20.04.2016, 11:19 Uhr

Heute steigt die Premiere für das Benefiz-Open Air in Schwanberg

Das Männersextett "Gestern & Heut" wird ebenso beim 1. SGM Open Air zu erleben sein... (Foto: KK)

Das Freibadgelände Schwanberg ist heute, am 25. Mai, Schauplatz für ein besonderes Benefizkonzert mit der Spielgemeinschaft Sankt Peter - Schwanberg und dem Männersextett "Gestern & Heut".

SCHWANBERG.Am Tag vor dem Fronleichnamsfest steigt eine besondere Premiere: Das 1. SGM Open Air wird am 25. Mai ab 20 Uhr im Freibadgelände Schwanberg zugunsten von drei außerordentlichen Einrichtungen in Szene gehen, nämlich für die Hospizbewegung St. Stefan/Deutschlandsberg, für den Verein "Schule Äthiopien" und für Bedürftige und Behinderte im Bezirk Deutschlandsberg.


Kulturgenuss und Gutes tun

"Mir schwebt schon länger die Idee für ein Open Air-Konzert vor", so Ideenfinder Kurt Mörth, der nicht nur Kapellmeister der Spielgemeinschaft Sankt Peter – Schwanberg ist, sondern auch Chorleiter und Sänger beim ebenfalls mitwirkenden Männersextett "Gestern & Heut". Alle Beteiligten engagieren sich an diesem Abend unentgeltlich, so auch Moderator Sepp Loibner, bekannt als Leiter der Volkskultur-Redaktion auf ORF Radio Steiermark. Kurt Mörth liegt es dabei besonders am Herzen, dass die lukrierten Mittel bedürftigen Menschen in der Region zugute kommen. Deshalb hat er bei der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg angeklopft – mit Erfolg: "Bezirks-hauptmann Helmut-Theobald Müller hat die Schirmherrschaft übernommem", freut sich Mörth.

Worte des Schirmherrn

BH Helmut-Theobald Müller: "Ich beobachte in unserer Region eine besondere Dichte an Benefizveranstaltungen. Diese Premiere mit zwei hochkarätigen Klangkörpern verbindet Kulturgenuss mit der Freude, etwas Gutes zu tun, auf besonders gelungene Art. Dafür übernehme ich gerne die Schirmherrschaft." Begeistert von dieser Veranstaltung zeigt sich auch Peter Krasser, Obmann des Vereines "Schule Äthiopien": "Der Betrag dient der Finanzierung der 200.000 Euro für die Haro Berbabo Schule im Hochland von Äthiopien. Die Mittelschule wird mit zwölf Klassen rund 1.500 Kindern zum Unterricht dienen und wird am 23. November 2016 eröffnet werden. Dann werden rund 6.000 Kinder in die fünf steirischen Schulen gehen."
Bei den Hospizteams freut man sich über diese Anerkennung für diese nicht immer einfache ehrenamtliche Arbeit: "Wir werden diese Zuwendung für Fortbildungen, Supervision sowie als Teil des Fahrtgeldes für unsere Bediensteten verwenden", so Barbara Weber vom Hospizteam Deutschlandsberg-Stadt und ist damit einer Meinung mit ihrer Kollegin Ruth Mayer vom Hospizteam St. Stefan ob Stainz, die ergänzt:" Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung und werden dieses Geld ebenfalls für unsere Mitarbeiter verwenden."
Für das Gelingen der Veranstaltung ziehen auch die Marktgemeinde Schwanberg bei der Gestaltung des Austragungsortes sowie die Vereine der neuen Großgemeinde an einem Strang: So werden die Freiwilligen Feuerwehren Gressenberg und Garanas sowie die Landjugend und der ESV Schwanberg für das leibliche Wohl sorgen. Tickets gibt’s bei allen Mitwirkenden, allen Raiffeisenbanken, allen Sparkassen und in der Trafik Melhardt. Kinder bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

WOCHE Deutschlandsberg ist mit an Bord

Die Veranstaltung findet in Koopertion mit der WOCHE Deutschlandsberg, Logicdata und der Steiermärkischen Sparkasse statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.