Lebenswerte Gemeinde

Beiträge zum Thema Lebenswerte Gemeinde

Insgesamt wurden zehn Parzellen für das Baulandmodell erschlossen, acht Parzellen sind noch frei.

Neuhaus
Gemeinde setzt auf Baulandmodell

Insgesamt wurden zehn Parzellen erschlossen, acht Parzellen stehen noch zum Verkauf. NEUHAUS. Ein wichtiger Schritt, um die Gemeinde Neuhaus als attraktive Wohngemeinde zu etablieren, wurde kürzlich gesetzt: Ein neues Baulandmodell in bester und ruhiger Lage wurde geschaffen. Außerdem gibt es für die Bürger seit kurzer Zeit auch eine Gemeinde-App. Baulandmodell geschaffen Das Baulandmodell ist rund 0,9 Hektar groß und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kindergarten, der Volksschule,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Im Bild v.l.: Karl Forcher (Initiator Lösungskongresses), Ernst Walter Schrempf (Initiator Klimanotstand), Katharina Rogenhofer (Klimavolksbegehren), Günther Mitterer (Bürgermeister und Präsident des Salzburger Gemeindeverbands), Georg Dygruber (Initiator Lösungskongresses).

So sieht die Gemeinde der Zukunft aus

– sie erzeugt und vermarktet eigene Produkte, ist dabei nachhaltig, sie ist energieautonom, übernimmt Selbstverantwortung für die Gesundheit der Bürger, fördert individuelle Potentiale, arbeitet in Genossenschaften zusammen und ermöglicht Bürgerbeteiligung. Das sind viele Aufgaben, aber überall in Österreich gibt es bereits Gemeinden, die viele dieser Punkte erfüllen. Ihre Lösungsansätze sollen Vorbild auch für Salzburger Ortschaften sein.  SALZBURG. Verkehr, Klima, Ressourcen,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Bewusst Gemeinsam Leben = Lebenswerte Gemeinde + Wirtschaft mit Lebenswert
2

Kongress Bewusst Gemeinsam Leben - der lebenswerte Aufwind. Kongress Salzburgarena 14. September 2019

Kongress Bewusst Gemeinsam Leben - was bedeutet das? Video Einladung von Prof. Gerald Hüther am Impulstag Kommunale Intelligenz Es bedeutet, sich bewusst und gemeinsam über das Leben und den Lebensraum Gedanken zu machen. Sich aktiv und verantwortungsbewusst in die Gestaltung mit einzubringen. Dafür schaffen wir am 06. Oktober 2018 beim Kongress in der Salzburgarena eine Bühne für ganz Österreich. Unser Ziel: Eine gemeinsame Stimme für ein starkes und achtsames WIR Bei diesem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Georg Dygruber
3

Kommunale Intelligenz, fest in männlicher Hand - oder: sag mir, wo die Frauen sind...

Vor 17 Jahren bin ich an diesem 8. Oktober zum ersten Mal als dreifache Mutter wach geworden. Nach zwei Töchtern durfte ich nun einen kleinen Sohn in meinen Armen halten. Ich hätte mit genau so viel Freude und Liebe ein drittes Mädchen im Arm gehalten. Doch die Gratulanten und Besucherinnen zeigten sich erleichtert und erfreut darüber, dass wir es nun doch endlich auch zu einem „Stammhalter“ gebracht hatten. Damals schon fand ich diesen Hype um die Geburt eines Sohnes seltsam, doch ich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Renate Fuchs-Haberl
Bürgermeister Roland Wohlmuth (4. v. l.) und der Obmann des neuen Kulturvereins "Kulturvisionen Brunnenthal", Daniel Neuböck (3. v. l.), mit Mitstreitern und Gästen.
4

Weg von Jammern und Schimpfen

Neuer Kulturverein bläst zur Dorfentwicklung – ein Denkprozess für alle BRUNNENTHAL (ebd). Rund 40 Brunnenthaler waren am 5. September auf Einladung des Vereins "Kulturvisionen Brunnenthal" bei der Informations- und Startveranstaltung zur Dorfentwicklung dabei. „Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, dass wir mit den Bürgern einen Diskussionsprozess über die zukünftige Entwicklung unserer Gemeinde starten. Nur wenn die Bevölkerung in Entwicklungsprozesse eingebunden ist, steckt auch ihr...

  • Schärding
  • David Ebner
G. Dygruber, Pfarrer L. Kuckovxky, S. Forcher, Eva, P. Altendorfer.
4

Begegnungsbank in Seeham feierlich eingeweiht

SEEHAM (schw). "Die zwei Begegnungsbänke sollen für die Rückbesinnung auf die Natur stehen, zur Kommunikation und als Sinnbild für die reale Welt", so Initiator Georg Dygruber. Am Sonntag wurden die Bänke, die von Nelli Herzog und Julia Füreder als Projekt für die "Lebenswerte Gemeinde" gestaltet wurden, von Pfarrer Ladislav Kuckovsky gesegnet. "Ich wünsche mir hier viele Begegnungen", so Bürgermeister Peter Altendorfer beim kleinen Festakt mit TV-Legende Sepp Forcher, Obmann Michael...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Wolfgang Schweighofer
Georg Dygruber (Lebenswerte Gemeinde), Gudrun Pflüger (Biologin und Wolfsforscherin) mit Sohn Conrad sowie Prof. Baldur Preiml
1 11

Bramberg: Die ersten Begegnungsbänke wurden aufgestellt und eingeweiht

BRAMBERG (hh). In der Oberpinzgauer Gemeinde wurden am vergangenen Freitag die ersten Begegnungsbänke offiziell eingeweiht. Insgesamt  wurden bzw. werden in rund 30 Salzburger Gemeinden solche Bankerl aufgestellt - im Pinzgau sind dies noch Krimml, Stuhlfelden, Saalbach-Hinterglemm sowie St. Martin und Unken. Die Bänke stehen überall in einem Winkel, der zur Kommunikation einlädt. Zudem sind auch an allen Standorten kleine Apfelbäume dazugepflanzt worden. Initiative "Lebenswerte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Helmut Hofmüller
2 3

Verein Lebenswerte Gemeinde: Begegnungsbänke auch in Bramberg

BRAMBERG. In insgesamt rund 30 Salzburger Gemeinden schafft der Verein "Lebenswerte Gemeinde" bis zum kommenden Herbst durch Aufstellen von Begegnungsbänken „Orte der Begegnung“. Hier sollen sich Menschen durch bewusste Wahrnehmung und Wertschätzung gegenseitig stärken, die Bänke können/sollen zu einer örtlichen Energietankstelle werden. Präsentation der Idee am 25. August ab 10.30 UhrDas Konzept wird am Freitag, den 25. August 2017 ab 10.30 Uhr (zuerst beim Samplhaus/Hadergasse und dann am...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Begegneten sich am neuen Begegnungsbankerl in St. Michael (vorne v.l.): Bgm. Manfred Sampl (St. Michael), Bgm. Reinhard Radebner (Göriach), Künstlerin Julia Füreder, Bgm. Georg Gappmayer (Tamsweg); hinten v.l.: Helmut Mödlhammer (Gemeindebundpräsident a. D.), Unternehmer Stefan Ritzer, Josef Fanninger (Regionalverband Lungau), Rudi Tautermann (Gärtnerei Tautermann), Bgm. Valentin König (Thomatal), Georg Dygruber (Lebenswerte Gemeinde).
1 3

Begegnungsbankerl sollen Kommunikation zwischen den Bürgern fördern

St. Michael, Göriach und Thomatal erhielten als erste Gemeinden im Bundesland Salzburg ihre eigenen Begegnungsbankerl. ST. MICHAEL/SALZBURG (aho). Mit der Eröffnung der ersten Begegnungsbankerl in St. Michael im Lungau startete die Vereinigung "Lebenswerte Gemeinde" eine landesweite Aktion der Begegnung: Bis zum Herbst sollen insgesamt 30 Gemeinden ihre eigenen Begegnungsbankerl erhalten. Im Lungau machten St. Michael, Göriach und Thomatal den Anfang, die nächsten Bankerl folgen im August in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Alexander Holzmann
1 35

LEBENSRAUM WÖRTHERSEE

Symposium der Plattform "Wörthersee lebenswert" in Velden. Die Verbauung des Wörthersees ist weit fortgeschritten, der größte Teil des Seeufers ist in privater Hand und wird zum Teil von Spekulanten mit gesichtslosen Zweitwohnsitz-Anlagen verbaut. Damit muss jetzt Schluss sein, fordert eine Plattform aus Vereinen um den Wörthersee. Großvolumige Bauprojekte sollen gestoppt werden, der Naturraum besser geschützt, touristische Klein- und Mittelbetriebe und der nachhaltige Tourismus sollen...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Günter Krammer
Der Wunsch eines Baumes: https://www.youtube.com/watch?v=lpipcap1R40&feature=youtu.be

Baumrodung

Wo: Horvath Christine, Feldgasse 7, 7210 Mattersburg auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Christine Horvath
Filzmoos setzt auf ein entschleunigendes "Miteinander" in der Gemeinde und im Tourismus.
4

Urlaub abseits der Superlativen "höher, schneller, weiter"

Filzmoos schafft als "Lebenswerte Gemeinde" neue touristische Zugänge in Zeiten von Stress und Überlastung. FILZMOOS (ap). "Filzmoos ist unvergleichlich spannend, da viel mehr an „Miteinander“ da ist und weil das Dorf touristisch neue Wege gehen will", berichtet Georg Dygruber, Initiator der freien Vereinigung „Lebenswerte Gemeinde…Lebenswertes Österreich“. Erholung am Kraftplatz Die kleine Ortschaft am Fuße der Bischofsmütze schafft neue touristische Zugänge in Zeiten von Stress und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
"Untersbergpfarrer" Herbert Schmatzberger
2

Aus der Dankbarkeit zu einem Miteinander. Mit Sepp Forcher und Untersbergpfarrer Herbert Schmatzberger

Aus der Dankbarkeit zu einem Miteinander. Ein besonderer Abend! "Untersbergpfarrer" Herbert Schmatzberger wird mit Sepp Forcher einen DIalog zum Thema Dankbarkeit führen. In der kleinen EInheit unser Miteinander gestalten, nur daraus kann großes Wirken entstehen. Wichtig dabei: Ja sagen zum Anderssein des Anderen. Von guten Gedanken geht eine Kraft aus, die uns die uns zu mehr Dankbarkeit führt und unser Miteinander stärkt. Vertrauen wir darauf und setzen an diesem Abend einen ersten...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Georg Dygruber

Dankbarkeitsstammtisch in der Untersberggemeinde Großgmain bei Salzburg

Großmgain: Wolfschwangalm | Am MI 3. August, 19:30 startet der regionale Dankbarkeitsstammtisch Ort: Wolfschwangalm, Bruchhäuslstrasse 79, 5084 Grossgmain www.wolfschwang-alm.at Anmeldung nicht erforderlich Was ist das Ziel des Stammtisches: Es gibt kein Ziel im klasssischen Sinne: Ein ist offener, wertschätzender und achtsamer Austausch unter Menschen die Selbstverantwortung leben. Alle nährenden Themen haben Platz und jeder ist willkommen. Der Abend lebt von der Inspiration der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Georg Dygruber

Angstfrei leben I Impulsvortrag mit Dr. Ruediger Dahlke in Altenmarkt / Salzburg

Angst macht uns eng – lat. angustus heißt überhaupt "eng". Und wir kommen alle aus der Enge der Geburt und beginnen das Leben mit einer engen Angsterfahrung. Insofern sind Ängste enorm verbreitet und behindern viele Leben. Die Zahlen der Medizin bezüglich Angstpatienten sind selbst wieder beängstigend. Zugleich liegen darin aber auch große Chancen. Wenn wir Situationen, die uns Angst machen annehmen lernen und uns damit auseinandersetzen, gewinnen wir Weite und Offenheit und neue Perspektiven....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Georg Dygruber
4 10

Naturladen fördert Region und aktiviert Ort

„Genussvolles Einkaufen“ soll im Regio Naturladen St. Peter möglich sein. Eröffnet wird am 13. Dezember. ST. PETER, BEZIRK (hed). Mit einem neuen Geschäftsmodell wollen Albert Gabriel und Thomas Stelzer, Betreiber des Regio Naturladens, ihren Kunden „genussvolles Einkaufen“ heimischer Produkte ermöglichen. „Auf 61 Quadratmetern bieten wir vorwiegend biologische, regionale und saisonale Produkte aus der Region an“, erklärt Thomas Stelzer. Die Besonderheit: Der Laden ist an den Markttagen, das...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Hellmonsödt aus der Vogelperspektive betrachtet. Rund um den Ortskern werden Wohnsiedlungen mehr.
3

Beliebt als Wohngemeinde

Hellmonsödt punktet als Wohnort mit der Nähe zu Linz, Nahversorgung und Freizeitangeboten. HELLMONSÖDT (dur). Die rund 18 Quadratkilometer große Gemeinde Hellmonsödt ist ein beliebter Wohnort. Dies merkt man an der leicht steigenden Einwohnerzahl, die aktuell bei 2220 liegt. Neue Wohnungen Im Herbst werden neue Wohnungen übergeben. 14 Eigentumsquartiere in Althellmons- ödt sind bereits verkauft. Noch frei sind drei der 15 Mietwohnungen mit Kaufoption der Wohn- und Siedlergemeinschaft (WSG)...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Brunnenthals Bürgermeister Roland Wohlmuth.

Erstmals Konkurrenz – 93 Prozent wohl futsch

Zum ersten Mal bekommt Ortschef Roland Wohlmuth bei der Bürgermeisterwahl Konkurrenz. BRUNNENTHAL (ebd). Was Wohlmuth dazu sagt, warum es eine Bürgerbefragung geben wird und was er mit 10 Millionen Euro anfangen würde, darüber sprach er mit der BezirksRundschau im Exklusiv-Interview. BezirksRundschau: Sie kandidieren zum dritten Mal fürs Bürgermeisteramt. Heuer steht Ihnen erstmals mit einem FPÖ-Spitzenkandidaten ein Konkurrent gegenüber. Was sagen Sie dazu? Wohlmuth: Das ist natürlich...

  • Schärding
  • David Ebner
Georg Dygruber will einen Anstoß geben, um Gemeinden lebenswerter zu machen.
2 3

Von Schätzen bis hin zu Wünschen

"Lebenswerte Gemeinde" hielt Themenabend in Großgmain ab GROSSGMAIN (mb). "Lediglich einen Anstoß" will Georg Dygruber aus Eben, Initiator der "lebenswerten Gemeinde", geben, damit sich in Orten von selbst etwas entwickeln kann. Als zweite Flachgauer Gemeinde hat er in Großgmain einen Informations-Abend abgehalten, an dem rund 35 Interessierte teilgenommen haben. "Es geht vor allem darum, die vorhandenen Potenziale zu nützen", sagt Dygruber über das Projekt. Beginnend bei den Schätzen des...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Das Kernteam: Brigitte Hantschk-Vavra, Wolfgang Gassner, Irmgard Dorner, Gottfried Herrmann, Georg Dygruber, Michael Geiersperger und Elfi Almesberger.
2

Was macht die Orte lebenswert?

Von Eben aus will die Bürgerinitiative "Lebenswerte Gemeinde" ganz Österreich erobern. FLACHGAU (mb). Rund um die Frage, was einen Ort lebenswert macht, ist die Bürgerinitiative „Lebenswerte Gemeinde“ aufgebaut. Dennoch handelt es sich dabei nicht um einen weiteren Verein, sondern mehr um einen „losen Zusammenschluss von allem, das uns nährt und stärkt“, erzählt Initiator Georg Dygruber. Die Vorschläge und Ideen stammen allesamt direkt aus der Bevölkerung. Begonnen hat das in der Pongauer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Damit Gemeinden noch lebenswerter werden

Kommentar von Michaela Ferschmann Als wir in der Redaktion das erste Mal von „Lebenswerten Gemeinden“ gehört haben, dachten wir, das wären doch ohnedies die meisten. Aber es ist mehr, als nur ein Adjektiv, das beschreibt, dass die jeweiligen Gemeinden besonders attraktiv sind. Ein Bürgerverein, der sich zum Ziel setzt, die vielen bereits existierenden gemeinnützigen Vereine, Organisationen, Einrichtungen und mehr innerhalb einer Gemeinde unter einen Hut zu bringen, quasi ein Cluster für diese...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann
Georg Dygruber
55

Diskussion "Lebenswerte Gemeinde "Grosskirchheim

Kürzlich fand im Schlössl in Grosskirchheim eine Diskussion mit Gemeindebürgern aus Grosskirchheim Bgm Peter Suntinger und Georg Dygruber aus dem Pongau von der Initiative "Lebenswerte Gemeinde "statt Wo: Schlössl, 9843 Großkirchheim auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Spittal
  • Heidi Schober
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.