Bachelorstudiengang

Beiträge zum Thema Bachelorstudiengang

An der Fachhochschule Pinkafeld startet ein neuer Bachelorstudiengang im Bereich der Angewandten Elektronik und Photonik.

FH Pinkafeld
Neuer Bachelorstudiengang für Elektronik und Photonik

Ab Herbst 2021 startet ein neuer Bachelorstudiengang am Fachhochschul-Campus in Pinkafeld. PINKAFELD. An der Fachhochschule Burgenland startet im Herbst 2021 ein neuer Bachelorstudiengang im Bereich der Angewandten Elektronik und Photonik. Das innovative und in Österreich einzigartige Studium bildet Experten aus, auf die die Elektro- und Elektronikindustrie händeringend wartet. Denn eines ist sicher: Kein Megatrend der Zukunft kommt ohne Elektronik und Photonik aus. Von der Zahnbürste bis hin...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Freuen sich über den ersten FH-Bachelor-Studiengang in Gebärdensprachdolmetschen: v.li. Monika Mück-Egg, LRin Gabriele Fischer, Elisabeth Greil, LR Bernhard Tilg und Walter Draxl.
2

fh gesundheit
Bachelor-Studiengang in Gebärdensprachdolmetschen

TIROL. Ein Jahr hat es gebraucht, bis das Akkreditierungsverfahren abgeschlossen wurde, um den FH-Bachelor-Studiengang Gebärdendolmetschen an der fh gesundheit in Innsbruck zuzulassen. Schon im Oktober 2020 nehmen damit erstmals in Österreich 24 Studierende die Bachelorausbildung in der Gebärdensprache an der fh gesundheit auf.   Bedarf nach Dolmetschern ist großAllein in Tirol leben derzeit rund 750 Gehörlose, die von zehn Dolmetschern betreut werden. Definitiv eine zu geringe Zahl an...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Fachhochschulen Oberösterreich bekommen 40 weitere Studienplätze. Darunter ist der neue Bachelorstudiengang "Digital Arts" am Campus Hagenberg (Bild: Außenaufnahme des Science Parks in Hagenberg).

FH-OÖ-CAMPUS HAGENBERG
Neuer Bachelorstudiengang "Digital Art"

HAGENBERG, OÖ. Das Wissenschaftsministerium hat kürzlich österreichweit insgesamt 339 Anfängerstudienplätze an den Fachhochschulen genehmigt. Aus den zahlreichen Anträgen der einzelnen Fachhochschulen wurden ausschließlich solche aus dem Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) sowie Studienangebote mit dem Querschnittsthema Digitalisierung berücksichtigt. „Als führendes Technologie- und Export-Bundesland freuen wir uns, dass die FH Oberösterreich mit 40 neuen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Andrea Siegl absolviert ihr Auslandspraktikum auf der HNO-Abteilung in der Universitätsklinik Basel.

FH Burgenland
„Reifeschub“ im Auslandspraktikum

400 Bachelorstudierende der FH Burgenland sammeln wertvolle Erfahrungen in ihren zukünftigen Traumjobs – viele von ihnen im Ausland. EISENSTADT/PINKAFELD. „Ich habe schon oft beobachtet, dass unsere jungen Studierenden in diesen paar Monaten als Persönlichkeit einen spürbaren Reifeschub erfahren und las ,Erwachsene‘ heimkehren“, so Tonka Semmler-Matošić, Studiengangsleiterin des größten Bachelorstudiengangs. Im Tourismus in KroatienZwei ihrer Studentinnen der Internationalen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
GF Bernhard Guggenbichler (1.Reihe vorne li.), Generaloberin Sr. Dr. Maria Gerlinde Kätzler (1.Reihe vorne re.), Studienkoordinator Michael Stroj (1.Reihe vorne 2. von re.), Standortleiterin Direktorin Beate Zangerl ( hintere Reihe 2. von links) freuen sich gemeinsam mit den Studentinnen und Studenten über den Start in das erste Semester des neuen Bachelor-Studienganges der Gesundheits- und Krankenpflege in Zams.

Welcome Day am BiZ Zams
Premiere für Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege

ZAMS. Das Bildungszentrum in Zams ist seit Kurzem attraktiver Standort für den Bachelor-Studiengang der Gesundheits- und Krankenpflege im Oberland. Als moderne und praxisnahe Lernumgebung bereitet die Einrichtung bestmöglich auf die zukünftigen Arbeitsanforderungen vor. Der FH-Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege der fh gesundheit findet in Kooperation mit der UMIT sowie dem Bezirkskrankenhaus Zams statt. Erstmals im Tiroler Oberland Es war ein wichtiger Tag für die Studierenden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bis 13. Mai kann man sich auf der FH Wien der WKW für zehn verschiedene Bachelor-Studiengänge bewerben.

FH Wien
Jetzt fürs Bachelorstudium bewerben

Ab sofort kann man sich auf der FH Wien für zehn verschiedene Studiengänge bewerben. WÄHRING. Maturanten aufgepasst: Wer sich eine Zukunft in den Bereichen Management und Kommunikation vorstellen kann, hat jetzt die Chance, sich für ein Bachelor-Studium auf der FH Wien der WKW zu bewerben. Die Fachhochschule bietet zehn verschiedene Bachelor-Studiengänge, wie Tourismusmanagement, Immobilienwirtschaft oder Marketing an. Einige Studiengänge, wie zum Beispiel Content-Produktion & Digitales...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Schwarzach wird der erste Fachholschulen-Standort im Salzburger Innergebirg. Bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrag zwischen dem Kardinal Schwarzenberg Klinikum und der Fachhochschule Salzburg waren die jeweiligen Aufsichtsrats-Vorsitzende, Hansjörg Brunner des Klinikums (3. v.l.) und Hans Scharfetter (3.v.r.) der Fachhochschule anwesend.
2

Schwarzach erster Fachhochschulen-Standort im Innergebirg
Start des Bachelorstudium "Gesundheits- und Krankenpflege" im Herbst 2019

Es ist ab Oktober 2019 an der zum Schwarzacher Klinikum gehörigen Akademie möglich, den Bachelor-Studiengang "Gesundheits- und Krankenpflege" zu absolvieren. Damit entsteht in Schwarzach der erste akkreditierte Fachhochschul-Standort im Salzburger Innergebirg. Zusätzlich soll im kommenden Jahr der Spatenstich für ein neues Studentenwohnheim erfolgen. SCHWARZACH. Der erste akkreditierte Fachhochschul-Standort im Salzburger Innergebirg entsteht in Schwarzach. Dank einer...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniel Schrofner
Marc Schuran - Produktdesigner mit Passion für Handwerk, Beton & Technik entwickelt Kugellautsprecher
2

NDU Success Story: Produktdesigner entwickelt Kugellautsprecher

ST. PÖLTEN (red). Marc Schuran gehört zu den ersten Absolventen des Bachelorstudiengangs „Design, Handwerk & materielle Kultur“ und schloss 2016 sein Studium ab. Schon während seiner Studienzeit an der NDU fiel der gelernte KFZ- Mechatroniker regelmäßig mit innovativen Arbeiten auf. Seine Betonlampe, die er im ersten Semester fertigte, wurde u. a. auf der Handwerksmesse in München einem internationalen Publikum präsentiert. Kürzlich entwickelte er mit MoSound Gründer Ronald Jaklitsch den...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Rund 1.000 „Welcome Packages“ haben die Teams der FH Burgenland während des Sommers gepackt.

Vorbereitungen an der FH Burgenland laufen auf Hochtouren

1.000 Studienstarter, 22 Studiengänge EISENSTADT/PINKAFELD. In den Sommermonaten ist es alles andere als ruhig an der FH Burgenland. „Es gilt für uns nun knapp 2.300 Studierende, 180 Mitarbeiter und 400 externe Lektoren an den zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld gut zu koordinieren“, erklärt FH-Rektor Gernot Hanreich. Dazu zählen auch die Erstellung der Studienpläne, sowie die Einteilung der Lektoren und Hörsäle. Rund 1.000 Studienbeginner werden diesen Herbst in einem der aktuell...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Siegfried Spanz ist als geschäftsführender Vorstand in seinem Amt wieder bestätigt worden

Siegfried Spanz bleibt Geschäftsführer der FH Kärnten

Aufsichtsrat bestätigte Spanz im Amt; Funktionsperiode gilt für fünf Jahre. SPITTAL. Der geschäftsführende Vorstand der FH Kärnten Siegfried Spanz wurde in seinem Amt einstimmig wiederbestellt. Die Aufsichtsratssitzung dazu fand am 1. April statt. Vollstes Vertrauen Spanz (52) ist bereits seit Jänner 2007 als Geschäftsführender Vorstand für die FH Kärnten tätig, seit 2015 ist er Vorstandsvorsitzender. „Die Wiederbestellung wurde einstimmig beschlossen. Siegfried Spanz hat in seiner bisherigen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Studiengangsleitern Heike Bauer-Horvath zeigt Übungen an der Therapieliege.

Einzigartig: Therapieliege an der FH Burgenland

Mechanotransduktionsgerät wird in den Lehrplan angehender Physiotherapeuten aufgenommen. Am Campus Pinkafeld wird begleitend ein Forschungsprojekt gestartet PINKAFELD. Beinahe jeder fünfte Österreicher leidet an chronischen Schmerzen im Rückenbereich. Eine Ganzkörperliege – die nun auch an der FH Burgenland zum Einsatz kommt – verspricht nicht nur rasche Entspannung, sondern auch Schmerz-Reduktion. Als erste Fachhochschule Österreichs nimmt die FH Burgenland diese Therapieliege in den Lehrplan...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
9

Eröffnung des neuen Standorts für das Bachelorstudium in Landeck

Studium „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ ist eine Erfolgsgeschichte LANDECK (joli). Vor einem Jahr starteten in Landeck die ersten Vorlesungen im Bachelorstudium „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“. Wurde anfangs mit 25 Studierenden gerechnet, schrieb sich mit 70 Studienanfängern beinahe die dreifache Zahl für das neue Studium ein. "Ich bin sehr stolz, dass uns das gelungen ist", zeigte sich Bgm. Wolfgang Jörg über die Entstehung des Landecker Bachelorstudium sehr erfreut...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
v.l.: Robert Brenner (Gloggnitz), Daniel Fuchs (Gloggnitz), Manuel Hertner (Ternitz), Philip Moraw (Pitten), Markus Rottensteiner (St. Egyden), Christian Schmidt (Würflach), Dominic Schneider (Grafenbach), Daniel Schützenhofer (Oberdanegg).
1

Sponsion an der Fachhochschule

Wirtschaftsingenieure aus dem Bezirk Am 1. Juli feierten an der FH Wiener Neustadt die Absolventen des Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieur“ (vollzeit + berufsbegleitend) ihre Sponsion. Aus dem Bezirk dabei: Robert Brenner (Gloggnitz), Daniel Fuchs (Gloggnitz), Manuel Hertner (Ternitz), Philip Moraw (Pitten), Markus Rottensteiner (St. Egyden), Christian Schmidt (Würflach), Dominic Schneider (Grafenbach), Daniel Schützenhofer (Oberdanegg).

  • Neunkirchen
  • Peter Zezula
Peter Moser, Christian Seidl und Marlies Petracs

FH Wiener Neustadt: Absolventen aus dem Bezirk

BEZIRK. Am 1. Juli feierten an der FH Wiener Neustadt die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieur“, Vollzeit und berufsbegleitend, ihre Sponsion. Darunter auch drei Absolventen aus dem Bezirk: Peter Moser aus Mattersburg, Christian Seidl aus Wiesen und Marlies Petracs aus Pöttelsdorf.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Marlene Anger
Dr. Roland Fürst ist der Leiter des neuen Departement „Soziales“ an der FH Burgenland.

„Soziales“ an der FH Burgenland

Neue Ausbildungsschiene startet im Herbst 2014 EISENSTADT (uch). Mit 1. Juni 2014 übernahm der erfahrene FH-Professor Dr. Roland Fürst das neue Departement „Soziales“ an der Fachhochschule Burgenland. Im Herbst dieses Jahres startet mit 46 Plätzen der Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“. „Die Besonderheit unseres BA Studienganges ist die Schwerpunktbildung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und die Zusammenführung von Sozialarbeit und Sozialpädagogik“, sagt Fürst, der selbst eine gutes...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.