Kunststoff

Beiträge zum Thema Kunststoff

Axel Kühner (li.), Vorstandsvorsitzender Greiner AG und Hannes Moser, Finanzvorstand Greiner AG

Greiner
Rekordergebnis im Krisenjahr 2020

Greiner beweist Krisenfestigkeit und Zukunftsfähigkeit im Covid-19-Jahr: Der Konzernumsatz konnte auf 1,93 Milliarden Euro Umstz gesteigert werden. Das ist ein Plus von 15 Prozent und bedeutet das beste Konzernergebnis in der Unternehmensgeschichte. KREMSMÜNSTER. "Herausfordernd, anstrengend und erfolgreich" – das war das pandemiegeprägte Jahr 2020 für Greiner. Greiner mit Sitz in Kremsmünster ist ein weltweit führendes Unternehmen für Kunststoff- und Schaumstofflösungen und beschäftigt...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die gesammelten Plastikstöpsel werden abgeholt und recycelt.
3 1

Neunkirchen
Mit Plastikverschlüssen wird Tieren geholfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. FotoLaden-Betreiber Gustav Morgenbesser übernimmt regelmäßig randvoll gefüllte Säcke mit Plastikstopeln. Die bringen nämlich bares Geld für den Tierschutzverein in der benachbarten Steiermark. Viele Säcke voller Plastikverschlüsse wurden bereits bei dem Neunkirchner FotoLaden-Boss Gustav Morgenbesser (Sammelstelle in Neunkirchen) abgegeben. Jeder einzelne Stopel bedeutet finanzielle Hilfe für den "Tierschutzverein Stibis" in der Steiermark. Denn die gesammelten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Leserbrief
"Das Thema ist noch lange nicht vom Tisch"

Im Unterrichtsfach Naturwissenschaften bekam Viktoria Trinkl aus Ried im Traunkreis die Aufgabe, einen Leserbrief zum Thema "Plastikmüll" zu verfassen. Hier ist das Resultat: Dass der Kunststoff eine große Problematik für die Umwelt darstellt, ist allen bekannt. Besonders Einwegartikel wie Zahnbürsten, Sackerl oder Verpackungen, die ins Meer gelangen, gefährden die Artenvielfalt und die Gesundheit aller Lebewesen enorm. Mir ist bewusst, dass bereits jeder durch aus genug über das Thema Bescheid...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Dominik Altmann ist Doktor der Kunststofftechnik.
4

Dominik Altmann
Der Herr der Kunststoffe

Der Schardenberger Dominik Altmann beschäftigt sich mit der Zukunft von Kunststoffen. SCHARDENBERG, LINZ. Dominik Altmann forscht am Institut für Spritzgießtechnik der JKU Linz an Lösungen zur optimalen Verarbeitung von Mischungen zwischen Biomaterialien und Kunststoffen. Der Schardenberger hat Kunststofftechnik studiert. In seiner Doktorarbeit entwickelte er ein Simulationsprogramm, mit dessen Hilfe man vorhersagen kann, wie Kunststoffe beim Aufschmelzen reagieren. Genauere Informationen...

  • Schärding
  • Judith Kunde
CEO Wolfgang Lux, Landesrat Markus Achleitner und CFO Konstantin Urbanides
2

Update – Rekordumsatz 2020
Poloplast investiert 40 Millionen in Standort Leonding

Der Kunststoffrohr-Spezialist erzielt im Geschäftsjahr 2020 trotz Corona Pandemie Rekordumsatz von 100 Mio. Euro im trotz Corona Pandemie.  LEONDING. 2020 war ein schwieriges Jahr für Unternehmen quer durch alle Branchen. Auch bei Poloplast in Leonding mussten Arbeitnehmer und Angestellte kurzzeitig in Kurzarbeit geschickt werden. Heute kann man jedoch einen Rekordumsatz für das vergangene Geschäftsjahr präsentieren. „Dieverstärkten Investitionen im privaten wie auch öffentlichen Sektor und der...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Wie schaut die Zukunft des Kunststoff-Recyclings aus? Dazu gibt es zwei Vorträge.
3

FH-Expertenvortrag am 29. April
Über die Zukunft des Kunststoffs und Recyclings

Zwei Expertenvorträge zur Zukunft von Kunstoffen und -recycling werden online angeboten. WELS. Bilder von Müllströmen im Meer sowie Berichte über das Auftreten von Mikroplastik prägen das heutige Image von Kunststoffen. Doch Kunststoffe sind auch für den technischen Fortschritt und den heutigen Lebensstil mitbestimmend. Im Rahmen der „Sustainability Weeks @ fhooe_wels“ analysieren am 29. April um 17 Uhr FH-Professor Gernot Zitzenbacher und der Geschäftsführer des Transfercenters für...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
6

Wirtschaftspark Kematen
Brand in Recyclingbetrieb forderte 13 Feuerwehren

In einem Recyclingbetrieb in Kematen entzündete sich in einer Lagerbox Kunststoffschrott. KEMATEN. In einem Betrieb im Wirtschaftspark Kematen entzündete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag gelagerter Kunststoffschrott. Ein Autofahrer hatte den Feuerschein, der weithin sichtbar war, gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Erste Feuerwehr vor Ort war die FF Niederhausleiten-Höfing. Aufgrund der Größe des Brandes wurde beim Eintreffen die Alarmstufe durch den Einsatzleiter der FF...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der neue Eislaufplatz  beim Matreier Sportplatz soll nächstes Jahr wieder aufgebaut werden.

Matrei
Diskussionen um neuen Eislaufplatz

Mit der neuen Anlage beim Matreier Sportplatz sind nicht alle zufrieden. Vizebgm. Christian Papes nimmt die Kritik ernst. MATREI. "Christkindl brachte neuen Eislaufplatz" berichteten wir Anfang Jänner und stellten die neue Einrichtung beim Matreier Sportplatz vor. Das Besondere an der neuen Anlage ist, dass die 200 qm umfassende Fläche aus Kunststoffplatten besteht. Das taugt nicht allen Benützern - es ließe sich darauf gar nicht gut laufen, wird hauptsächlich kritisiert. Beratungen mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Zahntechniker fertigen nach Abdrücken des Kiefers mit viel Geschick und Technik Prothesen, Brücken oder Kronen.
2

Gesunde Zähne
Zahnersatz gibt es aus vielen verschiedenen Materialien

Zahntechniker fertigen vielseitigen Zahnersatz mit hoher Fingerfertigkeit für den sicheren Biss. BURGENLAND. Zahntechniker benötigen viel Fingerfertigkeit und technisches Verständnis, denn die Hauptaufgabe besteht im Fertigen und Reparieren von Zahnersatz. Darunter versteht man herausnehmbare Prothesen sowie Kronen und Brücken, die fest in den Kiefer eingesetzt werden. Außerdem stellen Zahntechniker verschiedene Spangen her. Meistens dient als Grundlage für die Arbeit ein Abdruck des Kiefers...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vizebgm. Christian Papes und einige leidenschaftliche Eisläufer mit einem der Kunststoffelemente, aus denen die neue Anlage besteht.
Aktion 4

Matreier Sportplatz
Christkindl brachte neuen Eislaufplatz

MATREI. Eislaufen ist erlaubt und wird in vielen Gemeinden des Stubai- und Wipptals auch fleißig praktiziert. Am Matreier Sportplatz wartet eine neue Anlage auf Besucher. Seit dem 24. Dezember gibt es einen neuen Eislaufplatz bei der Sportanlage in Matrei. "Es ist nicht irgendein Eislaufplatz, sondern ein wetter- und temperaturunabhängiger Eislaufplatz, da die 200 qm umfassende Fläche aus Kunststoffplatten zusammengesetzt ist", erklärt Initiator Vizebgm. Christian Papes aus Mühlbachl. Wenig...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Seit 5 Jahren neues Müllsystem in Innsbruck: vom Bringsystem zum Holsystem
2

IKB
Nach fünf Jahren Systemumstellung: Zufrieden mit dem Müll

Für die IKB bringt das neue System nur Vorteile. Ein Resümee nach fünf Jahren Müllumstellung. INNSBRUCK. Viele Fehlwürfe, Sperrmüllablagerungen und die Klage eines Anrainers führten dazu, dass die Innsbrucker Kommunalbetriebe das Müllsystem der Stadt komplett umkrempelten. Vor fünf Jahren war der Startschuss der Umstellung und es hat insgesamt 2,5 Jahre gedauert bis alle Stadtteile nach dem neuen Sammelsystem bedient werden konnten. Statt den Wertstoffinseln gibt es nun die Holsammlung. Rest-,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die e·nova-Fachkonferenz wurde 2020 digital abgehalten.

Fachhochschule Pinkafeld
e·nova-Konferenz zu Technologie und Klimawandel

Die e·nova-Konferenz zu Technologie und Klimawandel erfolgte an der FH Pinkafeld diesmal online. PINKAFELD. Rund 80 Beiträge zu aktuellen Themen aus den Bereichen Energie, Umwelt und Gebäude bot die Fachkonferenz e·nova einem äußerst interessierten Publikum am 26. und 27. November 2020 - diesmal erstmals online und thematisch breit wie nie zuvor. 230 Besucher waren live dabei. Auf die Keynote des Meteorologen Marcus Wadsak folgten spannende Beiträge – unter anderem rund um die Themen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Dissertantin Julia Maurer.

Forschung
FH Wels Studentin macht Kunststoff-Defekte sichtbar

Julia Maurer (28) blickt am FH OÖ Campus Wels mittels Röntgen-Computertomographie ins Innerste von faserverstärkten Kunststoffen. Für ihre Dissertationsarbeit analysiert und charakterisiert sie Schädigungen im Material. WELS. Faserverstärkte Kunststoffe sind hochbelastbare Werkstoffe, die heute in vielen Bereichen und Branchen eingesetzt werden. Sie gelten als Schlüsseltechnologie für innovativen Leichtbau. Hier hakt die 28-jährige Forscherin Julia Maurer ein, indem sie sich am FH Wels mit der...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Ein Vergleich mit der Kunststofffolie ist einfach erschreckend!
a.) Verkaufspreis  für die Öko Frischhaltefolie 20 Meter 1,95.- €
b.) Verkaufspreis für die Kunststoff-Frischhaltefolie 50 Meter  0,95.- Cent
1 4

Umweltschutz
Zum Nachdenken

Der "dm-Drogeriemarkt" bietet Gott sei Dank auch umweltfreundliche Öko Frischhaltefolien an. Doch ein Vergleich mit der Kunststofffolie ist einfach erschreckend! a.) Verkaufspreis  für die Öko Frischhaltefolie 20 Meter 1,95.- € b.) Verkaufspreis für die Kunststoff-Frischhaltefolie 50 Meter  0,95.- Cent Mehr als doppelt soviel Meter um den halben Preis ??? Was trägt die Regierung dazu bei? Diese beiden Produkte wurden heute nebeneinander angeboten und geben zum Nachdenken. Regionale Erich...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Wie Kreislaufwirtschaft in der Kunststoff-Industrie aussehen könnte, wird im Borealis Innovation Headquarter (IHQ) in Linz erforscht.
2

Leitbetriebe in Linz
Borealis forscht an Kunststoff-Kreislaufwirtschaft

Die Europäische Investitionsbank vergibt ein Darlehen an Kunststoff-Produzenten Borealis zur Entwicklung von Lösungen zu einer Kunststoff-Kreislaufwirtschaft. LINZ. Kunststoffproduzent Borealis will bis 2035 sein Kerngeschäft auf Kreislaufwirtschaft umstellen. Dafür erhält das österreichische Unternehmen von der Europäischen Investitionsbank (EIB) 250 Millionen Euro für sein Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprogramm. Daran geforscht werden soll etwa am Borealis-Innovationszentrum in...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Lukas Kreimel (re) aus Sommerein ist im zweiten Lehrjahr bei Lehrlingsausbildner und Geschäftsführer Bernhard Eremit.

Wildungsmauer
Die Lehre vom Kunststoff

Das Unternehmen Eremit-Display bildet junge Kunststofftechniker in Wildungsmauer aus. WILDUNGSMAUER. Der kunststoffverarbeitende Betrieb Eremit-Display bildet seit mehr als 30 Jahren Lehrlinge aus. Derzeit sind zwei Lehrlinge im Unternehmen in Ausbildung, die den Beruf des Kunststofftechnikers gewählt haben. Einer von ihnen ist Lukas Kreimel aus Sommerein. Die Ausbildung Die Lehre zum Kunststofftechniker dauert vier Jahre. Während der Ausbildung beschäftigen sich die jungen Menschen im Bereich...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Derzeit werden in Piesendorf 20 Lehrlinge beschäftigt.
2

Lehre 2020
Internationales Unternehmen aus Piesendorf setzt auf Lehrlinge

Das Pinzgauer Unternehmen Senoplast setzt zur Erhaltung ihrer international angesehenen Qualität voll auf die Lehrlingsausbildungen. PIESENDORF. Senoplast Klepsch und Co. ist weltweit für seine Spezialisierung im Kunststoffbereich bekannt. Ihr Fokus, der auf coextrudierten Kunststoffplatten und Folien liegt, findet dabei Anwendung in verschiedensten Bereichen, vom Fahrzeugbau über Reisekoffer bis hin zur Möbelbranche.  Zentraler Pfeiler ist die Lehrlingsausbildung Um die Qualität des...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Corné Verstraten und Friedrich Kastner.

Wirtschafts-News
Dr. Kastner GmbH übernimmt die Anteile der Invest AG

Änderung der Eigentümer-Verhältnisse bei der NGA GmbH sowie bei COLLIN und BritAS:Dr. Kastner GmbH übernimmt die Anteile der Invest AG. GRIESKIRCHEN. Mit 1. September übernahm die Dr. Kastner GmbH die Anteile der Invest AG an der NGA Next Generation Analytics GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Grieskirchen. Mit diesen zusätzlichen 5 Prozent halten die Dr. Kastner GmbH sowie Corné Verstraten gemeinsam 51 Prozent an der NGA GmbH. Letztere wiederum hält je 100 Prozent der deutschen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Pflanzbox in Betonlook. Bei der Materialentwicklung wurde insbesondere auf Optik, Geruch, Farbvarianten, Stabilität, Outdoortauglichkeit, Witterungsbeeinflussung und Gewichtsbelastung Rücksicht genommen
3

Recyclingfähiger Kunststoff
Vom Haushaltsmüll zum trendigen Designprodukt

Die Entwicklung außergewöhnlicher Designprodukte aus recyclingfähigem Kunststoff zeichnet die Firma PLAST-IQ  aus Nußbach aus. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Nun will das Nußbacher Unternehmen einen Schritt weitergehen und sein gesamtes Produktsortiment aus wiederverwertetem Kunststoff – gewonnen aus Haushaltsabfällen – fertigen. In einem Kooperationsprojekt des Kunststoff-Clusters werden dafür neue Materialien entwickelt, deren Prozessstabilität vom Lohnfertiger ifw kunststofftechnik überprüft und...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Laut Gewessler soll der Handel dazu verpflichtet werden, bei Getränkeverpackungen ab 2023 mindestens 25 Prozent Mehrwegflaschen zu verkaufen.
1 2

Kampf gegen Plastikflut
Gewessler will verbindliche Quoten für Mehrwegverpackungen

Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) will verbindliche Quoten für Mehrwegverpackungen im Handel einführen. Mit einem Drei-Punkte-Plan will sie die Plastikmüllberge reduzieren und Strafzahlungen an die EU vermeiden. Zusätzlich soll ein Pfand auf Einwegflaschen und eine Abgabe für Erstellung und Import von Kunststoffen eingeführt werden, so die Ministerin am Montag in Wien. ÖSTERREICH. In Zukunft sollen Mehrwegverpackungen in jedem österreichischen Geschäft erhältlich sein, kündigte die...

  • Ted Knops
Spar-Jauker sagt dem Verpackungsmüll den Kampf an.Lebensmittelspender sind der Anfang.
3

Unverpackt einkaufen
Spar Jauker sagt Verpackungsmüll den Kampf an

Als erster Lebensmittel-Einzelhändler im Bezirk hat der Spar-Markt Jauker Lebensmittelspender aufgestellt und damit dem Verpackungsmüll den Kampf angesagt. AIGEN-SCHLÄGL (hed). „Einweg vermüllt die Zukunft“ – wie Greenpeace kürzlich bekanntgab „wurden weltweit 2018 rund 359 Millionen Tonnen Kunststoff hergestellt. Von der globalen Kunststoffproduktion wird etwas mehr als ein Drittel für Verpackungen eingesetzt, die nach einmaligem Gebrauch weggeworfen werden“. Die Folge: Weltweit gelangen jedes...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Tiroler Schulterschluss gegen eine unnötige Zwangsverpflichtung beim Plastikflaschen-Pfand: NR Franz Hörl (1. von links), Gremialgeschäftsführer Simon Franzoi (3. v.l.), NR Rebecca Kirchbaumer (4. v.l.) sowie der Obmann des Tiroler Lebensmittelhandels Stefan Mair (rechts) informierten sich vor Ort bei den Entsorgungsspezialisten Thomas und Harald Höpperger (2. und 5. v.l.), wie Tirol bereits jetzt 96 Prozent Recyclingquote schafft.

Absage an Pfandpflicht
„Wir brauchen keine zentralgesteuerte Zwangsbeglückung“

PFAFFENHOFEN. Die Tiroler sind fleißige Sammler, selbst wenn es um den Müll geht: Kunststoffflaschen werden im Tourismusland zu 96 Prozent dem Recycling zugeführt. Bundesweit schaut es dagegen traurig aus: Wien sammelt nur 34 Prozent aller Kunststoffflaschen und zieht den Gesamtösterreichischen Schnitt auf 70 Prozent herunten. Ein bundesweites Pfandsystem soll hier Abhilfe schaffen. Die Tiroler Wirtschaftsvertreter machten bei einem treffen beim Entsorgerprofi "Höpperger Umweltschutz" klar,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
v.l.n.r. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Gerhard und Markus Brunnthaler, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, ecoplus GF Helmut Miernicki, NÖBEG Kundenbetreuerin Claudia Quirchtmayer und NÖBEG GF Stefan Chalupa
2

Familienbetrieb
Miraplast – Qualität seit 50 Jahren in Niederösterreich

Familienbetrieb in dritter Generation entwickelt sich vom Plastikhaushaltssortiment-Hersteller zu einem Betrieb mit modernster und nachhaltiger Technik. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-NÖ-Präsident Wolfgang Ecker konnten sich gemeinsam mit NÖBEG-Geschäftsführer Stefan Chalupa und ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki bei einem Firmenbesuch von der Innovation und Qualität überzeugen. WÜRMLA (pa). Die Firma Miraplast hat sich seit der Gründung im Jahr 1964 in...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Michael Schleiss geht in den Ruhestand

Greiner Foam
Spartenleiter Michael Schleiss geht in den Ruhestand

Der gebürtige Wiener ist seit 2002 bei Greiner tätig und leistete in unterschiedlichen mManagementpositionen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der global tätigen mUnternehmensgruppe. Anfang Juli zieht er sich aus dem Berufsleben zurück. KREMSMÜNSTER (sta).  Michael Schleiss (61) begann seine berufliche Karriere als Tiefbautechniker. Es folgten Auslandserfahrungen im Anlagenbau in Libyen, Norwegen, Russland und in den Arabischen Emiraten. Danach war er für ein österreichisches...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.