Eisheilige

Beiträge zum Thema Eisheilige

Freizeit

Starten im Gemüsegarten: Kürbis auspflanzen

BEZIRK TULLN (pa). Mit den vergangenen, kühlen und regnerischen Tagen sind jetzt Mitte Mai auch die Eisheiligen vorübergezogen. Frost ist daher im Allgemeinen nicht mehr zu erwarten. Kälteempfindliche Gemüsepflanzen wie Kürbis, Zucchini, Paradeiser oder Gurken dürfen somit ab sofort ins Freie gesetzt werden. Sinken die Temperaturen nachts mancherorts doch noch unter 5°C, sollten die Pflanzen vorübergehend mit Vlies geschützt werden. „Gießen Sie ein paar Mal nur wenig, lassen Sie das...

  • 21.05.19
Lokales
Sorgt für Sonnenstunden: Simon Possegger

Promenade begießt die Eisheiligen mit Wein

Mit einer "Big Bottle Party" aus dem Hause Domäne Müller will Promenade-Chef Simon Possegger den Grazern bei diesem nasskalten Wetter ein wenig einheizen. "Natürlich fehlt es dabei nicht an erlesenem Fingerfood – und Live-Jazz gibt es natürlich auch", so Possegger. Los geht es am Samstag, dem 25. Mai um 19 Uhr. "Zahlreiche Freunde und Gäste aus Graz und der Steiermark haben sich schon angesagt."

  • 15.05.19
Lokales
Vergangene Nacht gab es in manchen Tallagen in Trol örtlich Frost. Kältehotspot waren St. Jakob in Defereggen und Obergurgl mit -4,1 Grad

Wetter in Tirol
Die Eisheiligen machen ihrem Namen alle Ehre – Tirol hat Kälterekord

TIROL. Bonifazius brachte In der Nacht auf Dienstag, 14. Mai 2019, Frost nach Tirol. Mittwoch wird der kälteste Tag. Ab Donnerstag steigen die Temperaturen wieder. Die Eisheiligen bringen Frost nach Tirol In der vergangenen Nacht brachten die Eisheiligen Frost nach Tirol. So wurden im Außerfern Temperaturen um die -3 Grad und in Osttirol um die -4 Grad gemessen. Grund für diese tiefen Temperaturen ist ein Kaltluftvorstoß über Mitteleuropa. Eine dicke Wolkendecke verhinderte bisher, dass die...

  • 14.05.19
Lokales
Wie passt denn das zusammen? Blumen im Garten, am Gaberl gibt es Kettenpflicht.

Eisheilige nur bei uns
Kettenpflicht für Lkw am Gaberl

Ja gibt es denn sowas? Die bekannten Eisheiligen haben nur in einem schmalen Streifen quer durch Mitteleuropa das Sagen. Wir haben hier in Österreich im Moment die "Arschkarte" gezogen. Dieser Ausdruck ist angesichts der Temperaturen der nächsten Tage durchaus gerechtfertigt. Es ist nämlich "arschkalt". Sehr kalt für Mai Die Temperatur-Karte bis Mittwoch zeigt das eindrücklich. Links und rechts von uns ist es bis zum Polarkreis ausgesprochen warm. Den Pflanzen dürfte es nicht schaden, weil...

  • 13.05.19
Lokales
Zu früh gefreut: Uns stehen noch die Eisheiligen bevor und die werden ihrem Namen voll und ganz gerecht!

Wetter in Tirol
Eisheilige werden ihrem Namen gerecht

TIROL. Wer sich denkt, der Schneefall ist nun endgültig vorbei, wird in den kommenden Tagen bitter enttäuscht. Der momentane Sonnenschein trügt, denn uns stehen noch die Eisheiligen bevor und mit ihnen ein erneuter Kälterückfall.  Der Muttertag wird frostigIn ganz Österreich war das vergangenen Wochenende kalt und oft mit Schneefall begleitet. Momentan haben wir eine kurze Verschnaufpause und der Schnee taut langsam wieder ab. Mittwochs kann es sogar bis zu 22 Grad haben. Doch zu früh...

  • 07.05.19
Gesundheit
7 Bilder

Wintereinbruch in Salzburg
Die Eisheiligen scheinen sich "getrennt" zu haben...!

Das vergangene Wochenende zeichnete sich durch einen extremen Wintereinbruch ab. Das Wochenende davor war es auch schon sehr kalt und regnerisch. Die "Eismänner", die zu dieser Zeit jährlich auftreten, haben sich scheinbar getrennt, und so macht jedes einzelne Mitglied der ehemaligen "Eisheiligen-Gruppe" seine eigenen "Eismänner-Tage"...! Außerdem ist der umgangssprachliche Begriff der "Eismänner" sowieso nicht ganz korrekt, weil eine Dame auch dabei ist, nämlich die Sophia von Rom! Die...

  • 06.05.19
  •  7
  •  8
Lokales
B-01: Blick nach Osten zur Kronburg
11 Bilder

So präsentiert sich heute (Sonntag der 5.5.2019) der Frühling mit einem Wintereinbruch
War gestern noch alles in voller Blüte, so legte sich heute Nacht eine leichte Schneedecke über alles.

Unglaublich aber wahr, der Winter kehrte heute Nacht nochmals kurz zurück. Auch wenn es noch immer schauerartig leicht schneit, so darf man hoffen dass es sich eventuell um ein verfrühtes Eintreffen der Eisheiligen handelt (wären vom 11.5. bis 15.5.). Ob die Obstkulturen dadurch Schaden erlitten kann ich nicht beurteilen, aber wenn ich die Fotos der Weichselblüten von gestern und heute vergleiche, dann darf man nur hoffen dass es nicht so schlimm wird, wie man es den Fotos nach befürchten...

  • 05.05.19
  •  26
  •  19
Lokales
Oje - es kommt der Schnee - und damit der Winter zurück.

Wintereinbruch am ersten Maiwochenende

UBIMET: Schneefall bis 400 m hinab, nur noch einstellige Höchstwerte am Sonntag BEZIRK TULLN / Ö (pa). Der Auftakt in den Mai fällt noch frühlingshaft warm aus, bis zu 23 Grad werden am Donnerstag erreicht. Eine kräftige Kaltfront erfasst am Samstag aber Österreich von Norden her, laut Angaben der Experten der Österreichischen Unwetterzentrale droht vor allem in der Nacht auf Sonntag bis in viele Täler noch einmal ein spätwinterlicher Gruß. Zum Wochenwechsel hin beruhigt sich das Wetter...

  • 02.05.19
Bauen & Wohnen
Im Mai ist Hochsaison für die Gartenarbeit.

Gartenarbeiten: Eisheilige lauern im Mai

Im Mai blüht und grünt die Natur bereits kräftig. Doch Schädlinge und die Eisheiligen liegen auf der Lauer. ÖSTERREICH. Der Monat Mai ist für fleißige Gärtner eine arbeitsintensive Zeit. Das Online-Magazin Diybook hat die wichtigsten Gartenarbeiten zusammengefasst. Ein Hotel für Ohrwürmer Im Mai erleben nicht nur Pflanzen eine starke Wachstumsphase. Auch Schädlinge wie Blattläuse verbreiten sich rasant. Statt zu chemischen Pflanzenschutzmitteln zu greifen, können sich umweltfreundliche...

  • 20.04.18
  •  1
Lokales

Die Eisheiligen!

Die Pankrazi, Servazi und Bonifazi sind drei frostige Bazi und zum Schluss fehlt nie die kalte Sophie. Pankratius und Servatius bringen oft Kälte und Verdruss. Pankratz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören Sie wieder. Ehe nicht Pankratius, Servatius und Bonifatius vorbei, ist nicht sicher vor Kälte der Mai. Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz

  • 11.05.17
  •  10
  •  24
Lokales
Verschiebung: Eigentlich waren die Eisheiligen heuer schon im April, das Wetter sollte man aber dennoch im Auge behalten
3 Bilder

Eisheilige sind im Anmarsch

Die Eisheiligen stehen wieder vor der Türe und deshalb ist bei den Pflanzen Vorsicht geboten. WÖLFNITZ (lmw). Die Eisheiligen gehen bald um und viele Pflanzenliebhaber zittern im wahrsten Sinne, ob die Temperaturen noch einmal fallen. Die Eisheiligen "Aufpassen sollte man bei Balkonpflanzen und Kübelpflanzen und diese erst nach den Eisheiligen hinausstellen", informiert Heidrun Spörk-Mattuschka von den Mattuschka Paradiesgärten, die zu der Gemeinschaft der Kärntner Gärtner zählen. Auch...

  • 10.05.17
Freizeit
Indoor Gardening
3 Bilder

Sind das jetzt die Eisheiligen?

Angeblich kommen ja heuer die Eisheiligen früher, nämlich jetzt. Aber stimmt das auch?Laut Bauernkalender wäre das korrekte Datum ja von 12. bis 15. Mai. (12.5.: Pankrazi, 13.5.: Servazi, 14.5.: Bonifazi, 15.5.: die kalte Sophie) Dazu muss man aber auch wissen, dass ja mit der Gregorianischen Kalenderreform (1582) damals 10 Tage einfach ausgelassen wurden, um die nach hinten gerutschte Tagundnachtgleiche wieder an den 21. März zu rücken. Das passt auch gut zu den Erkenntnissen der...

  • 09.05.17
  •  4
  •  3
Lokales
Dienstags- und mittwochnachts ist mit Frost zu rechnen.

Frostgefahr in der Nacht auf Dienstag und Mittwoch

In der Nacht auf Dienstag zieht erneut polare Kaltluft nach Tirol. Starke Regenfälle begleiten die Kaltfront. TIROL. In der Nacht auf Dienstag bringt Tief Xander wieder kalte Polarluft nach Tirol. Die Temperaturen und die Schneefallgrenze sinken. Gleichzeitig kommt es zu starken Regenfällen. Das Wetter beruhigt sich im Laufe des Dienstags wieder. Allerdings besteht auch in der Nacht auf Mittwoch zum Teil noch Frostgefahr. Kaltfront Xander - Dienstag und Mittwoch In der Nacht auf Dienstag...

  • 08.05.17
  •  1
Freizeit

Theaterkomödie "Die Eisheilige"

um 18 Uhr im Kulturzentrum von Sillian. Kartenreservierung mit freier Platzwahl im Tourismusbüro Sillian unter Tel. +43(0)50-212-300 oder 0664 30 41 744. Wann: 14.05.2017 18:00:00 Wo: Kulturzentrum, 9920 Sillian auf Karte anzeigen

  • 25.04.17
Freizeit

Theaterkomödie "Die Eisheilige"

um 20 Uhr im Kulturzentrum von Sillian. Kartenreservierung mit freier Platzwahl im Tourismusbüro Sillian unter Tel. +43(0)50-212-300 oder 0664 30 41 744. Wann: 13.05.2017 20:00:00 Wo: Kulturzentrum, 9920 Sillian auf Karte anzeigen

  • 25.04.17
Freizeit

Theaterpremiere "Die Eisheilige"

„Die Eisheilige“ lautet die diesjährige Komödie der Theatergruppe Sillian und wird am 6. Mai 2017 um 20 Uhr im Kulturzentrum von Sillian das erste Mal dem Publikum präsentiert. Inhalt: Die Bäurin Mara wurde in ihrer Jugend von einem Mann sehr enttäuscht. Nun kann sie auf ihrem Hof keinen Mann mehr ertragen, außer den alten Ludwig, das „Erbe“ am Hof. Die kleine Schwester Sonja ist aber ganz anderer Meinung, denn sie liebt den Dorfarzt Tobias und lässt sich, auch nicht durch die Boshaftigkeiten...

  • 25.04.17
Freizeit

Die Tomatenpflänzchen drängen bereits in´s Freie, aber

sie müssen sich noch gedulden, oder ich muss... Ja ich muss mich noch gedulden, wenigstens bis die Eisheiligen vorbei sind. Leider kein Aberglaube denn die Vergangenheit hat es zu oft bewiesen, besonders hier Inneralpin und nicht nur im Pinzgau. .Im Aprü wax´tz wann´s wü, und im Mai wax´tz glei Daran halte ich mich gezwungener Maßen, denn wenn auch das Gärtnerbauchgefühl öfters was anderes sagt, natürlich dem Auge zuliebe kann man nicht früh genug den Garten oder Balkon verschönern. Bis es...

  • 03.04.17
  •  8
Leute

EIS-Mai. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene - Teil 77

Bei meiner Frühlingslesung Ende April, wollte ich auch über unsere Vorfahren die Kelten und ihren starken Bezug zur Natur berichten. In der Nacht davor schlugen die Vorboten der Eisheiligen vehement zu. Wir waren nicht sicher, ob nicht ein Großteil von Feldfrüchten und Getreide erfroren war. Damals wurde mir plötzlich klar - warum die Kelten ihr Frühlingsfest Beltane so intensiv feierten. Die Natur die sie gleichermaßen Tod bringend und Leben spendend erfuhren, so sehr verehrten. Ich...

  • 28.05.16
  •  10
  •  15
Lokales
7 Bilder

Mit blauem Auge davon gekommen

GAILTAL (nic). Die Begeisterung über die weiße Pracht, die Ende April zusammen mit frostigen Temperaturen über uns kam, hielt sich fast überall sehr in Grenzen. Ernteschäden in wirtschaftlichen, aber auch in privaten Bereichen sind zu befürchten. Vorsichtige Prognosen Markus Tschischej, Pflanzenbaudirektor der Landwirtschaftskammer Kärnten, wirft einen vorsichtigen Blick in Richtung Gailtal: "Hier gibt es kaum gewerblichen Obstanbau. Wenn dort der Frost die Blüten zerstört, wirkt sich das...

  • 14.05.16
Lokales
Zu den Eisheiligen, auch gestrenge Herren genannt, zählen mehrere Gedenktage von Heiligen im Mai.

Eisheilige: Vom Gedenktag bis zur Bauernregel

Gedenktage - Bauernregel - Klimatologischer Hintergrund Zu den Eisheiligen zählen mehrere Gedenktage von Heiligen im Mai. Mittlerweile ist die alte Bauernregel aus der Zeit des Julianischen Kalenders, wegen der Verschiebung durch die gregorianische Kalenderreform jeweils 10 Tage später anzuwenden. Die Eisheiligen zählen zu den Wetterheiligen und waren Bischöfe und Märtyrer im 4. oder 5. Jahrhundert. Die Gedenktage der Eisheiligen 1. Mamertus, Bischof von Vienne – 11. Mai 2. Pankratius,...

  • 11.05.16
Freizeit
P

Eisheilige: Die kalte Sophie könnte uns am 15. Mai Frost bescheren

Klimaveränderung macht auch vor Eisheiligen nicht Halt Vom 12. bis 15. Mai ist es wieder soweit: Der vor allem für die Hobbygärtner und Bauern viel beachtete Witterungsabschnitt der Eisheiligen steht an. Im Volksmund wird behauptet, dass erst nach der kalten Sophie die Frostgefahr endgültig gebannt ist. Ihren Ursprung haben die Eisheiligen im Mittelalter. Laut dem Wetterdienst UBIMET könnte in diesem Jahr die kalte Sophie im Bergland einen spätwinterlichen Gruß bringen. Der Volksmund sagt:...

  • 09.05.16
  •  1
Freizeit
3 Bilder

Die Eisheiligen

Die moderne Meteorologie spricht von einem Kampf der Luftmassen, der für diese Zeit typisch ist. Daher gibt es immer wieder Kaltlufteinbrüche, eben die Eismänner. Nach alten Wetterbeobachtungen geschieht dies etwa Mitte Mai. Vom 11. – 14. Mai sind die Tage der Eismänner. Sie waren Bischöfe und Märtyrer. Am 15. Mai schließt sich die „kalte Sopherl“ an. In der Verehrung der Heiligen Sophie von Rom findet sich auch immer wieder die Legende um Sophia von Mailand und ihre Töchter. Eine Darstellung...

  • 04.05.16
  •  6
  •  19
Lokales
Elke Gutmann, Reutte
6 Bilder

Umfrage: „Achten Sie beim Blumen setzen auf die „Eisheiligen“?“

Elke Gutmann, Reutte: „Nein, überhaupt nicht, es wächst trotzdem alles, ich hab einfach einen „grünen Daumen.“ Hannelore Witting, Lechaschau: „Mein Mann ist für den Garten zuständig, aber ich glaube er achtet teilweise darauf.“ Anna-Maria Schrotter, Höfen: „Natürlich, da man der Natur vertrauen kann! Alles was den Frost nicht hebt setze ich sogar erst anfangs Juni.“ Heidi Schmid, Reutte: „Ja, eigentlich schon, vor den Eisheiligen setze ich keine Pflanzen ins Freie.“ Thomas...

  • 25.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.