Der Angst das Fürchten lehren

Eine ausgeprägte Phobie kann eine große Belastung darstellen.
  • Eine ausgeprägte Phobie kann eine große Belastung darstellen.
  • Foto: Kristin Gründler - Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Ängste werden in unserer Gesellschaft viel zu häufig als Ausdruck von Schwäche gesehen. Dabei hat die Emotion eine wichtige Warnfunktion, die uns vor Fehlern schützen soll. Bei einer richtigen Phobie aber kommt es zu einer irrationalen Angst gegenüber irgendetwas. Besonders bekannt ist etwa die Anarchophobie, also eine stark ausgeprägte Spinnenangst.

Psychologe wichtig

Behandelt wird eine Phobie klassisch mit einer Methode der Annäherung. Den Betroffenen werden zunächst nur Bilder des gefürchteten Objekts gezeigt. Erst wenn sie damit keine Probleme mehr haben, kann über einen direkten Kontakt nachgedacht werden. Während des Prozesses ist die Begleitung eines Psychologen essentiell, der die Entwicklung richtig einschätzt. Diese Art der Therpaie wurde in einer experimentellen Studie nun weiterentwickelt. Gearbeitet wurde mit Hilfe von Gehirn-Scans. Anhand derer können die Ärzte besser erkennen, wann der Patient für den nächsten Schritt bereit ist.

Weitere Infos zur Studie finden Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen