Kalvarienberg

Beiträge zum Thema Kalvarienberg

Gesundheit
Die Bundesschulen Kalvarienberg bieten ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsform an: die fünfjährige Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe mit der Fachrichtung Sozialmanagement.

Sozialmanagement mit Matura
Neue Ausbildungsform am Kalvarienberg

Die Bundesschulen Kalvarienberg – gerne auch „die Wohlfühlschule im Herzen von Hernals“ genannt – bieten ab kommendem Schuljahr eine neue Ausbildungsform an: die fünfjährige Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe mit der Fachrichtung Sozialmanagement. HERNALS. Die neue Ausbildungsform ermöglicht eine fundierte Vorbereitung für gehobene Berufe im Sozial- und Gesundheitsbereich, aber auch eine Karriere in Wirtschaft oder Verwaltung steht den Absolventen offen. Wie jede HLW schließt...

  • 05.12.19
LokalesBezahlte Anzeige
Das historische Kurhaus im Winterkleid
5 Bilder

Ortsreportage
Zauberhafte Zeit in St. Radegund

In St. Radegund wird die Vorweihnachtszeit mit traditionellen Events für die ganze Familie gefeiert. Wenn die ersten Schneeflocken sanft auf die Wiesen und Wälder fallen, verzaubert der Advent, eine ganz besondere Zeit im Jahr, auch im Herzen des Schöckllandes die Menschen. In St. Radegund stehen alle Zeichen auf Weihnachten, denn endlich ist sie da: Ob Jung, ob Alt, alle freuen sich auf die besinnliche, gemütliche Zeit im Kreise der Familie. Lichterglanz und Krampuslauf Da Tradition im...

  • 26.11.19
  •  1
  •  1
Lokales
Bürgermeister Karl Maderbacher mit Christine Fuchs, Franz Pötz, Raimund Suppaner, Pfarrer Roman Miesebner, Laura Doppelhofer und Saskia Käfer bei der Kreuzwegsegnung.

Renovierung der Kreuzwegstationen

MIESENBACH. Durch den freiwilligen Einsatz von mehr als 1.700 freiwilligen Arbeitsstunden sowie vielen großzügigen Spenden konnte in Miesenbach ein altes Kulturgut renoviert werden – die Kreuzwegstationen. Unter der fachkundigen Beratung des Bundesdenkmalamtes und der Firma Schaunigg waren viele Freiwillige an der Erhaltung der Kreuzwegstationen auf dem Kalvarienberg beteiligt. Allen voran Franz Pötz und Raimund Suppaner, die sich für die Renovierung eingesetzt haben.  Nach den intensiven...

  • 13.11.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Kunst
Lisa Huber sorgt für Leuchtkraft, Arnold Mettnitzer spricht

SACHSENBURG. Am Kalvarienberg in Sachsenburg sind nunmehr sechs der 13 Stationen fertiggestellt. Die Werke wurden von der Afritzer Künstlerin Lisa Huber mit leuchtenden Glasbildern gestaltet, die schwebend in die kleinen Kapellen hineinmontiert wurden und durch ihre Leuchtkraft begeistern. Mit-Initiator Herbert Kulterer spricht "von Kunst mit religiösem Hintergrund und einem einzigartigen Projekt.“ Auf den Bildern sind immer nur Ausschnitte einer Szene zu sehen, um die Vorstellungskraft der...

  • 31.10.19
Lokales
Märchenerzählkunst rund um Allerheiligen verbindet die Mundwerkerin mit einer Wanderung in St. Radegund.

Märchen vom Leben und Sterben

Bei einer dreistündigen Wanderung in St. Radegund erzählt die Mundwerkerin Ursula Walch am 3. November Geschichten vom Leben und Sterben, von Frau Holles Paradiesgarten, einem Weiblein, das den Tod überlistet, vom Spiegel, der ins Jenseits führt und vom Wert einer Stunde. Gewandert wird rund um Novystein und Kalvarienberg, Dauer 3,5 Stunden inklusive Pausen. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr beim Parkplatz der Kirche. Auch für Kinder ab Schulalter geeignet. Infos 0680/239 3319.

  • 30.10.19
Lokales
Die Afritzer Künstlerin Lisa Huber gestaltete drei neue Kreuzwegstationen am Kalvarienberg in Sachsenburg.
2 Bilder

KUNST
Stationen spiritueller Kraft

Die Afritzer Künstlerin Lisa Huber gestaltete drei neue Kreuzwegstationen am Kalvarienberg in Sachsenburg. SACHSENBURG, AFRITZ. Drei neue Kreuzwegstationen der Künstlerin Lisa Huber aus Afritz schmücken seit kurzem den Kalvarienberg in Sachsenburg. Damit sind jetzt  sechs Stationen am Festungsriegel fertig. Neben der fantastischen Farbgebung überzeugen Dynamik und figurale Komposition. Mit der Holzschnittkünstlerin freuen sich Herbert Kulterer, Sepp Laßnig, Isidor Laßnig, Willi Dörfler,...

  • 23.09.19
Lokales
Unter dem Motto „Von hier zu dir“ sorgten 16 Aussteller für ein vielfältiges Angebot beim ersten Eisenstädter Feierabendmarkt.

Erster Jahreszeitenmarkt in Eisenstadt
Feirabend am Oberberg

Beim ersten Jahreszeitenmarkt am Kalvarienbergplatz vor der Haydnkirche in Eisenstadt gab es das Beste, was der Herbst zu bieten hat zu verkosten. Unter dem Motto "Von hier zu dir" sorgten 16 Aussteller für ein vielfältiges Angebot beim ersten Eisenstädter Feierabendmarkt.  EISENSTADT. Die Marktstände am Oberberg luden nicht nur zum Einkaufen, sondern vor allem zum Verweilen und Genießen ein. Mit von der Partie waren unter anderem die Stadtwein-Winzer, die Kleinhöfleiner Bierfracht, die...

  • 05.09.19
LokalesBezahlte Anzeige

4. September
Jahreszeitenmarkt vor der Haydnkirche

Am Mittwoch, dem 4. September 2019. findet von 15.00 bis 19.00 Uhr erstmalig am Kalvarienbergplatz vor der Haydnkirche der „Jahreszeitenmarkt“ statt. Darum heißt er Jahreszeitenmarkt2019 jährt sich der Todestag von Joseph Haydn zum 210. Mal. Aus diesem Grund leitet sich der Name des Feierabendmarktes von Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“ ab und fügt sich somit harmonisch in die Veranstaltungen zu Ehren des Komponisten ein. Saisonale und regionale ProdukteGanz nach dem Motto...

  • 21.08.19
Lokales
In St. Radegund wird anlässlich des Kalvarienberg-Jubiläums zwei Tage lang gefeiert.

St. Radegund
Kalvarienberg: Einblick in die Geschichte

250 Jahre liegt der Beginn der Bautätigkeit am Kalvarienberg St. Radegund unter Pfarrer Braun schon zurück. Zwischen 1768 und 1773 entstand die spätbarocke Anlage. Einzigartig ist die szenische Reichhaltigkeit – und damit zählt der Kalvarienberg wohl zu den schönsten Anlagen seiner Art in Mitteleuropa. Das gilt es nun bei einem zweitägigen Fest zu feiern. Am 27. Juli findet die Lichterprozession statt. Um 20:15 Uhr (Treffpunkt am Fuß des Kalvarienbergs) werden die Kerzen oder Fackeln...

  • 25.07.19
Lokales
Zwei Kreuzwegstationen auf den Kalvarienberg Pinkafeld wurden mit Nazi-Symbolen beschmiert.
6 Bilder

Pinkafeld
Nazi-Schmierereien bei Kreuzwegstationen

PINKAFELD. Dienstagabend wurden bei zwei Kreuzwegstationen an der Kalvarienbergstraße Nazi-Schmierereien entdeckt. "Ich wurde angerufen und habe das dann auch an die Pfarre weitergeleitet. Es waren Hakenkreuze und verschiedene Zahlen in grüner Farbe  bei den Stationen 4 und 6 zu sehen. Diese wurden bereits großteils entfernt, wobei bei den Mosaiken noch grüne Farbflecken zu sehen sind. Ob diese entfernt werden können, ist ungewiss", berichtet Fritz Luisser vom  "Verein zur Renovierung der...

  • 07.06.19
Lokales
38 Bilder

„Bamkraxler“ lockt zum Ostermarkt am Kalvarienberg

Heute, Mittwoch, hat die Bezirksvorsteherin von Hernals, Ilse Pfeffer, das Kalvarienbergfest 2019 eröffnet. Dazu spielte die Gardemusik des Militärkommandos Wien auf. „Unser traditioneller Ostermarkt – der seine Wurzeln im ältesten Fastenmarkt Wiens hat – ist heuer zum sechsten Mal in neuer Form erlebbar. Er soll ein Fest für alle sein, vor allem aber für die Kinder“, freut sich Pfeffer, dass der Markt nach einer zwischenzeitlichen Krise wieder auf starken Beinen steht. Das Symbol des Marktes...

  • 03.04.19
Lokales
Die drei Kreuze am Kalvarienberg in der wunderschönen Abendsonne.

Kalvarienberg Naturdenkmal
Kalvarienberg in Pillersdorf

Naturdenkmal in Pillersdorf RETZER LAND (hs). Im Retzer Land, in Pillersdorf (Gemeinde Zellerndorf) auf einer mächtigen Anhöhe, nicht zum übersehen, befindet sich die barocke Kalvariengruppe. Kreuze mit Skulpturen Drei Kreuze, künstlerisch bemerkenswerte Skulpturen, stammen aus der Eggenburger Steinmetzschule. Diese dürften um 1730 errichtet worden sein, der Hügel soll ein alter Kultplatz gewesen sein. Die Legende sagt, dass in dieser Gegend ein reiches und mächtiges Volk lebte. Diese...

  • 26.03.19
Lokales
Osterdekoration wird live bemalt
15 Bilder

Kalvarienbergfest 2019
Ein besonderer Ostermarkt für die ganze Familie

Seit einigen Jahren erlebt der Kalvarienberg im 17. Wiener Gemeindebezirk zur Osterzeit ein wunderbares Revival für Jung und Alt. Rund um die Kalvarienbergkirche in Hernals erstrahlt Ostern in jährlich neuem farbenfrohem Licht. In diesem Jahr wird der Markt am 3. April um 11h eröffnet und bietet vom 4.-21.April von 9-18h buntes Kinderprogramm, Spaß & Spiel mit Rätselralley, Ostereier bemalen, Basteln, Malen, Zeichnen für alle Altersgruppen. Der Künstlertreff Eva Winter zählt zu den...

  • 13.03.19
  •  2
Lokales
Dank einem großartigen Friedenslicht-Team konnte eine stattliche Spendensumme überreicht werden.

Mieders
Kirchenglocke wird weiter läuten

Bereits zum dritten Mal wurde am 24. Dezember 2018 das Friedenslicht von Haus zu Haus getragen. Der Spendenerlös wurde nun übergeben. Die 2700 Euro werden für die Reparatur des Klöppels an der Kirchenglocke verwendet. MIEDERS (tk). "Die Idee hat mittlerweile großen Anklang gefunden und so finden sich jedes Jahr Menschen aus verschiedensten Vereinen zu einem ehrenamtlichen Team zusammen und ermöglichen die Umsetzung", freut sich Franziska Jenewein, die Begründerin des Friedenslicht-Projekts...

  • 15.02.19
Lokales
3 Bilder

Entdeckung
Kindberg-Geschichte ist neu zu schreiben

Neue Entdeckungen an der Kindberger Kalvarienbergkirche: Bautätigkeit schon im 13. oder 14. Jahrhundert. Das bauliche Ensemble der Kalvarienbergkirche in Kindberg ist doch um einiges älter, als bisher festgestellt. Wurde die Grundsteinlegung der eigentlichen Kirche nachweislich mit 1674 datiert, so lassen jüngste Erkenntnisse aus dem Mauerwerk im Nebengebäude, dem Benefiziatenhaus, darauf schließen, dass hier schon im Mittelalter, also 13. oder 14. Jahrhundert, ein Bauwerk gestanden ist....

  • 16.01.19
  •  1
Lokales
Präsentation: Propstpfarrer Mag. Wilhelm Ringhofer, Künstler Sepp Laubner, Dr. Julius Marhold vom Verein der Freunde der Bergkirche

Sepp Lauber hilft der Bergkirche

EISENSTADT. „Der Kalvarienberg“ ist ein Kunstdruck von Sepp Laubner mit einer limitierten Auflage von 300 Stück. Diese handsignierten Exemplare können um 100 Euro in der Haydnkirche, der Pfarrkanzlei oder in der Buchhandlung Nentwich erworben werden. Einnahmen für Renovierung Die Einnahmen werden unter anderem für die Renovierung des großen Altarbildes Maria Heimsuchung – die für 2019 oder 2020 geplant ist, verwendet. Damit leistet Sepp Laubner mit seiner zeitgenössischen Kunst einen...

  • 11.12.18
Leute
Kümmert sich um den Kalvarienberg in St. Radegund: Heribert Lantzberg (r.) bei der Spendenübergabe

Bauerntheater unterstützt Kalvarienberg

Im Rahmen eines Gottesdienstes überreichte Reinhard Wolf, Obmann des Bauerntheaters von St. Radegund, Heribert Lantzberg, Obmann vom "Verein zur Rettung und Erhaltung des Kalvarienberges", einen Spendenbeitrag in Höhe von 5.000 Euro. Diese Summe kam als Reinerlös beim diesjährigen Theaterstück "Der Arnfelser Jedermann" zusammen, das vor der Heiligen Stiege sechsmal aufgeführt wurde und im Rahmen der "250 Jahre Kalvarienberg"-Feier etliche Einheimische und Zuschauer lockte.

  • 19.11.18
Lokales
Die Anrainer (Bild) wollen eine gute Lösung für den geplanten Bau. Das orange Haus im Hintergrund soll abgerissen werden, ein Bau einer Wohnanlage mit zwei Wohnhäusern ist geplant.
2 Bilder

Bauprojekt
Wohnanlage am Kalvarienberg sorgt für Unmut bei Anrainern

GRIESKIRCHEN. Der Kalvarienberg wird zum Streitpunkt: Direkt in der Siedlung soll eine Wohnanlage gebaut werden – sehr zum Unmut der Anrainer. "Die geplante Wohnanlage besteht aus zwei Wohnhäusern mit drei bzw. vier Geschoßen, und umfasst insgesamt 14 Wohnungen. Wir Anrainer und sehr viele weitere Grieskirchner halten diese dichte Verbauung für unverhältnismäßig in Bezug auf die Umgebung. Auch entsprechen die geplanten Häuser nicht der Gestaltung der Nachbarbebauung, und passen nicht in das...

  • 08.11.18
Lokales
5 Bilder

Kalvarienberg
Kunst in Stein

Das friedliche Täubchen begleitet den Spaziergänger auf allen Wegen in und um Neusiedl, sie kennt alle Orte, Wege und Zeiten, sie fliegt scheinbar über den Dingen zwischen Himmel und Erde.   An den Rand gedrängt so scheint es, aber sie machen sich gut auf dem Berg der keiner ist, die Zeugen des Glaubens, die kunstvollen Statuen und Baulichkeiten.  Mehr ein Hügel eine Erhebung im Gebiet des Heidebodens. Die stille Heide schliesst sich an.

  • 01.11.18
  •  2
Lokales
v.l.n.r. Fred Deutsch, Wolfgang Krutzler, Wilhelm Seper, Pfarrer Peter Okeke, Franz Ringhofer, Sonja Kleinrath, Franz Binder, Fritz Luisser
6 Bilder

Kreuzwegrestaurierung
Geschichte des Kalvarienbergs Pinkafeld

PINKAFELD. Anlässlich der Restauration der Kreuzwegstationen in Pinkafeld (Bericht) fand am 18. Oktober eine Präsentation zur Geschichte des Kalvarienbergs statt. Die historische Aufbereitung der überlieferten Aufzeichnungen, die bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen, wurde von Wilhelm Seper veranschaulicht. Die Details reichten vom 30-jährigen Krieg und der Türkenbelagerung, über den Bau der Kalvarienkirche 1748 durch den Grafen Ádám II. von Batthyány, bis hin zu der derzeit notwendigen und...

  • 22.10.18
Lokales
6 Bilder

Kalvarienberg Maria Lanzendorf

Ab 1699 begann der Franziskaner-Laienbruder Franz Felix Nüring (Niering) mit Helfern neben der Kirche den bemerkenswerten Kalvarienberg zu errichten. Bereits 1701 wurde der Kalvarienberg, noch unfertig, seiner Bestimmung übergeben. Es handelt sich um einen künstlichen Hügel mit spiralförmig umlaufenden Treppen, in dessen Grotten und Höhlen die Stationen des Leidensweges Christi dargestellt werden. Die Figuren in den Grotten sind aus Holz, die bekrönende Kreuzigungsgruppe aus Stein, ebenso wie...

  • 15.09.18
  •  11
  •  8
Lokales
10 Bilder

Weg scheint himmlisch

Die zweite Vorstellung eines Kreuzwegs führt die WOCHE ins Gailtal, auf den Kalvarienberg in St. Stefan. ST. STEFAN/GAILTAL (nic). Sie bilden eine Einheit: Der Kalvarienberg mit der gleichnamigen Kirche und dem idyllisch gelegenen Friedhof herum sowie die insgesamt 15 Bildstöcke und Stationen des Kreuzwegs. Die Kirche trägt die Jahreszahl 1864 über dem mächtigen Eingangsportal. Kleinod jenseits der B100 Von der B100 ist diese Besonderheit in der Gailtaler Gemeinde fast nicht erkennbar....

  • 11.09.18
  •  1
Lokales
Eine Frau verletzte sich beim Wandern und musste von den Rettern abgeholt werden. Symbolfoto.

Kalvarienberg: Frau verletzte sich beim Wandern


Am 15. August unternahm ein Ehepaar aus Baden eine Wanderung auf den Kalvarienberg. Die 60-jährige Frau rutschte dabei auf einer Felsplatte aus und verletzte sich am Sprunggelenk. Da ein Weiterkommen aus eigener Kraft nicht mehr möglich war, verständigte der Gatte die Rettung. Die Bergrettung Mödling (2 Mann), das Rote Kreuz (3 Mann) und die Feuerwehr Gumpoldskirchen (8 Mann) eilten zu Hilfe. Die Erhebungen wurden von einem Alpinpolizisten durchgeführt. Die Verletzte wurde zum Fahrzeug der...

  • 19.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.