Ortsreportage
In Pölfing-Brunn geht allerhand weiter

Bgm. Karl Michelitsch vor dem behindertengerecht zugänglichen Gemeindeamt in Pölfing-Brunn.
5Bilder
  • Bgm. Karl Michelitsch vor dem behindertengerecht zugänglichen Gemeindeamt in Pölfing-Brunn.
  • Foto: Veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Vom Friedhof bis zum Volksheim ist man stetig am Sanieren und Optimieren bestehender Objekte.

PÖLFING-BRUNN. Rechtzeitig vor Allerheiligen erstrahlt der Friedhof in Pölfing-Brunn in neuem Glanz. "Dieser Friedhof ist in Gemeindeeigentum. Das war die Voraussetzung, dass Pölfing-Brunn nach dem Bau der Kirche eine eigene Pfarre geworden ist", betont Bgm. Karl Michelitsch zu dieser Besonderheit. Der Friedhof wurde mit einer seichten Drainage an der Oberfläche entwässert. Dabei sind die Wege durch die Baumaschinen derart beansprucht worden, dass sie kurzerhand mit einem neuen Belag ausgestattet werden mussten.

Rechtzeitig vor Allerheiligen fertiggestellt: Der Friedhof in Pölfing-Brunn.
  • Rechtzeitig vor Allerheiligen fertiggestellt: Der Friedhof in Pölfing-Brunn.
  • Foto: Veronik
  • hochgeladen von Susanne Veronik

"Unser Friedhof ist einer der wenigen, der immer schon für die Bestatter und für die Lieferanten befahrbar war", so Michelitsch. Völlig neu ist dabei ein Urnenfeld mit einzelnen Säulen, die also nicht an einer Wand, sondern somit mitten im Friedhof eingelassen sind, eine Idee von Pfarrer Markus Lehr. Kostenpunkt insgesamt: 140.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt über Bedarfszuweisungen des Landes Steiermark. Außerdem hat Michelitsch jetzt mit dem Land ausverhandelt, dass 50 % bei etwaigen Verkäufen von Gemeindewohnungen im Bedarfsfall für solche Sonderprojekte in Pölfing-Brunn herangezogen werden können. Ursprünglich war ja ob der prekären finanziellen Situation die Forderung, den Erlös aus solchen Objekt-Verkäufen 1 zu 1 als Sondertilgung des Altlastendarlehens zu verwenden.

Hochwasserschutz funktioniert

Apropos Entwässerung: Das Rückhaltebecken in Pölfing-Brunn ist seit einigen Wochen fertiggestellt, nachdem es seit vielen Jahren nicht angeschlossen und somit auch nicht funktionstüchtig gewesen ist. Jetzt kann es vor zusätzlichen Überschwemmungen in Pölfing-Dorf schützen.

20 Jahre HMF Fertigungstechnik:

Seit 20 Jahren mit Präzision zum Erfolg

Froh ist Bgm. Michelitsch nicht nur über die Ansiedelung der HMF Fertigungstechnik GmbH beim ehemaligen Nahversorgerzentrum (eine Altlast seines Vorgängers als Bürgermeister), die heuer das 20-jährige Jubiläum (und davon vier Jahre in Pölfing-Brunn) gefeiert hat, sondern auch über die Wiederverpachtung des ebenso in jener Zeit errichteten Apartmentgebäudes, dem "Eden Ressort". Marinella Haas hat seit dieser Saison nicht nur dieses Apartmentgebäude beim Kipferlbad von der Kompetenz Südweststeiermark, sondern zuvor auch das Kipferlbad selbst von der Gemeinde gepachtet und betreibt beides mit ihrem Team recht erfolgreich. Und Haas hat bereits aus dem Saison-Betrieb mit gutbürgerlicher Küche einen Ganzjahresbetrieb gemacht.

Neuer Sprungturm im Kipferlbad

Im Kipferlbad selbst ist gegen Ende der heurigen Saison ein neuer Sprungturm um mehr als 10.000 Euro mit Mitteln aus Bedarfszuweisungen errichtet worden. Der neue Sprungturm ragt drei Meter in das Wasser hinein, um den Sicherheitsstandards in puncto Wassertiefe zu entsprechen. Saniert ist auch das Volksheim an der Fassade und im Bodenbereich.

"Wir müssen jetzt die Projekte abschließen und abrechnen, dann können wir wieder weitersehen", Bgm. Karl Michelitsch.

Es sind zum Teil nämlich mehr an teuren Projekten unumgänglich geworden, als ursprünglich gedacht. "So konnten wir über ein Darlehen das Sporthaus von der Siedlungsgenossenschaft Köflach erwerben bzw. auch den Problemfall Nahversorgerzentrum lösen. Der Schaden beträgt dort für den Steuerzahler mehr als 1,3 Mio. Euro. Dieser muss vom Land abgedeckt werden", erklärt Michelitsch.

Veranstaltungen in Pölfing-Brunn

  • 1. November: Allerheiligen-Messe um 13 Uhr, anschließend Gräbersegnung
  • Mitte November Wiedereröffnung des Gasthauses Jägerwirt
  • 1. Dezember: Heilige Messe um 10 Uhr mit Adventkranzsegnung, anschließend Pfarrjause im Volksheim
  • 4. Dezember: Barbara-Andacht um 16 Uhr bei der Hauptschachtgedenkstätte beim ASZ und im Anschluss beim Bergbaudenkmal der Familie Tschiltsch
  • 6. Dezember: Weihnachtsfeier des Steirischen Seniorenbundes, Ortsgruppe Pölfing-Brunn um 14 Uhr im GH Jägerwirt
  • 17. Dezember: Gedenken beim Kriegerdenkmal um 18 Uhr mit anschließender Weihnachtsfeier im ÖKB-Gasthaus "Das Freidls"
  • 25. Dezember: Weihnachtsmesse in der Pfarrkirche um 10 Uhr
  • 26. Dezember: Heilige Messe in der Pfarrkirche um 18.30 Uhr
  • 6. Jänner: Neujahrswunschkonzert der Marktmusik im Volksheim um 15 Uhr
  • 18. Jänner: Kameradschaftsball beim Jägerwirt um 20.30 Uhr


Dieser Artikel über Pölfing-Brunn könnte Sie ebenfalls interessieren:

Pölfing-Brunn: Vom Kohle-Bergbau zum rasanten Internet

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen