Alles zum Thema GenussReich

Beiträge zum Thema GenussReich

Wirtschaft
Neu aufgestelltes GenussReich: Erna Schuss, die neue Obfrau Astrid Moder und Obfrau-Stellvertreterin Ilse Blachfellner-Mohri (v.l.).

Neue Obfrau für das GenussReich

Astrid Moder folgt Ilse Blachfellner-Mohri als neue Obfrau des GenussReichs. BEZIRK LEOBEN. Alles neu macht der Mai – das trifft aktuell auch auf   GenussReich zu. In der Generalversammlung am vergangenen Montag (6. Mai), betonte die bisherige Obfrau Ilse Blachfellner-Mohri vom Gasthof Eberhard in St. Michael, dass es nach zehn Jahren Zeit für frischen Wind sei. Nach einstimmigem Beschluss übergab sie ihr Amt an Astrid Moder vom Café ,Die Stube‘ in Leoben. Blachfellner-Mohri bleibt dem...

  • 09.05.19
Lokales
Die Initiatoren des GenussReichs Ilse Blachfellner-Mohri und Gerold Kohlhuber spielen sich in Sachen naturbelassene Spezialitäten die Bälle zu.
2 Bilder

WOCHE-Serie GenussReich: Einkaufen bei unseren Bauern
Einstimmung auf die Adventszeit

Die schönste Zeit des Jahres klopft wieder an die Tür. Und mit ihr die Hoffnung, zumindest heuer dem Trubel und Stress in riesigen Einkaufszentren zu entfliehen. Mit ein wenig Planung gelingt es, den Advent mit hochwertigen Produkten von den Bauern aus der Umgebung entspannt zu genießen. Braten, Glühmost und Kekse Herrlich duftende Kekse frisch aus dem Backofen versetzen uns sofort in weihnachtliche Stimmung. Und den Kindern macht das Teigkneten und -ausstechen besonders viel Spaß. Mit Mehl...

  • 28.11.18
Lokales
Gemütlich speisen im Freiensteinerhof.

Beiriedschnitte mit Semmelkren und Kartoffelgratin
Festliches Weihnachtsessen

Zutaten: 4 Stück Beiriedscheiben 0,5 kg Semmelwürfel 0,25 l Rindsuppe 1/8 l Schlagobers 15 dag Käse (Parmesan) Kren 0,50 kg Kartoffeln 1/8 l Milch 1/8 l Schlagobers 2 Eier Zubereitung: Semmelwürfel mit Rindsuppe aufkochen, mit Sahne, Salz, Pfeffer abschmecken und frischen Kren und Käse dazugeben. Für das Kartoffelgratin die Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in eine eingefettete Auflaufform schichten. Milch, Eier, Schlagobers, Salz und gemahlenen Kümmel...

  • 28.11.18
Lokales
Erich Steinrisser: der "Speckkaiser" aus dem Liesingtal.
2 Bilder

Selbstvermarkter
Jubiläum für den "Speckkaiser" Erich Steinrisser

KAMMERN. Erich Steinrisser ist durch seinen ausgezeichneten Speck weit über die Grenzen der Marktgemeinde Kammern und über das Liesingtal hinaus bekannt. Der gebürtige Tiroler hat sich auf die Produktion von Bauch- und Schinkenspeck spezialisiert. ­ Wesentlicher Faktor für die Qualität seines Specks ist das Ausgangsmaterial, sorgfältig ausgewähltes Schweinefleisch, das zuerst mit einer speziellen Meersalz- und Gewürzmischung eingebeizt und nach vierzehn Tagen im Fass sechs Tage gepresst wird....

  • 27.11.18
Lokales
Gemütliche Stunden bei einem duftenden Becher Glühmost und heißen Maroni helfen in besinnliche Weihnachtsstimmung zu kommen.

WOCHE-Serie GenussReich: Romantischer Bummel durchs Dorf.
Der Zauber des Adventmarkts

Feine Weihrauchwolken ziehen geschmeidig durch das feierlich geschmückte Dorf und es strahlen die mit Lichterketten verzierten Christkindlstände in der Dämmerung. An den Ständen versammeln sich Grüppchen von Menschen mit wärmendem Glühmost in den Händen und genießen die ruhigen und besinnlichen Stunden der Vorweihnachtszeit. Der Adventmarkt in St. Michael, der am Samstag, dem 1. Dezember, stattfindet, versucht auch heuer wieder genau diese herrlich romantische Atmosphäre einzufangen und den...

  • 15.11.18
Lokales
Waffeln selbstgemacht oder vom Adventmarkt.

Omas herzhafte Waffeln vom Gasthof Eberhard in St. Michael
So gelingt der flaumige Traum

Zutaten: 250 g weiche Butter 250 g Zucker 300 g Mehl 1 1/2 TL Backpulver 12 Eier 5 Packungen Vanillezucker Zubereitung: Die verquirlten Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Butter schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Masse rühren. Das Waffeleisen erhitzen und mit Butter oder Öl auspinseln. Vorsichtig etwas Teig einfüllen und portionsweise backen. Die Waffeln schmecken auch noch am nächsten Tag lecker. Beim Verfeinern der flaumigen Waffeln...

  • 15.11.18
Lokales
Schätze aus der Region, verarbeitet und verpackt in köstliche Leckerbissen, edle Tropfen und wertvolle Handarbeiten, sind Balsam für Körper und Seele.

WOCHE-Serie GenussReich: Wohltuendes schenken und Freude machen.
Tipps für bezaubernde Geschenke

Der beste Freund feiert seinen 40. Geburtstag, die Weihnachtsfeier steht vor der Tür und für die Lehrerin des Kindes muss noch rasch ein Abschlussgeschenk her. Suchmaschinen verzeichnen unzählige Treffer an besonderen und ausgefallenen Geschenken, aber oftmals sind Lieferzeiten unberechenbar und der Gedanke an Billigimporte lässt die Freude daran sinken. Regionale Geschenke, hochqualitativ und sofort abholbereit gibt es gleich ums Eck bei den Mitgliedern des GenussReichs. Kulinarischer...

  • 07.11.18
Lokales
Das duftende Apfelbrot schmeckt nach Weihnachten.

Saftiges Apfelbrot vom Café im Living Campus "Die Stube"
Duftiger Hauch von Weihnachten

Zutaten:3/4 kg Äpfel 100 g Walnüsse 100 g Zucker 50 g Honig Zimt, Nelken, Muskat, Kreuzkümmel, Kardamom, Vanille 2 EL Kakaopulver 1 EL Rum 250 g Bio-Dinkelvollkornmehl 200 g Roggenmehl 1 Pkg. Weinsteinbackpulver 1 Prise Salz Zubereitung:Äpfel raspeln und mit den restlichen Zutaten, bis auf die Mehle, Backpulver und Salz, in einer Schüssel vermischen und mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Das Rohr auf 180° vorheizen und Mehl, Backpulver und Salz unter den Rest...

  • 07.11.18
Leute
28 Bilder

GenussFest 2018
GenussFest lockte mit regionalen Schmankerln

KAMMERN. Zahlreiche Besucher folgten am vergangenen Wochenende der Einladung zum GenussFest in den Museumshof in Kammern, wo die "GenussReich"-Bauern ausgewählte Spezialitäten anboten: Vom Bauernbrot über Speck, Honig und Mozzarella bis zum Kernöl und Apfelsaft war alles dabei. Auch für musikalische Unterhaltung war gesorgt, auf die jungen Besucher warteten außerdem die entzückenden Lamas vom Rösslhof. Organisiert wurde das Fest von der Initiative "GenussReich", bestehend aus Bauern,...

  • 23.10.18
Lokales
Feine, ausgewählte Spezialitäten wie etwa Kürbiskernöl, Speck und Zirbenlikör konnten bei Wettbewerben Top-Platzierungen einnehmen.
2 Bilder

WOCHE-Serie GenussReich: Preisgekrönte Lebensmittel vom Bauernhof
Bauern am Siegertreppchen

Es darf gejubelt werden im GenussReich. Gleich mehrere Betriebe der Initiative haben sich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt und konnten in ihren jeweiligen Produktgebieten viele Preise einheimsen. Kürbiskernöl erhält Gold Eine der österreichweit größten Wettbewerbsveranstalter für bäuerliche Erzeugnisse ist die Messe Wieselburg in Niederösterreich. Bernhard Hirn aus Kraubath zählt zu den Teilnehmern in der Kategorie Kürbiskernöl und musste bereits im Vorfeld mehrere Kernöl-Proben...

  • 17.10.18
Lokales
Ilse Blachfellner-Mohri ist Wirtin im Gasthof Eberhard.

Kürbis-Topfen-Nudeln vom Gasthof Eberhard in St. Michael
Schnelles Rezept mit Kürbis

Der Gasthof Eberhard sowie das Erzbergbräu und der Gasthof Judmayer dürfen sich aufgrund ihrer Gastfreundlichkeit und der saisonalen Verarbeitung regionaler Lebensmittel als Mitglieder der Qualitätsoffensive „Kulinarium Steiermark“ präsentieren. Die Wirtin des Gasthofs Eberhard punktete unter anderem mit folgendem Rezept. Zutaten: 1/3 Kürbis Blauer Ungar Bauernhof Lanzer 1 FleischtomateBauernhof Lanzer 1/2 klein geschnittene Zwiebel 2 EL Ziegentopfen Bauernhof Milwisch 1/2...

  • 17.10.18
Lokales
Karl Todtner lebt mit seinen 90 Alpakas in harmonischem Einklang am Pöttlerhof in St. Stefan und ist fasziniert vom liebevollen und sozialen Wesen der Tiere.
2 Bilder

WOCHE-Serie GenussReich: kuschelige Wolle von Alpakas und Schafen.
Wollig warm durch den Winter

Der kühle Frost begrüßt uns frühmorgens und ein kalter Schauer durchfährt die müden Glieder. Die Tage werden kürzer und der Winter zieht mit raschen Schritten ins Land. Es ist Zeit, wieder in warme Wollsocken zu schlüpfen und sich in eine kuschelige Strickjacke einzumummen. Natur versus Kunstfaser Mit Wolle kann so schnell keine andere Faser mithalten. Vor allem synthetische Stoffe neigen aufgrund ihrer Zusammensetzung zu unangenehmen Gerüchen und können bei empfindlichen Personen sogar...

  • 03.10.18
Lokales
Herzhafte Menüs serviert vom Erzbergbräu.

Steirisches Bierfleisch mit Polentaschnitten und Schafskäse.
Feines Ragout gegen die Kälte

Zutaten: 800 g Schweinsschulter 1 Zwiebel feingewürfelt 2 EL Paradeismark 400 g Wurzelgemüse 500 ml Erzbergbräu Stayrisch Dunkel 200 g gekochte Käferbohnen Sauerrahm Salz, Pfeffer, Senf, Knoblauch, Lorbeerblätter, Thymian Zubereitung: Fleisch würfeln, salzen, pfeffern und im Öl scharf anbraten. Herausnehmen und im Topf Zwiebeln, Knoblauch und klein geschnittenes Wurzelgemüse anrösten, Paradeismark hinzufügen und mit Bier aufgießen. Gewürze dazugeben und kurz aufkochen lassen. Das...

  • 03.10.18
Lokales
Zucchinis schmecken eingelegt, gegart und eingefroren, gedörrt, als Pesto, Chutney oder natürlich ganz frisch.
2 Bilder

Ernte gut, alles gut

WOCHE-Serie GenussReich: Prächtige Ernte haltbar machen. Gemüse und Obst in Hülle und Fülle bietet uns dieses Erntejahr, das rekordverdächtig gut verläuft. Frische Beeren und saftige Äpfel leuchten in den Gärten ihren Besitzern entgegen und warten auf fleißige Hände, um gepflückt zu werden. Frisch gegessen enthalten die Fruchtbomben selbstverständlich die meisten Vitamine, nur viele fragen sich aufgrund der großen Menge: Was tun damit?  Es geht also ans Eingemachte Einkochen, einlegen oder...

  • 19.09.18
  •  1
Lokales
Kürbisse sind in der Küche vielseitig einsetzbar.

Kürbisrezept für den Ofen

Kürbislasagne zum Nachkochen vom Freiensteinerhof. Zutaten: 3 El Öl 1 Zwiebel 6 Stk (je 2 rote, gelbe, grüne) Paprika 80 g Butter 80 g Mehl 1 l Bauernmilch (Bauernhof Käfer, St. Peter Frst.) 500 g Nepal Kürbis (Bauernhof Hirn, Kraubath) 30 dag Pizzakäse Zubereitung: Paprika entkernen, würfeln und mit Zwiebel kurz anrösten. Kürbis schälen und in 5 mm dicke und 10 x 5 cm große Stücke schneiden. Für die Bechamelsauce Butter in einem Topf erwärmen, mit Mehl stauben, Milch...

  • 19.09.18
  •  1
Lokales
Selberpflücken im Garten, auf Himbeerfeldern oder im Wald macht nicht nur den meisten Spaß, es schmeckt auch besser.
2 Bilder

Beerenstark in Pink

WOCHE-Serie GenussReich: Was die Himbeere alles kann. Ein süßes Beerchen ganz in Pink wächst zurzeit in so manchen Hausgärten und verströmt seinen fruchtigen Duft. Mit ihrem einzigartigen Aroma gehört die Himbeere zu den edelsten Früchten in der Gastronomie und erfreut sich großer Beliebtheit beim Verbraucher. Dabei ist die pinke Sommerfrucht rein botanisch gesehen gar keine richtige Beere, sondern zählt wie die Erdbeere oder Brombeere aufgrund ihres Aufbaus zu den Sammelsteinfrüchten....

  • 04.09.18
Lokales
Himbeeren eignen sich für süße und pikante Gerichte.

Fruchtiger Salat im Spätsommer

Himbeeren auf Blattsalat mit Ziegenkäse vom Bauernhof Hafellner. Zutaten: 20 dag Himbeeren 10 dag Blattsalate 1 Kopf Eichblattsalat 5 dag Ruccola 2 TL rote Pfefferbeeren 4 EL Kürbiskerne 8 kleine, milde Ziegenkäsescheiben (Ziegenhof Milwisch) 2 EL Himbeeressig 2 EL Olivenöl 1 EL süßer Senf Thymian, Petersilie, Rosmarin, Salz Zubereitung: Ruccola und Salate waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Den Salat auf Tellern anrichten und Pfefferbeeren sowie...

  • 04.09.18
  •  1
Lokales
Thomas Lanzer vom Mötschlmeierhof in Oberaich weiß um die vitaminreichen Inhaltsstoffe des knackigen Gemüses in seinem Hofladen.
2 Bilder

Ran ans steirische Superfood

WOCHE-Serie GenussReich: gesundes nährstoffreiches Gemüse. Superfood ist in aller Munde und wird oftmals mit den hochgejubelten südamerikanischen Chia Samen und Gojibeeren aus China verbunden. Dabei kann unser heimisches Gemüse als wahres Superfood locker mithalten. Brunnenkresse, Kopfsalat und Mangold sind echte Vitaminbomben und ergattern Topplatzierungen in den Superfoodlisten. Vor allem die Art und Weise des Anbaus ist ausschlaggebend für das Wachstum gesunden Gemüses. Tipps für den...

  • 28.06.18
Lokales
Alfred und Maria Friedl vom Brücklwirt in Niklasdorf.

So gelingt das Hendl im Safterl

Maishendlbrust im Speckmantel mit Kartoffeln und Mangold. Zutaten:4 Stk. Maishendlbrust 12 Scheiben Bauchspeck 750 g Kartoffeln 500 g Mangold 250 ml Suppe 3 EL Butter 1 EL Mehl glatt Öl, Salz, Pfeffer, Rosmarin, Knoblauch, Muskat, Milch Zubereitung:Maishendlbrüste salzen und pfeffern, mit Speck ummanteln und in einer Pfanne anbraten. Hendlbrüste aus der Pfanne nehmen, dem Bratensatz 2 EL Butter zufügen, mit 1 EL Mehl stäuben und mit Suppe auffüllen. Hendlbrüste und Rosmarinzweig...

  • 28.06.18
  •  1
Lokales
Knackiges, frisches Gemüse wie auch reifes Obst hat jetzt Hochsaison.
2 Bilder

Fünf Ideen zur leichten Küche

WOCHE-Serie GenussReich: Sommerhits zum Genießen. Klettert das Thermometer über 30 Grad, kann das ziemlich anstrengend sein. Der Körper kommt mächtig ins Schwitzen, braucht Flüssigkeit und keine schweren Speisen, die belasten. Ein paar Tipps helfen dabei, die Hitze gut zu überstehen und sich frisch und gesund zu fühlen. Vitamine und Schweißkiller Gegen übermäßiges Schwitzen ist ein Kraut gewachsen. Salbei gilt mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen als wahrer Schweißkiller. Weitere...

  • 13.06.18
Lokales
Aromatische Erdbeeren sind vielseitig einsetzbar.

Erfrischend spritziger Aperitif

Fruchtig-süße Erdbeerbowle von Familie Hafellner aus Proleb. Zutaten:(für 1,5 Liter Bowle) 50 dag vollreife Erdbeeren 0,7 l fruchtiger Weißwein,wie Chardonnay oder Riesling 0,75 l trockener Sekt 3 EL Weinbrand Mineralwasser einige frische Zweige Zitronenmelisse Zubereitung:Die frischen Erdbeeren gut waschen und halbieren oder in mundgerechte Stücke schneiden. In eine ausreichend große Glasschüssel geben und mit dem Weinbrand aromatisieren. Anschließend die Erdbeeren für etwa eine...

  • 13.06.18
Lokales
Fleißige Bienen sammeln täglich Nektar und Pollen, da schließlich für ein Glas Honig 50.000 Flüge notwendig sind.

Blühende Wiesen retten Bienen

WOCHE-Serie GenussReich: Duftige Wiesenblumen und Wildkräuter. Glockenblumen, Margeriten, Rotklee – sie blühen im Sommer üppig und locken Bienen und andere Insekten an. Wiesenblumen und Blüten, aus denen sich später Früchte entwickeln, sind auf die Bestäubung genauso angewiesen wie Wildkräuter, um eine ertragreiche Ernte zu liefern. Bienenweiden anlegenAngesichts des Bienensterbens können gar nicht genug Bienenweiden angelegt werden. Marianne Stabler vom Imkereimeisterbetrieb in Kammern...

  • 04.06.18
  •  2
Lokales
Saftige Wildkräuter mitten in der Natur.

Schnelles vegetarisches Gericht

Käsespätzle mit frischen Kräutern von Kräuterpädagogin Maria Haberl. Zutaten:250 g Dinkelvollkornmehl 2 Eier Salz Muskat 1/8 l Milch 3 EL gehackte Kräuter (Oregano, Frauenmantel, Giersch, Kresse) Etwas Butter Käse zum Reiben Zubereitung:Eier und Milch versprudeln. Dann Mehl und Gewürze vermischen und mit der Eiermilch rasch zu einem Teig verarbeiten. Die frischen Kräuter fein hacken und unter den Teig rühren. Den Teig eine halbe Stunde rasten lassen. Mit einem Teelöffel Nockerl...

  • 04.06.18
Lokales
Martin Lackner und Markus Leingruber haben sich ihren Traum vom eigenen Laden erfüllt und begeistern ihre Kunden mit ausgefallenen Ideen.
2 Bilder

Kein gewöhnlicher Laden

WOCHE-Serie GenussReich: Verweilen in der Spezialithek. Mitten am Kalwanger Hauptplatz fällt der Blick gleich auf ein außergewöhnliches Geschäft. Die riesigen Fenster legen die Sicht auf eine umfassende Auslage mit Lampen, Wein, Gartenmöbel, Geschirr und Spielzeug frei. Das Sortiment ist etwas ungewöhnlich und hat mit einem klassischen Geschäftsmodell so gar nichts am Hut, wie die beiden Inhaber Markus Leingruber und Martin Lackner erklären: „Wir wollen für unsere Kunden Genussmomente schaffen,...

  • 20.05.18