Banditenkinder – Zeitzeugen berichten in Frohnleiten

Ein Filmabend und eine Ausstellung in Frohnleiten holt die 1942 als Banditenkinder gebrandmarkte Jugend aus dem Vergessen.
  • Ein Filmabend und eine Ausstellung in Frohnleiten holt die 1942 als Banditenkinder gebrandmarkte Jugend aus dem Vergessen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Edith Ertl

Im August 1942 waren über 600 Kinder slowenischer Patrioten im Alter von zwei Wochen bis 18 Jahren im Übergangslager "Burg Frohnleiten" in Baracken am
Murfeld untergebracht. Die Regisseurin Maja Weiss dokumentierte 2014 in einem 96minütigen Film die Geschichte der „gestohlenen Kinder“ und deren schicksalhaften Weg. Dieser Film in slowenischer Sprache mit deutschen Untertiteln wird am 29. November um 17:00 Uhr im Rathaus Frohnleiten gezeigt, im Anschluss Gespräche mit Zeitzeugen und die Eröffnung der Begleitausstellung „Banditenkinder“, die bis 13. Dezember im Rathaus zu sehen ist.

In Kooperation mit der Stadtgemeinde ist Veranstalter die Initiative „Erinnerungskultur Frohnleiten“, welche die Geschichte von Frohnleiten von 1930-1950 dokumentarisch aufarbeitet. Seit einem Jahr werden Zeitdokumente gesucht und digitalisiert und Zeitzeugen nah und fern interviewt. Als weiterführendes Projekt wird ein Ort des Gedenkes initiiert, wo Vergessenes, nie Ausgesprochenes, Erinnerungen, Erlebtes Platz findet und für die Nachwelt festgehalten werden soll. Menschen und deren Schicksale, eine prägende Zeit der Geschichte werden ins Zentrum gerückt. Zur Eröffnung wird als Gast Dr. Janez Žmavc/Obmann Verein der gestohlenen Kinder Sloweniens und Maja Weiss erwartet. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.