Stattegg: Neues Café lädt zum regionalen Genuss ein

In Stattegg wird wieder Frische, Regionalität und Nachhaltigkeit serviert:  Julia Turner (m.) und ihr Team.
2Bilder
  • In Stattegg wird wieder Frische, Regionalität und Nachhaltigkeit serviert: Julia Turner (m.) und ihr Team.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Mit "Turners Café" bekommt Stattegg ein neues Lokal mit vielen regionalen Produkten.

"Ein lange schon in mir schlummernder Herzenstraum erwachte ganz plötzlich und ließ die Idee eines familienfreundlichen Cafés heranreifen", sagt Julia Turner euphorisch. Die 29-jährige Statteggerin eröffnet am 16. Oktober als neue Pächterin mit ihrem sechsköpfigen Team am Dorfplatz "Turners Café" und belebt damit den Ortskern neu.

Ort zum Verweilen

Der Dorfplatz der Gemeinde Stattegg ist in den letzten Jahren zu einem wahren Wohlfühlplatz für alle Generationen angewachsen. Sitzmöglichkeiten laden dazu ein, mitten im Geschehen das Gemeindeleben zu genießen. Das leerstehende Geschäftslokal gegenüber dem Gemeindeamt hat einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet. Gut zwölf Jahre hat Auer mit Gebäck die Besucher versorgt, jetzt zieht die Jungunternehmerin Turner hier ein. "Das Café soll mehr als nur ein Café sein. Es soll ein Ort der Begegnung und ein zweites Wohnzimmer für jedermann sein. Ob Jung oder Alt, alleine oder in Gesellschaft, das gemütliche Ambiente und der charmante Service sollen dazu einladen, etwas länger verweilen zu wollen", sagt sie zu ihrem Vorhaben.

Regionales Angebot

Für Bürgermeister Andreas Kahr-Walzl ist Turner genau die richtige Wahl, um dem Geschäftslokal neues Leben einzuhauchen: "Es war mir und der Gemeinde wichtig, einer Ortsansässigen die Möglichkeit zu geben, ihren Wunsch zu erfüllen."
Die letzten Handgriffe werden noch gemacht, bevor Frische und Regionalität einen neuen Genusstreffpunkt bekommen. Denn genau das ist Turners Konzept: "Ich wünsche mir, dass die Menschen sehen, wie gut uns regionale Produkte tun. Bio-Qualität und Nachhaltigkeit, dafür steht das Café." Deshalb sind neben Gebäck, Brot und Kuchenköstlichkeiten auch die Kreationen, die das Frühstücksangebot abrunden, sowie die Obstsäfte garantiert aus heimischer Produktion. Kleinere Speisen für zwischendurch, wie etwa selbst kreierte Flammkuchen, gibt es natürlich auch. Dabei setzt das Team auf eine gute Zusammenarbeit mit umliegenden Produzenten, die ihr Handwerk an die Kunden bringen. Und während Mama und Papa ihren Kaffee genießen, haben die Kinder in der großzügigen Spieleecke genug Platz, um sich auszutoben.

In Stattegg wird wieder Frische, Regionalität und Nachhaltigkeit serviert:  Julia Turner (m.) und ihr Team.
Julia Turner mit Bürgermeister Andreas Kahr-Walzl

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen