber manche vielleicht nicht wissen, ist, dass ihre Tradition viel weiter zurückreicht. "Berber-Teppiche sind ein traditionelles...

  • 10.04.19
Freizeit
Austausch des Heizungssystems im Schloss. Statt Öl werden nun Pellets verfeuert.
2 Bilder

Hochzeitsideen & Feste feiern
Investitionen in das Hochzeitsschloss

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Gloggnitz investierte wieder in die Bausubstanz von Schloss Gloggnitz. Bürgermeisterin Irene Gölles: "Um das Schloss für unsere Brautpaare, die im Schloss heiraten wollen, für unsere Besucher des Restaurants und der diversen Veranstaltungen, wie z.B. die Hochzeitsausstellung, auch als unser Wahrzeichen und großes Kulturgut, attraktiv zu halten, müssen laufend Erneuerungen bzw. Sanierungsmaßnahmen getroffen werden." Pellets statt Öl So wurde nun die...

  • 09.02.19
Wirtschaft
In der Teppichwäscherei am Holzinger Berg: Der Unternehmer Cavit Öztürk aus Wieselburg präsentiert seine Spezialmaschine, mit der Teppiche aller Art porentief gereinigt werden können.

Neueröffnung
Teppichwäscherei mit Ötscherblick in Wieselburg (mit Video!)

Cavit Öztürk aus Wieselburg hat vor Kurzem eine Teppichwäscherei am Holzinger Berg eröffnet. WIESELBURG. Eigentlich hat sich der Unternehmer Cavit Öztürk schon vor vier Jahren mit seinem Haus-, Garten und Winterdienst (HGW) selbstständig gemacht. Erfüllung eines langjährigen Traums Am 15. Oktober 2018 konnte er sich dann seinen langjährigen Traum erfüllen und seine eigene "Teppichwäscherei HGW Wieselburg" – der Name "HGW" ist der Einfachheit halber beibehalten worden – am Holzinger Berg...

  • 14.01.19
  •  4
  •  1
Lokales
Eröffnung in Puntigam: Scheuch, Makk, Smolle, Riegler (v. l.)
2 Bilder

17 Bezirke
17 Bezirke – Bezirkstelegramm Graz

Innere Stadt. Neueröffnung für faire Mode in Graz. Margarita Mera und Stefan Preininger haben in der Hofgasse 3 in den ehemaligen Räumlichkeiten von "Göttin des Glücks" mit "Stoffwechsel" das größte Sortiment an fairer Mode in Graz eröffnet. „Wir bieten ausschließlich Kleidung aus umweltschonender Rohstoffproduktion, hergestellt von Näherinnen und Nähern mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen, fairen Löhnen und sozialer Absicherung", so die Jungunternehmer. Jakomini. Grazer Familienbetrieb...

  • 12.10.18
Leute
Melanie Neff mit Freund Johannes Schlömicher und Sohn Jakob.
2 Bilder

"Dir ist eh so fad, du brauchst Arbeit"

Ein fast 170 Jahre alter Webstuhl eröffnet einer jungen Bad Ausseerin Einstieg in die Selbstständigkeit. "Dir ist eh so fad, du brauchst Arbeit." Mit diesem Satz verbindet Melanie Neff aus Strassen in der Gemeinde Bad Aussee die Anfänge ihres Gewerbes. Helga König übergab vor etwas mehr als einem Monat einen fast 170 Jahre alten Webstuhl an die Jung-Unternehmerin. Der Webstuhl wurde um etwa 1850 im deutschen Chemnitz für industrielle Arbeiten gebaut. Seit 1902 befindet er sich nun im...

  • 07.12.17
Lokales
Modernes Design, traditionelles Handwerk: Harald Geba, Klaus Kempenaars und Eberhard Schrempf (v. l.) eröffneten die Ausstellung.
12 Bilder

Begehbare Kunstwerke: Harald Geba präsentiert die Teppichkollektion "Geknüpftes Graz"

"Geknüpftes Graz" ist die Teppichkollektion von Harald Geba und dem New Yorker Designer Klaus Kempenaars. Zum Designmonat-Finale noch ein Highlight: Am Montag präsentierte Teppichkünstler Harald Geba in seiner Galerie die Kollektion, die in Kooperation mit dem steirisch-niederländischen Designer Klaus Kempenaars, der seit 27 Jahren in New York lebt, entstanden ist. Pünktlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum verbindet Geba damit Designkunst, Tradition und Handwerk. Design, Qualität,...

  • 26.05.17
Lokales
Christian Fehringer hinter seinem Webstuhl.
3 Bilder

Aschbachs Kapitän über die Schifferl

Mit Fransen oder ohne: "Jedes Stück braucht seine Zeit", erzählt Christian Fehringer. ASCHBACH. "Wichtig ist, dass das Schifferl richtig durchgeschoben wird und dass jede ,Bahn‘ gut angeschlagen wird", erklärt Christian Fehringer, worauf man beim Weben besonders achtgeben muss. "Der längste Teppich, den ich gefertigt habe, war elf Meter lang", erzählt er weiter. Weben als Leidenschaft Der heute 53-Jährige arbeitet seit mehreren Jahrzehnten in der Lebenshilfe. Von Beginn an hat es ihm die...

  • 08.05.17
News
Ist Niall Horan süchtig?

One Direction: Hat Niall Horan ein Suchtproblem?

Niall Horan begeisterte die Fans vor wenigen Tagen mit einem Foto auf Instagram. Eigentlich geht es darauf primär um die Musik, doch den One Direction-Fans ist ein weiteres Detail ins Auge gestochen: Hat Nialler ein Suchtproblem? Schon seit einigen Monaten arbeitet Niall Horan fleißig an seinem ersten Soloalbum. Seine erste Single hat er vor ein paar Wochen bereits veröffentlicht - mit großem Erfolg. Und die One Direction-Fans sind schon wahnsinnig gespannt, wie wohl die anderen Lieder des...

  • 21.11.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.