BILDERGALERIE
700 Perchten trieben in Ottendorf ihr Unwesen

Feurig heiß ging es beim Perchtenlauf in Ottendorf zu.
124Bilder

OTTENDORF AN DER RITTSCHEIN. In Ottendorf an der Rittschein wurden die Tore zur Hölle aufgetan! Anlass dazu gab der "Goasriegelpass Ottendorf", unter Obmann Manuel Manninger, der zum bereits siebten Ottendorfer Perchtenlauf lud. Mit dem alljährlich stattfindenden Lauf, startet in der Region offiziell die Krampus- und Perchtensaison. Mit seinen 700 Perchten in 43 Formationen aus ganz Österreich zählt der Perchtenlauf in Ottendorf zu den größten Perchtenveranstaltungen in der Oststeiermark. Eröffnet wurde das schaurige Spektakel vor dem Veranstaltungszentrum in diesem Jahr vom Nachbarverein, den "Fürstenteufeln". Neben den Perchten und Krampussen, waren auch Feuerschlucker und zahlreiche Hexen unterwegs. Bevor die Gestalten der Dunkelheit auszogen, machte sich der der Nikolaus mit seinen Engerln daran, Süßigkeiten für die kleinen Besuchern zu verteilen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen