karitative Zwecke

Beiträge zum Thema karitative Zwecke

Lokales
GR Herbert Götzner, Bürgermeister Heinrich Kattnig, NRAbg. Olga Voglauer
3 Bilder

Mit grüner Unterstützung aus Finkenstein
Karitativer Adventmarkt in St. Jakob im Rosental

Tolle Sache, der Karitative Aventmarkt in St. Jakob. Alle helfen zusammen - der Erlös kommt einer notleidenden Familie in der Gemeinde zugute. Beim Stand der Die Grünen Sankt Jakob im Rosental kam auch NRAbg. Olga Voglauer zur Unterstützung vorbei. Am Bild mit GR Herbert Götzner und dem St. Jakober Bürgermeister Heinrich Kattnig. Hilfe aus Finkenstein gab es für die St. Jakober KollegInnen  von Arthur Göldner, Karl Nessmann und GR Brigitte Schmaus Die Grünen Finkenstein

  • 02.12.19
  •  1
Lokales
Hellfried Miklau, Gerald Grebenjak, Roswitha Botthof (vo links) und Josef Lobnig (4. von links) mit den Preisträgern des Gewinnspieles
2 Bilder

Schnitzelfest in Völkermarkt

Beim Schnitzelessen Gutes tun war auch heuer wieder angesagt beim BILLA-Schnitzelfest in der Klagenfurter Straße in Völkermarkt. Filialleiterin Roswitha Botthof und ihr Team servierten den vielen Gästen köstliche Wienerschnitzel, Kräuter Anton sorgte für die stimmungsvolle Live-Musik und die Puntigamer Brauerei unterstützte tatkräftig mit „flüssigen“ Spenden und den Preisen für das Gewinnspiel. Mit dabei auch 3.LT-Präs Josef Lobnig, StR Gerald Grebenjak und GR Hellfried Miklau, die so wie viele...

  • 15.09.19
Lokales
Anfang August wurde der Damen Kiwanis Club "Hermagor Wulfenia" gegründet und verzeichnet derzeit 21 engagierte Frauen als Mitglieder

Hermagor
Neuer Kiwanis-Club gegründet

Seit Anfang August engagieren sich die 21 Damen ehrenamtlich. HERMAGOR. Kiwanis ist eine weltweite, überparteiliche Organisation von freiwilligen und engagierten Mitgliedern, die sich aktiv für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzt. Die Organisation versucht nach dem Motto „we build“, also „wir bauen“, besonders dort zu helfen, wo der Staat und andere große Wohlfahrtsorganisationen zu schwerfällig reagieren. Für den karitativen ZweckDie Mitglieder zeichnen sich dank rascher...

  • 07.08.19
Gedanken
Der traditionelle Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung findet in St. Christoph am Arlberg am 14. Juli 2019 statt.
3 Bilder

633-Jahr-Jubiläum
Bruderschaft St. Christoph half mit 706.000 Euro

ST. CHRISTOPH (otko). 2018 trafen 1.542 Ansuchen um finanzielle Hilfe ein, 889 konnten positiv erledigt werden. Aus dem Spendentopf der karitativen Vereinigung wurden 706.000 Euro ausbezahlt. Bruderschaftswoche Die Bruderschaft St. Christoph feiert mit der bereits traditionellen Bruderschaftswoche vom 11. bis 14. Juli 2019 ihr 633-jähriges Bestandsjubiläum. Der traditionelle Höhepunkt ist der Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung am Sonntag, 14. Juli, ab 10:00 Uhr. Alle Infos ...

  • 08.05.19
Lokales
3 Bilder

Karitativer Zweck
VS Jennersdorf - gesunde Jause to help

Im Zuge der Beschäftigung mit dem Thema „Barmherzig handeln wie Jesus“ entstand die Idee bei den Kindern der 3. Klasse der Volksschule Jennersdorf auch für ihre Mitmenschen etwas Gutes tun zu wollen. Nach kurzer Beratung entschieden sich die SchülerInnen für die Zubereitung einer gesunden Jause für die gesamte Schulgemeinschaft, um damit Ziegen für ärmere Familien in Burundi (ein Projekt der Caritas) zu spenden. Dank Lebensmittelspenden der Eltern wurde mit großer Begeisterung und...

  • 30.03.19
  •  3
  •  3
Lokales
Kärntner Landesrettungskommandant Georg Tazoll, Landesleitstellenleiter Bernhard Drescher, Oskar Preinig (Geschäftsführer der Firma Gojer), Peter Ambrozy (Präsident der Landesstelle Kärnten) und Wolfgang Tischler von der Firma Gojer (von links)

Firma Gojer
Spendenübergabe an das Rote Kreuz Kärnten

Auch alte Kleider machen Leute! Die Firma Gojer sammelt Alttextilien und Christbäume und hilft damit karitativen Einrichtungen. KÜHNSDORF. Bereits seit Jahren sammelt die Kühnsdorfer Firma Gojer Alttextilien und nimmt auch im Januar alte und von Schmuck befreite Christbäume entgegen. Diese Entsorgungsdienstleistungen helfen damit sozialen Zwecken. Vor kurzem konnten aus diesen Sammlungen dem Präsidenten der Landesstelle Kärnten Peter Ambrozy, dem Landesleitstellenleiter Bernhard Drescher und...

  • 07.02.19
Lokales

Gelungene Adventfeier des Lions Clubs Wattens

Zum Adventbeginn lud der Lions Club Wattens zu seiner schon traditionellen Veranstaltung „Stille Zeit“. 140 Besucher wurden von den berührenden Liedern der Gruppe Findling und den besinnlich-fröhlichen Texten des Clubmitglieds Kurt Gamper verzaubert und in adventliche Stimmung versetzt. Für alle Gäste gab es von den Lions selbstgemachte Marmelade, sowie Glühwein, Suppe und andere Köstlichkeiten. Wie bei jeder Veranstaltung des Lions Clubs Wattens geht auch diesmal der Reinerlös an Bedürftige in...

  • 12.12.18
Leute
23 Bilder

Pinzgauer Adventmärkte
Von Löwen, Keksen und Standlern in Saalfelden

SAALFELDEN (cn). Am kommenden Wochenende - am Freitag um zehn Uhr geht es los - startet der Weihnachtsmarkt, organisiert vom Stadtmarketing, in den Advent. Wie "es schon der Brauch ist", sorgten bereits am ersten Dezember-Wochenende die Mitglieder des Lionsclubs Saalfelden für einen gelungenen Vorgeschmack. Geboten war ein besinnliches, unterhaltsames und kulinarisches Programm, zudem ließen sich schöne Gaben für das Christkind finden. Die Besucher waren davon äußerst angetan. Das Schönste...

  • 30.11.18
  •  1
  •  1
Sport
Für den guten Zweck: MAN Steyr spendet für jeden gelaufenen Kilometer einen Euro für die Lebenshilfe Steyr.

36. Internationaler Steyrer Stadtlauf für guten Zweck

Zwei Tage vor Nennschluss haben sich bereits 700 Läufer für den Steyrer Stadtlauf angemeldet. STEYR. Am kommenden Sonntag, 24. Juni 2018, steigt zum 36. Mal der Internationale Steyrer Stadtlauf. Neben vielen Firmenteams ist die internationale Laufszene vertreten. Auf manche Sternchen der heimischen Laufszene muss Veranstalter LAC Amateuere Steyr heuer leider verzichten: Lokalmatador Valentin Pfeil ist heuer nicht am Start. Er bereitet sich im Höhentrainingslager in St. Moritz für die...

  • 19.06.18
Gedanken
Der traditionelle Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung findet am 8. Juli 2018 statt.

Bruderschaft St. Christoph half mit 680.000 Euro

2017 trafen 1.489 Ansuchen um finanzielle Hilfe ein, 790 konnten positiv erledigt werden. Aus dem Spendentopf der karitativen Vereinigung wurden 680.000 Euro ausbezahlt. ST. CHRISTOPH (otko). Mit der bereits traditionellen Bruderschaftswoche feiert die Bruderschaft St. Christoph vom 5. bis 8. Juli 2018 ihr 632-jähriges Bestandsjubiläum. Der traditionelle Höhepunkt ist der Festgottesdienst mit anschließender Fahrzeugsegnung am Sonntag, 8. Juli, ab 10:00 Uhr. Die Bruderschaft St. Christoph wurde...

  • 26.04.18
Lokales
Von links: Die Mitarbeiterinnen Anna zur Jacobsmühlen, Elfriede Zraunig, Angela Dapunt (sitzend) sowie Margit Oberhauser und Betriebsrätin Brigitte Großbötzl.
2 Bilder

Mittersill: 10 Jahre "Bewegen für den guten Zweck" bei FahnenGärtner

"Sich selbst und anderen etwas Gutes tun" - Unter diesem Motto wurde vor einem Jahrzehnt das "Radeln für den guten Zweck" ins Leben gerufen. MITTERSILL. Um dann aber mehr Mitarbeitern die Chance zu geben, sich am Projekt zu beteiligen, wurde aus dem "Radeln" sehr schnell das "Bewegen". Für bedürftige Menschen in der RegionUnd so wird seit 2007 geschwommen, spaziert, geradelt, gesteppt, in die Berge gekraxelt, Schi gefahren und vieles mehr, um am Ende des Jahres voller Stolz einen...

  • 21.12.17
  •  1
Leute
Holzkrippe in Aldrans. (c) Foto Skamen
2 Bilder

Adventnachmittag für „karitative Zwecke“- Adventfenster der Gemeinde Aldrans

Adventnachmittag für „karitative Zwecke“ Holzkrippe in Aldransöffnet am Samstag, den 16.12.2017 um 16 Uhr seine Pforten. "Zu einem besinnlichen und gemütlichen Adventnachmittag bei unserer Dorfkrippe in Aldrans laden die örtlichen Vereine und Gruppierungen recht herzlich ein,"so Hubert Rösch. Für Unterhaltung mit besinnlicher Adventmusik sowie Speis und Trank ist bei den Adventständen bestens gesorgt. Ein weiterer schon traditioneller Teil findet um 18 Uhr statt, das Adventfenster der...

  • 09.12.17
Lokales
Das rührige Team: Stefan, Norbert, Gerald, Klaus, Josef, Harald, Marc, Christian, Gottfried, Martin, Matthias, Andreas, Martin, Klaus.

Fröhliches Tannenzweige zwicken

LOFER. Die "No Ma'am-inger" - das ist nichts, wovor man sich fürchten müsste, im Gegenteil. Es ist eine eingeschweißte Gruppe von 14 Freunden, die seit sieben Jahren ihren persönlichen Beitrag zum Weihnachtswunder leistet. Damals hatten sie die Idee, im Advent Tannenzweige gegen Spenden anzubieten. "Das braucht vor Weihnachten jeder, des is a guade Soch'", waren sich die Burschen einig. Zwicken und spenden Seither begeben sie sich alle Jahre wieder in den Wald und arbeiten hart um Berge...

  • 17.11.17
  •  3
Leute
Ernest Schwindsackl und Alfred Stingl würdigten Walter Hiesel (Bildmitte) anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Club Steiermark
13 Bilder

25 Jahre Club Steiermark

Mit einem Empfang im Rathaus würdigte die Stadt Graz das 25jährige humanitäre Wirken des Club Steiermark.  Seit seinem Bestehen, hat der Club mit Kultur- und Sportveranstaltungen 1,230.000 Euro für karitative Zwecke lukriert und unschuldig in Not geratenen Mitmenschen steiermarkweit unbürokratisch und rasch geholfen. Besonderen Dank sprachen der Grazer GR und Weggefährte des Club Steiermark Ernest Schwindsackl sowie Bgm. a.D. Alfred Stingl dem Obmann Walter Hiesel aus, der ehrenamtlich als...

  • 17.11.17
Motor & Mobilität
Martin Alber startet seine Reise am 10. November.

7000 Kilometer von Dresden bis Banjul

Martin Alber begibt sich am 10. November unter 37 Pkws auf eines seiner bisher größten Abenteuer. In einem alten Ford macht sich der Motorsportbegeisterte zuerst auf den Weg in die Schweiz, wo Martin Alber aus Haidershofen seinen Reisebegleiter Markus Sackmann abholt. Gemeinsam geht es für die beiden bei der "Dresden-Dakar-Banjul-Challenge" durch Teile von Italien, über Frankreich, weiter nach Spanien, Marokko, Mauritanien und Senegal, bis die Rallye – wenn alles glatt geht – nach rund 7000...

  • 07.11.17
Leute
Ehrenurkunde für die Dorfgemeinschaft Scheibenhof: Bgm. Reinhard Resch mit Obmann Johann Emberger und Stellvereter Herbert Kurz.
21 Bilder

Ein Vierteljahrhundert im Auftrag der Wohltätigkeit

Mit einem von Propst Maximilian Fürnsinn stimmungsvoll zelebrierten Gottesdienst wurde das heurige Dorffest in Scheibenhof eröffnet. Zum 25. Mal - ein besonderer Anlass, entsprechend groß die Liste der Ehrengäste: NÖ Landtagspräsident Johann Penz, Krems-Bgm. Reinhard Resch, die Stadträte Anna Wegl und Erwin Krammer, die Gemeinderäte Gabriele Mayer, Andreas Ettenauer, Josef Bauer und Alfred Friedl, der Kremser Alt-Bgm. Franz Hölzl sowie Baumeister Franz Schütz. 1992 wurde in Scheibenhof die...

  • 02.07.17
Lokales
Maria Enzersdorfs Bürgermeister Johann Zeiner (l.) überreicht gemeinsam mit Vizebürgermeister Andreas Stöhr (r.) die Spenden an die Nachbarschaftshilfe, vertreten durch Obfrau Christine Zinnecker (2.v.r.) und Renate Franner (2.v.l.).

Nachbarschaftshilfe Südstadt freut sich über Bürgerball-Spenden

BEZIRK MÖDLING. Ende Jänner fand im Schloss Hunyadi der Bürgerball der Marktgemeinde Maria Enzersdorf statt. An der Sektbar wurde fleißig ausgeschenkt – und dies für einen karitativen Zweck: der Reinerlös wurde der Nachbarschaftshilfe Südstadt gewidmet. 750 Euro konnten im Laufe des Ballabends gesammelt werden. Diese wurden nun von Bürgermeister Johann Zeiner und Vizebürgermeister Andreas Stöhr an Obfrau Christine Zinnecker und Renate Franner übergeben.

  • 22.02.17
Lokales
Hans Stefan Hintner, Selma Grassl und Gerd Knoll (v.r.) freuten sich am Kiwanis-Stand über den Besuch des Nikolos.

Stadtchef im kariatativen Einsatz: Punsch-Ausschenken für die KIWANIS

MÖDLING. Im Advent versieht Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner im Punsch-Stand der Kiwanis einen Vormittag lang Schankdienst am Schrannenplatz. Auch heuer war der Stadtchef, der seit vielen Jahren selbst Mitglied der Kiwanis ist, im karitativen Einsatz und servierte heiße Getränke. Diesmal schaute sogar der Nikolo höchstpersönlich vorbei. Der hatte nämlich mit den Advent-Engerln von Nici Fendesack wenig später einen wichtigen Einsatz. Im Rahmen der „Danke dass Sie in Mödling...

  • 06.12.16
Freizeit
Das Sterzfest in Gemmersdorf findet heuer bereits zum 16. Mal statt und bietet zahlreiche kulinarische Genüsse (Foto: KK)

Kulinarischer Genuss beim Sterzfest

Die Ortsregionalentwicklung (ORE) Gemmersdorf und der Eisschützenverein Gemmersdorf laden am Sonntag, dem 11. September, zum Sterzfest nach Gemmersdorf. Um 10.30 Uhr findet in der Filialkirche eine Heilige Messe statt. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm wie die Zubereitung verschiedenster Sterzsorten, Brauchtum und Vermarktung, Schaumahlen in der Gemmersdorfer Mühle und ein Flohmarkt. Auch für die musikalische Unterhaltung mit „VolXsound“ und „Die Lavanttaler Musibuam“...

  • 05.09.16
Lokales
Die Mödlinger Hilfswerk-Chefin Lotte Steppan (5.v.r.) freute sich mit ihrem Team über das große Interesse an den vielen Angeboten des Hilfswerkes Mödling. Auch Stadtchef Hans Stefan Hintner (3.v.l.) und Sozial-Stadträtin Roswitha Zieger (2.v.l.) besuchten die Beratungsstellen in der Neusiedler Straße 1.

Tag des Hilfswerks in Mödling

Anlässlich der Erweiterung des Familien- und Beratungszentrums in der Neusiedler Straße 1 lud das Hilfswerk Mödling am 14. Juni zum großen Tag der offenen Türe ein. Die engagierte Leiterin Lotte Steppan konnte mit ihrem Team dabei auch Mödlings Bürgermeister LAbg Hans Stefan Hintner, Sozialstadträtin Roswitha Zieger und den Hinterbrühler Bürgermeister Mag. Erich Moser herzlich begrüßen.   Das Hilfswerk Mödling nutzte die gute Gelegenheit, gleich die drei Schwerpunkte als sozialer Nahversorger...

  • 15.06.16
Gedanken
Bruderschaftsmesse: Beim Sitz der Bruderschaft St. Christoph wird im Juli das 630-jährige Jubiläum gefeiert.

Bruderschaft St. Christoph feiert 630-Jahr-Jubiläum

Aus dem Spendentopf der karitativen Vereinigung wurden 820.000 Euro ausbezahlt, darunter jeweils 100.000 Euro an die Murenopfer in See und Sellrain. ST. CHRISTOPH (otko). Die Bruderschaft St. Christoph feiert im Juli ihr 630-jähriges Bestandsjubiläum. Ursprünglich wurde die Bruderschaft St. Christoph im 14. Jahrhundert von Heinrich Findelkind gegründet, um das erste Hospiz am Arlberg zu bauen. Es sollte eine Zufluchtsstätte bei „Wetterkapriolen“ (schlechtes Wetter) für alle Wanderer, Fuhrleute...

  • 25.05.16
  •  1
Lokales

Jahreshauptversammlung der Kinderfreunde Frantschach – St. Gertraud

FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Am Sonntag, den 17. Jänner 2016 fand beim „Gasthaus Brugger“ die Jahreshauptversammlung der Kinderfreunde – Ortsgruppe Frantschach – St. Gertraud statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Talente Lea Kügel (Gitarre) und Lisa Doppelhofer (Querflöte) Zahlreiche Ehrengäste Zu dieser Veranstaltung konnte der Vorsitzende Claus Kügel zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter Landesvorsitzende Stellvertreterin der Kinderfreunde Kärnten Maria Knauder, GR Stefan...

  • 19.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.