Denkmalpflege

Beiträge zum Thema Denkmalpflege

1 1 65

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
Impressionen von 750 Jahre Hornstein - 1271 bis 2021

Auftakt ins Jubiläumsjahr 2021 Im kommenden Jahr 2021 feiert die Marktgemeinde Hornstein ihr 750-Jahr-Jubiläum. „Neben der Präsentation der umfangreichen und fundiert recherchierten Ortschronik mit über 1.500 Seiten haben wir zahlreiche Jubiläumsveranstaltungen für das kommende Jahr geplant“, freut sich Bürgermeister Christoph Wolf. Wichtig war dem Bürgermeister die Einbindung aller Hornsteiner: „Vom Gemeinderat über die Vereine und Unternehmen bis hin zu engagierten Privatpersonen haben wir...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Robert Rieger
Das Canisianum erhält rund 450.000 Euro aus den Mitteln der Landesgedächtnisstiftung.
3

Canisianum
450.000 Euro für die Denkmalpflege und Studentenheimausbau

INNSBRUCK. Das Canisianum erhält rund 450.000 Euro aus den Mitteln der Landesgedächtnisstiftung. DieFörderung dient der  Denkmalpflege und der Aufstockung des Stundenheims.  CanisianumDas Canisianum in Innsbruck ist einerseits ein Gebäude in der Tschurtschenthalerstraße 7, das 1910/11 für ein internationales Theologenkonvikt der Jesuiten im neuromanischen Stil errichtet worden ist. Andererseits ist es auch der Name des Priesterkollegs selbst, das 2013 wieder von der Tschurtschenthalerstraße 7...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anja Graf, Lukas Kölbl, Maggie Kren, Gert Zaunbauer, Viktoria Koch, Hans Stefan Hintner und Leopold Lindebner im Areal der Burgruine Mödling.

Stadtwald
Frischzellenkur für die Burgruine Mödling

BEZIRK MÖDLING. Die Burgruine Mödling ist ein weithin sichtbares und beliebtes Ausflugsziel in der Stadt Mödling. Die Überreste der einst stolzen Babenberger-Burg befinden sich im Mödlinger Stadtwald umgeben von üppiger Vegetation mit Büschen, Sträuchern und Bäumen. Um ein Überwuchern der Mauern und Wege am Areal der Burg zu verhindern, muss das Buschwerk regelmäßig zurückgeschnitten werden. Viele freiwillige Helfer Im heurigen Frühjahr hatten sich dazu auch freiwillige Helferinnen und Helfer...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
2

Österreichisches Schwarzes Kreuz und Österreichischer Kameradschaftsbud
Kriegsgräberfürsorge

Das im Friedhof STRONSDORF befindliche Kriegsgrab von 7 preußischen Soldaten aus dem Jahr 1866 wurde anlässlich des 155- jährigen Bestehens renoviert. Nach der verlorenen Schlacht bei Königgrätz wurden weite Teile des weinviertels von der preußischen Armee besetzt. Viele Menschen starben an der Cholera so auch diese Soldaten. Die Sterbefälle sind auch in der Pfarrchronik der Pfarre Stronsdorf verzeichnet. Drei Kameraden übernahmen diese Arbeiten, die Kosten wurden vom Ortsverband bzw. durch...

  • Mistelbach
  • Alois KRAUS
Werner Grad,Gerhard Fraundorfer, Leon Than, Tobias Rieder, Johann Holzinger, Lisa Maria Pietsch
 Jörg Schusterbauer und Mateo Josic.

Sanierung in der Gruft
ÖBB-Lehrlinge schmiedeten Haken für Grabplatten

Attnanger ÖBB Lehrlinge helfen mit das wichtige Kulturgüter in St. Florian erhalten bleiben. St. FLORIAN. Bei einem Besuch von Attnang-Puchheimern im Stift St. Florian im Jahr 2020 wurde man auf beschädigte Haken aufmerksam, die die alten Grabplatten in ihrer Position hielten. Einige Platten waren bereits heruntergefallen und zerbrochen. ÖBB hilft mit Rat und TatLehrlinge des ersten Lehrjahres der ÖBB-Lehrwerkstätte Attnang-Puchheim schmiedeten rund vier Wochen lang 300 Haken nach den Vorgaben...

  • Enns
  • Hans Rüdiger Scholl
Seit über 30 Jahren sorgt Geschäftsführer Gerhard Zottmann dafür, dass Denkmäler restauriert und konserviert werden.

Unternehmer-Interview
Geschichte achten, Kulturen erhalten

Für die Restaurierungswerkstatt Zottmann in Gratwein-Straßengel ist Historie ein zu schützendes Gut. WOCHE: Ihr Unternehmen erweitert sich stets sehr erfolgreich. Wie hat aber alles angefangen? Gerhard Zottmann: Vor gut 30 Jahren, im April 1990, habe ich mich als Restaurateur und Bildhauer selbstständig gemacht, in den ersten zehn Jahren sind wir mit zehn Mitarbeitern gewachsen. Nach und nach konnten wir expandieren und mit der Übernahme eines Mitbewerbs überregional tätig sein. Wir decken...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ida Haugeneder begann ein Studium, um die Renovierung der Wallfahrtskirche Maria Trost in Fernitz professionell begleiten zu können.
4

Für die Kirchenrenovierung drückt Seniorin die Schulbank

Ohne Ehrenamt wäre vieles nicht möglich, auch nicht in der Kirche. Einen ungewöhnlichen Weg schlug Ida Haugeneder ein, die Fernitz-Mellacherin begann in der Pension nochmals ein Studium; mit ein Grund dafür ist die anstehende Renovierung der Pfarrkirche. Maria Trost in Fernitz zählt zu den ältesten Mariengnadenorten der Steiermark. Das 500jährige Kirchenjubiläum feierte Fernitz 2014 mit der Renovierung der Orgel. Schon damals war die Pfarrbevölkerung äußert kreativ, um die Finanzierung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
1 3

Baumpflanzung
Neue Bäume gepflanzt

Am "Praterstern" - Dreiländerecke Stockerau, Sierndorf, Senning wurden für das Antonimarterl vom Grafen Coloredo Mannsfeld 2 seltene Bäume gespendet und gepflanzt.  Josef Stanzl, für dieses Marterl verantwortlicher ÖKB-Mann, bedankte sich im Namen des ÖKB für die Spende. Die Aktion "Baumpflanzung" wurde entsprechend unter dem Beisein von HB-Obmann Reinhard Graf, Nicodemus Colloredo Mannsefeld und Freunden, gefeiert. Nun freut man sich auf gutes Gedeihen und baldigen Schatten für Besucher und...

  • Korneuburg
  • vokal harmonie
Fritz Grampelhuber und Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Revitalisierung des „Steegwirts“
Fritz und Tamino Grampelhuber erhalten Landespreise für Denkmalpflege

Landeshauptmann Thomas Stelzer hat die Landespreise für Denkmalpflege 2019 verliehen LINZ. Im Rahmen eines Festaktes am 30. Oktober 2019 hat Landeshauptmann Thomas Stelzer die Landespreise für Denkmalpflege 2019 verliehen. Insgesamt wurden heuer 46 Projekte für die Auszeichnung eingereicht. Eine Fachjury hat die Preisträger vorgeschlagen. „Mut zum Denkmal“, forderte Stelzer in seiner Festansprache ein und danke allen Preisträger für ihr Engagement, mit dem sie Denkmäler für zeitgemäße Nutzungen...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Im Bild von links sitzend: Dr. Ulrike Knall-Brskovsky, Brunhilde Salamonsberger, Mag. Albert Hinterreitner, Bürgermeister Gerald Hackl. Von links stehend: Stadtrat Mag. Reinhard Kaufmann, Dipl.-Ing. Gabriele Schnabl (Magistrats-Abteilung für Altstadterhaltung, Denkmalpflege und Stadterneuerung), Stadtrat Gunter Mayrhofer, Mag. Petra Weiß (Leiterin Bundesdenkmalamt, Abteilung für Oberösterreich), Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger, Vizebürgermeister Helmut Zöttl und Gemeinderat Arno Thummerer.

Auszeichnung
Steyrer Panther verliehen

Der Steyrer Panther, eine Auszeichnung für besondere Verdienste im Bereich der Denkmalpflege, ist heuer zum 21. Mal verliehen worden. STEYR. Hans-Jörg Kaiser, der damalige Leiter der Abteilung für Altstadterhaltung im Magistrat Steyr, hat den Preis im Jahr 1998 ins Leben gerufen. Seit damals sind 63 „Panther“ überreicht worden. In Steyr gibt es insgesamt etwa 700 denkmalgeschützte Objekte, damit ist Steyr die Stadt mit der höchsten Denkmal-Dichte Österreichs. Heuer sind mit dem Steyrer Panther...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
2

Friesach
Angehende Denkmal-Experten lernen den Burgbau kennen

Internationaler Nachwuchs zur Erhaltung historischer Bausubstanz praktiziert auf der Burgbaustelle Friesach FRIESACH. "Der Reiz dieses Praktikum besteht darin, dass wir hier alte und vergessene Handwerksmethoden kennenlernen und anwenden können", meint Leon, einer der beiden Schüler des Oberstufenzentrums für Bautechnik in Berlin mit dem Zweig Denkmalschutz. Er und sein Kollege Nils absolvieren drei Wochen ihres Pflichtpraktikums auf der Burgbaustelle in Friesach. Dort wird...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Fotos: Dammelhart
3

Schüler als Denkmalpfleger
Schüler restaurierten Soldatengrabsteine

RETZ (jm). „Den SchülerInnen soll bewusst gemacht werden, welch schreckliche Katastrophe vor nicht einmal 80 Jahren passiert ist“, erklärte Dieter Preiß aus Pleissing, der mit Lehrern und Schülern der Neuen Mittelschule Retz Grabinschriften auf dem Soldatenfriedhof restaurierte. „Viele waren zu jung, um wählen zu dürfen, aber nicht zu jung, um sterben zu müssen!“ 848 gefallene Soldaten aus dem Zweiten und 29 aus dem Ersten Weltkrieg haben auf dem Retzer Soldatenfriedhof ihre letzte Ruhe...

  • Hollabrunn
  • Josef Messirek
Im Plenarsaal des Nationalrates herrscht emsige Rohbautätigkeit.
15

Umbau bis 2021
Das Parlament als Großbaustelle

Die Sanierung des Parlaments ist trotz der Dimension und der Komplexität der Baustelle in vollem Gange. INNERE STADT. Hämmern, bohren, sägen, betonieren und dämmen – was auf einer normalen Baustelle schon unübersichtlich aussieht, wird bei den Sanierungsarbeiten im Parlament noch viel deutlicher: 55.000 Quadratmeter werden saniert, 40.000 Quadratmeter Böden abgebrochen und samt Elektroinstallationen neu verlegt, 740 Fenster thermisch saniert, 600 Türen erneuert und 200 Türen entsprechend den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sabine Krammer
Das Wegkreuz bei der "Pfarrer-Lacke" erstrahlt wieder in neuem Glanz.

Denkmalpflege
Atzbach: Wegkreuz wurde renoviert

Johann Rutzinger und Helga Strohbach als Denkmalpfleger. ATZBACH. In Eigeninitiative renovierte Johann Rutzinger das Wegkreuz bei der „Pfarrer-Lacke“ zwischen Atzbach und Katzenberg. Zwischen 1800 und 1809 stand dort nach mündlicher Überlieferung bei den Franzosen-Einfällen ein Schafott. Später war dann das Wegkreuz „Segenstatt“ bei den Fronleichnamsprozessionen. Die Atzbacher Hobby-Malerin Helga Strohbach erneuerte das „Arme-Seelen-Bild“ des Wegkreuzes und den übermannsgroßen...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
von links sitzend: Dipl.-Ing (FH) Josef Andreas Steinberger, Dipl. Ing. Ildiko Steinberger, Julia Kaltenberger (Lebensgefährtin von Daniel Hilgert, mit Kind) Daniel Hilgert, Gerda Kainberger, Markus Kainberger. Von links stehend: Mag. Klaus Kohout (Bundesdenkmalamt, Abteilung für Oberösterreich), Stadtrat Dr. Mario Ritter, Stadtrat Gunter Mayrhofer, 
Dipl.- Ing. Gabriele Schnabl (Magistrats-Abteilung für Altstadterhaltung, Denkmalpflege und Stadterneuerung), Vizebürgermeister Wilhelm Hauser, Vizebürgermeisterin Ingrid Weixlberger, Bürgermeister Gerald Hackl, Anika Kainberger, Marius Kainberger, Vizebürgermeister Dr. Helmut Zöttl und Mag. Ulrike Parzmair-Pfau (Bundesdenkmalamt, Abteilung für Oberösterreich).

Auszeichnung
Steyrer Panther zum 20. Mal verliehen

STEYR. Der Steyrer Panther, eine Auszeichnung für besondere Verdienste im Bereich der Denkmalpflege, ist heuer zum 20. Mal verliehen worden.  Hans-Jörg Kaiser, der damalige Leiter der Abteilung für Altstadterhaltung im Magistrat Steyr, hat den Preis im Jahr 1998 ins Leben gerufen. Seit damals sind 60 „Panther“ überreicht worden. In Steyr gibt es insgesamt mehr als 600 denkmalgeschützte Objekte, damit ist Steyr die Stadt mit der höchsten Denkmal-Dichte Österreichs. Heuer sind mit dem Steyrer...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Herkulesbrunnen vor Sanierung

Schönheitskur für Stadtbrunnen

Historische Brunnen in der Kremser und Steiner Altstadt vor Sanierung KREMS. Die Stadt Krems ist reich an historischen Gebäuden, deshalb gibt es hier in punkto  Denkmalpflege viel zu tun. In diesem Sommer wurden Restauratoren mit der Sanierung des Herkulesbrunnen auf dem Hohen Markt und danach mit der Restauration des Brunnens auf dem Schürerplatz beauftragt. Das Gerüst rund um den Brunnen am Hohen Markt hat es schon angekündigt: Dem Herkulesbrunnen steht eine Schönheitskur bevor. Seit heute...

  • Krems
  • Doris Necker
Mit einem Kranwagen geht's rauf zur Kirchturmspitze
6

Bäumchen auf Kirchturm entfernt

Das Bäumchen (eine Weide), welches sich auf dem Turm der evangelischen Kirche Villach-Stadtpark angesiedelt hatte, wurde kürzlich von der Firma GREIL entfernt. Dies wurde notwendig, da eine massive Beschädigung der Dachkonstruktion des Kirchturmes drohte. Diese "Schlägerung" musste sehr behutsam erfolgen, um die Dachziegel nicht zu beschädigen. Der Kurator Dr. Eberhard Kohlmayr wird den Baum nun bei sich zu Hause pflegen und in weiterer Folge der evangelischen Gemeinde Villach-Stadtpark zur...

  • Kärnten
  • Villach
  • Gerfried Wagner
Auch die Panoramatafel auf der Feilerhöhe wurde mit sinnlosen Gekritzel wie "Käsewürfel" beschmiert.
7

Purkersdorf: Denkmäler gereinigt

Immer wieder werden die Denkmäler in Purkersdorf von Vandalen heimgesucht. Der Stadtverschönerungsverein Purkersdorf hat diese jetzt gereinigt. PURKERSDORF (bri). Der Stadtbverschönerungsverein Purkersdorf kümmert sich das ganze Jahr über um die Pflege und Reinigung der Denkmäler. Beschmiert und beschädigt Leider werden die Denkmäler immer wieder von Vandalen heimgesucht, unnötigerweise beschmiert, zugemüllt und sogar beschädigt. Egal ob auf der Feihlerhöhe das Weinheberdenkmal oder das...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber

Steyrer Panther verliehen

STEYR. Mit dem Steyrer Panther, einer Auszeichnung für besondere Verdienste im Bereich der Denkmalpflege, sind vor kurzem im Festsaal des Rathauses folgende Personen ausgezeichnet worden: Ulrike Griebler für die Gesamtsanierung des Bürger- und Handwerkerhauses Fabrikstraße 26. Das Gebäude liegt im Stadtteil Wehgraben am Wehrgraben-Kanal, es ist im Kern im Mittelalter errichtet worden. Das Haus weist unter anderem eine aufwändig gestaltete Sgraffito-Fassade aus dem 17. Jahrhundert auf, darunter...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Wie für einen Fototermin bestellt, fuhr ein Zug am ehemaligen Bahnwärterhaus vorbei- GR Elisabeth Szerenczicz, GR Ing Anton Strombach Vizebürgermeister Alfred Gruber, Eigentümer des renovierten Bahnwerterhäuschens StR Reinhard Scheibelreiter, Tischler Josef Gutscher  Restaurator Marc Neuhauser, Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner und Fotograf Richard Rizk, er dokumentierte die Renovierung fotografisch
40

Denkmalpflege!

Am 24.9 - Tag des Denkmals in NÖ - lud StR Reinhard Scheibelreiter zur Besichtigung seines Bahnwärterhauses Nr.30 , das er von 2016 -2017 in Absprache mit dem Denkmalamt renovierte. Zahlreiche  Bahnwärterhäuser entlang der "Kaiserin-Elisabeth-Bahn" sind schon verloren, um so bedeutsamer ist die 2017 abgeschlossene Restaurierung des Gebäudes an der Westbahn mit historischem Hintergrund, so StR Reinhard Scheibelreiter. Im Verlauf der Arbeiten wurden die zwei Wohneinheiten, die für den...

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel
8 10

Die Hornschmied Mühle in Miesenbach läuft wieder

Denkmalpflege: Die Hornschmied Mühle in Miesenbach wiederhergestellt In alte Zeiten reihte sich entlang des im Oberlauf schmalen Miesenbachs Mühle an Mühle. Jeder Bauer hatte seine eigene Mühle zum Getreide mahlen. In den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts verschwanden sie jedoch nach und nach durch den technischen Fortschritt. Es wurde einfach gleich am Hof mit Stromantrieb gemahlen. Die Hornschmied Mühle in Miesenbach jedoch blieb erhalten, die alten Steine wurden aber mit einem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Karl Maderbacher

Exkursion: Architektur + Denkmalpflege

Diese Fachseminare werden speziell für Bauplaner, Architekten, Behörden und das Bauhandwerk aber auch für sonstige Interessierte angeboten. Die Veranstaltungen werden zweitägig angeboten. Am zweiten Tag führt eine Exkursion nach Innsbruck. Detailierte Informationen zu Programm und Teilnahmegebühr: Initiative Architektur Wann: 07.04.2017 09:45:00 bis 07.04.2017, 17:45:00 Wo: Goldenes Dachl, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Initiative Architektur

Seminar: Architektur und Denkmalpflege

50 Jahre Salzburger Altstadterhaltungsgesetz Diese Fachseminare werden speziell für Bauplaner, Architekten, Behörden und das Bauhandwerk aber auch für sonstige Interessierte angeboten. Die Veranstaltungen werden zweitägig angeboten. Am ersten Tag widmen sich Fachvorträge und anschließende Diskussionen dem Thema 50 Jahre Altstadterhaltungsgesetz. Detailierte Informationen zu Programm und Teilnahmegebühr: Initiative Architektur Wann: 06.04.2017 10:10:00 bis 06.04.2017, 17:45:00 Wo: Initiative...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Initiative Architektur

Denkmal weiterbauen – aber wie?

Aktuelle Standards und Richtlinien der österreichischen Denkmalpflege Wie flexibel kann das Bundesdenkmalamt auf planerische Problemstellungen reagieren und welche Informationen sind dazu verfügbar? Präsentiert werden zwei Nachschlagewerke als Angebot und Rüstzeug für den Berufsalltag. Anmeldung erforderlich unter steiermark@bda.at Die Standards der Baudenkmalpflege, herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, bieten erstmals in Österreich Entscheidungshilfen für den Planungsprozess, für den...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.