Blutdruck

Beiträge zum Thema Blutdruck

Anzeige

Erkrankte Organe oder körperliche Symptome haben immer eine Botschaft
Wenn Organe und Symptome sprechen können ...

Was ist eine Organ- und Symptom- Aufstellung? Organ– und Symptom-Aufstellungen sind eine spezielle Form der „Familienaufstellung“. Sie bieten dem Klienten neben der medizinischen Behandlung eine zusätzliche Möglichkeit, mit sich und seinem Körper in Kontakt zu kommen. Organ- oder Symptom-Aufstellungen können die seelischen Hintergründe von Krankheit und Schmerz sichtbar machen. Wie funktioniert das? Dabei wird das erkrankte Organ oder das Symptom durch einen „Stellvertreter“ repräsentiert....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Andrea Linzer

Herz-Kreislauf
Schleichende Gefahr Bluthochdruck

Gesunde Ernährung und Bewegung können bei Bluthochdruck helfen. BEZIRKE. Hoher Blutdruck ist mittlerweile als Volkskrankheit bekannt. Dennoch leiden viele Menschen daran, ohne es zu wissen, da er sich nur schleichend bemerkbar macht. "Bluthochdruck ist leider sehr schwer selbst feststellbar. Wenn er dann, zum Beispiel durch extremen Schwindel, bemerkt wird, ist er meistens schon viel zu hoch", weiß Wolfgang Kühn von der Apotheke zum Engel in Haag am Hausruck. Unbehandelt kann Bluthochdruck...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Sarah Pramendorfer
Schnee schaufeln kan bei klirrender Kälte mitunter zur Gefahr werden, denn bei Frost ziehen sich die Blutgefäße zusammen und damit steigt der Blutdruck.
1

Bluthochdruck
Winterkälte als Risiko für Herz und Kreislauf

Kälte, Wind und Eis: Auf die derzeit frostigen Temperaturen reagiert unser Körper damit, dass er die Gefäße zusammenzieht. Das Herz muss das Blut gegen einen erhöhten Widerstand pumpen – somit steigt der Blutdruck. LINZ. "Warum der Blutdruck im Winter steigt, ist noch nicht vollends erforscht", sagt Pharmazeut Peter Eder von der St. Magdalena Apotheke. Mediziner empfehlen daher Bluthochdruck-Patienten in der kalten Jahreszeit besonders sorgfältig und regelmäßig ihre Blutdruckwerte zu messen....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Mag. Susanne Sokoll-Seebacher
1

Gesundheit
Volkskrankheit Bluthochdruck

Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, ist eines der häufigsten Krankheitsbilder in Österreich – rund ein Viertel der Bevölkerung ist betroffen. Zwar verursacht die Volkskrankheit zu Beginn keine Beschwerden, ernst genommen werden muss sie trotzdem. Susanne Sokoll-Seebacher, Leiterin und Eigentümerin der Land Apotheke Pinsdorf klärt auf. „Je höher der Blutdruck, desto kräftiger muss das Herz arbeiten, um das Blut in die Aorta und den ganzen Körper zu pumpen. Auf Dauer führt dies zu einer...

  • Salzkammergut
  • Martina Winkler
1

Studie
Halten Kinder ihre Eltern gesund und verlängern gar ihr Leben?

Wer bisher dachte, Kinder und die damit verbundenen Sorgen "bringen Eltern ins frühe Grab", muss sich vielleicht bald eines Besseren belehren lassen. Eine aktuelle amerikanische Studie ergab beispielsweise, dass Menschen mit Kindern weniger anfällig für Erkältungen sind als solche ohne. Für ihre Untersuchung hatten Forscher der Carnegie Mellon University knapp 800 Personen per Nasentropen Erkältungsviren verabreicht. Etwa drei Viertel der Teilnehmer infizierten sich mit dem Krankheitserreger,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Rosa Blume
Anzeige
Kennen Sie Ihren Blutdruck? Sie sollten ihn kennen.

Vorarlberger Apotheker-Tipp
Blutdruckmessen, aber richtig!

Kennen Sie Ihren Blutdruck? Sie sollten ihn kennen. Sie können in fast jeder Apotheke den Blutdruck messen lassen oder einen Blutdruckmesser kaufen. Die heute angebotenen vollautomatischen Geräte sind sehr einfach in der Handhabung und messen präzise und genau. Achten Sie jedoch beim Kauf auf Qualität und lassen Sie sich ausführlich beraten. Bluthochdruck ist eine ernste Erkrankung, bei der der Patient durch aktive Mitarbeit sehr viel erreichen kann. Eine gesunde Lebensweise und körperliche...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Der zweite Gesundheitstag des Lions Club Fürstenfeld verwandelte die Thermenhauptstadt ins "gesunde Zentrum" der Region.
28

Lions-Gesundheitstag
Hauptplatz wurde zum "Gesundheitszentrum" von Fürstenfeld

Der zweite Lions-Gesundheitstag am Hauptplatz Fürstenfeld zeigte wie "kinderleicht" es sein kann gesund zu leben. Unter dem Motto „Xund leben ist doch kinderleicht“ stand der zweite Gesundheitstag des Lions Club Fürstenfeld, der den Schwerpunkt heuer auf die Gesundheit im Kindes- und Jugendalter legte. Lions-Präsident Adolf Lang freute sich über insgesamt neun Aussteller, die den Hauptplatz Fürstenfeld ins "gesunden Zentrum" der Thermenhauptstadt verwandelten. Rundum-Check auf der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
In Renate Roths Hose aus gewichtigen Tagen würde sie heute gemeinsam mit dem Organisator des Gesundheitstages Robert Mörth passen.
7

Informativer Gesundheitstag in Feldkirchen

Gesundheit, Wohlbefinden und Prävention standen beim achten Gesundheitstag in Feldkirchen am Programm. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit zum Messen von Blutdruck und Blutzucker bei der Gesundheitsstraße der Arbeiterkammer oder holten sich die Zeckenimpfung. Fachvorträge machten die Lebensqualität im Alter, die Darmgesundheit oder pflegende Angehörige zum Thema. Renate Roth erklärte staunenden Besuchern, wie sie mit Umstellung ihrer Ernährung, Sport und eiserner Disziplin 60 kg...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Altbürgermeister Franz Fellinger ließ sich gerne von Margit Angleitner den Blutdruck kontrollieren.

Jahresschwerpunkt „herz.gesund.leben"
Gesunde Gemeinde lud zur Blutdruck-Messaktion

AURACH. Der Sozialausschuss der Gemeinde Aurach hat mit Jahresbeginn die Leitung der „Gesunden Gemeinde“ übernommen. Als Startschuss zum Jahresschwerpunkt „herz.gesund.leben – Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen“ des Landes Oberösterreich wurde eine Blutddruck-Messaktion angeboten. Margit Angleitner von der Volkshilfe führte die Messungen ehrenamtlich durch. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sind verschiedenste Aktivitäten zu diesem Schwerpunktthema geplant. „Wir laden alle Interessierten...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
3

Diabetische Retinopathie
Zucker im Auge

Die diabetische Retinopathie ist eine durch die Zuckerkrankheit Diabetes mellitus hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut (Retina). Sie gilt als häufigste Erblindungsursache der westlichen Bevölkerung im Erwachsenenalter. Früherkennung ist wichtig, um dauerhafte Sehstörungen zu vermeiden. Die Netzhaut befindet sich auf der Innenwand des Augapfels. Sie ist für das Sehen unerlässlich: Auf ihr sitzen Millionen von Sehzellen, die eintreffende Sinneseindrücke an das Gehirn weiterleiten. Die Netzhaut...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gabriele Jandrasits
Die Experten standen Frage und Antwort zum Thema Prävention von Herzinfarkten: Dr. Guy Friedrich, Dr. Günter Weiss, Dr.in Andrea Podczeck-Schweighofer, Dr.in Monika Lechleitner, Dr. Christoph J. Brenner, Dr. Dietmar Trenk, Dr. Christoph Säly, Dr. Gert Mayer (v.l.)

Vorsorge und Prävention
21. Kardiologie Kongress in Innsbruck

Der 21. Innsbrucker Kardiologie Kongress stand ganz im Zeichen der Herzinfarktprävention – primär sowie sekundär. Primärprävention bezeichnet in diesem Sinne „einen ersten Herzinfarkt vermeiden“ und Sekundärprävention „einen weiteren Herzinfarkt verhindern“. Diskutiert wurden während des Pressegesprächs vor allem Mythen: Die tägliche Dosis Acetylsalicylsäure (ASS) sowie regelmäßige Einnahme von Vitatminen und Omega-3-Fettsäuren bringen in puncto Prävention leider nichts. Herzinfarkt-Risiko um...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
5

Tag der Altenarbeit im Pflegeheim Eberschwang

EBERSCHWANG. Am 5. Oktober war am Vormittag reger Verkehr im Pflegeheim. Den Tag der Altenarbeit nutzte das Team, um sich zu präsentieren. Zu Gast waren Schulklassen und viele weitere Interessierte. Die Schüler der Gesundheitsschule am Bfi Ried ließen beim Stationenbetrieb in die tägliche Arbeit Einblicken. Zucker, Blutdruck und Puls messen, Patienten lagern oder ein Technikworkshop mit verschiedenen Pflegehilfsmittel. Am Parkplatz konnte man sein Geschick auf den Handbikes probieren. Wer...

  • Ried
  • Pflegeheim Eberschwang
Franz Wakolbinger weiß über Bluthochdruck Bescheid.

Problem mit Blutdruck? Dann Vorsicht bei Hitze

Wie man trotz Bluthochdruck den Sommer genießen kann: Internist Wakolbinger gibt Tipps. SCHÄRDING (mma). Gerade an Sommertagen möchte sich der ein oder andere zurück lehnen und unbeschwert die heißen Außentemperaturen genießen. Hat man aber Probleme mit dem Blutdruck, so kann Hitze alleine oft schon zu Kopfschmerzen oder Schwindelanfällen führen. Franz Wakolbinger, Internist am Landeskrankenhaus in Schärding, weiß, wie man am Besten dagegen vorbeugen kann. Er rät, den Betroffenen zur...

  • Schärding
  • Marlene Mayböck

Fußball-WM lässt den Blutdruck deutscher Fans in die Höhe schnellen - zumindest auf Social Media

Fußball-Fans aus aller Welt schauen gespannt nach Russland. Die Fußball-WM nähert sich der spannendsten Phase - und erhitzt die Gemüter. Um die Auswirkungen der WM auf den Blutdruck der Fans sichtbar zu machen, hat Connected Health-Plattform Cora Health die Aktivitäten von über 560 Twitter-Nutzern genauer unter die Lupe genommen. „Fans aus aller Welt fiebern mit ihrem Team mit“, so Melanie Hetzer, Head of Marketing bei Cora Health. „Unsere Auswertung von Twitter-Aktivitäten zeigt, dass Fans aus...

  • Waidhofen/Thaya
  • Melanie Hetzer
Gemeindekassier und Organisator des Gesundheitstags Robert Mörth ließ sich Blutdruck und Blutwerte messen.
4

Erfolgreicher Gesundheitstag in Feldkirchen

Viele Feldkirchner nutzten das Angebot der Gemeinde zu einem Gesundheitscheck und der kostengünstigen Auffrischung der Zeckenschutzimpfung beim Gesundheitstag. An der Gesundheitsstraße der Arbeiterkammer wurden kostenlos Blutdruck und Blutwerte gemessen sowie ein Augen- und Lungenfunktionstest mit anschließendem Beratungsgespräch durchgeführt. „Es geht uns darum, ein Bewusstsein zu schaffen, dass man auf die eigene Gesundheit schaut“, sagt Bgm. Erich Gosch. Beim nächsten Gesundheitstag im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
2

Bluthochdruck senken mit TCM

Abseits von Tabletten bietet die traditionelle chinesische Medizin viele Behandlungsmöglichkeiten für Bluthochdruck-Patienten. NAARN. Bluthochdruck betrifft viele Menschen. Sowohl in der Schulmedizin als auch in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wird zuerst erörtert, ob die Erkrankung genetisch bedingt ist, selbst verursacht wurde, oder ob der Bluthochdruck durch andere Krankheiten ausgelöst wurde. Vor allem Menschen mit Übergewicht sind von Bluthochdruck betroffen. Mangelnde...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Auf zahlreiche Besucher bei der Auftaktveranstaltung "Bleiburg Bewegen" am Samstag freuen sich die Veranstalter

Gesundegemeinde Bleiburg lädt zur Auftaktveranstaltung: Bleiburg Bewegen

BLEIBURG. Am Samstag, dem 17. März, findet im JUFA Hotel in Bleiburg die Auftaktveranstaltung "Bleiburg Bewegen" der Gesunden Gemeinde Bleiburg statt. Die offizielle Eröffnung findet um 10 Uhr mit dem Schulchor der NMS Bleiburg statt. Um 11 Uhr startet der Vortrag "Bewegung, Gehirn und Muskulatur spielen zusammen - wie kann das funktionieren" mit dem Sportwissenschaftler Peter Stern. Helmut Kutej informiert ab 13 Uhr zum Thema "Bewegung mit Nordic Walking macht Spaß". Im Anschluss um 14 Uhr...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anna Salzmann
Warm anziehen gegen den Bluthochdruck.

Aufs Blutdruckmessen bitte nicht vergessen!

Kälte kann direkte Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben: denn die niedrigen Temperaturen sorgen dafür, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen. Das führt dazu, dass der Blutdruck ansteigt, warnen Experten. Menschen mit bekanntem Bluthochdruck sollten daher im Winter besonders regelmäßig zum Messgerät greifen. Problemen kann vorgebeugt werden, "wenn man sich im Innenbereich in warmen Räumlichkeiten aufhält und im Außenbereich ganz einfach ausreichend warm anzieht", rät der Kardiologe...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Für Personen mit Herz-Kreislaufproblemen birgt das Schneeschaufeln gewisse Gefahren – das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko steigt.
2

Risikofaktor Schneeräumen: 
Kälte verursacht Bluthochdruck

So schön der im Sonnenschein glitzernde Schnee auch ist: Wenn sich Unmengen vor der eigenen Haustür auftürmen und dieser die Zufahrt versperrt, heißt es „Ran an die Schneeschaufel“. Für Personen mit Herz-Kreislaufproblemen birgt diese, vermeintlich harmlose Tätigkeit, jedoch gewisse Gefahren. SCHÄRDING (ebd). Der menschliche Blutdruck ist naturgemäß Schwankungen unterworfen: Er verändert sich während des Tages, aber auch innerhalb der Jahreszeiten. Im Winter kommt es zu einer Senkung der...

  • Schärding
  • David Ebner
Diabetes ist bei Männern zunehmend Thema.
1

Die Schwachstelle beim Mann: Sein Stoffwechsel

SALZBURG (ap). Die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Männern ist Diabetes. Vor allem Typ-2-Diabetes kommt beim starken Geschlecht ungleich häufiger vor. Das liegt daran, dass der sogenannte "Altersdiabetes" (der aber nicht nur im hohen Alter vorkommt!) von Lebensstilfaktoren mit beeinflusst wird. Bleibt er unbehandelt, können teils schwere Folgeerkrankungen wie Nierenversagen, Erblindung oder Impotenz auftreten. Bei einer Umstellung der Ernährung und mehr Sport kann jedoch selbst bereits...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
1

Entlastung tut gut - ganz besonders den Blutgefäßen

Wer ständig unter Druck steht und gewohnt ist alles mit viel Power zu erledigen, da kann schnell auch das Herz unter Druck kommen. Dazu vielleicht auch noch zu wenig oder schlechter Schlaf, hastiges Essen und Bewegungsmangel. Schnell kann dies zu hohen Blutdruck führen. Leider macht sich dies nicht sofort bemerkbar. Still und schmerzlos geht es auf Kosten von Gesundheit und Vitalität. Wer beizeiten auf sich achtet, kann dem ganz bewusst gegensteuern und kommt vielleicht ohne Medikamente aus,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Markschläger

Kostenloser Gesundheitscheck beim Jedermannslauf

GREIN. In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Grein veranstaltet die Gesunde Gemeinde Grein im Rahmen des elften Greiner Jedermannslaufes eine Gesundheitsstraße. Kostenlose Untersuchungsmöglichkeiten von Gesamtcholesterin, Blutzucker, Blutdruck und Puls werden dabei angeboten. Durchgeführt werden diese von Allgemeinmedizinerin und Fachärztin für Anästhesie und Notfallmedizin, Elfriede Koller. Zusätzlich steht mit Diätologin Sigrid Kastner eine Ernährungsberaterin zur Verfügung. Stattfinden wird...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Beim Bergheimer Entenrennen hat die Hilfswerk-Family-Tour heuer ihren ersten Stopp eingelegt.

Hilfswerk startete die Family Tour beim Entenrennen

BERGHEIM (buk). Ihren Veranstaltungsauftakt 2017 hat die Family Tour des Hilfswerks in Bergheim gefeiert. Passend zum Maskottchen "Fidi das schlaue Entlein" fand der erste Stopp beim Entenrennen statt. Im Rahmen der Tour werden jedes Jahr Informationen, Beratung und Unterhaltung zu Themen angeboten, die Jung und Alt bewegen. Dabei gibt es unter anderem die Möglichkeit seine Balance und sein Gehör zu testen oder Puls- und Blutdruck messen zu lassen. Für den Nachwuchs gibt es Bastel- und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Cora kann helfen den Blutdruck zu senken und ein gesünderes Leben zu führen - www.corahealth.co
3

Jeder vierte Österreicher hat Bluthochdruck: So kann die Erkrankung durch einen gesünderen Lebensstil bekämpft werden

Hoher Blutdruck (Hypertonie) ist eine weit verbreitete Krankheit und Ursache Nummer Eins für Herzkreislauferkrankungen. Pünktlich zum Welt-Hypertonie-Tag am 17. Mai erscheint die App Cora, die sich dieser Volkskrankheit widmet und es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Blutdruck auf natürliche Weise zu bekämpfen. Ein Viertel der Österreicher hat hohen Blutdruck. “Die meisten Betroffenen sind über 60 Jahre alt, doch auch viele Junge haben hohen Blutdruck”, berichtet Melanie Hetzer, Mitgründerin...

  • Waidhofen/Thaya
  • Melanie Hetzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.