beschilderung

Beiträge zum Thema beschilderung

Lokales
Stolz präsentieren die jungen Mountainbiker Fabian, Johanna und Moritz die neue Beschilderung für die MTB-Strecken im Wienerwald.
4 Bilder

Wienerwald wird zum Biker-Paradies
Mountainbike-Projekt erfolgreich in der Endphase

86 Mountainbike-Strecken, Trekking-Strecken und Single-Trails sorgen im Biosphärenpark Wienerwald - in Wien und Niederösterreich - für ein zeitgemäßes Angebot für alle Mountainbiker. Die neue Beschilderung des Streckennetzes hat bereits begonnen und soll in den nächsten Wochen fertiggestellt werden. WIEN. Es ist soweit: 1.250 Kilometer Mountainbike-Strecken im Wienerwald werden neu beschildert. Ähnlich wie auf der Schipiste werden knapp 4.000 Tafeln die Routen im Wienerwald in blaue...

  • 05.09.19
Lokales
Der Bereich zwischen Hütteldorfer Straße und Linzer Straße sowie Reinlgasse und Johnstraße ist eine 30er-Zone. Sie ist im Inneren nicht zu erkennen.
3 Bilder

Gefahr durch Raser
Die 30er-Zone, die niemand erkennt

Raser willkommen? Vom 14. in den 15. Bezirk erstreckt sich eine 30er-Zone, die kaum erkennbar ist. PENZING/RUDOLFSHEIM. Schaut man von der Reinlgasse aus die Märzstraße entlang, dann sieht man so weit das Auge reicht eine Straße. Die Märzstraße erstreckt sich geradeaus bis zur Johnstraße: kein Hindernis, keine Kurve, keine Ampel. Auch von der Hütteldorfer Straße bis zur Linzer Straße blickt man geradeaus von einem Ende zum anderen.  Der Bereich zwischen der Johnstraße und der...

  • 21.08.19
  •  1
Lokales
Engagierte Wanderwegebetreuer mit Koordinator Anton Albrecher (mit Käppi) und Geschäftsführerin Stefanie Schmid

Neue Beschilderung im Tourismusverband Schilcherland Steiermark
Die Wanderer sehen nun Gelb

Die rund 270 Kilometer an Wanderwegen attraktiv zu erhalten ist das erklärte Ziel der 15 ehrenamtlich tätigen Wanderwegebetreuer in den Tourismusgemeinden St. Stefan und Stainz. Ihr jüngster Coup: Sie tauschen Schritt für Schritt die herkömmlichen Tafeln gegen in gelber Farbe gehaltenen Wegeschilder aus. Große Freude mit den neuen Schildern hat Anton Albrecher, der Koordinator des Vereins Schilcherland Steiermark für den Raum St. Stefan und Stainz. „Es sind lauter engagierte Betreuer am Werk“,...

  • 17.07.19
Lokales
Die neuen Radfahrschilder im Salzburger Seenland.

SALZBURGER SEENLAND
Neue Beschilderung für die Radfahrer in der Region

In den Gemeinden des Salzburger Seenlands wurden die Radfahrschilder erneuert. SALZBURGER SEENLAND. Die Mitgliedsgemeinden des Regionalverbands Salzburger Seenland, Dorfbeuern, Elixhausen, Bergheim, Eugendorf, Hallwang und sechs angrenzende oberösterreichische Gemeinden sind gerade dabei, die in die Jahre gekommenen und teilweise schon unvollständigen oder beschädigten Wegweiser für den Radfahrer auszutauschen und zu ergänzen. Die Neubeschilderung beinhaltet sowohl touristische Themenradwege...

  • 25.06.19
Freizeit
In der Region Hall-Wattens sind die neuen Innradweg-Schilder bereits aufgestellt: Martin Friede (Geschäftsführer TVB Hall-Wattens), Projektleiterin Corinna Lanthaler, Geschäftsführer Florian Phleps (beide Tirol Werbung), Halls Bürgermeisterin Eva Maria Posch, LHStv. Josef Geisler und Robert Zach (Land Tirol, v.l.) mit Mustern der Tafeln.

Radfahren
Beschilderung für Innradweg

TIROL. Radfahren liegt im Trend und das auch in Tirol. Da trifft es sich gut, dass man direkt am Inn den längsten Radweg im Land vorfindet. Mit seinen 225 Kilometern ist der Innradweg einer der meistfrequentierten im ganzen Land. Jetzt gibt es zusätzlich Run 1000 neue Schilder zur besseren Orientierung am Radweg. Nicht nur Richtungsangaben sind vorgegebenDie neuen Beschilderungen sind nicht nur praktisch, was die Orientierung angeht, sondern auch informativ. Neben Richtungsangaben sind auch...

  • 06.06.19
Lokales
Starteten das Pilotprojekt: Kammerobmann Johann Reisinger ung Kammersekretär  Ferdinand Kogler mit den neuen Warnschilder für Weiden und Almen.
3 Bilder

Nach Kuh-Urteil
Warnschilder "zieren" bald Weiden und Almen

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Wegen Kuh-Urteil: Bauern aus dem Bezirk setzen auf die Beschilderung ihrer Almen und Weiden. "Achtung! Bitte Abstand zu Weidetieren halten! Betreten und Mitführen von Hunden nur auf eigene Gefahr!" - diese Zeilen sind auf den Schildern zu lesen, die derzeit bei der Landwirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld zur Abholung bereit liegen. Der Grund: der Schuldspruch eines Tiroler Bauern nach einer Kuh-Attacke auf eine Wanderin sorgte österreichweit für große Aufregung bei...

  • 25.03.19
Lokales
Der ÖBB-Bedienstete Gernot Hejlik ist seit 2015 Bürgermeister der Gemeinde Selzthal.
4 Bilder

Selzthal
Gemeinde investiert in zwei Großprojekte

Die Gemeinde Selzthal zählte mit Ende Oktober 1.560 Einwohner. 16,75 Quadratkilometer Fläche weist die kleinste Gemeinde im Bezirk Liezen auf. Der Ort entstand 1903, damals als Nachfolger der ehemaligen Gemeinde Versbichl. Selzthal ist durch die Eisenbahn groß geworden und erreichte 1961 den Einwohnerhöchststand von 2.681 Personen. Zu dieser Zeit gab es ein Gesetz, dass Arbeitnehmer dort wohnen mussten, wo sie gearbeitet haben – daher sind auch Personalhäuser entstanden. "Heute kann sich...

  • 13.11.18
Lokales
Präsentieren den neuen Wegweiser: Geschäftsführende Gemeinderätin Iris Steindl, Bürgermeister Wolfgang Pöhacker und Gemeinderätin Monika Baumann.

Wegweiser für Gäste im Kleinen Erlauftal

Beim Gemeindeamt in Steinakirchen am Forst wurden eine Wirtschafts- und eine Wandertafel installiert. STEINAKIRCHEN. Eine Wirtschafts- und eine Wandertafel, welche die geschäftsführende Gemeinderätin Iris Steindl und die Wirtschaftstreibenden mit ihrem Sponsoring finanziert haben, informieren diverse Besucher seit Kurzem beim neu geschaffenen Eingangsbereich des Gemeindeamts in Steinakirchen. Auf einer zweiten Tafel findet man Freizeitangebote und Wanderwege sowie viele Sehenswürdigkeiten, die...

  • 25.06.18
Lokales
Das neue Logo der Gemeinde Kössen.

Kössen: Neue Dachmarke, neues Corporate Design

KÖSSEN (jos). Derzeit ist in Kössen die Entwicklung einer Dachmarke im Ortsentwicklungsausschuss unter der Leitung von Hans Knoll am laufen. Die aktuell uneinheitliche Außendarstellung Kössens soll vereinheitlicht werden. Aussendungen der Gemeinde, Postwürfe, öffentliche Beschilderungen, Plakate, Broschüren und Anzeigen sollen künftig ein einheitliches Bild ergeben. "Die Dachmarke ist ähnlich einem Coporate Design eines Unternehmens zu sehen und soll den Wiedererkennungswert Kössens...

  • 20.06.18
Lokales
Bislang waren die Häuserzeilen F, G und H schwer zu finden. Jetzt gibt es neue, zielführende Hinweisschilder.
7 Bilder

Jetzt findet wohl jeder die Zeile F

Bislang waren die Häuserzeilen F, G und H schwer zu finden. Jetzt gibt es neue, zielführende Hinweisschilder. LEOBEN. Im Leobener Stadtteil "Am Lerchenfeld" gibt es nicht allein Straßen mit Hausnummern, sondern auch Häuserzeilen mit einer Buchstabenbezeichnung von A bis H. Diese "Zeilen" sind von Ortsfremden nicht einfach zu finden, viele Navigationssysteme lassen eine Buchstabeneingabe gar nicht zu. Noch dazu sind drei Zeilenreihen – F, G, H – von der angrenzenden Schönowitzstraße bzw. von...

  • 06.05.18
Freizeit
Auch hier führt die Trans Nationalpark vorbei: am Schleierfall im Reichraminger Hintergebirge.
7 Bilder

Ausflugstipp: Biken in zwei Nationalparks

Zwei Nationalparks, zwei Bundesländer: Trans Nationalpark mit dem Rad erkunden. ENNSTAL. 450 Kilometer in zehn Tagen: Eine Mountainbike-Tour verbindet seit Herbst den Nationalpark Kalkalpen mit dem Nationalpark Gesäuse. Die „Trans Nationalpark“ führt in einem Rundkurs vom Enns- und Steyrtal durch den Nationalpark Kalkalpen in die Urlaubsregion Pyhrn-Priel und weiter in den Nationalpark Gesäuse in der Steiermark. Gasthöfe, Pensionen & Hütten Die Landschaften der Nationalparks und deren...

  • 23.04.18
Lokales
Vanessa Stitz, Bgm. Hermann Ritzer und Hans Georg Hotter (v.l.).

TVB Kufsteinerland orientiert sich im Schilderwald

Tourismusverband prüft bestehende Wanderwegbeschilderungen und bringt neue Schilder an. BEZIRK (red). 2.974 Schilder auf 1.140 Wanderwegestehern – den Schilder-Erhebern vom Kufsteinerland geht die Arbeit so schnell nicht aus. Im laufenden Jahr unternahm der Tourismusverband eine große Infrastrukturoffensive bei der unter anderem die Wanderwegbeschilderungen begutachtet und erneuert wurden. Die Erhebung aller Wanderwegbeschilderungen ist Basis für das Einpflegen in das Wegewartungstool des...

  • 06.12.17
Lokales
Die 38er Schilder wurden von der Straßenmeisterei bereits überklebt.

Trotz B38-Verlegung keine Änderung

Nachwirkungen der Zwettler Umfahrung werden Straßenmeisterei noch länger beschäftigen. ZWETTL (bs). Mit der Zwettler Umfahrung wurde auch das Verkehrsstraßennetz in Zwettl umgekrempelt – bislang ohne großer Kommunikation nach außen. Die Bezirksblätter haben mit Straßenmeisterei-Leiter Gilbert Schulmeister gesprochen und klären auf. Die Eckdaten zu den neuen Straßenbezeichnung in Zwettl finden Sie hier: Die B38 führt seit der Umfahrungseröffnung nicht mehr durch Zwettl, sondern bildet jene über...

  • 29.09.17
Lokales
Herbert Blecha zeigt es an: Die Zusatztafel fehlt.

"Schildbürgerstreich" am Bahnhof unterm Melker Stift

Fahrradfahrer aufgepasst: Fehlendes Zusatzschild macht Fahrt in Einbahn rechtlich nicht möglich. MELK. "Was nützt die schönste Radweg-Markierung auf der Bahnhofstraße, wenn ein Verkehrszeichen hinweist, dass die ,Einfahrt verboten‘ ist", fragt sich der ehemalige Stadtrat und wachsames Auge von Melk, Herbert Blecha. Die Zusatztafel fehlt Und tatsächlich. Die Zusatztafel "ausgenommen Radfahrer" fehlt. Die Bahnhofstraße wird seit einigen Jahren von der Abt-Karl-Straße zum Bahnhof als Einbahn...

  • 18.09.17
Wirtschaft
Bürgermeister Wolfgang Pöhacker, Wirtschaftsbund-Obfrau Iris Steindl, Werbegemeinschafts-Obmann Rudi Sandhofer und Planungsleiter Ossi Egger präsentieren die neue Beschilderung in Steinakirchen am Forst.

Neue Beschilderung für die Betriebe in Steinakirchen am Forst

STEINAKIRCHEN. Im Zuge der Umfahrungen des Ortskerns der Marktgemeinde Steinakirchen am Forst war von der Werbegemeinschaft unter der tollen Planungsleitung von Ossi Egger ein Verkehrskonzept erstellt worden, das es ermöglichen sollte, einerseits innerörtlich, als auch außerörtlich klar ersichtlich zu machen, wie die Betriebe im Ortszentrum am einfachsten zu erreichen sind. Nach zahlreichen Sitzungen, Entwürfen und der Mithilfe von Seiten der Gemeinde und der Bezirkshauptammnschaft konnte die...

  • 23.08.17
  •  1
Lokales
Gemeinderat Christian Wippel, ecoplus Bereichsleiter Projekte & Impulse Werner Bauer, Bürgermeister Franz Heisler, Landesrätin Petra Bohuslav und VizeBgm. Markus Mandic

Pöchlarn "orientiert" sich dank neuem Leitsytem neu

PÖCHLARN. Die Stadtgemeinde Pöchlarn ist ab sofort übersichtlicher. "Ein touristisches Orientierungs- und Leitsystem rundet die bereits bestehenden touristischen Angebote ab und verbessert die Servicequalität innerhalb der Stadt. Daher unterstützen wir das Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Soll heißen, dass die alten Beschilderungen ausgedient haben und nun übersichtliche Tafeln aufgestellt wurden. Damit das...

  • 07.08.17
Lokales
Drei "Hansln" bei der Arbeit: Die Naturfreunde Hans Scharner, Hans Böckl und Hans Rußwurm beim Aufstellen der neuen Tafeln.

Auf "Batmans" Spuren geht's zur Ötscher-Tropfsteinhöhle

GAMING. Die Naturfreunde haben sich für die jüngsten Besucher der Ötscher-Tropfsteinhöhle in Gaming etwas ganz Besonderes einfallen lassen: "Auf dem Weg zur Höhle erwarten die Kinder einige Tafeln mit Fragen, die auf den, am Beginn dieser Rätsel-Rallye aufliegenden Teilnahmekarten im Zuge des Aufstiegs beantwortet werden können. Die Tafeln erkennt man ganz schnell an den darauf angebrachten Fledermäusen. Die ausgefüllten Karten werden dann beim Höhlenführer abgegeben und wenn alle Fragen...

  • 11.07.17
  •  1
Lokales
Die Beschilderung der Leobener Lauf- und Wanderstrecken wurde zum Ziel von Vandalen.

„Taferlknicken“ als "Spassfaktor"

LEOBEN. "Hinter der Beschilderung unserer Laufstrecken und Wanderwege steckt nicht nur viel Arbeit, sondern auch ein beträchtlicher finanzieller Aufwand. Leider werden diese Beschilderungen durch besonders ,engagierte‘ Vandallen beschädigt und in der Mitte geknickt", macht Citymanager und Tourismusverbandschef Anton Hirschmann seinem Ärger Luft. Denn geknickt ob dieser mutwilligen Beschädigungen sind auch die Tourismusverantwortlichen von Leoben. "Denn wir wollen den Einheimischen wie unseren...

  • 02.06.17
Lokales

Pressbaum: Neue Beschilderung für das „Schwabendörfl“

Eine bessere Beschilderung soll Post- und Zufahrtsprobleme des Pressbaumer Ortsteils Schwabendörfl lösen. PRESSBAUM (red). Im dem zu Pressbaum gehörenden Ortsteil „Schwabendörfl“ kam es immer wieder zu Problemen, weil die dort befindlichen Häuser nicht über eine, sondern über mehrere gleichlautende, unterschiedliche Zufahrtstraßen erreichbar sind. Bei Besuchern aber auch bei den Postzustellungen kam es deshalb immer wieder zu Problemen die richtige Zufahrtsstraße zu finden. In Kooperation...

  • 15.05.17
Lokales
Der geforderte Ausbau des mittlerweile gesperrten Pendlerparkplatzes ist damit nicht mehr notwendig, sagen die SPÖ-Vertreter (von links) Thomas Prenner, Walter Herzog, Wolfgang Sodl und Norbert Seldte.

Ollersdorf: Neue Parkplatz-Schilder sollen Pendler besser leiten

Die Landesregierung hat auf die Sperre des Pendlerparkplatzes an der B 57 durch die Gemeinde Ollersdorf reagiert. Mitarbeiter der Landesstraßenverwaltung haben stattdessen die etwas entfernt gelegenen 47 Schrägparkplätze entlang des Sportplatzes mit Parkplatz-Schildern gekennzeichnet. "Unklarheiten" vermeiden "Der 1998 errichtete Landesparkplatz ist komplett asphaltiert, ausreichend beleuchtet und grenzt an einen Gehsteig", erklärt SPÖ-Pendlersprecher LAbg. Wolfgang Sodl. Bisher habe es bei...

  • 13.02.17
Lokales
Von links: Hubert Stimmeder, Franz Wagner und Karl Birngruber

Fenster in die Vergangenheit – Neue Hausbeschilderung in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Der Heimatverein in Bad Leonfelden hat kürzlich die Neubeschilderung der ehemaligen Markthäuser abgeschlossen. Nun schmücken 74 getönte Glastafeln mit einem historischen Foto des betreffenden Hauses und einer Zusammenfassung seiner Geschichte die Fassaden der Kurstadt. Da sich herausstellte, dass herkömmliche Schilder aus Nirosta oder Email zu den Häusern mit modernen Fassaden einfach nicht passten, fiel die Entscheidung für Glas als Trägermaterial. Damit eröffnete sich auch die...

  • 23.09.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.