Testbetrieb

Beiträge zum Thema Testbetrieb

Die "Lehrertests" in der Bezirkssporthalle in Braunau waren gut besucht. 1.493 Menschen kamen zum Schnelltest.
2

0,4 Prozent positiv
"Lehrertests": 70 Prozent Beteiligung in Braunau

1.493 Personen kamen zu den "Lehrertests" am Wochenende in die Bezirkssporthalle nach Braunau – sechs davon wurden positiv auf Covid-19 getestet.  BRAUNAU. Am Wochenende wurden Mitarbeiter von Schulen, Kindergärten und anderen Bildungseinrichtungen zum Corona-Schnelltest in die Bezirkssporthalle nach Braunau gebeten. "Wir haben mit rund 2.000 Testpersonen gerechnet. Gekommen sind 1.493. Damit sind wir sehr zufrieden", berichtet Bezirkshauptmann Gerald Kronberger am Montag.  "Von diesen 1.493...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Überlegungen, die Eisengasse in eine reine Fußgängerzone umzuwandeln, gibt es schon länger.

Autofrei
Temporäre Fußgängerzone in der Freistädter Eisengasse

FREISTADT. Mit großer Mehrheit (34 Pro-Stimmen, 3 Gegenstimmen der Fraktion WIFF) stimmte der Gemeinderat in seiner Sitzung am 22. Juni für die Verordnung einer temporären Fußgängerzone in der Eisengasse. Der Probebetrieb läuft von 1. Juli bis 20. September 2020. In diesem Zeitraum verwandelt sich die Eisengasse jedes Wochenende ab Freitag 18 Uhr bis Samstag 24 Uhr in eine Autofreie Zone. Radfahren ist immer erlaubt. Die Zufahrt zum Höllplatz bleibt über die Hutterergasse bestehen. Über die...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
2

Stadtwerke Klagenfurt Mobilität
Busfahrkarten können wieder im Bus gekauft werden

Ab sofort kann man seine Busfahrkarte, bei den KGM-Bussen der Stadtwerke Klagenfurt, wieder ganz normal beim Busfahrer kaufen und es gibt auch keine Absperrungen zum Fahrer und keine Sitzplatzbeschränkungen. Die Schutzmaßnahmen (Maskenpflicht, Sicherheitsabstand ...) zum Eigen- und Fremdschutz gelten aber weiterhin! Mit 15. Mai wird auf allen Linien der Klagenfurt Mobil GmbH (KMG) auch das Abendliniennetz wieder bedient. Ab Montag (18. Mai) stellt das Tagesliniennetz der KMG auf Vollbetrieb um,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Das Ottakringer Unternehmen Digitale Mediensysteme GmbH (DMS) hat eine automatisierte Zutrittslösung für den Handel mit Ampelsystem entwickelt.
3 3

Ottakringer Unternehmen
Automatisierte Zutrittslösungen für Supermärkte im Testbetrieb

Die Digitale Mediensysteme GmbH (DMS) hat im Auftrag einer international tätigen Handelskette den Testbetrieb für eine innovative Zutrittslösung in 15 Filialen in Ostösterreich begonnen. Das Ottakriger Unternehmen hat eine automatisierte Zutrittslösung für Supermärkte mit Ampelsystem entwickelt. In Wien werden fünf Filialen für den Testbetrieb ausgestattet. OTTAKRING. Die neuen Regeln für den Zugang zu Supermärkten sehen ab Montag das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor. Daneben...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Fotomontage: So könnten Flugtaxis über den Wörthersee zum Pyramidenkogel fliegen
3 2

Pilotprojekt
Testbetrieb für Flugtaxis in Kärnten

Kooperation unterzeichnet: Flugtaxis sollen in Kärnten Realität werden. Testbetrieb kann für Logistik und Personenmobilität genutzt werden.  KÄRNTEN. Vor einigen Tagen nahm das autonome Bus-Shuttle von Navya in Pörtschach wieder den Betrieb auf. Das Interesse an solchen Mobilitätslösungen der Zukunft ist groß.  Heute gelang der nächste Schritt: Es wurde eine Grundsatzvereinbarung über den Aufbau eines Testbetriebes für Flugtaxis in Kärnten unterzeichnet. Die Kooperation unterschrieben...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Erste E-Busse, wie im Bild die Linie 34, wurden bereits getestet. Eine Förderung gibt es jetzt für das Projekt "move2zero".

Die E-Mission ohne Emission: Wie Graz in die Zukunft fährt

Wer in Graz in den Stoßzeiten mit dem Auto fährt, braucht Jahr für Jahr stärkere Nerven. Der Ärger ist aber nicht nur für die Fahrzeuglenker groß, schließlich leidet auch die Umwelt. So belegen aktuelle Zahlen, dass der Verkehrssektor mit 45 Prozent Anteil an den Gesamtemissionen in Österreich noch immer einer der größten Treibhausgasverursacher ist. Nicht zuletzt sind deswegen vor allem die Städte aufgefordert, innovative Lösungen zu präsentieren. Das Schlagwort dafür lautet "Zero Emission...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
So schauen die Abfüllstationen aus.
1

"Pinzgau-Premiere"
dm-Drogeriemarkt bietet aktuell auch in Zell eine Abfüllstation an

Österreichweit gibt es nun 24 dm-Abfüllstationen für Bio-Reinigungsmittel - eine davon steht in Zell am See. ZELL AM SEE. Der Natur zuliebe testete man in den dm-Drogeriemärkten seit einem halben Jahr zwölf Abfüllstation für Bio-Waschmittel und Bio-Geschirrspülmittel. Die Kunden können seither einmal das passende Leergebinde kaufen und dieses nahezu unbegrenzt wiederverwenden. Nun wurden die zwölf Abfüllstationen österreichweit auf insgesamt 24 aufgestockt. Eine davon steht in einer Pinzgauer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Dieser Sendemast erfüllt die technischen Voraussetzungen für den 5G-Testbetrieb von T-Mobile
3

T-Mobile
Feichtendorf in Lendorf ist 5G-Testgebiet

LENDORF (ven). Feichtendorf in Lendorf wurde von T-Mobile als eines von 17 5G-Testgebieten ausgewählt. Bürgermeistern Marika Lagger-Pöllinger sieht dies als Chance für die Region.  17 Kommunen in Österreich Die Frequenzen wurden versteigert, nun startet der flächendeckende Ausbau des 5G Netzes. Österreichweit sind 17 Kommunen in der ersten Phase dabei, in Kärnten sind es zwei, Villach die einzige Stadt. Auf Basis dieser Frequenzen hat T-Mobile die ersten 5G-Mobilfunkstationen in Österreich in...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Zwei Monate lang wird von Freitag, den 22. Februar bis Ostermontag zwischen Alpbach und Jenbach ein Postbus Skigäste testweise im Shuttlebetrieb chauffieren.
4

„Letzte Meile“ für Skiurlauber
Vom Zug in Jenbach mit dem ÖBB-Postbus direkt zum Hotel in Alpbach

ÖBB-Postbus testet: Zug-Reisende werden zum Hotel und zurück zum Bahnhof gebracht, für "stressfreies Skivergnügen mit bedarfsorientierter öffentlicher Anbindung" und ohne Parkplatzsuche. BEZIRK (red). Autofreier Urlaub – ÖBB-Postbus setzt Schritte in Sachen innovativer Mobilität: Ab22. Februar startet ein zweimonatiger Pilotversuch mit dem Namen „Postbus-Shuttle Jenbach“ für Winterurlauber im Alpbachtal. Dazu gibt es sowohl in der Früh wie auch am Abend Transferfahrten mit dem Bus zum Hotel...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Dir. Ladislav Ondrich (CEO) und Dieter Pammer (Head of Airline Marketing).
1 3

Testbetrieb am Flughafen Budweis soll im Sommer starten

Die ersten Linienflieger werden im Jahr 2020 abheben. BUDWEIS (red). Der Flughafen Budweis wird derzeit auf Hochtouren vom Flugplatz zum vollausgestatteten South Bohemia Airport umgebaut. Der alte Flugplatz, bis 2005 im Besitz des Militärs, ist nicht mehr wiederzuerkennen und der Baubetrieb am 120 Hektar großen Areal weit fortgeschritten. Tower und Feuerwache stehen bereits und auch die Silhouette des Terminalgebäudes hat Gestalt angenommen. Mit Anfang 2019 wurde die Bauphase zwei eingeleitet...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
E-Bus präsentiert: Christian Schretthauser (ÖBB Postbus, Verk.-leiter Zell am See, Wolfram Gehri (ÖBB-Postbus Regionalleiter, BAG-Vorstand Josef Burger, Bgm. Klaus Winkler.
2

E-Mobilität
E-Bus-Test in Kitzbühel

KITZBÜHEL (niko). Die ÖBB-Postbus GmbH und die Bergbahn AG Kitzbühel verbindet eine langjährige Mobilitätspartnerschaft im Skibusbetrieb. Diese wird nun mit dem Test eines E-Busses im Stadtgebiet weiterentwickelt. "30 Busse sind im Skibusverkehr im Einsatz, die im Winter 210.000 km zurücklagen; allein bei der Hahnenkammbahn gibt es täglich 120 An- und Abfahrten", so BAG-Vorstand Josef Burger. Der Skibusbetrieb kostet rund 960.000 Euro. Diese Kosten werden von der Bergbahn, TVB Kitzbühel und den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das ist der neue RK 2 des Typs H 145 für den Bezirk Reutte.
1

Neuer Rettungshubschrauber bereits im Testbetrieb

REUTTE (eha). Ab Anfang April startet von der Notarzthubschrauberstation in Reutte aus ein hochmoderner Hubschrauber des Typs H 145 als „RK-2“ (wir berichteten). Am vergangenen Donnerstag landete die rot-weiße Maschine zum ersten Mal an der Station am Bezirkskrankenhaus Reutte in Ehenbichl. Bis zum Dienstbeginn Anfang April werden mit der hochmodernen H 145 medizinische Schulungen sowie Windentrainings durchgeführt. Im Zusammenhang mit letzteren kann sich ein erhöhtes Flugaufkommen ergeben. Für...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz, Oberwaltersdorf Bürgermeisterin Natascha Matousek, Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl
3

Sechs Windräder in Oberwaltersdorf liefern ab sofort grünen Strom für 12.000 Haushalte

(red). Nachdem der Probebetrieb erfolgreich beendet wurde, startet der neue Windpark von Wien Energie und EVN nun wie geplant in den Regelbetrieb und wird nachhaltigen Strom für über 12.000 Haushalte produzieren. „Mit seiner Lage im windreichen Wiener Becken, sowie seiner Nähe zu Abnehmern im Großraum Wien und den Betrieben des Industrieviertels ist der Windpark Oberwaltersdorf ein perfektes Beispiel für den sinnvollen Ausbau der Windenergie: regional, ökologisch und nachhaltig“, zeigen sich...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
Bgm. Josef Kutrovatz (l) Dir. Dieter Kommanovits, Sylvia Lehner und Ortsvize Ulrike Kitzinger mit den Kindern in der Frühbetreuung.

Sigleß startet Frühbetreuung in Volksschule

SIGLESS. In Sigleß startet kürzlich ein neuer Meilenstein bei der Kinderbetreuung: Zum ersten Mal konnten die Kinder der Volksschule und ihre Eltern am Montag den neuen Service der Frühbetreuung in Anspruch nehmen. Mehr Sicherheit für Kinder „Bisher sind die Kinder in der Früh buchstäblich im Regen gestanden – dieses Problem haben wir jetzt rasch und unkompliziert behoben. Für die Kinder bringt das mehr Sicherheit und die Eltern können beruhigt zur Arbeit gehen. Ich bin sehr stolz, dass wir nun...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anfang September nimmt dann die Straßenbahnlinie 4 den Betrieb bis zum Schloss Traun auf.
2 5

Traun: Erste Testfahrt einer Straßenbahn bis zum Hauptplatz

TRAUN (nikl). Bis zum offiziellen Betrieb der Straßenbahn bis zur „Endhaltestelle“ beim Trauner Schloss dauert es noch bis Anfang September. Die „Jungfernfahrt“ wurde heute schon mal erledigt. Im heurigen Herbst ist die Verlängerung der Straßenbahn bis zum Schloss Traun fertig. Der gesamte Ausbau der Straßenbahn von der Haltestelle Doblerholz (Leonding) bis ins Zentrum von Traun kostet 78 Millionen Euro. Eckdaten zum Fahrplan Im Abschnitt zwischen Trauner Kreuzung und Schloss Traun ist ein...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Elektronische Fahrpläne statt Papier: Am Stephansplatz werden Fahrgastinfos getestet.

Stephansplatz: Testbetrieb für die neuen Öffi-Fahrpläne

Elektronische Fahrpläne statt Papieraushänge in der Inneren Stadt INNERE STADT. Die Wiener Linien arbeiten an der Verbesserung der Fahrgastinformation. Derzeit werden neue Geräte getestet, die Fahrpläne an der Haltestelle elektronisch anzeigen. Das „E-Paper“ genannte Gerät funktioniert wie ein E-Reader. Ein Testbetrieb wurde bei der Bushaltestelle am Stephansplatz begonnen. Rückmeldungen aus der Bevölkerung unter www.wienerlinien.at sind ausdrücklich erwünscht.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Thomas Netopilik
Philipp Wintersberger will Autofahrer und "Stopper" durch seine App zusammenbringen.
2

Testbetrieb für Mitfahr-App

Bis 14. August können Pendler die App ausprobieren und damit helfen, den Verkehr zu verringern. BEZIRK (dur). Seit zwei Jahren tüfteln der Diplomant Philipp Wintersberger und Andreas Riener vom Institut für Pervasive Computing der Johannes Kepler Universität Linz an der App "SteigEin", eine moderne Version des gut bekannten "Autostoppens". Kooperationspartner des Projektes ist die Klima- und Energiemodellregion SterngartlGusental. Testphase Seit Montag, 6. Juli, ist das "Autostopper-Tool"...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Informatiker Martin Treiber und Designprofi Christian Schering zeigen, wie einfach qconnect funktioniert
3

qonnect: Neue App aus Wiener Kreativschmiede

Newsletter, uninteressante Einladungen und lästige News am Handy und kein Ende? Mit der neuen App "qonnect" bald Vergangenheit. "Die Überlegung hinter qconnect ist ganz einfach: Wenn ein Unternehmer weiß, was für den jeweiligen Kunden interessant ist und was nicht, kann er vermeiden, ihm oder ihr lästige Post aufs Handy zu schicken", erklärt Martin Treiber, Informatiker und technisches Mastermind hinter qconnect, einer neuen App, die von der IKANGAI GmbH entwickelt und vermarktet wird. Statt...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Sepp Wimmer (ÖCW GmbH Mittersill), Joachim Toppler (Verkehrsleiter ÖBB-Postbus GmbH), Landesrat Hans Mayr (Team Stronach).
1 12

Zell am See: Testfahrten mit einem Elektrobus

Landesrat Hans Mayr überzeugte sich bei einer Testfahrt von den Vorteilen eines BYD-Elektrobusses. ZELL AM SEE / MITTERSILL. Verkehrsreferent Landesrat Hans Mayr machte sich gestern (23. Jänner 2015) gemeinsam mit Bürgermeistern der Region, Tourismusvertretern sowie sonstigen Interessierten bei einer Testfahrt in der Region von Zell am See ein Bild von den Vorteilen eines Elektrobusses der Firma BYD. Testfahrten bis Ende Jänner Dieser Elektro-Testbus wurde von der Firma ÖCW GmbH, einem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
1

Tempo 80 - Testphase startete am 20. Februar 2014

Tempo 80 wird zwischen dem 20. Februar und dem 19. Mai zwischen Salzburg und Wals-Siezenheim in beiden Fahrtrichtungen getestet. Die Landeshauptmannverordnung wurde nicht von ÖVP-Landeshauptmann Wilfried Haslauer, sondern von seiner Stellvertreterin Astrid Rössler (Grüne) unterzeichnet. Ab 20. Mai, 00:01 Uhr, gilt die normale Geschwindigkeit wieder. Ob der Test die erhoffte Stickstoffdioxidreduktion bringt bleibt abzuwarten. Nähere Infos auf www.salzburg.gv.at.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Bezirksblätter Web TV
Den Bio-Markt in der Lange Gasse wird es an drei Samstagen im Oktober geben.

Josefstadt testet eigenen Bio-Markt in Lange Gasse

JOSEFSTADT. Endlich ist es so weit: Die Josefstadt hat ihren ersten eigenen Bio-Markt. An drei Samstagen im Oktober wird die Lange Gasse als Marktstraße getestet. Bereits im vergangenen Jahr führte das Bezirksmuseum Josefstadt eine Befragung zu einem eigenen Josefstädter Markt durch. Das Ergebnis: Die Mehrheit der Josefstädter sprach sich dafür aus. Die Agenda Josefstadt entwickelte daraufhin gemeinsam mit der Bezirksvorstehung das Konzept für einen Bio- und Spezialitäten-Markt. Der Verein...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Valerie Krb
Doppik-Projekt startet: Univ. Prof. Dr. Romuald Bertl und LHStv. Franz Steindl

Doppelte Buchhaltung: 10 Testgemeinden

EISENSTADT. Im Burgenland startet derzeit das Pilotprojekt „Doppik in den Gemeinden“. Die Umstellung vom sogenannten kameralistischen System auf die doppelte Buchhaltung soll mehr Transparenz durch aussagekräftigere Kennzahlen bringen. Der Testbetrieb erfolgt vorerst in zehn Gemeinden – aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung wurde Großhöflein ausgewählt. Das kameralitische System stützt sich weitgehend auf Einnahmen und Ausgaben. „Wichtige Indikatoren, wie etwa die Abschreibung kennt die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Letzter Schliff für die Fußgängerzone: Ab 14. August ist die Mariahilfer Straße für Autos gesperrt.

Testphase: Jetzt geht es los!

Mariahilfer Straße: Die letzten Arbeiten für den Probebetrieb der Fußgängerzone haben begonnen. MARIAHILF/NEUBAU. Am 16. August startet die Testphase der neuen Fußgängerzone in der Mariahilfer Straße. Bereits jetzt stehen an zentralen Stellen des Bezirks Hinweistafeln, um Autofahrer auf die baldige Sperre der Einkaufsmeile hinzuweisen. Nun folgen weitere Vorbereitungen: Auf der Mariahilfer Straße selbst werden in den kommenden zwei Wochen alle Bodenmarkierungen entfernt. "Das ist am...

  • Wien
  • Neubau
  • Valerie Krb
2

Drei „Hundestationen“ im Testbetrieb

EISENSTADT. Wer einen Hund Gassi führt, muss die Exkremente seines Tieres ordnungsgemäß entsorgen. Schon seit Jahren stellt die Stadtgemeinde dafür, handliche Kotsackerlspender zur Verfügung, die bequem an der Hundeleine befestigt werden können. Neu hingegen sind nun drei Hundestationen: Hier können ebenfalls Kotsackerl entnommen und nach dem Benützen gleich wieder entsorgt werden. Die drei Sackerlspender werden in der Bahnstraße (nähe Hochhaus), im Generationenviertel am Ing. Alois Schwarz...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.