Weihnachtshaus Hollenegg
Wo Santa Claus im Lichtermeer schnarcht (+ Bildergalerie)

Das "Weihnachtshaus Hollenegg" ist auch heuer wieder täglich ab 17 Uhr beleuchtet.
28Bilder
  • Das "Weihnachtshaus Hollenegg" ist auch heuer wieder täglich ab 17 Uhr beleuchtet.
  • Foto: Klemen
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Seit dem ersten Adventwochenende ist das Haus von Familie Klemen in Aichegg 21 wieder täglich ab 17 Uhr beleuchtet: Zehntausende Lichter trotzen hier der Corona-Zeit und bringen damit auch in diesem Jahr wieder Kinderaugen zum Strahlen. 

BAD SCHWANBERG. "Erst haben wir überlegt, ob wir heuer, in der Zeit, die von Covid19 beherrscht wird, unser Haus überhaupt beleuchten. Ja, gerade deswegen!", wollen Manfred und Bettina Klemen mit ihrem Lichtermeer an der B76 ein wenig Freude in diese besondere Zeit bringen.

Sommer, Sonne, Weihnachtsmann

Angefangen habe das "Projekt Weihnachtsbeleuchtung" vor rund 20 Jahren im kleinen Rahmen für die eigenen Kinder, mittlerweile tauchen zehntausende Lampen das Haus in weihnachtlichen Lichterglanz. "Wieviele es sind, weiß ich nicht. Wir haben irgendwann aufgehört zu zählen", erzählt Bettina Klemen schmunzelnd.

Das "Weihnachtshaus Hollenegg" von Manfred und Bettina Klemen ist mittlerweile weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt.
  • Das "Weihnachtshaus Hollenegg" von Manfred und Bettina Klemen ist mittlerweile weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt.
  • Foto: Klemen
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Bereits im Sommer beginnt die Suche nach neuen Motiven. Auch Figuren aus Amerika haben in Hollenegg mittlerweile einen neuen Standort gefunden. "Neu dabei ist heuer z.B. ein Engel in Teenagergröße", verrät Bettina Klemen. Für den Aufbau der festlichen Dekoration benötige ihr Mann ein ganzes Monat. Auch die Familie und Verwandtschaft hilft fleißig mit. 

Neben Familien mit Kindern zählt Familie Klemen auch viele ältere Leute zu ihren Besuchern, die so etwas noch nie gesehen haben und über das Lichtermeer staunen. "Die Menschen sind dankbar für unser Weihnachtshaus. Gerade in der düsteren Corona-Zeit bringen wir die Welt ein wenig zum Leuchten," sagt Bettina Klemen. 

Das Hollenegger Weihnachtshaus ist auch heuer wieder täglich ab 17 Uhr beleuchtet.
  • Das Hollenegger Weihnachtshaus ist auch heuer wieder täglich ab 17 Uhr beleuchtet.
  • Foto: Klemen
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Ihre persönliche Lieblingsweihnachtsfigur? "Es ist der schnarchende Weihnachtsmannn." Die Geschichte dazu: Im Kaufhaus Prassl in Deutschlandsberg ist jedes Jahr ein kleiner schnarchender Weihnachtsmann in einem Bett zu bewundern. "Mein Mann hat den oft angeschaut und wollte auch so einen", verrät Bettina Klemen. Im Internet fand man jedoch nur den "großen Bruder". Dieser schnarcht nun - als Liebling der meisten Besucher - in Lebensgröße am Hof der Familie.  

Mehr Informationen und Bilder zum "Weihnachtshaus Hollenegg" finden Sie im Beitrag unseres Regionauten Günter Koch: 

Im Weihnachtslichterglanz erstrahlt das Aichegger Weihnachtshaus

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen