25.10.2017, 10:00 Uhr

Bleib gesund, Mann!

Vorsorgeuntersuchungen können das Leben von Männern verlängern. (Foto: pressmaster / Fotolia)

Der November ist der Monat der Männergesundheit: Und dieses wird traditionellerweise dazu genutzt, das Bewusstsein für typisch männliche Erkrankungen wie Prostata- und Hodenkrebs zu stärken.

Noch immer werden bei den Herren der Schöpfung gewisse Vorsorgeuntersuchungen seltener durchgeführt als bei Frauen, auch wenn sich dieser Respektabstand glücklicherweise verringert hat. Während mehr als jede zweite Frau jedes Jahr zur Frauenärztin oder zum Frauenarzt geht, werden Urologin oder Urologe nur von jedem fünften Mann regelmäßig besucht.

Rechtzeitig vorbeugen

Neben dem Arztbesuch gibt es auch einige andere Dinge, die die geringere Lebenserwartung von Männern erhöhen könnten. „Beim gesundheitsrelevanten Lebensstil zeigt sich, dass Männer zwar deutlich mehr Bewegung machen als Frauen, die Ernährung bei Frauen allerdings gesünder ist als bei Männern. Übergewicht und Adipositas kommt bei Männern häufiger vor als bei Frauen“, erklärt Dr. Thomas E. Dorner, Assoziierter Professor am Zentrum für Public Health der MedUni Wien. Was Männer sonst noch tun können, um gesund zu bleiben, lesen Sie ab 1. November auf www.gesund.at/movember und auf www.meduniwien.ac.at/movember.

Am Samstag, 4. November 2017, findet zudem am AKH Wien im Hörsaalzentrum der MedUni Wien ein Veranstaltungstag rund um Männergesundheit statt:

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das Vortragsprogramm finden Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.