wirhelfen

Beiträge zum Thema wirhelfen

Wir helfen Schirmherr Dr. Erwin Pröll

Wir helfen
Schirmherr Erwin Pröll: "Vom Neidgefühl zum Mitgefühl"

Neid zählt im Christentum zu den sogenannten sieben Hauptlastern, also den Grundgefährdungen des Menschen und des menschlichen Zusammenlebens. Aktuell spüren wir Neidgefühle zunehmend in unserer Gesellschaft. Warum dürfen die, aber wir nicht? Warum hat der, aber ich nicht? Warum sind die, und wir nicht? Die Pandemie befeuert diese Entwicklung zusätzlich, wenn es um Fragen des Impfens, des Arbeitsplatzes, des Einkommens oder des Freizeitverhaltens geht. Man kann auf vieles neidisch sein: auf...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder
Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann a.D. ist Schirmherr der Aktion "Wir helfen!"

Wir helfen!
Schirmherr Erwin Pröll im Advent: "Augen und Herzen öffnen"

Erinnern Sie sich noch an die großen Augen Ihrer Kinder oder Enkelkinder, als sie am Heiligen Abend vor dem erleuchteten Christbaum gestanden sind? Die großen Augen als Ausdruck der Freude, Überraschung und Begeisterung. Bald werden wieder viele Kinderaugen leuchten – auch wenn heuer zu Weihnachten vieles anders ist als sonst. Das Weihnachtsfest als „Augen-Öffner“. Nicht nur für Christbaum und Geschenke, sondern für unser Leben generell – gerade in einer Zeit, in der Corona jede und jeden...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Helfen Sie Tanja und Sohn Maximilian. Ein Assistenzhund schlägt Alarm, wenn der 41-Jährigen ein Unterzucker-Schock droht.
1 4

Pitten
Diabetiker-Hund – Hilfe für Tanja und Maximilian

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Oft liegt Tanja Renners Leben in den Händen von Sohn Maximilian. Der 14-Jährige steht seiner Mama immer bei, wenn sich ein Unterzucker-Schock meldet. Ein Diabetes-Hund würde dem Burschen eine schwere Bürde von den Schultern nehmen. Tanja Renner leidet an Diabetes mellitus Typ 1. Die Krankheit der Pittenerin wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Nicht erst einmal fand Sohn Maximilian seine Mama bewusstlos und krampfend in der Wohnung liegend vor.  Ersthelfer mit zwei Jahren Der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Schöne Momente mit dem Nikolaus und seinen zwein Helferchen

Jugendrotkreuz Tirol: Auch 2020 kommt der Nikolaus
Videobotschaft vom Nikolaus

Innsbruck. Bereits seit Beginn der 50er Jahre findet der traditionelle Nikolaus Umzug in Innsbruck statt. Aufgrund der momentanen Umstände kann der besonders bei Kindern beliebte Umzug jedoch zum ersten Mal nicht wie gewohnt stattfinden. VideobotschaftTrotzdem möchte das Tiroler Jugendrotkreuz auf sichere und vertretbare Weise versuchen, die Botschaft des heiligen Mannes zu verbreiten, so wie es dem Tiroler Jugendrotkreuz in den letzten Jahren auch immer gelungen ist. Traditionen pflegenEs ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Dass Mama Elisabeth nicht mehr da sein soll, ist für Alan und Olivia immer noch völlig unbegreiflich. Papa Maciek trauert um seine Frau, versucht aber dennoch alles, um für seine Kinder stark zu sein.
3

WIR HELFEN!
"Mama, wir vermissen Dich so sehr!"

In den letzten Wochen haben die Bezirksblätter mit der "Wir helfen"-Aktion für die Leobendorfer Familie Bilyk Spenden gesammelt. Nach der Krebsdiagnose von Mama Elisabeth geriet die Familie in große (finanzielle) Not. Jetzt hat das Schicksal in voller Härte zugeschlagen: Elisabeth hat am 24. Oktober für immer ihre Augen geschlossen. BEZIRK KORNEUBURG | LEOBENDORF. Maciek Bilyk muss jetzt stark sein. Zwei Jahre lang kämpfte er um das Leben seiner Frau Elisabeth. Die Mama von Olivia (6) und Alan...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Mama Elisabeth loszulassen, dazu ist die Familie nicht bereit. Alle kämpfen – helfen Sie mit Ihrer Spenden, die Therapie von Elisabeth zu finanzieren.
4

WIR HELFEN!
Wertvolle Zeit für Mama Elisabeth

Die Leobendorfer Familie Bilyk ist nach der Krebsdiagnose der Mutter in großer Not. NIEDERÖSTERREICH | LEOBENDORF. Eigentlich wäre das Familienglück perfekt: Mutter, Vater, zwei Kinder, ein Haus und jede Menge Liebe. Vor zwei Jahren traf die Familie jedoch ein Schicksalsschlag, der alles änderte. Seit damals kämpfen alle um das Leben von Mama Elisabeth. "Sie braucht Zeit", sagt Ehemann und Vater Maciek. Doch diese Zeit ist rar und kostet zudem noch viel Geld. Geld, das seit der Kündigung des...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
2

Wir helfen
„Außer Dienst“: Prölls Leitfaden zum Aufhören

NIEDERÖSTERREICH. Persönlich, politisch und immer Pröll: Der Ex-Landeshauptmann gibt Einblicke in vier Jahrzehnte Politik. Sie sind seit einem Jahr Schirmherr von „Wir helfen!“ Wie wichtig ist Ihnen diese Tätigkeit? ERWIN PRÖLL: Das ist mir sehr, sehr wichtig. Und ich bin auch sehr dankbar, dass ich hier als Schirmherr dienen darf und etwas zurückgeben kann. Ich habe allen Grund dankbar zu sein, ich habe ein herausforderndes Leben gelebt bis jetzt, ich habe ein glückliches Leben gelebt, und es...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl

Kommentar
"Wir helfen" - Sie haben uns alle überwältigt!

NIEDERÖSTERREICH. Vor einem Jahr starteten die Bezirksblätter Niederösterreich die große Offensive „Wir helfen". Die Idee war einfach: Die Bezirksblätter, als reichweitenstärkstes Printmedium des Landes, wollten einen kleinen Teil des Erfolges zurückgeben. An jene, die Hilfe am dringendsten brauchen. Als Schirmherr der Aktion war Altlandeshauptmann Erwin Pröll sofort an Bord. Begonnen hat alles mit dem kleinen Thimo aus dem bezirk Waidhofen an der Thaya. Der Bub war mit offenem Rückenmark zur...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Die große Gratulantenschar: Auch Erwin Pröll gratulierte Kevin zu seinem 26. Geburtstag und informierte sich vor Ort.
2 Video 4

Wir helfen!
Wir helfen: Kevin kann jetzt dank Ihnen ins Freie (mit VIDEO)

Zu Gast bei Familie Broglio, die Dank Ihrer Spende neuen Mut fasst. NÖ/LICHTENWÖRTH. "Er schaut, er freut sich, er blüht auf – er nimmt komplett am Geschehen draußen Teil, wenn die Vogerln zwitschern. Wir sind so froh, dass das nun möglich ist." Die Freude einer Mutter, wenn es ihrem Kind gut geht, ist Doris Broglio deutlich anzumerken. Sie hat uns eingeladen – zu Kevins 26. Geburtstag. Doch getanzt wird hier nicht, Kevin flirtet auch nicht mit gleichaltrigen Frauen. Er liegt einfach nur da,...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl

Wir helfen-Schirmherr Dr. Erwin Pröll
Dr. Erwin Pröll: "Und plötzlich ist alles anders"

Ausgangsbeschränkungen, geschlossene Schulen und Geschäfte, möglichst wenig soziale Kontakte – das Coronavirus hat unseren Lebensalltag von einem Tag auf den anderen komplett verändert. Drei Dinge bewegen mich in Tagen wie diesen. Zum einen, Dankbarkeit für die Disziplin, Einsicht und Hilfsbereitschaft so vieler Menschen. Vor allem aber gebührt ein großer Dank all jenen, die in dieser Ausnahmesituation unser Leben am Laufen halten – egal ob im Gesundheits- und Pflegebereich, im...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl

Wir helfen
Rückblick: Kevin bekommt drei Jahre Hilfe! (+Video)

"Wir helfen"-Rückblick auf März und April: Über 20.000 Euro für zusätzliche Pflegestunden NÖ. Rund um die Uhr wird Kevin, heute 25, von seiner Mutter zu Hause betreut. 120 Stunden Hilfe im Monat bekommt sie von Pflegekräften. Doch um Kevin ein paar Mal pro Woche in seinen Reha-Rollstuhl umsetzen zu können, damit er auch draußen unterwegs sein kann, fehlte die Finanzierung. Und genau da sind Sie ins Spiel gekommen. Die BEZIRKSBLÄTTER-Leser haben gesagt "Wir helfen!". Über 20.000 Euro sprechen...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Helfen Sie Christian und seiner Familie
1 4 2

Wir helfen
Von der Skipiste in den Rollstuhl: Wir helfen Christian (17)!

Zwei Schicksalsschläge in einem jungen Leben. Wir helfen im Mai einer Familie in St. Corona am Wechsel. NÖ/ST. CORONA. Manchmal glaubt man im Leben, eine Krise gemeistert zu haben. "Jetzt kann uns nichts mehr erschüttern." Doch dann kommt alles noch schlimmer. Die Geschichte von Christian, heute 17 Jahre alt, aus St. Corona am Wechsel ist so eine Geschichte bei der man sagt: Das Leben ist nicht fair. "Mit vier Jahren hat er Krebs bekommen – und ihn besiegt", erzählt seine Mutter, Ingrid...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Petronells Bürgermeister Martin Almstädter
1 2

Aktion "Unser G'schäft"
Gemeinde Petronell unterstützt Betriebe

Bürgermeister Martin Almstädter macht bei der Hilfsaktion "Unser G'schäft" mit und sponsert den Petroneller Betrieben eine Einschaltung bei den Bezirksblättern Bruck an der Leitha.  PETRONELL CARNUNTUM (cmi). Die Corona-Krise wirkt sich sehr stark auf das öffentliche, soziale Leben, auf das Gesundheitssystem und auf die Wirtschaft aus. Vor allem kleine Gastronomie- und Handelsbetriebe sowie Einzelunternehmer haben es besonders schwer. Die Läden und Lokale müssen bis auf vorerst unbestimmte Zeit...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Zweiter Geschäftsführer Bernhard Aschauer steht schon bereit mit seiner Outdoor-Küche.

Bezirksblätter-Hilfsaktion
Mach mit: Hilfe für das G'schäft!

Jetzt Gutscheine kaufen und später einlösen – große Bezirksblätter-Hilfsaktion: "Unser G'schäft. Wir helfen!" REGION PURKERSDORF. Der Stammtisch ist verwaist, die Terminliste beim Friseur ist leer und der Hafnermeister sitzt samt seinen Angestellten zu Hause. Die Ausgangsbeschränkungen im Rahmen der Corona-Krise schlagen voll auf die Wirtschaft durch. Nicht nur in Fabriken stehen die Fließbänder still, vor allem in unseren kleinen und mittleren Unternehmen in den Orten Niederösterreichs steht...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
3

Tillmitscher helfen Tillmitschern!
Eine Welle der Hilfsbereitschaft in Tillmitsch!

Die Initiative „Tillmitscher helfen Tillmitschern“ wurde von der Gemeinde Tillmitsch ins Leben gerufen. Der Grundgedanke war, Personen, die in dieser herausfordernden Zeit von Covid-19 Unterstützung benötigen, und nicht auf die Hilfe von Familie oder Nachbarn zurückgreifen können, mit einem Einkaufsservice unter die Arme zu greifen. Bereits in den ersten Tagen war der Zuspruch für diese Initiative so groß, dass sich unzählige freiwillige Helfer innerhalb der Gemeinde gemeldet haben. Ob...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Andreas Weiland

Wir helfen-Schirmherr Dr. Erwin Pröll
Dr. Erwin Pröll: "Vom Fasten zum Heilen im März 2020"

Vor kurzem hat die Fastenzeit begonnen, und ich habe den treffenden Vergleich gelesen, dass Fasten wie ein „Frühjahrsputz für den Körper“ sei. Tatsächlich nutzen viele die Fastenzeit zum bewussten Verzicht auf gewisse Nahrungs- und Genussmittel oder Alltagsgewohnheiten, um sich, seinem Körper und seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Aber das Fasten hat auch eine ideelle Bedeutung. Es geht um eine innere Haltung, um ein Zurechtrücken unseres Lebens. Etwa indem man Bedürfnisse zurückschraubt,...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.

Wir helfen
DANKE: Jennifer bekommt Trainingsgerät

Wir helfen im Februar: Unsere Leser finanzieren Gleichgewichts-Hilfe NÖ. „Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel.“ Das hat Jennifer Grünwald (28) Anfang Februar den BEZIRKSBLÄTTER-Lesern erzählt. Um dieses Ziel zu erreichen, fehlte es an rund 5.600 Euro für einen Aktiv-Passiv-Trainer, den die Krankenkasse nicht zahlt. Nun nicht mehr.Denn Sie haben im Februar gesagt „Wir helfen!“ Jennifer – und so haben die...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Kevin Broglio ist heute 25 Jahre alt. Bei einem epileptischen Anfall hat er sich die Halswirbelsäule gebrochen. Seine Mutter Doris pflegt ihn.
4

Wir helfen
Wir helfen im März: € 516 pro Monat für Kevins Mobilität

Der Reha-Rollstuhl ist da, doch es fehlen Pflegestunden, damit er auch genutzt werden kann. Wir helfen! NÖ. Es ist wieder eine dieser Geschichten bei denen man denkt: „Kann sich das reiche Österreich das nicht auch noch leisten?“ Es geht um knapp über 500 Euro im Monat, damit ein junger Mann mehrmals die Woche in seinen vorhandenen Reha-Rollstuhl umgebettet werden kann. In dem liegt er bequemer und hat weniger Schmerzen. Doch das Kontingent ist erschöpft. Es gibt pro Monat maximal 120 Stunden...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.
1

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter Klasse" Genau so...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
"Wir helfen"-Schirmherr Dr. Erwin Pröll

Wir helfen
Dr. Erwin Pröll: "Wir helfen auch 2020!"

Weihnachten liegt hinter uns, ein neues Jahr vor uns. Zum Jahreswechsel möchte ich Ihnen alles Gute wünschen – neben Gesundheit und Glück vor allem ein zufriedenes Nachdenken über das Vergangene und ein ermutigendes Vorausschauen auf das Kommende. Mögen alle Ihre Vorhaben, Vorsätze und Wünsche in Erfüllung gehen. Erlauben Sie mir aber dennoch einen kurzen Rückblick auf das vergangene Weihnachtsfest. In der Fülle der Weihnachtspost, die ich bekommen habe, hat sich auch etwas ganz Besonderes...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Wir helfen Jaqueline. Helfen Sie mit!
1

Wir helfen
Wir helfen im Dezember: Ein Auto für die Familie von Jaqueline

Wir helfen im Dezember: Jaqueline muss drei Mal die Woche zur Therapie, doch das Familienauto ist Schrott. NÖ/WEITERSFELD. Der Winter naht. Nicht nur einer der berühmtesten Sätze aus dem Fantasy-Epos "Game of Thrones", auch eine echte Sorge für Doris Wögerer. Denn jetzt beginnt wieder die Zeit, wo jede Autofahrt durch die Kälte eine Tortur werden könnte. Nicht für sie, sondern für ihre Tochter Jaqueline, elf Jahre alt, und schwerstbehindert. Damit Mutter und Tochter künftig ohne Angst zu den...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Dr. Erwin Pröll ist Schirmherr des Vereins "Wir helfen"

Wir helfen!
Dr. Erwin Pröll: "Auch im Sommer gilt: Wir helfen!"

Waren Sie schon auf Urlaub oder haben Sie ihn noch vor sich? Hand aufs Herz: Wer freut sich nicht auf diese besondere Zeit im Jahr. Sommer bedeutet für viele von uns Ferien und Urlaub. Im Idealfall nützen wir sie, um ein wenig Ruhe zu genießen, um Abstand von der Hektik des Alltags zu gewinnen und um wieder neue Kraft für kommende Herausforderungen zu tanken. All das ist wichtig in unserer stressbeladenen Zeit. Begleitet ist die Urlaubszeit von so manchen Annehmlichkeiten, die wir uns dabei...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
2 3

Eine kleine Perchtoldsdorferin benötigt unsere Hilfe

„Bei meiner kleinen Lina (4 Jahre alt) wurde im Februar 2019 eine Veränderung der Mitochondrien-DNA festgestellt“, postet Nadine Wagner aus Perchtoldsdorf auf Facebook. PERCHTOLDSDORF. Die Krankheit äußert sich unter anderem durch starke Hypoglykämie (Unterzuckerung) bis zur Bewusstlosigkeit. Sie soll nun einen Assistenzhund bekommen, der Unterzuckerung rechtzeitig erkennen und melden kann. Durch das Animal Training Center (ATC) in der Steiermark bekommt Lina die Möglichkeit auf Unterstützung...

  • Mödling
  • Lena Graf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.