Alles zum Thema Wege

Beiträge zum Thema Wege

Lokales
Landesrat Martin Gruber und Bürgermeister Hannes Mak mit den Anrainern bei der Wegeeröffnung in Gallizien

Gallizien
181.000 Euro wurden in Wege investiert

In der Gemeinde Gallizien wurden drei Wege instand gesetzt. 40 Prozent der Kosten werden vom Land gefördert. GALLIZIEN. Vergangenen Freitag wurden in der Gemeinde Gallizien drei Wegeeröffnungen durchgeführt. Dabei handelt es sich um drei Projekte des ländlichen Wegenetzes, die landwirtschaftliche Höfe mit Nutzflächen und Wald erschließen. Investiert wurden rund 181.000 Euro. Die Projekte wurden mit 40 Prozent vom Land Kärnten gefördert, was einer Gesamtfördersumme von rund 73.000 Euro...

  • 11.06.19
Lokales
2 Bilder

Wald, abgeholzt, aufräumen
Wer räumt das weg?

Im April wurden, wie jedes Jahr die Wälder abgeholzt. So auch in Ternitz beim Friedhof. Nun gut, mir blutet ja jedes Jahr das Herz wie da mit dem Wald umgegangen wird. So nun ist fast Juni, das Holz wurde zu Geld gemacht, die Wege noch immer nicht begehbar. Wer räumt den Mist nun weg? Das Forstunternehmen wohl nicht, das bringt ja nun kein Geld mehr.

  • 30.05.19
Lokales
Baumaßnahmen in St. Johann.

St. Johann i. T.
Arbeiten auf den Straßen in der Marktgemeinde

Wie alle Jahre im Frühjahr gibt es auch heuer im St. Johanner Ortsgebiet wieder mehrere Straßenbaumaßnahmen. Es kommt zu Behinderungen. ST. JOHANN (niko). In Bau ist die neue Grenzbrücke (beim "Bruckhäusl"). Dieser Bereich ist derzeit einspurig mit Ampelregelung passierbar (wir berichteten). Die neue Brücke soll bis Ende Juni fertiggestellt sein. Im Rahmen des Masterplan Ortskern wird derzeit ein Teil der Speckbacherstraße und des Bahnhofweges neu gestaltet. Der Bahnhofweg ist...

  • 30.05.19
Lokales
Bergwacht-Landesleiterin Gabi Pfurtscheller aus Fulpmes kündigt schärfere Kontrollen an. Im Bild ist sie mit ihren Diensthunden Nando und Rookie zu sehen. Von diesen beiden Vierbeinern bleiben keine "Haufen" liegen.
3 Bilder

Stubai-Wipptal
Hundekot wird zu immer größerem Problem

Forderung nach stärkeren Maßnahmen gegen ignorante Hundebesitzer wird immer lauter. STUBAI/WIPPTAL (tk). Ganze 75 Hundekot-Haufen wurden heuer auf 100 Metern einer "Gassi-Strecke" in Neustift gezählt. Nicht nur gefühlt wird das Problem des viel zu oft liegen gelassenen Hundedrecks auf Wegen und Feldern immer größer. Sehr zum Leidwesen der Landwirte, aber auch der übrigen Fußgänger, der Spielplatzbesucher und Anrainer. Hundefreilaufflächen in Neustift Nachdem gut gemeinte Appelle an die...

  • 28.05.19
Lokales
Rund 2,5 Millionen Euro werden in das ländliche Wegenetz im Bezirk Spittal investiert

Ländliches Wegenetz
2,5 Millionen Euro für die Wege in Oberkärnten

Das Land Kärnten forciert Investitionen in das ländliche Wegenetz. Allein im Bezirk Spittal wurde für heuer ein Bauvolumen von 2,5 Millionen Euro bereits fixiert. BEZIRK SPITTAL. Kärntenweit werden heuer vom Land Kärnten rund 9,7 Millionen Euro in das ländliche Wegenetz investiert, was allerdings ein Gesamtbauvolumen von um die 18 Millionen Euro – also quasi das Doppelte – auslöst. Da großteils regionale Firmen beschäftigt werden, freut es die Kärntner Wirtschaft. Die Agrartechnik des...

  • 15.05.19
Politik
Das Land Kärnten forciert Investitionen in das ländliche Wegenetz. Auch im Bezirk werden drei Projekte umgesetzt

Ländliches Wegenetz
1,7 Millionen Euro für die Wege im Bezirk Völkermarkt

Das Land Kärnten forciert Investitionen in das ländliche Wegenetz. Allein im Bezirk Völkermarkt wurde ein Bauvolumen von 1,7 Millionen Euro bereits fixiert. BEZIRK VÖLKERMARKT. Kärntenweit werden heuer vom Land Kärnten rund 9,7 Millionen Euro in das ländliche Wegenetz investiert, was allerdings ein Gesamtbauvolumen von um die 18 Millionen Euro – also quasi das Doppelte – auslöst. Da großteils regionale Firmen beschäftigt werden, freut es die Kärntner Wirtschaft. 
 700.000 Euro...

  • 14.05.19
  •  1
Motor & Mobilität
Eines der wichtigen Kitzbüheler Straßenbaulose 2019  ist jenes in der Jochberger Straße.
3 Bilder

Kitzbühel
Viel Arbeit auf Gamsstädter Straßen und Wegen

Ein großes Straßenbauprogramm wird in Kitzbühel umgesetzt; Arbeiten im Zentrum und in Peripherie. KITZBÜHEL (niko). Die Tiefbauabteilung hat ein umfangreiches Straßensanierungsprogramm gestartet. Hier ein Überblick über die wichtigsten Maßnahmen (lt. Stadtzeitung). GänsbachgasseDie Unterführung der Josef-Pirchl-Straße und der Bereich "Jubiläumsgartl" mit Stiegenaufgang sind sanierungsbedürftig. Adaptierung wird es auch in der Unteren Gänsbachgasse geben (Arbeiten April -...

  • 10.04.19
  •  1
Freizeit
6 Bilder

Frühling lockt zu mehr Bewegung

Der warme Frühling lockt die Gemüter nach draußen. RIED (gru). Den Winterspeck los werden oder einfach nur das Immunsystem wieder auf Touren bringen – diverse Gemeinden regen mit Fitness-Parcours oder FunCourts zu mehr Bewegung an. In der Stadt Ried beispielsweise wurde ein Fitness-Parcours mitten im Stadtpark angelegt, wo neben der ruhigen Lage auch die Botanik zum Verweilen einlädt. Frische Luft bringt den Kreislauf in Schwung und versorgt das Gehirn mit Sauerstoff. Aus diesem Grund fühlt...

  • 19.03.19
Freizeit

BUCH TIPP: Paulo Coelho – "Wege – Buch-Kalender 2019"
Ein Jahresplaner mit Paulo Coelho

Paulo Coelho gilt wohl als einer der einflussreichsten Schriftsteller unserer Zeit. Seine Bücher regen zum Nachdenken an und ermöglichen neue Blickwinkel. Dieser Jahresplaner ist ein inspirierender Begleiter durch das Jahr und wird durch Auszüge aus der Gedankenwelt von Coelho ergänzt. Die kolumbianische Künstlerin Catalina Estrada (lebt in Barcelona) ist für die farbenfrohe Gestaltung des Buches verantwortlich. 
 Diogenes Verlag, 264 Seiten, 17,50 € 978-3-257-51075-1

  • 19.12.18
Lokales
2 Bilder

Ein Dankeschön
Ein Festessen für die Schneebergfreunde

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gemeinsam anpacken, damit der Schneeberg ein Wanderparadies bleibt – das machen Karl Tisch und seine "Schneebergfreunde". So wurden von den Bergliebhabern 276 Stunden in die Sanierung des südlichen Grafensteigs, des Emmy-Steigs und des Fischersteigs investiert. Zur Belohnung lud Zurap „Suki“ Sulejmani die Helfer auf Pizza in sein Lokal in Losenheim ein. Die Getränke spendierte Karl Tisch. Als Danke gab's für Suki zudem ein neues Schneeberg-Buch von Autor Karl Tisch.

  • 24.11.18
Freizeit
13 Bilder

Rundweg Lange Lacke
Rund um die Lange Lacke

Die Lange Lacke gehört zum Nationalpark Neusiedlersee–Seewinkel . Wir starteten diesen Rundweg beim Nationalparkstüberl, wo man auch parken kann. Dieser Rundweg dauert je nach Tempo ca. 2 Stunden, wenn man Vögel und Rehe beobachtet länger. Wir sahen und hörten viele Gänse zum Schlafplatz fliegen. Dieser Weg ist auch mit Kindern leicht begehbar und zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Zur Zeit sind die Lacken trocken, offenbar eine Folge des heißen Sommers.

  • 17.11.18
  •  30
  •  8
Lokales

ÖAV Stainach hält Wegenetz instand

Eine der wichtigen Aufgaben des Alpenvereines ist es, die Wege und Markierungen in Ordnung zu halten. Die Sektion Stainach ist für ein Wegenetz von 156 Kilometer verantwortlich. Im heurigen Jahr musste die „Himmelsleiter“ zwischen Pürgg und Wörschachwald mit erheblichem Aufwand erneuert werden. Hierzu waren zwei fünf Meter lange Pfosten – jeder über 100 Kilogramm schwer – mehrere hundert Meter über einen steilen, schmalen Steig mittels Tragegurt und Sappeleinsatz zu transportieren, bevor die...

  • 19.09.18
Lokales

NIEDERTHALHEIM GESTALTET NEUE WANDERWEGE

Im Zuge der Auftaktveranstaltung zur Agenda 21 am 12.4.2018 mit zahlreicher Beteiligung der Bevölkerung war eines der Hauptanliegen neue Wege zu gestalten. Bislang gab es in den 21 Ortschaften von Niederthalheim nur zwei offizielle Wanderwege, die zu dem an der stark befahrenen Hauptstraße B135 entlangführen, was mitunter mit einem hohen Sicherheitsrisiko verbunden ist. Bei der Folgeveranstaltung am Samstag, 25.8.2018 wurden alle von 0 bis 99+ aufgerufen mit uns gemeinsam neue Wege zu...

  • 30.08.18
Lokales
Nussallee: Die Gruppe G ist in schlechtem Zustand.
2 Bilder

Kleingartenverein Ameisbach: Stolperfallen und Unfallgefahr zwischen den Parzellen

Steiniger Weg in den Garten am Ameisbach: Ein Kleingartenverein und seine gefährlichen Wege. PENZING. Von ganz oben kann man den Blick von Steinhof bis zum Küniglberg über den Wienerwald und auf die Stadt hinab schweifen lassen. Jeder Sonnenuntergang ist in den Schrebergärten des Kleingartenvereins "Am Ameisbach" ein Erlebnis. Doch der Weg dorthin ist im wahrsten Sinne des Wortes ein steiniger. Viele der Wege, die durch die rund 400 Parzellen große Anlage führen, sind in einem...

  • 21.08.18
  •  1
Lokales
Die Lebenshilfe packt auch im Tourismus mit an.
4 Bilder

Saubermänner packen in der Gemeinde an

IMST. In der Imster Au und anderswo sind jetzt Menschen mit Behinderungen im Einsatz, um Spielplätze, Verkehrsflächen und Wanderwege sauber und begehbar zu machen. „Wir haben gar nicht genug Personal um uns um alles zu kümmern und sind sehr froh, dass die Lebenshilfe einige Aufgaben übernimmt“, erklärt Christian Jäger, der fürs Tourismusbüro die Außenanlagen im Auge behält. Von Frühjahr bis Herbst kontrolliert das Gartenteam auch die fünf Kilometer des Lang-Pilgerweges durch Imst. Zweimal die...

  • 03.08.18
Freizeit

NIEDERTHALHEIM gestaltet seine Wanderwege

Der Ruf nach Wanderwegen geht in die nächste Instanz Mit einer Veranstaltung für alle ansässigen und zukünftigen Niederthalheimer - vom Baby bis ins hohe Alter. Die gesamte Bevölkerung ist aufgerufen sich rege an der Gestaltung der Wege in Niederthalheim zu beteiligen.  Tragt Euch den Termin im Kalender ein "kleine Wanderung am Samstag, 25.8.2018 um 14:00 Uhr - Treffpunkt Volksschule in Niederthalheim" Wir zählen auf EUCH! - Vroni-Judith-Daniel Wo: Volksschule, ...

  • 30.07.18
Politik
Es wird Zeit dass wir aufstehen!!!

EIN VOLK OHNE WIRLICHE VISIONEN GEHT ZU GRUNDE - VON UTOPIEN GANZ ZU SCHWEIGEN!

Signale gibt es in Hülle und Fülle, die darauf hinweisen, dass in dieser Alpen-Republik vieles schief läuft, verschiedene Dinge sind bereits aus dem Ruder gelaufen. Ob Österreich noch das NACHDENKEN als tägliche Übung einsetzt, das ist schwer in Erfahrung zu bringen, aber die Verrücktheiten haben Konjunktur, die Wirklichkeiten deuten eindeutig darauf hin = es wird weiter das Chaos in diesem Land ausgebaut, es scheint so zu sein, dass der Vorrat an echten und glaubwürdigen Politikern schon...

  • 06.07.18
  •  1
Lokales
Volker Grote und Christoph Staudacher bei einem Lokalaugenschein in Spittal. Die Straßen sind großteils desolat
4 Bilder

Spittals Straßen sind mehr als desolat

Prioritätenliste soll in Angriff genommen werden. Staudacher und Grote wollen fix reserviertes Straßenbaubudget für 2019. SPITTAL (ven). Schlaglöcher, bröckeliger Asphalt, ein Fleckerlteppich: Spittals Straßen sind in einem desolaten Zustand. Straßenbaureferent Christoph Staudacher und Ausschussobmann Volker Grote wollen sich budgetäre Mittel für die Sanierung des Straßennetzes sichern. Und das nicht nur für Ausbesserungsarbeiten, sondern vollflächige Sanierungen der Straßen und...

  • 27.06.18
Lokales
Bei der Eröffnung der "Waldbühne" und Slow-Trails rund um den See: Vincenz Tacoli, Gernot Oberzaucher, Maria Wilhelm, Peter Sichrowsky, Johann Schuster, Werner Brunner, Slawomir Czulak und weitere Professionisten (im Hintergrund)
26 Bilder

Slow-Trails rund um See laden zur Entschleunigung ein

Touristiker und Gemeindevertreter eröffneten neue Slow-Trails in Obermillstatt und Ferndorf. MILLSTATT, FERNDORF (ven). Enschleunigen und den Wald erleben - das können ab sofort Wanderer auf den beiden neuen Slow-Trails in der Region. Geschäftsführerin der Millstätter Tourismus GmbH (MTG) Maria Wilhelm eröffnete mit Touristikern aus Millstatt sowie Gemeindeführung von Millstatt und Ferndorf die 3,6 beziehungsweise 4,4 Kilometer langen Slow-Trails in Obermillstatt und am Mirnock. Weg mit...

  • 24.05.18
Lokales
Pilgern auf der VIA Nova -ein besonderes Erlebnis.
2 Bilder

Eine Pilgerweg-App für die VIA NOVA

Auch das Pilgern geht mit der Zeit. SEEHAM/Künzing-Niederbayern (kha).   Der Europäische Pilgerweg, die VIA NOVA ist ein Pilgerweg vor der eigenen Haustüre; er umfasst 151 Gemeinden und verbindet auf einer Wegstrecke von 1.200 km Bayern, Österreich und Tschechien. Und auch für die Via Nova  bleibt die Zeit nicht stehen: Ab sofort steht als Service für alle Wanderer eine interaktive Wegkarte zur Verfügung und schon in Kürze soll es eine kostenfreie Pilgerweg App mit Audioguide-Funktion geben....

  • 16.05.18