Wolfgang Germ

Beiträge zum Thema Wolfgang Germ

Lokales
Auf den Äckern in Hörtendorf entstehen viele neue Häuser. Mit Hochwasserschutz um 1,3 Mio. Euro könnten weitere Gründe der Stadt genutzt werden
3 Bilder

Hochwasserschutz für weiteres Wachstum

Stadtteile im Fokus: Der Osten wächst, viele Häuslbauer zieht es nach Hörtendorf – allerdings ist hier noch viel zu tun. HÖRTENDORF. Nomen est omen – Hörtendorf bildet als äußerster Stadtteil im Osten Klagenfurts den sanften Übergang zum Land und zeichnet sich durch seinen dörflichen Charakter aus. „Diesen gilt es zu erhalten“, sagt SPÖ-Stadtteilvorsitzender Franz Petritz. „Es ist klein und fein. Jeder kennt jeden und es ist extrem sicher“, sagt auch ÖVP-Sektionschef Karl Voitischek....

  • 09.08.17
  •  1
Politik

Hörtendorf: 1,3 Millionen für den Hochwasserschutz

Für die Stadtentwicklung in Hörtendorf sei laut Stadtrat Wolfgang Germ Hochwasserschutz wichtig. KLAGENFURT. Rund 1,3 Millionen Euro müssen in Hörtendorf in entsprechende Hochwasserschutz-Maßnahmen investiert werden. Erst dann könne hier weiteres Bauland für Wohnzwecke zur Verfügung gestellt werden. Rund 60 Bauparzellen würden so gewonnen werden. "Viele Grundstücke, die noch zu bebauen wären, liegen in der sogenannten roten Zone, dadurch wird die Stadtentwicklung in diesem Bereich verhindert“,...

  • 26.07.17
Lokales
Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute enthüllt wurde, worauf die "Danke"-Plakate hinweisen
3 Bilder

Darauf weisen die "Danke" Plakate in Klagenfurt hin!

Bürgermeister Maria-Luise Mathiaschitz und Wolfgang Germ enthüllten heute den Grund für die Danke-Plakate in Klagenfurt KLAGENFURT (stp). Die zahlreichen Plakate mit der Aufschrift "Danke" hatten die Klagenfurter Bevölkerung in den letzten Wochen ins Grübeln gebracht. Nun wurde enthüllt, worum es sich dabei handelt. "Danke, dass du die Stadt sauber hältst", heißt es nun auf den neuen Plakaten, die noch heute ausgetauscht werden sollen. "Es stört mich sehr, wenn Müll dort liegt, wo er nicht...

  • 08.05.17
  •  2
Lokales
Die Anrainerinnen Karin Göschl und Olga Berger sind verzweifelt: "Betrunkene liegen in der Früh oft hier im Hauseingang."
2 Bilder

Heiligengeistplatz erneut Krawall-Hotspot

Schon im Vorjahr klagten Anrainer über pöbelnde Teenies, nun nehmen die Probleme wieder zu. HEILIGENGEISTPLATZ. Jugendliche, die auf offener Straße einen Joint rauchen, Passanten anpöbeln und in aller Früh in den Hausnischen Sex haben: Darüber klagen Anrainer am Heiligengeistplatz derzeit wieder verstärkt. Der zentrale Platz kommt scheinbar nicht zur Ruhe, schon im November berichtete die WOCHE über eine Jugendgruppe, die rund um den "Heiligen" für Wirbel sorgte. "Ich bin im Stauderhaus groß...

  • 22.02.17
Lokales
Kein Zug in Sicht: Viele Anrainer fürchten, dass der Zugverkehr durch den Koralmtunnel drastisch ansteigen wird

Güterverkehr geht eher zurück

Anrainer fürchten durch Koralmtunnel Zunahme bei Güterverkehr. Germ fordert Untertunnelung. KLAGENFURT (mv). Viele Klagenfurter fürchten, dass der Zugverkehr in der Landeshauptstadt durch die Koralm-Hochleistungsbahn drastisch ansteigen wird. Sie fordern nun zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen oder eine neue Trasse. Von Seiten der ÖBB zeigt man sich überrascht, da der Güterverkehr eher rückläufig ist. "Die Zahlen sind falsch" ÖBB-Sprecher Christoph Posch zeigt sich von den Befürchtungen der...

  • 01.12.16
  •  1
Lokales
Vor dem neuen Müllfahrzeugdesign: Maria-Luise Mathiaschitz, Wolfgang Germ, Johann Zlydnyk und  Karl Weger

Orange Müllfahrzeuge erhalten ein neues Outfit

KLAGENFURT. Die Müllfahrzeuge der Landeshauptstadt erstrahlen in neuem Design. „Nach 25 Jahren war es nun an der Zeit, dass die Fahrzeuge ein neues Aussehen, ein neues Design bekommen“, sagt Stadtrat Wolfgang Germ. Notwendig wurde die Neugestaltung auch durch das neue Corporate Design der Landeshauptstadt. „Eine gelungene Neugestaltung, die außerdem die Bevölkerung immer daran erinnert, die Mülltrennung zu praktizieren“, sagte Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Die Stadt Klagenfurt...

  • 20.09.16
Lokales
Hochwasser: Durch die Auffangbecken können die Wassermassen kontrolliert werden. Überschwemmungen werden vermieden

Das Hochwasser bändigen

Durch Auffangbecken und die Uferpflege werden Überschwemmungen in Klagenfurt vermieden. KLAGENFURT (mv). Die Ortschaft Waltendorf oberhalb der Feldkirchnerstraße gilt in der Landeshauptstadt als hochwassergefährdet. Die Stadt will nun die Situation durch ein Auffangbecken mit einem Fassungsvermögen von 80.000 Kubikmetern entschärfen. Derzeit befindet man sich in der Detailplanung. Der Baustart sollte 2017 erfolgen. Die Gesamtkosten werden sich auf 420.000 Euro belaufen. Wassermassen...

  • 13.09.16
  •  1
Lokales
Das Rathaus: Im Zuge eine Bürgerbeteilgung sollen die Klagenfurter ihre Ideen zu Projekten einbringen können
3 Bilder

Ideen der Bürger sollten eine Plattform erhalten

Germ fordert Bürgerbeteiligung bei Großprojekten. Politik soll offenen Dialog gewährleisten. KLAGENFURT. Sobald über große Projekten – wie etwa das Hallenbad – diskutiert wird, wird die Einbindung eines Bürgerrates gefordert. Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz hat bei ihrer Antrittsrede betont, dass Bürgerbeteiligung und Bürgerpartizipation ein wesentlicher Bestandteil ihrer Amtsführung sein wird. Was mit Bürgerbeteiligung tatsächlich gemeint ist, ist vielen Klagenfurtern dennoch nicht...

  • 03.09.16
  •  1
Lokales
Blauer Brief: Germ fordert, dass die betroffenen Personen gekündigt werden

Germ fordert Kündigung von Mitarbeitern über 65

Das Problem war schon 2013 bekannt. Gemeinderatsbeschluss wurde nicht umgesetzt. KLAGENFURT. KLAGENFURT. Die Diskussionen um jene Magistratsmitarbeiter, die nach ihrer Pensioniserung noch immer ihren Dienst versehen, gehen weiter. Wolfgang Germ, der bis März 2015 Personalreferent war, will nun gegen seinen Nachfolger Jürgen Pfeiler eine Sachverhaltsdarstellung bei der Staatsanwaltschaft einbringen. Germ fordert, dass die betroffenen Mitarbeiter gekündigt werden. Seit 2013 bekannt "Nachdem...

  • 30.08.16
Leute
GR KO Dr. Andreas Skorianz, Stadtrat Wolfgang Germ, Bürgermeisterin von Klagenfurt Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Centauri Alpha und GR Günther Scheider-Schmid

Künstler Centauri Alpha bedankt sich bei der Stadt Klagenfurt mit einem Bildgeschenk

Künstler Centauri Alpha war es eine besondere Freude und Ehre Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, als Dank und Anerkennung für jahrelange gute Zusammenarbeit mit den politischen Vertretern der Stadt Klagenfurt, das Gemälde zur Fußball EM 2008 übergeben zu dürfen mit der Bitte es, nach Möglichkeit, als positives Zeichen für das Stadion und die Sportstadt Klagenfurt, im Stadion auszustellen. Ein herzliches Danke für die aktive Unterstützung an Stadtrat Wolfgang Germ, GR KO Dr. Andreas...

  • 02.08.16
Lokales
Entsorgungsreferent StR Wolfgang Germ, Markt-Unternehmerin Sylvie Kirschner und Karl Weger (Abt. Entsorgung) halten sich an die Ruhezeiten und trennen Bunt- und Weißglas richtig

Ruhe bewahren bei Glasentsorgung

2.000 Tonnen Bunt- und Weißglas werden pro Jahr in Klagenfurt in Sammelcontainer geworfen. Häufig wird dabei auf die geregelten Ruhezeiten aber keine Rücksicht genommen. KLAGENFURT. Über 120 Altglas-Sammelcontainer stehen auf den 49 Stellplätzen im gesamten Stadtgebiet. Diese werden von der Bevölkerung auch gut angenommen. Durchschnittlich entsorgen die Klagenfurter pro Jahr etwa 2.000 Tonnen Bunt- und Weißglas. Verursachter Lärm „Leider halten sich viele nicht an die laut...

  • 21.06.16
Lokales
Künstler Paul Schönauer, Glücksengerl Katharina Graf, Wirtin Eveline Ouschan, Künstler und Benefizinitiator Damir Veble, Stadtrat Wolfgang Germ und Galerist Martin Del Cardinale
43 Bilder

Benefiz für Henry war ein riesen Erfolg

Damir Veble lud in Eveline Ouschans Café am Benediktinerplatz um eine dringende Operation für den knapp 2 Monate alten Henry zu unterstützen. Der Andrang war enorm, das Café und der idyllische Gastgarten waren von den frühen Nachmittagsstunden bis in die Nacht hinein zum Bersten voll. Die Veranstaltung wurde musikalisch von der Klagenfurter Kulttruppe Austrian Mystic Pop(Centauri Alpha und Martin Del Cardinale) mit selbstkomponierten Stücken umrahmt. Neben den Werken Vebles, die gegen...

  • 18.06.16
Leute
Albert, Aquarellistin Brigitte Untergantschnig, GR. Dr. Andreas Skorianz, HELSEN, StR. Wolfgang Germ, Mario Kuess, Centauri Alpha, GR. Günther Scheider-Schmid, Viktor Maschessnig und Manfred Schein
79 Bilder

MIT VIDEO: Vernissage und Geburtstagsfeier von Multitalent Centauri Alpha

Das war eine Show: am 06. 06. 2016 feierte Centauri Alpha seinen 66. Geburtstag und präsentierte neue Werke und Lieder - thematisch und inhaltlich passend zur Fußball EM 2016, im Cafe Benedikt in Klagenfurt. Ante Portas im Vorprogramm und zum Gaudium der Gäste bot Sagenerzähler Wörtherseemandl Del Vede, kostümiert und “bewaffnet” mit Fass und Schwert, sein ganzes schauspielerisches und erzählerisches Können auf, musikalisch begleitet von Centauri Alpha. GR./Klubobmann Dr. Andreas Skorianz...

  • 09.06.16
Leute
GR. Günther Scheider-Schmid, Centauri Alpha, StR. Wolfgang Germ und GR. Dr. Andreas Skorianz

Bild Spende von Centauri Alpha an die Stadt Klagenfurt

Anlässlich seiner Vernissage zur Fußball EM 2016 und Geburtstagsfeier im Cafe Benedikt in Klagenfurt, spendete Künstler Centauri Alpha sein EM 2008 Bild der Stadt Klagenfurt - mit einer einzigen Bedingung und Bitte: es soll, wenn möglich, weil passend, in den Räumlichkeiten vom Stadion aufgehängt werden. GR. Günther Scheider-Schmid, StR. Wolfgang Germ und GR. und Klubobmann der FPÖ Klagenfurt Dr. Andreas Skorianz nahmen das Bild dankend entgegen und versprachen, alles Mögliche zu tun, um...

  • 07.06.16
Lokales
Gemeinderat Günther Scheider-Schmid, Gerhard Schiller, Klubobmann Dr. Andreas Skorianz und Stadtrat Wolfgang Germ
16 Bilder

Vernissage Gerhard Schiller vom Wörthersee

Gastronomin Laura Piuk präsentierte im Café Amaretto den über die Grenzen Österreichs hinaus bekannten Künstler Gerhard Schiller vom Wörthersee. Die Vernissage begann mit einer Roséweinverkostung vom Weingut Mauser. Nach einer kurzen Einführung durch Galerist Martin Del Cardinale eröffnete Stadtparteiobmann und Stadtrat Wolfgang Germ die Veranstaltung und wies auf die mannigfaltigen Schaffensthemen des Künstlers hin. Dieser richtete Grußworte an die zahlreich gekommenen Gäste und eröffnete...

  • 05.06.16
  •  1
Politik
Wolfgang Germ: Der Klagenfurter Stadtparteiobmann erhielt nur 46 Prozent der Delegiertenstimmen.

FPÖ-Landesparteitag: Nur 46 Prozent für Wolfgang Germ

Der Klagenfurter Stadtparteiobmann stand als Gernot Darmanns Stellvertreter zur Abstimmung. Er erhielt nicht die notwendige Mehrheit. Fünf Stellvertreter wurden gewählt. KLAGENFURT. Beim heutigen Landesparteiparteitag der FPÖ Kärnten erhielt Stadtparteiobmann Wolfgang Germ nur 46 Prozent der Delegiertenstimmen und wurde somit nicht zum Obmann Stellvertreter gekürt. Gernot Darmann wurde mit 84,1 Prozent der Delegiertenstimmen zum neuen Landesparteiobmann gewählt. Fünf Stellvertreter...

  • 04.06.16
Politik
Andreas Skorianz (links) wurde zum neuen Clubobmann der Freiheitlichen bestellt.

Andreas Skorianz ist neuer FPÖ-Clubobmann

Sandra Wassermann hat ihrer Funktion freiwillig zur Verfügung gestellt. Als Stellvertreterin wurde Iris Pirker-Frühauf bestellt. KLAGENFURT. Andreas Skorianz ist seit gestern Obmann des Freiheitlichen Gemeinderatsclub. Sandra Wassermann hat ihre Funktion zur Verfügung gestellt. Als Stellvertreterin wurde Iris Pirker-Frühauf gewählt. Wassermann soll sich aus beruflichen Gründen aus der Funktion zurück gezogen haben In den vergangenen Wochen hatte es immer wieder Kritik an ihrer Arbeit...

  • 24.05.16
Lokales
Mit großer Begeisterung waren die Kinder der SeF-Gutenbergschule beim Upcycling dabei. Stadtrat Wolfgang Germ und Direktor Gerfried Mory bedankten sich bei Farben Schellander und Isolar für die zur Verfügung gestellten Stoffe

„Upcycling“-Workshops für Kinder

In mehreren Workshops soll vor allem die jüngere Generation für das Thema Recycling sensibilisiert werden. Von den Kunstwerken der Kinder wird es eine Ausstellung geben. KLAGENFURT. Im April hat die Stadt zum Wiederverwertungs-Trend „Upcycling“ ein Projekt gestartet. Nach einer Vernissage im Europahaus mit Werken von zehn Künstlern, folgen nun in den nächsten Wochen und Monaten mehrere Workshops für Kinder. Verschiedene Künstler versuchen die junge Generation mit gemeinsamen Arbeiten schon früh...

  • 20.05.16
Lokales

Bruchholz kann kostenlos entsorgt werden

Klagenfurter Bürger können durch den heftigen Schneefall verursachte Baum- und Astbrüche bis 13. Mai kostenlos bei der Firma KAB in der Ziegeleistraße entsorgen. Achtung: Gilt nicht für Grünschnitt wie Gras etc.! KLAGENFURT. Die Massen an Schnee vom Mittwoch Abend haben auch in zahlreichen Gärten der Klagenfurter Bürger beträchtliche Schäden hinterlassen. Ein Problem stellt jetzt auch die Entsorgung des angefallenen Bruchholzes dar. Für die Stadt hat Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ...

  • 29.04.16
Lokales
Stadtrat Wolfgang Germ vor der engen Stiege, die zur Personalabteilung führt

Eine enge Treppe statt barrierefreiem Zugang

Germ kritisiert Zugang zur Personalabteilung im Rathaus. Abteilungsleiter sieht darin kein Problem. KLAGENFURT. Die Personalabteilung der Stadt Klagenfurt ist nur über eine schmale Treppe zu erreichen. Für beeinträchtigte Mitarbeiter stellen die Stufen ein Hindernis dar. Stadtrat Wolfgang Germ kritisiert den Zustand und verweist auf die Verordnung der Barrierefreiheit. Johannes Kaschitz, Leiter der Abteilung Personal, sieht in den Stufen kein Hindernis. Enge Wendeltreppe Stadtrat Wolfgang...

  • 27.04.16
  •  1
Lokales
Entsorgungsreferent StR Wolfgang Germ bedankt sich bei den engagierten Mitarbeitern für ihren Einsatz bei der Gewässerreinigung
2 Bilder

Stadt säubert Gewässer und Ostbucht

Viktringer Bach und Kerbach wurden von Viktring bis hin zur Sattnitz von Unrat und Verklausungen befreit. In zwei Wochen nehmen die Abteilungen Entsorgung, Stadtgarten und Berufsfeuerwehr die Reinigung der Ostbucht in Angriff. KLAGENFURT. Es ist kaum zu glauben, was die Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung in den letzten Tagen alles aus dem Viktringer Bach und Kerbach fischen mussten. Unverständlicherweise entsorgen manche Bürger nämlich noch immer allen möglichen und unmöglichen Abfall in den...

  • 15.04.16
Lokales
(v. li. Anne Kennel, Edeltraud Führer, GR Brigitte Schmelzer, StR Wolfgang Germ und Künstlerin Karin Rosin)
14 Bilder

Recyclingkunst ausgestellt: Entsorgungsreferent macht "aus alt neu"

Stadtrat Wolfgang Germ lud am Mittwoch den 13.04.2016 zu einer Vernissage mit dem Thema „Upcycling – Kreativität meets Ressourcenschonung“. Dabei zeigten 10 renommierte KünstlerInnen eindrucksvoll, auf welch kreative Art und Weise man nicht mehr gebrauchte Materialien in eine neue Form bringen kann. Bis 20. März sind die Exponate noch im Europahaus zu bewundern. Die alte Tradition des Wieder- und Aufwertens von Gebrauchsgegenständen bekommt im Rahmen der zeitgenössischen Gegenbewegung zur...

  • 14.04.16
  •  1
Leute
Stadtrat Wolfgang Germ,  Centauri Alpha, Galerist Martin Del Cardinale, Jubilar Damir Veble, Sylvia Leitner und Gemeinderat Dr. Gerhard Leitner
83 Bilder

20. Jubiläumsvernissage von Damir Veble

Als große Retrospektive seines Schaffens, von Meer bis Land, lud der in Zagreb gebürtige Kunstler Damir Veble ins Kulturcafe Momos Pub. Viele liebe Freunde, Stammgäste, Künstler sowie Personen aus Wirtschaft und Politik gaben sich das Stelldichein, um den Künstler zu seiner 20.Ausstellung zu beglückwünschen. Veble, der viele seiner Ausstellungen in den Dienst der guten Sache stellt, malt Motive und Eindrücke, die Kulissen eines täglichen Lebens darstellen könnten, seien es Meeresszene vor...

  • 14.04.16
Leute
Michaela Jakobitsch
46 Bilder

Aus "Müll" wird Kunst: Vernissage "Upcycling" - Kreativität meets Ressourcenschonung

Informative Vernissage diverserer Stilrichtungen, über die Fotografie, Bildhauerei, Malerei, Design/Kleidung bis zur Objektkunst, zahlreicher Künstlerinnen und Künstler, von Schulkind bis zur RentnerIn, im Europahaus in Klagenfurt. "10 KünstlerInnen zeigen eindrucksvoll, auf welch kreative Art und Weise man nicht mehr gebrauchte Materialien in eine neue Form bringen kann." Upcycling ist ein Trend, der nun auch Europa erreicht hat. Hierbei handelt es sich um eine Form der Wiederverwertung,...

  • 14.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.