bewusste Ernährung

Beiträge zum Thema bewusste Ernährung

Gesundheit
Bewusste Ernährung und Umweltschutz sind die neuen Schwerpunkte an der Fachhochschule in Maria Lankowitz.

Fachhochschule Maria Lankowitz
Der Kampf gegen die ungesunde Ernährung

Anlässlich des internationalen Tages der Hauswirtschaft kämpfen die Steirischen Fachhochschulen gegen das schlechte Essverhalten. In den diversen Hochschulen in der Steiermark gibt es eine Ausbildung mit Zukunft mit Vielfalt, bewusster Ernährung und Regionalität, wie auch in Maria Lankowitz. Schlechte Ernährung entsteht im AlltagDurch Zeitmangel und Stress bleibt oft keine Zeit um zu kochen, so greifen die meisten zum Fast Food. Auch die schlechte Kenntnis über bewusste Ernährung und der...

  • 21.03.19
Lokales
Heimo Grimm ist ein Pionier der Kärntner Naturküche
6 Bilder

Bewusste Ernährung als Gesundheits-Quell

Heimo Grimm hat vor 45 Jahren die vegetarische Ernährung entdeckt, seit vier Jahren lebt er vegan. FELDKIRCHEN (fri). Als gelernter Koch hatte Heimo Grimm ständig mit Lebensmitteln zu tun. Natürlich stand da auch Fleisch auf dem Speiseplan. Aber das änderte sich, als Grimm krank wurde. "Meine Erkrankung vor rund 45 Jahren war für mich ein Wendepunkt", sagt Grimm. "Ich habe begonnen über Ernährung nachzudenken und entdeckt, dass viele Krankheiten ihren Ursprung in der Ernährungsweise...

  • 06.04.18
Lokales
2 Bilder

Seminarbäurinnen als Botschafterinnen regionaler Lebensmittel

SCHÄRDING (juk). "Regionale Lebensmittel sind unsere Leidenschaft.", das sagt Irmgard Seiringer, Beraterin von der Bezirksbauerkammer. Sie ist beim Ländlichen Fortbildungsinstitut (LFI) für die Themen Ernährung und Direktvermarktung zuständig. Zudem ist sie Ansprechpartnerin für Kurse der Seminarbäurinnen in den Bezirken Schärding und Ried. Seminarbäurinnen, das sind zertifizierte Landwirtinnen, die ihren großes Wissen und ihren Erfahrungsschatz hinsichtlich Ernährung, Kochen und Hauswirtschaft...

  • 04.04.18
Freizeit
Tina Bräutigam ist Allgemeinmedizinerin in Linz.

Ärztetipp: Naschen ist erlaubt

Gerade in der Faschingszeit sind die Verlockungen an süßen Leckereien besonders groß. Die gute Nachricht: man darf sich auch ab und zu einen Krapfen gönnen, und das ganz ohne schlechtes Gewissen! Wichtig dabei ist, auf eine bewusste Ernährung nicht zu vergessen. Das heißt, drei Mahlzeiten am Tag einzunehmen, vier bis sechs Stunden dazwischen nichts zu essen und die Auswahl der Speisen eher leicht zu halten. Wer morgens ein Müsli, mittags Fisch oder Fleisch mit Gemüse und beispielsweise einer...

  • 19.02.14
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.