Wildgehege

Beiträge zum Thema Wildgehege

Lokales
Mäh...
2 Bilder

Kam ein Schaf aus Kamerun zum Wildwiesenhof

Hoch über unserem oststeirischen Dorf blicken Monika und Andreas Weber aus ihrem Wildwiesenhofseit kurzem freudig auf den Neuzugang in ihr Gehege hinüber: Eine Herde Kamerun-Schafe ist eingezogen und bietet sich neben interessanter Tierbeobachtung auch als entzückendes Fotomotiv an. Was die freundlichen Weidetiere so besonders macht? Sie stammen zwar ursprünglich aus Westafrika und sind vermutlich vor weit mehr als hundert Jahren erstmals als Provianttiere an Bord von Schiffen nach Europa...

  • 22.07.18
  •  2
  •  1
Lokales
6 Bilder

Damwild in Warmbad

In Warmbad Villach, in der Nähe der Napolonwiese, befindet sich ein Gehege mit Damwild. Spaziergänger und besonders die Kinder beobachten diese Tiere gerne aus der Nähe.

  • 18.01.18
  •  2
Lokales

Unbekannter zwickte Zaun von Wildgehege auf

MONDSEE. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Sonntag in Mondsee den Zaun eines Sikawild-Geheges. Laut Polizei wurde der Draht in der Zeit zwischen 10 und 10.30 Uhr  im oberen Teil des Geheges durchgezwickt, der von der Straße aus nicht einsehbar ist. Die wegen des starken Sturms aufgescheuchten Tiere brachen an dieser Stelle aus. Der Schaden wird mit rund 10.000 Euro beziffert.

  • 30.10.17
Lokales
Unbekannte haben in Fischlham ein Wildgatter aufgebrochen und dabei eventuell einen zahmen Rehbock ausgelassen. Die Familie fürchtet nun um das Überleben ihres "Momo".
2 Bilder

UPDATE Einbruch in Wildgatter in Fischlham: 2000 Euro Belohnung ausgesetzt

Die Familie aus Fischlham, die ihren Rehbock "Momo" sucht, verspricht eine Belohnung über 2000 Euro für Hinweise. FISCHLHAM. Der zweijährige "Momo" würde in der freien Wildbahn nicht überleben, heißt es. Unbekannte haben zwischen 23. und 25. August das Wildgatter der Tierarztfamilie in Fischlham aufgebrochen. (Mehr dazu unten). Der zahme Rehbock "Momo" wurde dann entweder gestohlen oder freigelassen – was seinen Tod bedeuten würde, ist die Familie überzeugt. Sie hat den Rehbock mit der Hand...

  • 26.08.17
Lokales

Kindergarten Kolsassberg on Tour

KOLSASSBERG (red). Das war ein tolles Erlebnis für die Kinder vom Kindergarten Kolsassberg. Als sie zum Wildgehege von Daniel Parger vom Hotel Jägerhof spazierten, erfuhren sie Interessantes über das Dammwild und durften es füttern. Der Besuch bei der angrenzenden Hütte hat ihnen besonders gut gefallen, da sie noch Brote und Muffins bekamen. Karin Lieb möchte sich mit ihrem Team auf diesem Weg herzlich für die nette Bewirtung bedanken.

  • 15.06.16
Leute
Das erste architektonische Meisterwerk, auf das ich gstoßn bin, is sicherlich einer der Belüftungsschächte des Plabutschtunnels, erbaut ungefähr 1985.
22 Bilder

Hässliches, Schönes und Verbotenes

Am 28.06.2015 hats mich gjuckt, wieder einmal auf meinen ehemaligen Grazer Hausberg, den Plabutsch, zu gehn. Spontan, weil schon spät am Nachmittag dachte ich, einen schönen Sonnenuntergang sehen zu können. Oben is ma relativ schnell, von Hergott auf da Wies gehts in knapp eineinhalb Stunden rauf (wenn ma sich ned verirrt, so wie ich des meistns tu). Wege gibts mehrere rauf, auch eine Radstrecke genauso wie eine Straße, die direkt rauf zum Bergheurigen führt, wo ma dann die schönste Aussicht...

  • 01.07.15
  •  6
  •  13
Lokales
6 Bilder

Von Ellmau zur Wochenbrunner Alm (2)

. Die Wochenbrunner Alm liegt auf 1.080 m. Die Aussicht ist atemberaubend. Direkt am Haus gibt es einen schönen Spielplatz. Wie überall in dieser Gegend wird sehr viel für Familien bzw. Kinder geboten. Ein Wildgehege bietet unermessliche Möglichkeiten für Fotoaufnahmen der edlen Tiere. Eine Kneippanlage bietet sich dem müden Wanderer an, um die heißen Fußsohlen abzukühlen. Wir nahmen dieses Angebot dankbar an. Wo: Wochenbrunner Alm, Wochenbrunner Alm, ...

  • 20.03.14
  •  16
  •  15
Leute
Wolfschwang Alm
2 Bilder

Zur Wolfschwang Alm, wo sogar Hunde tanken können...

Dieses Mal wurden Temperaturstürze angekündigt und durchwachsenes Wetter. Hier ist eine Wanderung nach Wolfschwang bei Großgmain immer eine Alternative. Auf gut ausgebautem Kiesweg geht es in fast unmerklichen Steigungen zum Gasthaus mit Wildgehege, kleinem Spielplatz und Gartenzwergel. Am Weg gibt es immer wieder die Mögichkeit im Bacherl oder beim Kneippbecken zu plantschen. Die Strecke ist großteils durch Bäume geschützt, also praktisch für jedes Wetter geeignet. Gehzeit ohne Verlängerung...

  • 24.08.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.