Extremläufer

Beiträge zum Thema Extremläufer

Extremläufer Christian Schiester (Mitte), Bürgermeister Alexander Stangassinger (2.v.li.) und Thomas Zand von der Incentry GmbH (re.) mit Partnern der Keltentrophy: Brau Union AG, Suzuki Austria, Bezirksblätter Salzburg und  Oberbank Hallein.

Charity-Vortrag
Vom Bewegungsmuffel zum Extremläufer

HALLEIN (tres). Gehören Sie zu denen, die immer wieder versuchen, mehr Bewegung zu machen und/oder mit dem Rauchen aufzuhören? Dann könnten Sie sich Christian Schiester zum Vorbild nehmen. Die Incentry GmbH als Event Agentur u.a. der Keltentrophy lud zum Charity-Vortrag mit dem Extremsportler. Der Steirer erzählte seinem begeisterten Publikum im Stadtkino Hallein, wie er es geschafft hat, sich die Welt zu erlaufen. Einst war er starker Raucher, heute durchläuft der Red Bull-Athlet...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
Alexander Leutgeb, Mario Huber, Christian Schiester, Daniela Bärnthaler und Herbert Auer.

Christian Schiester: Vom Kettenraucher zum Extremläufer

ZWETTL. Österreichs bekanntester und erfolgreichster Extremläufer Christian Schiester hielt einen spannenden Motivationsvortrag für 600 Schülerinnen und Schüler im Stadtsaal Zwettl. Beeindruckt hat vor allem die Geschichte seiner Wandlung: zuerst kettenrauchend und dem Alkoholkonsum recht zugetan, dann auf dem Sport-Trip unter dem Motto "Erlaufe dir deine Welt". Es brauchte die Warnung des Arztes an den damals 22-jährigen Burschen ("Wenn du so weitermachst, dann wirst du mit 30 tot sein!")...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Ambros Mühlbachler beim Wüstenlauf "Atacama Crossing".
8

PORTRÄT
Pregartner Extremläufer feiert 60sten Geburtstag

Laufwunder Ambros Mühlbachler feiert am 14. Dezember seinen 60sten Geburtstag. Aufhören ist für ihn keine Option. Aber er will dennoch einen Schnitt machen. PREGARTEN. Rund 100 Marathons und 140 Ultra-Marathons hat Ambros Mühlbachler in seiner 33-jährigen Laufkarriere absolviert. „Es gibt keinen Kontinent, auf dem ich nicht war“, erzählt der Pregartner Briefträger, der am 14. Dezember seinen 60sten Geburtstag feiert. Trockene Flussbette, Geröll und SandGleich mehrmals hat er am „Kalahari...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Alexander Rüdiger beim Egyptian Marathon in Luxor
6

Sportler des Jahres ?

Grad wurde der Extrem-Marathonläufer Alexander Rüdiger für die Wahl zum Sportler des Jahres 2018 im Bezirk nominiert, da nahm er sich überraschenderweise nach ein paar Tagen selbst aus der Wertung ! Und das, obwohl er in der Zwischenwertung führte und gute Chancen hatte zum Sieger der Wahl gekürt zu werden. Sicherlich auch zu Recht, seine beeindruckenden Erfolge im vergangenen Jahr überstrahlten alles, um nur einiges zu erwähnen: 2018 lief Rüdiger zuerst beim Egyptian Marathon in Luxor auf...

  • Purkersdorf
  • Thomas Wolff
Täglicher Wasserverbrauch: zwölf Liter!
9

"40 Grad am Tag, Raureif in der Nacht"

Der Pregartner Ambros Mühlbachler nahm am Extremlauf durch die Atacama-Wüste in Chile teil. PREGARTEN. Kaum von seinem Chile-Trip in Wien gelandet, besuchte Ambros Mühlbachler schon die Geschäftsstelle der BezirksRundschau in Freistadt. Der Pregartner Extremläufer nahm von 1. bis 7. Oktober beim Wüstenlauf Atacama Crossing teil. "Es war ein unglaubliches Erlebnis, aber es war brutal", sagt Mühlbachler. Der 250 Kilometer lange Lauf wurde auf 3300 Metern in der Nähe von San Pedro gestartet. "Der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Christian Maierhofer ist Extremläufer.
1 1 5

1324 km im Dauerlauf

Von Sylt bis auf die Zugspitze: Christian Maierhofer lief 19 Tage lang täglich zwei Marathons. WILDENAU (höll). Um 4 Uhr aufstehen. Um 5 Uhr loslaufen. Keine Pause. Nur rennen. Bis zu 93 Kilometer an einem Tag. Dann schlafen auf einem Turnhallenboden. Und das 19 Tage lang. Das war Christian Maierhofers Traum. Der 49-jährige Aspacher ist am 16. Juli zum Deutschlandlauf aufgebrochen. Gestartet sind die 61 Extremsportler - darunter auch sechs Frauen - in Sylt. 40 Läufer haben das Ziel 19 Tage...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1 43

Rambos Heimkehr

24 Tage war er unterwegs, der Andreas "Rambo" Ropin. In Chamonix in Frankreich ist er gestartet und die 1.394 Kilometer bis nach Bruck gelaufen. Dabei hat er die jeweils höchsten Berge der Länder Frankreich (Mount Blanc, 4.807m), Italien (Gran Paradiso, 4.061m), Schweiz (Dufour Spitze, 4.634m), Liechtenstein (Grauspitze, 2.599m), Deutschland (Zugspitze, 2.962m), Österreich (Großglockner, 3.797m) und Slowenien (Triglav, 2.864m) so im "Vorbeilaufen" mitgenommen. 45.000 Höhenmeter allein im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Mit Rang zwei zur Nummer eins am Erdball: Gols behält Günter Klammer in bester Erinnerung.
1 3

St. Georgener Extremläufer erobert die Weltspitze

352 Kilometer in 48 Stunden gelaufen: Mit dieser Extremleistung steht Günter Klammer aus St. Georgen nun in seiner Altersklasse ganz oben. Weltweit! ST. GEORGEN/GUSEN. Im burgenländischen Gols hat der St. Georgener Ultrasportler Günter Klammer beim 48-Stundenlauf etwas erreicht, von dem viele Landsleute nur träumen können: Er ist die weltweite Nummer eins in seiner Altersklasse AK50 (50-55-Jährige) und liegt in der gesamten Weltjahresbestenliste über diese Distanz aktuell auf Rang...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
vl.nr. Andreas Gindlhumer OÖ Botschafter; Michael Oberhauser Organisator; Tobias Monte Organisator
1 18

24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2017 aus einem anderen (See)Blickwinkel !

Zum sechsten Mal haben sich Menschen auf den Weg gemacht Ende Jänner bei jeder Witterung rund um den Neusiedlersee zu Wandern, Laufen oder mit dem Rad zu fahren. Bei der ersten offiziellen Tour 2012 waren es gerade mal 60 Menschen die sich auf den Weg gemacht haben. 2017 mussten die Organisatoren einen Anmeldestopp aus organisatorischen Gründen setzen den 2600 Menschen aufgeteilt auf den bereits 3 Möglichkeiten Original Trail 120 km rund um den See ca. 1750. Final Trail ab Apetlon 60km ca....

  • Steyr & Steyr Land
  • Andreas Gindlhumer
22

Marathon fürs Leben

Helmut Linzbichler verabschiedet sich aus der Marathon-Szene: ein letztes Mal "Himalayan Stage Run". Der Kapfenberger Helmut Linzbichler nahm 2004 mit seiner Frau das erste Mal am Himalayan Stage Run teil und war so begeistert, dass er 2006 ein zweites Mal kam und wieder waren die Eindrücke atemberaubend. "2008 stand ich auf dem Gipfel des Mt. Everest und als ich heuer eine Einladung von Pandey zum Rennen erhielt, gab es für mich kein Halten. Es sollte gleichzeitig mein Abschied mit einem...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Zuversichtlich am Start: Fredl Zitzenbacher (re.) und sein Salzburger Laufpartner Richard Pirngruber.
3

"Ultra Trail Mont Blanc, ich komme endlich"

Der Scharzacher Extremläufer Fredl Zitzenbacher hat es geschafft! Nach drei Jahren auf der Wartebank, darf er nun das Mont Blanc Massiv umrunden. Drei Jahre arbeitet der Schwarzacher Extremläufer Fredl Zitzenbacher bereits auf den Ultra Trail Mont Blanc (UTMB) hin. Nachdem heuer ein Archillessehneneinriss alles ins Wanken brachte, mobilisiert Zitenbacher seine Kräfte und holt die letzten drei erforderlichen Qualifikationspunkte beim "Dirndltal extrem Marathon" trotz Verletzung. "Jetzt kann die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Zur Vorbereitung für das bevorstehende Atacama Crossing nimmt Herbert Lehner an zahlreichen Rennen in Österreich teil.
5

Wüstenlauf 'Einmal Hölle und retour'

Der Extremläufer Herbert Lehner über seinen nächsten Lauf durch die Atacamawüste in Chile. GRIESKIRCHEN (hb). Die höchst gelegene und trockenste Wüste der Welt. Seit 400 Jahren kein Regen in manchen Gebieten. Temperaturen zwischen +25 und +50 Grad Celsius am Tag, -15 Grad in der Nacht. 250 Kilometer. Diese Bedingungen erwarten Herbert Lehner am fünften Oktober beim Atacama Crossing in Chile. Insgesamt nehmen rund 300 Starter aus 55 Nationen teil, wobei Lehner der einzige Österreicher sein...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Beatrix Haidinger
Bei seinem Rekordlauf wurde Andreas Ropin von Fans und Freunden unterstützt.

"Rambo" lief 36 Mal aufs Rennfeld

Er hat es wieder einmal geschafft! Extremläufer Andreas "Rambo" Ropin war von 24. bis 30. Mai auf dem Rennfeld unterwegs. Und zwar über 36 Mal! Dank seines unbändigen Willens – am dritten Tag musste er zwischendurch den Aufstieg aus mentalen und körperlichen Gründen abbrechen – legte er 40.527 Höhenmeter zurück. "Rechnet man die Strecke zurück ins Tal mit, waren´s sogar über 80.000." Zwischendurch habe ich wie ein alter Mann ausgesehen und mich auch so gefühlt", so der 35-jährige Exremsportler...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
1 2

Himalaya Ultra Trail – ein Lauf für die Härtesten

NEPAL/EISENSTADT. Christian Stolovitz aus Eisenstadt sorgte für eine Top-Platzierung beim Himalaya Ultra Trail. Der Extrem-Läufer belegt in seiner Altersklasse den zweiten Rang und war auch zweitbester Europäischer Finisher. Knapp 8000 Höhenmeter in unter 18 Stunden Der Himalaya Ultra-Traillauf ist ein Klassiker unter den Ultra-Bergläufen. Über 4.000 Höhenmeter bergauf und fast genau so viele talwärts über eine Distanz von 100 Kilometer mussten nonstop gelaufen werden. Eisregen, schwierige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Verein 24 Stunden Burgenland
1 6

Der Weg deines Lebens

In den Worten „Der Weg deines Lebens“ steckt schon sehr viel was einem bei der 24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2014 erwartet. Aber was ist diese 24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2014? Es ist kein Wettbewerb sondern eine Veranstaltung für Pilgergeher, Weitwanderer, Walker, Hobby-und Freizeitsportlern bis hin zu den extremsten Ultramarathonläufern die nicht gegeneinander sondern miteinander versuchen den Neusiedlersee zu umrunden. Auf den 120 km begibt man sich auf eine Reise die ca....

  • Steyr & Steyr Land
  • Andreas Gindlhumer

Platz 4 nach 100 Kilometern Lauf

LENGAU. Der SV-Lengau-Extremläufer Peter Hraschan hat sein großes Ziel erreicht. Er hat den "Mozart 100 Lauf" als schnellster Amateur beendet. Seit Jänner hat Hraschan für den 100 Kilometer langen Lauf trainiert: "Pünktlich um 5 Uhr morgens bin ich gemeinsam mit 84 Läufern gestartet. Das Wetter war gerade recht zum Laufen: 20 Grad bei leicht bedecktem Himmel", berichtet der Läufer. Die Strecke verlief von Salzburg nach Glasenbach über Koppel zum Fuschlsee weiter nach Hof über Guggental und...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ultraläufer Christian Schiester.

Film mit Christian Schiester

Der von der Parktherme Bad Radkersburg unterstützte Extremläufer Christian Schiester präsentierte im Grazer Schubertkino die Filmdokumentation „Sich die Welt erlaufen – Wahnsinn Wüste“. Zwei Jahre lang begleitete ein Filmteam Schiester bei seiner Durchquerung von vier Wüsten auf vier Kontinenten.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark

Film mit Christian Schiester

Der von der Parktherme Bad Radkersburg unterstützte Extremläufer Christian Schiester präsentierte im Grazer Schubertkino die Filmdokumentation „Sich die Welt erlaufen – Wahnsinn Wüste“. Zwei Jahre lang begleitete ein Filmteam Schiester bei seiner Durchquerung von vier Wüsten auf vier Kontinenten. Wo: Parktherme , Bad Radkersburg auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Graz
  • Walter Schmidbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.