Vogelzug

Beiträge zum Thema Vogelzug

Lokales
Das Seeadlerweibchen verendete am Stromschlag.
2 Bilder

Adler leben gefährlich

Ein im Mai im Nationalpark Donau-Auen geschlüpfter Seeadler ist in Tschechien an einem Stromschlag verendet. NATIONALPARK DONAU-AUEN. Erst im vergangenen Mai wurden fünf junge Seeadler in Niederösterreich mit GPS-GSM-Sendern ausgestattet. Dadurch erhalten Naturschutzforscher wichtige Informationen über die Aufenthaltsorte und Wanderrouten der geschützten Tiere und erfahren, wann sie wo einen Partner finden. Nun wurde eines der Tiere, ein Weibchen, in Tschechien tot aufgefunden. Enorme...

  • 30.11.17
  •  1
Lokales
Die Mönchsgrasmücken wurden mit „Geolokatoren , dass sind `kleine Rucksäcke` unter 0,5 Gramm schwer. Sie zeichnen die jeweilige Tageslänge auf und  so Auskunft, wo sich der Vogel wann aufgehalten hat.
5 Bilder

Vögel mit „Rucksack“ unterwegs

Reinhold Petz beteiligt sich an einem Forschungsprojekt über Zugrouten von Mönchsgrasmücken. AIGEN-SCHLÄGL (hed). „Die Mönchsgrasmücke zeigt in Österreich ein abweichendes Zugbild in die Winterquartiere“, erklärt der Ornithologe Reinhold Petz. Im Gegensatz zu anderen Arten, die für den Zug in ihre Winterquartiere entweder eine Südwest- oder Südostrichtung wählen, wandern in Österreich brütende Mönchsgrasmücken in alle Richtungen bis auf Nordost ab und haben unterschiedliche...

  • 13.12.16
  •  5
Lokales

Der Zug der Kraniche über die Karneralm...

Eine Gruppe Kraniche (ca. 150 Tiere) ist am 31.10.2016 um 16.44 Uhr von Osten kommend nach Westen über die Alm geflogen. Im Licht der Abendsonne war dies ein grandioses Bild - leider ist mir das Beweisfoto erst kurz vor dem Abtauchen ins Thomatal gelungen. Wo: Karneralm, 5591 Ramingstein auf Karte anzeigen

  • 31.10.16
Lokales

Zugvögelformation über Kärntner Himmel

einige ziehen in den Süden aus Psalm 146 Wohl dem, dessen Halt der Gott Jakobs ist und der seine Hoffnung auf den Herrn, seinen Gott, setzt. Der Herr hat Himmel und Erde gemacht, das Meer und alle Geschöpfe; er hält ewig die Treue. Recht verschafft er den Unterdrückten, den Hungernden gibt er Brot; der Herr befreit die Gefangenen. Der Herr öffnet den Blinden die Augen, er richtet die Gebeugten auf. Der Herr beschützt die Fremden und verhilft den Waisen und Witwen...

  • 02.11.15
  •  2
Freizeit
4 Bilder

SAMMELN UND DANN AB IN DEN SÜDEN...

Am letzten Donnerstag, bei stömenden Regen, war um unseren Wohnblock "der Vogel los". Die Piepmatze haben sich, zum Zug nach dem Süden, eingefunden. Unterm Dach, an den Dachrinnen, an den Hauswänden, haben sie sich eng aneinander gedrückt und gewärmt. Wie auf Kommando waren alle weg... Im Sommer war's hier wunderschön viele Vögel hat man gesehen nun hat der Herbst Einzug gehalten die Vöglein waren nicht mehr aufzuhalten...

  • 27.09.15
  •  2
Lokales
Die Niederwaldkirchner Jungstörche sind rechtzeitig "flügge" geworden und nach Süden aufgebrochen.
2 Bilder

Erfolgreiches Storchenjahr in Niederwaldkirchen

NIEDERWALDKIRCHEN (hed). Was Robert Gattringer, Storchenbetreuer für das Land Oberösterreich, Anfang August als Vermutung der BezirksRundschau über den Abflug der beiden Jungstörche in Niederwaldkirchen mitteilte, ist nun eingetroffen. „Am Beginn der letzten Wochen sind die Jungen gemeinsam mit den Altstörchen nach Süden aufgebrochen“, berichtet Gerhard Reinguber aus Niederwaldkirchen. „Die jungen Störche sind in den letzten Wochen aufgrund des günstigen Nahrungsangebotes gut und schnell...

  • 07.09.15
  •  1
  •  4
Freizeit
Im Windschatten
5 Bilder

Vogelzug

Neue Flugroute über Frankenberg,was ist wohl der Grund ? Ihre Rufe sind schon lange zu hören bevor man sie sieht.

  • 14.11.14
  •  8
  •  18
Bauen & Wohnen
Herbst
8 Bilder

Wenn Herbst, dann....

...dürfen einige Zeilen von Georg Trakl nicht fehlen. Hier ein Ausschnitt aus dem "Herbst des Einsamen": Der dunkle Herbst kehrt ein voll Frucht und Fülle, Vergilbter Glanz von schönen Sommertagen. Ein reines Blau tritt aus verfallner Hülle; Der Flug der Vögel tönt von alten Sagen.

  • 29.09.14
Lokales

Grauganszug

Die Graugans zupft das Ufergras auf kurzer Rast. Sie flieht den Norden. Die Nächte sind schon kalt geworden, im Kopfe drängt ein Irgendwas zum Süden hin. Der Schwarm zieht weiter, ein spitzer Pfeil als Wegbereiter. Mit Wehmut sieht mein Auge das.

  • 22.09.14
  •  2
  •  1
Lokales
Reinhold Petz liefert durch seine ehrenamtliche Vogelberingung einen wertvollen Beitrag zur Vogelzug-Erforschung.
5 Bilder

Unsere Zugvögel reagieren auf Klimaerwärmung

Heimische Vogelexperten bemerken, dass sich Flugrouten und Zugzeiten der Tiere verschieben. BEZIRK (hed). Die Vögel waren schneller als wir. Lange bevor die Klimaerwärmung und ihre Folgen in aller Munde waren, haben Zugvögel angefangen, sich den veränderten ökologischen Bedingungen anzupassen. Im Frühjahr sind sie früher da. Sie beginnen früher zu brüten. Die Flugrouten verschieben sich und geben klare Hinweise auf eine generelle Erwärmung Mitteleuropas, sagen Experten. Das bestätigt auch...

  • 01.01.14
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.