Wirth wird Trainer beim UFC

Der neue Fehring-Coach trainierte auch schon Flavia Solva (1995).
2Bilder
  • Der neue Fehring-Coach trainierte auch schon Flavia Solva (1995).
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Nach einem Interimscoach mit GAK-Vergangenheit soll ein Ex-Blackie Fehring in eine erfolgreiche Zukunft führen.

Ich komme mir vor wie beim FC Bayern“, scherzte Manfred Wirth bei der Präsentation als neuer Trainer des UFC Fehring. Der Nachfolger von Ludwig Reiner dürfte damit freilich mehr den Hollywood-verdächtigen Empfang durch die versammelte große UFC-Familie als die ausverhandelte Gage gemeint haben. Salär hin, Salär her – der Ex-Blackie will den Landesliga-Verein jedenfalls aus der Abstiegszone führen. Warm anziehen wird sich die Mannschaft daher auch nach der Winterpause müssen. Manfred „Fredl“ Wirth erwartet ein „hartes“ Frühjahr: „Das vorrangige Ziel lautet oben bleiben.“
Nach dem „Hinauswurf“ von Ex-GAKler Ludwig Reiner soll die Fehringer zur Abwechslung wieder einmal ein Sturm-Held „geradebiegen“. Und der Freund von Ex-Fehring-Coach Hubert Kulmer dürfte einen guten Draht zu den Spielern finden. Er ist nicht nur der Wunschtrainer von Präsident Josef Kern („Wirth ist eine ähnlicher Typ wie Kulmer“), sondern auch die Mannschaft scheint ihn bereits ins Herz geschlossen zu haben. „Was die menschliche Seite betrifft, passt er super zu Fehring“, erntet Wirth auch von Kapitän und Goalie Georg Winkler Vorschusslorbeeren.
Wichtig sei, dass man wieder nach vorne schaut. Der Schlagabtausch mit Reiner sei vergessen, das Thema erledigt, versichert Präsident Kern. „Wir müssen schauen, dass die Fehler, die auch ich gemacht habe, nicht wieder passieren“, nimmt sich Kern auch an der eigenen Nase. Nun soll endlich wieder Ruhe ein- und der sportliche Erfolg vergangener Tage zurückkehren. Zwei Spieler aus dieser Zeit sind bereits „zurückgekommen“. Johannes Tappauf und Manuel Weinrauch sind nach langer Verletzungspause wieder mit von der Partie.
Insgesamt 25 Jahre lang trug Manfred Wirth den Sturm-Dress. Neben seiner Karriere in der Bundesliga blickt der 58-jährige Grazer auch auf zahlreiche Einsätze im Europacup zurück. Zuletzt trainierte Wirth in der Oberliga Mitte die Mannschaft von Hollenegg.

Der neue Fehring-Coach trainierte auch schon Flavia Solva (1995).
Manfred Wirth beim 100-Jahr-Empfang des SK Sturm in Graz.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen