Berufsschulen

Beiträge zum Thema Berufsschulen

Bildungsdirektor Alfred Klampfer, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) und Walter Hemetsberger, Fachkoordinator für Berufsschulen in der Bildungsdirektion OÖ, präsentieren die Investitionen in Oberösterreichs Berufsschulen. (v.l. n.r.)

21 Mio. Euro für Berufsschulen
„Oberösterreichs Berufsschulen modernisieren“

Lehrberufe seien laut Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) und Bildungsdirektor Alfred Klampfer dann gefragt, wenn die Ausbildungsplätze attraktiv sind. Dafür soll es im kommenden Jahr 21 Millionen Euro vom Land Oberösterreich geben. OÖ. „Mithilfe dieser 21 Millionen Euro wollen wir die Schulen punktuell ausstatten, je nachdem was sie gerade brauchen", sagt Christine Haberlander. Aufholbedarf sehe die Landeshauptmann-Stellvertreterin in Sachen Digitalisierung, hier will...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Die " INN-ovativ KG", die ein Kufsteiner gründete, ist Anbieter von E-Learning Programmen und hat dem Regionalen Berufsbildungszentrum Wirtschaft in Kiel daher Spedifort-Kurse zur Verfügung gestellt.
4

INN-ovativ
Kufsteiner unterstützt Logistik-Nachwuchs mit seinen Programmen

Die Firma "INN-ovativ" in Kiefersfelden, die ein Kufsteiner gründete, fördert den Logistik-Nachwuchs und unterstützt Berufsschulen mit E-Learning-Programmen. KIEFERSFELDEN, KUFSTEIN (red). Lerninhalte im Distanzunterricht zu vermitteln, stellt Bildungsträger derzeit vor große Herausforderungen. Der Anbieter von E-Learning-Programmen "INN-ovativ KG" mit Sitz in Kiefersfelden, die der Kufsteiner Andreas Rinnhofer Anfang des Jahres 2017 in einem Joint Venture mit der Spedition Dettendorfer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
2

Ampelsystem
Ein Schulstart mit viel Unsicherheit

Wie wird der Schulunterricht in diesem Herbst aussehen? Die BEZIRKSBLÄTTER haben bei drei Bildungseinrichtungen nachgefragt. HALL/TULFES/VOLDERS. Tirols Schulen bereiten sich auf den Semesterstart vor und damit steigt auch die Nervosität bei Pädagogen und Schülern. Das neue Corona-Ampelsystem der Regierung wird als eine Art Werkzeug betrachtet und soll dabei helfen, sich an die jeweilige Situation anzupassen. Je nach Farbe der Ampel sind die Vorgaben der Regierung klar geregelt. Trotzdem ist...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Sieben Berufsschulen werden in Oberösterreich derzeit saniert, darunter auch generalsaniert und neu aufgebaut (Symbolbild).

Haberlander/Klampfer
Sieben Berufsschulen werden in Oberösterreich saniert

Derzeit werden sieben Berufsschulen in Oberösterreich saniert. Darunter sind zum Beispiel die Berufsschulen Altmünster, Gmunden und Freistadt. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 61,7 Millionen Euro. OÖ. Aktuell wird an sieben teilweise mehrjährigen Großbaustellen an Oberösterreichs Berufsschulen gearbeitet. Darüber informieren jetzt Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) und Bildungsdirektor Alfred Klampfer. "Bei den derzeit in Bau befindlichen Berufsschulstandorten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Arbeiterkammer Oberösterreich kritisiert, dass bei der Verteilung von Laptops und Tablets für den Fernunterricht primär Bundesschulen berücksichtigt werden.

Fernunterricht
AK OÖ sponsert Laptops und Tablets für Berufsschulen

Da derzeit kein Unterricht an den Schulen abgehalten wird, sind tausende Schüler und Schülerinnen auf Laptops und Tablets angewiesen. Nicht alle Kinder und Jugendlichen haben diese jedoch zu Hause. Die Arbeiterkammer Oberösterreich, kurz AK OÖ, sponsert daher Laptops und Tablets für den Fernunterricht an Berufsschulen. OÖ. Das Bundesministerium stellt notwendige Geräte wie Notebooks oder Tablets nur Bundesschulen, sprich für die AHS- Unter- und Oberstufe sowie für berufsbildende mittlere und...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Für die Abschlussklassen der Berufsschulen geht der Unterricht bald wieder los.

Öffnung Schulen
Schrittweiser Betrieb der Berufsschulen ab 4. Mai 2020

INNSBRUCK (sk). Ab dem 4. Mai werden die Tiroler Berufsschulen wieder schrittweise geöffnet, allerdings nicht für alle Schüler. Vorerst startet der Schulbetrieb aber erst für Schüler der Abschlussklassen.  „Der Berufsschulbesuch ist noch mit Vorsicht zu sehen. Wir müssen hier mit peniblen Sicherheits- und Hygienevorgaben – Einhaltung eines Mindestabstands, Mund- und Nasenschutz, Möglichkeit der Desinfektion - vorgehen. Deshalb kann die Schulbehörde vorerst nur Schülern der Abschlussklassen ab...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Damit niemand den Anschluss verliert, stellen Land und Arbeiterkammer 32 Laptops für die Berufsschulen zur Verfügung.
1

Unterstützung für Lehrlinge
AK und Land finanzieren Laptops für das Lernen auf Distanz

Die Arbeiterkammer Burgenland und das Land Burgenland finanzieren 32 Laptops für die vier burgenländischen Berufsschulen. Das Land besorgt die Geräte zentral für die Lehrlinge, die selber keine Tablets oder Laptops haben. Die Geräte werden dann von den Berufsschulen an jene Lehrlinge verliehen, die dringenden Bedarf haben. Danach bleiben die Geräte im Besitz der Schulen. BURGENLAND. Derzeit findet an den Schulen kein Unterricht statt. Auch nicht an den Berufsschulen. Die Lehrlinge müssen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Nicht alle Lehrlinge haben die Möglichkeit, daheim übers Internet lernen zu können. (Symbolbild)

Bildung
AK Wien unterstützt Lehrlinge mit Laptops

Die Arbeiterkammer Wien (AK) finanziert Berufsschulen Tablets oder Laptops fürs Lernen daheim. WIEN. Seit die Schulen geschlossen sind, wenden sich immer wieder Lehrlinge an die Arbeiterkammer Wien, da sie zu Hause keine Möglichkeit haben übers Internet zu lernen. „Mein PC, der von allen im Haus benutzt wird, funktioniert nicht mehr richtig. Im Augenblick versuche ich, alle Aufgaben mit dem Mobiltelefon zu erledigen. Leider komme ich damit nicht in das Learning Management System. Die Fotos der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Nina Katzbeck, Hanspeter Katzbeck, Peter Nemeth und Josef Herk.
10

Die Präsidenten der österreichischen Wirtschaftskammer wollen gehört werden
Wirtschaftskammerpräsidenten fordern Auflösung der Landesgrenzen für Berufschulen

Zu 70. Geburtstag der Fenstermacherfirma Katzbeck trafen sich die Wirtschaftskammerpräsidenten des Burgenlandes Peter Nemeth und der Steiermark, Josef Herk im Foyer des Indusstriebetriebes. Es ging darum, ein wenig Sand aus dem Getriebe des Ausbildungsbereiches zu nehmen. Man legt den Lehrlingen den roten Teppich. Nur, es gibt immer weniger. Es ist zu befürchten, dass in nächster Zeit die Fachkräfte fehlen werden. Hanspeter Katzbeck zeigt mit auf: "Vor 3 Jahren hatten wir 14 Lehrlinge, voriges...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Bundesinnungsmeister Andreas Wirth unterstützt die Wirtschaftsministerin.

Kampf gegen den Facharbeitermangel
„Erwachsenen-Klassen“ in Berufsschulen

Die Bundesinnung der Elektrotechniker unterstützt neue Wege der Berufsausbildung. BURGENLAND. Die Pläne von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, verstärkt Erwachsene zu einer Berufsausbildung zu motivieren und auch im Berufsschulbereich darauf Rücksicht zu nehmen, wird von der Bundesinnung der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker begrüßt. „Das ist ein richtiger Weg, dem Facharbeitermangel entgegenzuwirken“, freut sich Bundesinnungsmeister Andreas Wirth aus Steinbrunn....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Felix Kreindl, Christopher Steindl, Beniamin Stanciu, Benjamin Buchhäusl, Direktor Harald Wagner (v. l.)

Berufsschulen
Weihnachtsfreude im Schuhkarton

Linzer Berufsschüler sammeln auch heuer wieder für Kinder in Rumänien. LINZ. Auf Initiative der Berufsschule Linz 8 und mit Beteiligung der Berufsschulen Linz 2, Linz 5 und Linz 10 wurde das Projekt „Weihnachtsfreude im Schuhkarton“ für Kinder in Rumänien unterstützt. Die Schüler haben in ihrer Freizeit gesammelt und die Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken zusammengestellt. „Wir wünschen uns, dass auch Kinder in Rumänien mit einem Lächeln in die Schule gehen und ein schönes Weihnachtsfest...

  • Linz
  • Christian Diabl
Feuer und Flamme für die Lehre: Absolventen der LBS Bad Gleichenberg werden "vom Fleck weg" engagiert.
33

LEHRE
Schulen mit dualem Gewinn

An vier Standorten im Bezirk werden jährlich rund 5.000 Berufsschüler unterrichtet. Was haben Ex-Skistar und Entertainer Hansi Hinterseer, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Chocolatier Josef Zotter und Starkoch Johann Lafer gemeinsam? Sie absolvierten eine Lehre und drückten in einer der vier südoststeirischen Berufsschulen die Schulbank. Es sind vier von zahlreichen Belegen, dass eine Lehre Grundlage für einen erfolgreichen Berufsweg sein kann. Rund 200 Lehrberufe stehen zur Auswahl. Das...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Walter Schmidbauer

Angebote der AK Young
Unterhaltung und Information

TULLN. Die Arbeiterkammer ist auch für die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der ArbeitnehmerInnen zuständig. Speziell im Rahmen von AK-Young gibt es Freizeitangebotedirekt in den Schulen. Etwa das Lehrlingssportfest, das größte Sportevent für ca. 1400 Lehrlinge in NÖ, das die AK gemeinsam mit dem Land NÖ und der Wirtschaftskammer unterstützt. Oder das AK Young Jugendtheater in den Berufsschulen. Beim jährlichen Sommer-Open Air “Splash Hard” am Ratzersdorfer See...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Symbolfoto

Zeit der Veränderung in den OÖ Berufsschulen

OÖ. Nach Bekanntgabe der Schließungspläne für mehrere oberösterreichische Berufsschulen hagelte es in den vergangenen Wochen Kritik von verschiedensten Seiten. Bildungslandesrätin Christine Haberlander, Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer und Landesschulinspektorin Gerlinde Pirc sind um Schlichtung bemüht. Von derzeit 26 Berufsschulen (BS) in Oberösterreich werden in der zweiten Jahreshälfte 2019 noch 22 existieren und diese sollen zu „hochqualitativen Kompetenzzentren“ werden. Noch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
ÖGB-Jugendsekretärin Michaela Kramesch, ÖGJ-Vorsitzender Josef Rehberger und seine StellvertreterInnen Christian Hofmanninger, Nicki Mayr und Raffael Schöberl kämpfen gegen die Schließung von Berufsschulen.

Gewerkschaftsjugend setzt sich für Berufsschulrettung ein

Mittels einer Unterschriftensammlung will die ÖGJ Druck aufbauen. BRAUNAU (penz). Die Berufsschulschließungspläne sind fix. Am Donnerstag, 18. Jänner, informierte die Landesrätin Christine Haberlander alle Landtagsfraktionen: "Es fand im Landtag eine Sitzung des Bildungsausschusses statt. Dort wurde der aktuelle Stand des Projekts "Berufsschulen 2020" präsentiert. Das Projekt wurde im Sommer vor dem Hintergrund der sinkenden Schülerzahlen in den Berufsschulen gestartet. 2008 waren es noch...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Beim Tag der Lehre in Pinkafeld zeigten Berufsschüler aus allen vier Landesberufsschulen ihr Wissen und Geschick.
8

Karriere mit Lehre: Die Berufsschulen im Burgenland

Vier Landesberufsschulen und 28 Lehrberufe gibt es im Burgenland BGLD (ms). Die Lehre bildet die Facharbeiter der Zukunft aus. Das Burgenland deckt mit den vier Landesberufsschulen in Eisenstadt, Mattersburg, Oberwart und Pinkafeld eine große Vielfalt an Lehrberufen ab. Insgesamt werden im Burgenland derzeit 28 Lehrberufe (Stand 6.3.2017) an den vier Standorten angeboten. Mit dem Eintritt in ein Lehrverhältnis ist auch die Pflicht zum Besuch der Berufsschule verbunden. Der Schulbesuch im...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die drei Teams zeigten ihr Können mit Geschicklichkeit und Wissen.
1 17

Tag der Lehre in der Landesberufsschule Pinkafeld

PINKAFELD. Der diesjährige "Tag der Lehre", 17. Oktober, wurde in Kooperation von Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Landesschulrat und LH Hans Niessl in der Landesberufsschule Pinkafeld begangen. „Am ‚Tag der Lehre‘ wollen wir auf den hohen Wert einer Facharbeiterausbildung und auf die hohen Berufs- und Karrierechancen hinweisen. Die Lehrlinge von heute sind die Facharbeiter von morgen. Qualifizierung entscheidet über die Sicherheit des Arbeitsplatzes, über die Perspektiven und Chancen junger...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Villach könnte seine Ausbildungsstätte für Frisörlehrlinge verlieren. an die 100 Jugendliche wären davon betroffen

Villach droht Verlust mehrerer Berufssschul-Ausbildungszweige

Verliert Villach gleich mehrere Ausbildungsbereiche? Der WOCHE liegen vertrauliche Unterlagen vor. VILLACH (kofi). Seit Jahren wird hinter den Kulissen erbittert um die Zukunft der Berufsschul-Standorte in Kärnten gekämpft. Der Auslöser sind stark sinkende Schülerzahlen. Sparsamere Lösung gesucht Daher hat Landeshauptmann Peter Kaiser eine Expertenrunde eingesetzt, die ein Modell entwickeln soll, um zwei einander im Grunde widersprechende Ziele zu erreichen: Einerseits sollen alle Standorte in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Ein Teil des Organisationsteams im Vorfeld der Veranstaltung bei einem Besuch in unserer Region: Silvia Gautsch (LBS Tamsweg), Hannes Stöckl (LBS 4), und Bianca Lenz (LBS Zell am See).
1 2

Zell am See-Kaprun wird 2017 Schauplatz der Bundessommerspiele der Berufsschullehrer

ÖSTERREICH / PINZGAU. Die Bundessommerspiele der BerufsschullehrerInnen sind wohl einzigartig unter allen Schultypen Österreichs. Im Zwei-Jahres-Rhythmus werden diese abwechselnd in den einzelnen Bundesländern ausgetragen und von einem engagierten LehrerInnenteam ehrenamtlich organisiert. 23. bis 25. Juni 2017 Vom 23. bis zum 25. Juni 2017 treffen sich Lehrerinnen und Lehrer aus allen neun Bundesländern und aus zwei Nationen in Zell am See-Kaprun zum sportlichen Wettkampf. Der Großsportevent...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
v.l.n.r.: Schüler der Berufsschule Oberwart mit LSI DI Thomas SCHOBER,
Amtsführ. Präs. des LSR f. Bgld. Mag. Heinz ZITZ, LRin Verena DUNST,
BDir. Ing. Dipl.-Päd. Norbert SELDTE

BiBi 2016

Die Bildungs- und Berufsinformationsmesse fand heuer vom 4. – 6. Oktober im Messezentrum Oberwart statt. Es gab insgesamt 54 Informationsstände von zahlreichen bgld. berufsbildenden Schulen, Bildungseinrichtungen (BFI, BUZ, WIFI, …) und öffentlichen Einrichtungen (Landesregierung, LSR, Polizei, AMS, Bundesheer, …) die über die Möglichkeiten nach der Pflichtschule informierten. Auch die Berufsschule Oberwart war vertreten und demonstrierte den Lehrberuf des Elektrotechnikers und des...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Gertraude Zambo
Steffi Langreiter und Sophia Eder finden es wichtig, Politik auch wirklich zu verstehen. Schließlich dürfen sie mit 16 Jahren wählen.
1 16

Politische Bildung extrem oder: "Heute bin ich (k)ein Diktator"

Demokratie ist auch in Springfield kein Honigschlecken, aber die beste Alternative. HALLEIN (ap). Niklas Rehrl ist oberster Würdenträger des frisch gegründeten Staates Springfield. Er glaubt eher nicht, dass er am Ende sein Volk als Diktator ins Finale führen wird. Aber, das weiß man nie so genau – beim politischen Planspiel "Newland", das am Dienstag in der Berufsschule Hallein seine Durchführung fand. Alle Berufsschulen sind dabei „Newland“ wurde von Akzente Salzburg konzipiert und gilt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Angelika Pehab
Sandro Keuschnigg, Marie Beiser, Ausbilder Benjamin Storf, Natalie Fischer und Benedikt Müller

Multivac-Lehrlinge beim CNC-Wettbewerb im österreichischen Spitzenfeld

LECHASCHAU. Eine Gruppe von fünf MULTIVAC Lehrlingen, Marie Beiser, Natalie Fischer, Benedikt Müller, Sandro Keuschnigg und Mathias Dold schaffte den 2. Platz beim österreichweiten CNC-Wettbewerb, welcher seit vielen Jahren von der Firma DMG-MORI für alle Ausbildungsstätten, Berufsschulen und HTL´s durchgeführt wird. Sie entwickelten und fertigten in Eigenregie eine automatisierte Kabelablängmaschine, die die Arbeit in der Rollenmaschinenvormontage vereinfachen soll. „Diese Lehrlinge haben das...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
4

Bundessommerspiele der Berufsschulen

Die Bundessommerspiele der Österreichichen und Südtiroler Berufsschulen finden von 7.-10. Juni in Eisenstadt statt. Die feierliche Eröffnung ging gestern vor dem Schloss Esterházy über die Bühne. Die Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern rittern in den Disziplinen Fußball, Volleyball, Orientierungsgruppenlauf, Ultimate Frisbee, Badminton und Drachenboot um Pokale und Medaillen in in Gold, Silber und Bronze. Wo: Landeshauptstadt, Eisenstadt auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler

Lukas Knabl ist der TOP-Verkäufer 2016

Vor kurzem fand an der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck der Verkaufswettbewerb 2016 statt. Die besten Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich Einzelhandel stellten bei der Vorausscheidung für den landesweiten Verkaufswettbewerb 2016 ihre Fähigkeiten unter Beweis. Unter ihnen wurde der/die talentierteste Jungverkäufer/in ermittelt. Lukas Knabl, Lehrling bei Sport Patscheider in Serfaus, setzte sich dabei an die Spitze. 6 teilnehmende Schülerinnen und Schüler standen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Clemens Unterthiner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.