23.10.2017, 08:48 Uhr

1. Klasse West: Stainz vor Herbstmeistertitel

Thomas Spari (r.) und seine Stainzer können am Freitag den Herbstmeistertitel fixieren. (Foto: Franz Krainer)

Die Stainzer konnten auch auswärts nicht gestoppt werden, am Freitag steigt das Spitzenspiel um die Herbstmeisterschaft.

Stainz marschiert in der 1. Klasse West zielstrebig in Richtung Herbstmeisterschaft. In Edelschrott gab's mit 3:1 den vierten Sieg in Folge (Tore: Thomas Mayer 3., Christoph Niederl 42., 78. bzw. Andreas Dreyer 70.). Mit einem Heimsieg am Freitag (19 Uhr) gegen Heimschuh könnten sich die Stainzer bereits die Winterkrone sichern, weil die Leibnitzer am Wochenende zuhause ausrutschten: Der Tabellenzweite verlor gegen Stallhofen mit 0:1. Dahinter spielte sich Lankowitz dank eines 2:0-Sieges gegen St. Josef (Daniel Movia 9., Daniel Bauer 81.) auf Rang drei, Grenzland hingegen stürzte in der Tabelle ab. Die 2:3-Niederlage in St. Nikolai (Simon Sokulskyj 47., Gottfried Sundl 50., Stefan Flucher 58. bzw. Uros Neumeister 17., Kevin Temmel 87.) bringt den Bachholzern einen Rückstand von neun Punkten auf den Tabellenführer ein. St. Martin klettert in der Tabelle weiter nach oben und ist nach dem 5:3 gegen St. Johann (Emanuel Weleba 39., 49., 88., Alexander Silly 64., Vedat Aliti 78. bzw. Wolfgang Sackl 52., Felix Jauk 70., 74.) bereits punktegleich mit Grenzland. Wies mit seiner Junior-Truppe holte gegen St. Andrä noch ein verdientes Unentschieden (Christian Heibl 72. bzw. Martin Gründler 29.), ist Fünfter. Das nächste Wochenende verspricht neben dem Spitzenspiel Stainz gegen Heimschuh noch mehr Spannung: Grenzland empfängt die kampfstarken Wieser (Freitag, 19 Uhr).

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.