09.03.2017, 12:30 Uhr

Schwungvoll in den Frühling starten – so geht´s!

Zum Gähnen! Die Umstellung auf frühlingshafte Temperaturen machen unserem Körper ganz schön zu schaffen. (Foto: Tom Wang - Fotolia.com)

Zarte frühlingshafte Plusgrade zaubern derzeit ein Lächeln ins blasse Wintergesichter. Herrlich! Wären da nur bloß nicht diese tückischen Gähnattacken – die Frühjahrsmüdigkeit lässt grüßen. Was tun?

Unser Körper ist mit dem Jahreszeitenwechsel oft überfordert und quittiert die veränderten Bedingungen mit Müdigkeit und Kopfschmerzen. Im Kampf gegen ein unerwünschtes Murmeltier-Dasein hilft viel Bewegung im Freien. Sport regt Durchblutung und Kreislauf an und sorgt für mehr Frische.

Licht tanken!

Um der Frühjahrsmüdigkeit ein Schnippchen zu schlagen, heißt es nichts wie raus an die frische Luft. Sonnenlicht aktiviert die Hirnanhangdrüse und kurbelt die Bildung körpereigener Hormone an. Unsere innere Uhr kann sich so schneller an die neuen Lichtverhältnisse anpassen. Konkret bedeutet das: Einerseits wird die Produktion des schlaffördernden Melatonins gedrosselt, andererseits wird vermehrt das Glückshormon Serotonin hergestellt.

Mehrere Mahlzeiten

Meiden Sie reichhaltige Mahlzeiten, die zusätzlich müde machen. Versuchen Sie, mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt zu essen. Durch die kontinuierliche Energieversorgung verhindern Sie ein Absinken Ihrer persönlichen Leistungskurve und starten voller Elan in die beschwingte Jahreszeit.

Nährstoffreich essen

Achten Sie jetzt ganz besonders auf eine ausgewogene Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist. Wichtig ist auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Ein guter Tipp für Wasserverweigerer: Probieren Sie Hagebuttentee. Mit einer Scheibe Zitrone schmeckt er nicht nur erfrischend gut, er versorgt Ihren Körper auch mit wachmachendem Vitamin C.

6 frühlings-frische Tipps gegen das große Gähnen finden Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.