Junge Leute lernen Demokratieverständnis

Die dritten Klassen der HAK Deutschlandsberg haben den Unterricht in das Greith-Haus zur Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" verlegt".
2Bilder
  • Die dritten Klassen der HAK Deutschlandsberg haben den Unterricht in das Greith-Haus zur Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" verlegt".
  • Foto: HAK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der BHAK Deutschlandsberg haben die Wanderausstellung „Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen“ im Greith-Haus in St. Ulrich besucht.

DEUTSCHLANDSBERG/ST. ULRICH „Demokratie ist die schlechteste Regierungsform, mit Ausnahme all der anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert wurden“, sagte der britische Premierminister Winston Churchill im Jahr 1947. Die Schülerinnen und Schüler der 3AK und 4AK der BHAK Deutschlandsberg konnten sich im Rahmen der Wanderausstellung „Im Zeitalter der Extreme - Demokratie im Widerstreit mit Diktaturen“ im Greith-Haus in St. Ulrich davon überzeugen, dass es keine bessere Form des politischen Miteinanders gibt.

Ein Unterricht abseits zum Klassenzimmer

Anhand von Schautafeln wurde der Kampf zwischen Demokratie und Diktatur veranschaulicht. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler, was bestimmte Ereignisse, wie beispielsweise Bürgerbewegungen und technologischer Wandel, zu diesem Widerstreit der beiden politischen Systeme beigetragen haben. Im Mittelpunkt standen hier die zurzeit aktuellen 8er-Jahre (1918, 1938, 1948). Die Jugendlichen konnten von diesem außerhalb des Klassenzimmers stattfindenden Unterricht einiges mitnehmen, vor allem jedoch die Erkenntnis, dass es nicht selbstverständlich ist, in einem demokratischen Staat zu leben und von Menschenrechten zu profitieren.

Die dritten Klassen der HAK Deutschlandsberg haben den Unterricht in das Greith-Haus zur Wanderausstellung "Im Zeitalter der Extreme" verlegt".
100 Jahre erst ist das Wahlrecht für Frauen jung, auch darum geht es in der Wanderausstellung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen