Ortsreportage Halbenrain Teil II
Diese Fachschule lehrt fürs Leben

Im Takt: Gemeinsam mit Hans Peter Kirbisser hat man sich ins neue Schuljahr getrommelt.
4Bilder
  • Im Takt: Gemeinsam mit Hans Peter Kirbisser hat man sich ins neue Schuljahr getrommelt.
  • Foto: FS Halbenrain
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Fachschule Halbenrain gibt Schülern ein breites Spektrum an Kenntnissen mit auf den Lebensweg.

HALBENRAIN. Die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Halbenrain - St. Martin ist ebenso wie der lokale Kindergarten mit Kinderkrippe, die Volksschule und das Elternberatungszentrum nicht mehr aus der lokalen Bildungslandschaft wegzudenken. Praxisnähe und Kreativität liegen dem Team rund um Direktorin Barbara Ernst-Schnitzer besonders am Herzen.

Das Schloss als ganz besondere Bildungslandschaft.
  • Das Schloss als ganz besondere Bildungslandschaft.
  • Foto: FS Halbenrain
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Die Absolventen der Schule erlangen einen Berufsabschluss als Facharbeiterin bzw. Facharbeiter für das ländliche Betriebs- und Haushaltsmanagement und als Betriebsleistungskauffrau/-mann. Das Zusatzbildungsangebot ist groß – so bietet man als einzige steirische Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft die Ausbildung zum diplomierten Käsekenner an. Geboten wird auch die Ausbildung zum Kinderbetreuer bzw. zur Kinderbetreuerin. Zu den möglichen Zusatzzertifikaten zählen etwa das "Green-Future-Certifikate" und der Unternehmerführerschein.

Auch heuer gibt es wieder eine Junior Company mit besonders nachhaltigen Produkten.
  • Auch heuer gibt es wieder eine Junior Company mit besonders nachhaltigen Produkten.
  • Foto: FS Halbenrain
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Bestandteil des Schulalltags sind Junior Companies. Auch heuer wurde wieder eine Firma gegründet. Der Fokus liegt auf der Produktion und dem Verkauf von Naturkosmetik auf der Basis von Rosen und Lavendel.
Schon in den ersten Schulwochen hat man heuer alles daran gesetzt, dass die Klassengemeinschaften noch besser zusammenfinden. Die Schulanfänger sind in den Genuss einer Exkursion gekommen. Gemeinsam besuchte man u.a. die Berghofer-Mühle in Fehring. Der zweite Jahrgang trommelte sich gemeinsam mit Hans Peter Kirbisser von der Musikschule Feldbach auf Percussion-Instrumenten ins neue Schuljahr. Für den dritten Jahrgang stand eine Wallfahrt nach Mariazell am Plan. Auch der Gedanke der Nachhaltigkeit sollte in den ersten Schulwochen nicht fehlen. Unter dem Projektnamen "Eisen-Graffl" hat man aus altem Eisen und Metall z.B. neue Gartendekoration geformt.
Nicht stattfinden wird am 23. Jänner übrigens der Tag der offenen Tür – stattdessen gibt eine Schulinfo (9 bis 13 Uhr) im Schlosspark. Einen Einblick in den Schulalltag bekommt man auch dank des neuen Schulfilms, der von Julian Faist produziert wurde.

Betreuung am Schlossareal

Seit diesem Herbst findet auch die Nachmittagsbetreuung der Volksschule am Schlossareal, auf dem Stiege und Pavillon renoviert worden sind, statt. Die Betreuung leitet Karin Varney von Wiki.

2 Fragen an Direktorin an Barbara Ernst-Schnitzer
Was hat die Fachschule, was andere Schulen nicht haben?
Durch die breite Streuung des Bildungsangebots können Jugendliche ihre Stärken und Interessen für verschiedene Berufsfelder ausloten.
Welche Zielsetzungen gibt es für die nächsten Jahre?
Unsere Schule möchte sich durch die einjährige berufsbegleitende Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft auch in der Erwachsenenbildung etablieren. Ein weiteres Ziel ist die "Grüne Küche"-Zertifizierung durch Styria Vitalis.

Hier finden Sie alle weiteren Detailinformationen rund um die Fachschule und den neuen Schulfilm!

Ortsreportage Teil I zum Thema Infrastruktur und Zukunftsprojekte

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen