Erbhof

Beiträge zum Thema Erbhof

Lokales
4 Bilder

Regionalität mit Qualität...

Der Erbhof Anis vom Niederndorferberg ist bereits seit geraumer Zeit für seine Top Bio Produkte aus der Landwirtschaft bekannt. Neu gibt es jetzt Nudeln produziert mit Eiern von glücklichen Berger Hühnern. Mehr Infos gibt's unter Erbhof Anis

  • 07.09.19
Lokales
Franz Treffner aus Imst erhielt die Verdienstmedaille.
4 Bilder

LH Platter und LH Kompatscher zeichneten verdiente BürgerInnen aus
Dank und Anerkennung für Dienst am Nächsten

OBERLAND. Sich für das Gemeinwohl einsetzen, das Wir vor das Ich stellen, füreinander da sein – das ist eine Lebenseinstellung, die unzählige Menschen in Tirol und Südtirol auszeichnet. Aus diesem Grund wurden am Hohen Frauentag, Frauen und Männer aus ganz Tirol für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit von den Landeshauptleuten LH Günther Platter und LH Arno Kompatscher in der Innsbrucker Hofburg vor den Vorhang geholt und mit Verdienstkreuzen, Verdienstmedaillen und...

  • 19.08.19
Leute
LH Arno Kompatscher, Prälat Raimund Schreier und LH Günther Platter (v.l.) beim Abschreiten der Front vor der Hofburg.
8 Bilder

Ehrungen
Land ehrt verdiente Bürger aus dem Bezirk Kufstein

LH Platter und LH Kompatscher zeichneten verdiente Bürger in der Innsbrucker Hofburg aus – 22 davon sind aus dem Bezirk Kufstein. INNSBRUCK/BEZIRK KUFSTEIN (red). Sich für das Gemeinwohl einsetzen, das Wir vor das Ich stellen, füreinander da sein – das ist eine Lebenseinstellung, die unzählige Menschen in Tirol und Südtirol auszeichnet. Aus diesem Grund wurden am Donnerstag, den 15. August, am Hohen Frauentag, Frauen und Männer aus Nord-, Ost- und Südtirol für ihr Engagement zum Wohle der...

  • 17.08.19
Lokales
Stellvertretend für andere Lebensretter: Richard Pali (St. Johann) mit LH Günther Platter und LH Arno Kompatscher.
11 Bilder

Landesehrungen: Verdienstmedaillen, Verdienstkreuze, Lebensretter, Erbhöfe
Ehrungen für den Einsatz am Mitmenschen

LH Platter und LH Kompatscher zeichneten verdiente BürgerInnen für Dienst am Nächsten aus. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Sich für das Gemeinwohl einsetzen, das Wir vor das Ich stellen, füreinander da sein – das ist eine Lebenseinstellung, die unzählige Menschen in Tirol und Südtirol auszeichnet. Am Hohen Frauentag wurden Personen für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit von den Landeshauptleuten Günther Platter und Arno Kompatscher in Innsbruck mit Verdienstkreuzen,...

  • 16.08.19
Lokales
LH Günther Platter bedankte sich bei den Geehrten und Ausgezeichneten für ihr vorbildliches Engagement im Dienste des guten Miteinanders in unserer Gesellschaft.
8 Bilder

Hoher Frauentag 2019
Zehn verdiente BürgerInnen aus dem Bezirk Landeck ausgezeichnet

BEZIRK LANDECK. Sich für das Gemeinwohl einsetzen, das Wir vor das Ich stellen, füreinander da sein – das ist eine Lebenseinstellung, die unzählige Menschen in Tirol und Südtirol auszeichnet. Aus diesem Grund wurden heute, am Hohen Frauentag, Frauen und Männer aus Nord-, Ost- und Südtirol für ihr Engagement zum Wohle der Allgemeinheit von den Landeshauptleuten LH Günther Platter und LH Arno Kompatscher im Riesensaal der Innsbrucker Hofburg vor den Vorhang geholt und mit Verdienstkreuzen,...

  • 16.08.19
Lokales

Landwirtschaftliches Anwesen "Sperl" wird Erbhof

LINZ, BEZIRK. In der Sitzung der Oö. Landesregierung vom 11. Februar 2019 wurde beschlossen, dem landwirtschaftlichen Anwesen „Sperl“ im Bezirk Braunau die Bezeichnung "Erbhof" zu verleihen. Das Anwesen ist seit mindestens 200 Jahren innerhalb derselben Familie übertragen worden und erfülle sämtliche Bedingungen für die Führung des Titels "Erbhof".

  • 13.02.19
Lokales
Herbert & Karin Kaltenbrunner-Hierl-Lanner sowie Gerlinde & Gerhard Eder (vorne, v.l.) erhielten die Urkunden von Thomas Stelzer und Max Hiegelsberger überreicht.

Zwei Erbhöfe ausgezeichnet
"Teufelmühle" und "Jöry"-Hof seit 200 Jahren in Familienbesitz

NIEDERTHALHEIM, ST. LORENZ. Der Ehrentitel "Erbhof" wird von der OÖ. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt, bewohnt und bewirtschaftet werden. Vergangene Woche verliehen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger 26 weiteren Betrieben aus ganz Oberösterreich diesen Titel. Darunter waren auch die "Teufelmühle" von Herbert und Karin Kaltenbrunner-Hierl-Lanner in St. Lorenz und der "Jöry"-Hof von...

  • 16.01.19
Lokales
BBK-Obmann Johannes Gruber, Bezirksbäuerin Ursula Forstner, Landeshauptman Thomas Stelzer, Gisela Peutlberger-Naderer, Franz Graf, Landesrat Max Hiegelsberger

Land zeichnet Erbhöfe aus

Hieymayrgut von Franz und Maria Karlhuber aus Piberbach  ist nun offiziell ein Erbhof. BEZIRK (red). Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt werden und von dieser Familie auch bewohnt und bewirtschaftet werden.  Landeshauptmann Thomas Stelzer und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger verliehen 26  Betrieben aus ganz Oberösterreich den Titel. „Die Ehrenbezeichnung „Erbhof“ zeichnet jene...

  • 14.01.19
Leute

Beständigkeit über zwei Jahrhunderte
26 landwirtschaftliche Betriebe als Erbhöfe ausgezeichnet

STEYR-LAND. Die landwirtschaftlichen Familienbetriebe sind das Rückgrat der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes in Oberösterreich. Ein besonderes Beispiel der tiefen Verbundenheit landwirtschaftlicher Familien mit ihren Höfen und bewirtschafteten Flächen sind die Erbhöfe. Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt werden und von dieser Familie auch bewohnt und bewirtschaftet werden....

  • 10.01.19
Leute

2 Neue Erbhöfe im Bezirk Braunau
2 Erbhöfe mit Tradition aus Franking geehrt!

Am Mittwoch den 9. Jänner 2019 fand im Linzer Landhaus die Verleihung der Erbhofzeichen an 27 Oberösterreichische Bauernfamilien durch Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Agrarlandesrat Max Hiegelsberger statt. Die Landwirtschaftlichen Betriebe müssen mindestens 200 Jahre im Familienbesitz sein. Aus Franking wurde Familie Albert und Gerda Kirchbauer "Huberbauer in Eggenham" sowie Familie Andreas Pfaffinger "Wimmerbauer in Buch" mit dem Erbhofzeichen geehrt! Als Bürgermeister von Franking...

  • 10.01.19
  •  1
Wirtschaft
Landeshauptmann Thomas Stelzer (li.) und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger  (re.), sowie Bezirkshaupmann Dieter Goppold (2.v.re.) überreichten die Auszeichnung an die Familie Reinthaler aus Inzersdorf.

Erbhof
Beständigkeit über zwei Jahrhunderte

INZERSDORF (sta). Die landwirtschaftlichen Familienbetriebe sind das Rückgrat der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes in Oberösterreich. Ein besonderes Beispiel der tiefen Verbundenheit landwirtschaftlicher Familien mit ihren Höfen und bewirtschafteten Flächen sind die Erbhöfe. Der Ehrentitel Erbhof wird von der OÖ. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt werden und von dieser Familie auch bewohnt und bewirtschaftet...

  • 10.01.19
Lokales

Sechs Betrieben den Titel "Erbhof" verliehen

BEZIRK FREISTADT. Die landwirtschaftlichen Familienbetriebe sind das Rückgrat der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes in Oberösterreich. Ein besonderes Beispiel der tiefen Verbundenheit landwirtschaftlicher Familien mit ihren Höfen und bewirtschafteten Flächen sind die Erbhöfe. Der Ehrentitel Erbhof wird von der Oö. Landesregierung an jene Betriebe verliehen, die seit mindestens 200 Jahren in derselben Familie weitervererbt werden und von dieser Familie auch bewohnt und bewirtschaftet...

  • 10.01.19
  •  1
Leute
Erbhofeier Pabneukirchen
9 Bilder

Ingesamt 41 Erbhöfe in Pabneukirchen
Fünf neue Erbhöfe

PABNEUKIRCHEN. Die Landesregierung verlieh fünf Pabneukirchner bäuerlichen Betrieben das Recht, die Bezeichnung „Erbhof“ auf ihrem landwirtschaftlichen Anwesen zu führen: Josef Aigner, Schmied, Neudorf 11, Gerhard und Andrea Buchberger, Heindlgruber, Henndorf 28, Reinhard und Adelheid Gassner, Eder, Unter-Eisendorf 6, Franz und Maria Luftensteiner, Riener, Neudorf 26, Waltraud Mitterlehner und Oskar Lumetsberger, Ober-Ebersdorfer, Wetzelsberg 19. Die Ehrenzeichen, eine Ehrenurkunde und eine...

  • 09.01.19
  •  1
Lokales
Das Recht, die Bezeichnung „Erbhof“ zu führen, wurde an Roman Arzberger, Hofname „Jagerhof“, aus Brandenberg verliehen.

Zwölf Verdienstmedaillen und eine Erbhofurkunde für Geehrte aus dem Bezirk Kufstein

Tirol und Südtirol verliehen traditionell zu Mariä Himmelfahrt wieder besondere Ehrungen in Innsbruck. INNSBRUCK/BEZIRK (red). Mit Dank und Anerkennung zeichneten LH Günther Platter und Südtirols LH Arno Kompatscher am Mittwoch, dem 15. August, verdiente Persönlichkeiten beider Länder mit Verdienstmedaillen und Erbhofurkunden aus. Zwölf Verdienstmedaillen und eine Erbhofurkunde gingen bei der feierlichen Verleihung in den Bezirk Kufstein. „Am Hohen Frauentag holen wir die Menschen vor den...

  • 16.08.18
Lokales
Familie Holzknecht ("Lackeler") aus Grinzens wurde die Erbhofurkunde von LH Günther Platter und LHSt. Josef Geisler überreicht.
5 Bilder

Ein neuer Erbhof in Grinzens

Verdienstmedaillen und Erbhofurkunden wurden am Feiertag im Rahmen eines Festaktes in Innsbruck verliehen. Mit Dank und Anerkennung zeichneten am Hohen Frauentag  LH Günther Platter und Südtirols LH Arno Kompatscher verdiente Persönlichkeiten beider Länder mit Verdienstmedaillen und Erbhofurkunden aus. „Am Hohen Frauentag holen wir die Menschen vor den Vorhang, die sich mit großem Einsatz dem Wohlergehen der Gemeinschaft widmen“, betonte LH Platter in seiner Ansprache. „Es braucht Menschen wie...

  • 15.08.18
Lokales

"Winklehnergut" ist nun ein Erbhof

SCHENKENFELDEN/LINZ. Das landwirtschaftliche Anwesen "Winklehnergut" in Schenkenfelden darf sich Erbhof nennen. Das beschloss kürzlich die Oö. Landesregierung. Ein Erbhof muss muss 200 Jahre im selben Familienbesitz gewesen sein.

  • 25.05.18
Lokales
Erbhofverleihung: LR Josef Schwaiger, mit Abg. zum Nationalrat Präsident Franz Eßl, und Familie Langegger - Wimbachgut - Leogang,

Wimbachgut als Erbhof ausgezeichnet

LEOGANG. Beim Begriff Erbhof hat man Bilder, meistens automatisch in Schwarz-Weiß, im Kopf. Als noch mit Pferden geerntet wurde, die harte Arbeit am Feld und im Haus, viele denken an die Großeltern oder noch weiter zurück. Ein Erbhof muss in Salzburg mindestens 200 Jahre in Familienbesitz sein. 13 von ihnen zeichnete Landesrat Josef Schwaiger aus, darunter auch das Wimbachgut der Familie Langegger in Leogang.  "Sie haben Kriegswirren, Unwetter, Notzeiten und persönliche Schicksalsschläge er-...

  • 16.04.18
  •  2
Lokales
Erbhofverleihung im Kuenburgsaal: Familie Gruber vom Oberwenggut in Goldegg mit LR Josef Schwaiger, NAbg. Franz Eßl und Bgm. Hans Fleißner.

Goldegger Gut Oberweng gehört jetzt zu Salzburgs Erbhöfen

GOLDEGG (aho). Als Erbhof zeichnete LR Josef Schwaiger das Gut Oberweng der Familie Gruber in Goldegg aus. Der Pongauer Betrieb ist seit 1816 in Familienbesitz und erfüllt alle Voraussetzungen für einen Erbhof. "Die ausgezeichneten Höfe haben Kriegswirren, Unwetter, Notzeiten und persönliche Schicksalsschläge er- und überlebt. Ohne nachhaltiges Wirtschaften wäre das nicht möglich gewesen", betonte Schwaiger bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate. Tradition stets im Blick Bei der...

  • 12.04.18
Wirtschaft

Auszeichnung für Bettina Haberls Hof

LOCHEN. Bettina Haberl und ihr Mann Günter leiten das Lippengut in Lochen. "Auf unserem Erbhof halten wir unsere Ochsen auf Stroh mit großzügigem, ganzjährigem Auslauf. Im Winter bekommen sie Heu, im Sommer frisches Gras von der Weide", erklärt Haberl. Im Ab-Hof-Verkauf vertreiben die Landwirte Frischfleisch. Jetzt erhielt der Hof die Auszeichnung "Gutes vom Bauernhof".

  • 19.03.18
  •  1
Lokales
Der Vortrag in Seeham beleuchtet der Erbhöfe und andere bäuerliche Besitztraditionen.

Vortrag "Erbhöfe und andere bäuerliche Besitztraditionen "

SEEHAM. Im Gasthaus zum Altwirt findet am Donnerstag, dem 22. Februar von 19:30 bis 21:30 Uhr der Vortrag "Erbhöfe und andere bäuerliche Besitztraditionen ". Referent Mag. Matthias Hemetsberger wirft einen Blick in die Seehamer Chronik vom 17. Jahrhundert bis heute. Wann: 22.02.2018 19:30:00 bis 22.02.2018, 21:30:00 Wo: Gasthaus zum Altwirt, Dorf 1, 5164 ...

  • 08.02.18
Leute
Elisabeth Gstrein aus Inzing erhielt die Verdienstmedaille des Landes Tirol.
10 Bilder

Hoher Frauentag: Tirol ehrt verdiente BürgerInnen

Der 15. August steht traditionell im Zeichen des Dankes und der Anerkennung verdienter Tiroler und Südtiroler BürgerInnen. LH Günther Platter und sein Südtiroler Amtskollege LH Arno Kompatscher nahmen gemeinsam die Verleihung von Verdienstkreuzen, Verdienst- und Lebensrettermedaillen sowie Erbhofurkunden in der Kaiserlichen Hofburg zu Innsbruck vor, davon viele aus unserer Region. TIROL/REGION. „Am Hohen Frauentag schenken wir den Menschen die Aufmerksamkeit, die sie eigentlich tagtäglich für...

  • 17.08.17
Lokales

Oberndorfer Bauernhöfebuch

Das Oberndorfer Bauernhöfebuch ist da Heute, 3. Juli, wird im Rahmen der Woche der Gemeinde anlässlich 90 Jahre selbstständige Gemeinde Oberndorf in Tirol das Oberndorfer Bauernhöfebuch vorgestellt. Die Präsentation findet in Wiesenschwang beim Erbhof der Familie Hechenberger statt (Hoferbauer am Römerweg 1) und beginnt um 19:00 Uhr. Hier gibt es auch die Möglichkeit, das Buch erstmals zu erwerben (Preis: € 60,--) Wann: 03.07.2017 ...

  • 03.07.17
Lokales
Vier Generationen: auf einem Blick: Franz Dorfbauer (2.v.re.) mit Frau Edeltrud, Tochter Katrin und Mutter Katharina.

Von Generation zu Generation

237 Bauernhäuser im Bezirk Kirchdorf dürfen den Namen "Erbhof" tragen. BEZIRK (sta). Bereits seit 1931 können Bauernhöfe in Oberösterreich im Rahmen des „Erbhöfegesetzes“ die Bezeichung „Erbhof“ führen. Das Recht dazu muss sich eine Familie allerdings erst verdienen: Der Landesregierung ist dazu ein Nachweis zu erbringen, der besagt, dass der bäuerliche Besitz seit mindestens 200 Jahren innerhalb derselben Familie übertragen worden ist. Außerdem muss der Hof vom Eigentümer selbst bewohnt und...

  • 09.05.17
  •  1
Lokales
Von links: OBO Gottfried Mair, Heinrich und Edeltraud Schwantner, Regina Erlinger, Herbert Schwantner, Bauernbundobfrau Martina Madlmeir, Vizebgm. Dominik Danner, LAbg. Josef Rathgeb und Konsulent Thomas Schwierz

Eidenberger Bauernhof ist nun Erbhof

EIDENBERG. Der Bauernhof der Familie Schwantner, Unterherberger, darf jetzt als Erbhof bezeichnet werden. Bäuerlichen Familien, deren Besitz seit mindestens 200 Jahren in direkter Linie vererbt wurde, kann das Recht zur Führung der Ehrenbezeichnung "Erbhof" verliehen werden. Die Hofübergaben müssen durch einen amtlich beglaubigten Auszug aus dem Grundbuch bzw. aus Matriken, Abschriften aus Urkunden usw. nachgewiesen werden. Konsulent Thomas Schwierz hat die umfangreichen Recherchen dazu...

  • 10.03.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.