12.01.2018, 13:47 Uhr

Erster Sieg für Julia Scheib

Julia Scheib holte in Gaal ihren ersten Sieg in einem FIS-Rennen. (Foto: YIS/IOC)

Jubel bei Julia Scheib: Die Frauentalerin holte bei einem Heimrennen ihren ersten FIS-Sieg.

Im obersteirischen Gaal bestritt Julia Scheib im März 2016 ihr letztes Skirennen, bevor sie mit einem Kreuzband- und Meniskusriss fast ein Jahr verletzt pausieren musste. Genau dort feierte die Frauentalerin nun ihren ersten Sieg in einem FIS-Rennen. Am Montag gewann die 19-Jährige den FIS-Riesentorlauf in Gaal vor der Neuseeländerin Alice Robinson, die in Kranjska Gora zuletzt schon im Weltcup startete. Zur Pause noch knapp hinter Robinson gelegen (+0.11), legte Scheib im zweiten Durchgang eine klare Laufbestzeit hin und gewann mit 0.75 Sekunden Vorsprung. Beim zweiten Riesentorlauf am Dienstag musste Scheib der Neuseeländerin in Gaal knapp den Vortritt lassen (+0.14) und holte den starken zweiten Platz.

Interview mit Julia Scheib

Scheib fährt seit gut drei Jahren in FIS-Rennen. Der Sieg und der zweite Platz in Gaal waren ihr fünfter und sechster Podestplatz, neben je einer Silbermedaille bei den Olympischen Jugendspielen und den Jugendstaatsmeisterschaften 2016 in Norwegen. Ein exklusives Interview mit der Frauentaler Skifahrerin über ihre Verletzung und ihre aktuelle Saison im Europacup lesen Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.