"Top of Styria"
Fünf Mal Deutschlandsberg in den Top 100

Der Hauptsitz von G.L. Pharma in Lannach, wo derzeit dazugebaut wird
5Bilder
  • Der Hauptsitz von G.L. Pharma in Lannach, wo derzeit dazugebaut wird
  • Foto: G.L. Pharma
  • hochgeladen von Simon Michl

Auch heuer kürte das Wirtschaftsmagazin "Top of Styria" die 100 umsatzstärksten Unternehmen der Steiermark: Der Bezirk Deutschlandsberg stellt erneut fünf davon.

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Daten dafür werden von den Unternehmen freiwillig angegeben und von ExpertInnen der Uni Graz geprüft. Es geht um den Umsatz im Geschäftsjahr 2019: Der machte bei den Top 100 kumuliert 40 Mrd. Euro aus, ein Plus von sieben Mrd Euro. War bei der ersten Auflage 2000 noch Magna Steyr auf der Spitzenposition, ist 2020 wieder einmal die Andritz AG ganz vorne – bereits zum zwölften Mal in Folge. Der Grazer Maschinenbauer erwirtschaftete im letzten Jahr 6,7 Mrd. Euro.

Fünf Mal top

Nicht weit dahinter ist die Bartenstein Gruppe platziert. Wie schon im letzten Jahr belegt der Konzern mit Sitz in Lannach den neunten Rang und hält damit seine Top-10-Platzierung, die man im Vorjahr zum ersten Mal eroberte. Gleichzeitig macht Bartenstein damit erstmals keinen Schritt nach vorne im Ranking – man startete aber auch erst 2009, noch auf Platz 54. Der Umsatz steigerte sich 2019 um 66 Mio. Euro (+8 %). Mit 7.820 MitarbeiterInnen ist die Bartenstein Gruppe der siebentgrößte Arbeitgeber in der Steiermark. Man zählt im Ranking auch als größtes steirisches Mischunternehmen, also ein Konzern, der in mehreren unterschiedlichen Branchen tätig ist. Kern der Gruppe ist G.L. Pharma, das am Hauptstandort in Lannach über 700 Personen beschäftigt.

RangUnternehmenSitzUmsatzMitarbeiter
9Bartenstein GruppeLannach916.000.0007.820
34Wolfram Bergbau- und Hütten AGSt. Martin i.S.246.499.396331
35TDK Electronics GmbH & Co KGDeutschlandsberg237.800.000893
92Ibiden Ceram GmbHFrauental83.000.000455
95SVI Austria GmbHDeutschlandsberg79.200.000244

Von Rang 18 auf 34 ist die Wolfram AG aus St. Martin i.S. gefallen. Der Umsatz brach im Vergleich zu 2018 um fast ein Drittel ein (-113 Mio./-31 %). Dennoch beachtlich: Mit 331 MitarbeiterInnen ist der Sulmtaler Bergbaubetrieb unter den steirischen Top 10, was den Umsatz pro Mitarbeiter betrifft. Im Schnitt erwirtschaftet eine Arbeitskraft bei Wolfram rund 744.000 Euro, der Schnitt in den Top 100 liegt bei 227.000 Euro.
Gleich dahinter liegt TDK Electronics aus Deutschlandsberg auf Rang 35. Trotz eines leichten Umsatzrückgangs (-6 Mio./-2%) konnte der Elektronikhersteller seine Platzierung vom letzten Jahr halten.
Stark gefallen ist die Ibiden Ceram aus Frauental: 14 Plätze runter auf Rang 92, die schlechteste Platzierung seitdem die Porzellanfabrik 2010 erstmals im Ranking auftauchte. Der Umsatz ging um neun Mio. Euro (-10 %) zurück.
Den Umsatz steigern konnte die SVI Austria aus Deutschlandsberg auf Rang 95: plus drei Mio. Euro (+4 %) und damit wieder ein Platz weiter vorne im Ranking, wie schon 2019.

Das ganze Magazin zum Durchblättern gibt's hier.

Außerdem noch im Ranking: das Lagerhaus Graz Land mit Filialen in Deutschlandsberg, Stainz, Groß St. Florian. Die Genossenschaft mit 19 Standorten liegt 85 Mio. Euro Umsatz und 287 MitarbeiterInnen auf Rang 89. Knapp verpasst hat die Top 100 das Stainzer Unternehmen TCM International, das vor zwei Jahren rausgefallen ist. Seit 2016 nicht mehr im Ranking vertreten ist Magna Powertrain mit dem Standort Lannach, da man nur mehr global bilanziert.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen