12.02.2018, 15:35 Uhr

Deutschlandsberger stark bei Speedskating-Heimspiel

Das steirische Team machte beim Speedskating Masters in Graz Boden gut. (Foto: KK)

In Graz holten die steirischen Speedskater mit fünf Deutschlandsbergern im Team auf.

In Graz fand die zweite Station des Speedskating-Hallencups 2017/18 statt. Das steirische Team versuchte mit 14 Athleten Boden auf die Mannschaft aus Wien gutzumachen, das nach dem Start in Mattersburg vorne lag. Mit gleich fünf Deutschlandsbergern im Team jubelten die Steirer über starke Ergebnisse: Markus Hollerer, Georg Ulz sowie Andreas, Fabian und Valentina Wutte verbesserten sich mit ihren Teamkollegen von Platz fünf auf zwei in der Gesamtwertung, bevor es in Linz weitergeht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.