Lehrlingsmangel

Beiträge zum Thema Lehrlingsmangel

Werner Steinecker, Genereraldirektor der Energie AG und Präsident der Initiative „zukunft.lehre.österreich“.
3

Bewerberrückgang bei Lehrstellen
„Der Kontakt ist uns verloren gegangen“

Eine Studie im Auftrag der Initiative zukunft.lehre.österreich. (z.l.ö), untersucht den quantitativen und qualitativen Rückgang der Bewerber für Lehrstellen seit Beginn der Corona-Pandemie. Ö. „Uns fehlt das gesamte, obere Qualitätsdrittel der Bewerber. Aufgrund der Aufstiegsregelungen in den Schulen kommen immer weniger Schulabbrecher zu uns, um ihre Lehre zu beginnen“, beschreibt Gerhard Zummer, Leiter der Lehrlingsausbildung bei Siemens Österreich, die Lage am Lehrlingsmarkt. Geschlossen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Berufserlebnistage: Informieren, diskutieren und die virtuellen Informationen der zahlreichen Ausbildungsbetriebe erleben.

13. und 14. Jänner 2021
Digitale Berufserlebnistage Kirchdorf

Aufgrund der Corona-Situation werden die Kirchdorfer Berufserlebnistage am 13. und 14. Jänner 2021 von 13 bis 19 Uhr digital stattfinden. BEZIKR KIRCHDORF (sta). Gerade in diesen Zeiten brauchen junge Menschen bei ihrer Berufswahl Beratung und Orientierung. Deshalb veranstalten die Bezirksstellen der WKO Oberösterreich regionale Berufsinformationsmessen erstmalig auf digitalem Weg. Mit einer gut strukturierten Plattform wird den Jugendlichen auch in diesem Jahr eine wirksame Berufsorientierung...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Optimismus bei den Vertretern der Baubranche. Maßnahmen, um die Covid-19-Krise "aufzufangen", würden greifen. Doch Lehrlinge sind Mangelware.

Corona-Krise
Lehrlingsmangel in der Kärntner Baubranche

Optimismus bei den Vertretern der Baubranche. Maßnahmen, um die Covid-19-Krise "aufzufangen", würden greifen. Doch Lehrlinge sind Mangelware. KÄRNTEN. Zum vierten Mal fand ein Corona-Baugipfel – in digitaler Form – in Kärnten statt. Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig betonte dabei: "Die enge Kooperation und der konstante Austausch ermöglichen uns, flexibel zu reagieren und Kärnten für die Kärntnerinnen und Kärntner zukunftsfit zu halten." Der Mitglieder der Interessenvertretungen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
In ganz Österreich ist derzeit ein extremer Lehrlingsmangel zu verzeichnen.
3

Fast jeder Betrieb betroffen
Fachkräftemangel in Österreich

In ganz Österreich ist derzeit ein extremer Lehrlingsmangel zu verzeichnen. Laut einer aktuellen Studie des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI), geben etwa neun von zehn Betrieben an, dass aus der Sicht ihres Unternehmens ein Fachkräftemangel vorliegt. ÖSTERREICH. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) berichtet außerdem, dass rund 60 Prozent der Betriebe bereits über Umsatzeinbußen als Folge dieses Fachkräftemangels klagen. Den beklagte auch die branchenübergreifende Initiative...

  • Ted Knops
Die Mehrheit der Leser, die abgestimmt haben, sagt, es braucht mehr Maßnahmen zum Lehrlingsmangel.

Umfrage Kufstein
Es braucht mehr Maßnahmen bei Lehrlingsmangel

Eine Online-Umfrage des Bezirksblatts Kufstein zeigt: Die Mehrheit der Leser, die abgestimmt haben, ist der Meinung, dass es mehr Maßnahmen hinsichtlich des Lehrlingsmangels braucht.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Wir befragten unsere Online-Leser vergangene Woche zum Thema Lehrlingsmangel. Unsere Frage lautete, ob sie Maßnahmen, wie das „Berufs-Festival Plus“ in Kufstein als sinnvoll erachten. Sechzig Prozent bewerteten die Maßnahme als nicht ausreichend und befürworteten, dass es an anderen Stellen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Dietmar Wolfsegger (li) und Albert Hennerbichler (re, Direktor NMS Grünbach) gratulieren Jonas Etzlstorfer (Mitte) zum Gewinn einer Powerbank bei der Schul-Challenge

Auf zur Lehe, fertig, los!
Lehrlingszahlen im Bezirk Freistadt steigen

Die Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt trumpft mit zahlreichen Initiativen und Projekten für Lehrlinge auf, was die Lehrlingszahlen im Bezirk steigen lässt.  BEZIRK FREISTADT. "Im Vergleich zu 2018 sind mit Jahresende 2019 um rund zehn Prozent mehr Lehrlinge beschäftigt", strahlt der neue Obmann der Wirtschaftskammer (WKO) Freistadt, Christian Naderer. "Das ist der Spitzenwert unter allen Bezirken in OÖ.“ Die vielen Projekte und Aktivitäten im Bezirk machen sich sichtlich bezahlt. "Es ist uns...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Martin Eder, Stellvertretender Geschäftsstelleleiter des Arbeitsmarktservice Freistadt.

LEHRE MIT ZUKUNFT
Lehrlingsausbildung kämpft mit schlechtem Image

Obwohl sich Initiativen wie die Plattform  meinjob-freistadt.at und Projekte wie die Mühlviertler Lehrlingsakademie bereits sichtlich bezahlt machen (mit 8,9 Prozent Lehrlingsanfängern im Jahr 2019 ist der Bezirk Freistadt OÖ-weit mit großem Abstand an der Spitze), kämpfen die heimischen Betriebe weiterhin händeringend um Lehrlinge. BEZIRK FREISTADT. "Immer mehr Jugendliche besuchen eine weiterführende Schule", begründet Martin Eder, stellvertretender Geschäftsstellenleiter des...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Sohn Elias und Tochter Marina Kniesek
14

Situation des Bäckerhandwerks in Oberkärnten
Lehrlingssuche immer problematischer

Wie sieht die Zukunft des Bäckerhandwerks im nördlichsten Bezirk des südlichsten österreichischen Bundeslandes aus? Dazu hat die WOCHE einige alteingesessene Betriebe befragt. OBERKÄRNTEN. Wie sieht es mit dem Nachwuchs aus, melden sich genügend Lehrlinge? Dazu Alexander Kniesek, Mallnitz: Es ist leider beinahe unmöglich, Lehrlinge zu finden. Das liegt einmal daran, dass unser Betrieb eher abgelegen am Land zirka 40 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt liegt. Zum anderen ist es in der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
In der Infozone des AMS Zell am See: Hermann Unterberger mit Barbara Nindl und Karin Eiwan.
3

Neues vom Arbeitsmarkt
Harte Zeiten trotz guter Zahlen

Karin Eiwan und Hermann Unterberger vom AMS Zell am See schildern die aktuelle Situation am heimischen Arbeitsmarkt.  ZELL AM SEE. Auf den ersten Blick unverständlich: Das Arbeitsmarktservice Zell am See präsentiert beim Pressegespräch hervorragende Zahlen - und ist dennoch nicht zufrieden mit dieser Jubelmeldung. "Man muss auch die Kehrseite der Medaille sehen", betont Leiterin Karin Eiwan. Mangel in allen Branchen "Bei der Anzahl der offenen Stellen gibt es ein starkes Plus. Für die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Meinungen können nach den Vorträgen ausgetauscht werden.

Demografie Dialog
Impulsvortrag in St. Valentin

ST. VALENTIN. Es gibt kaum Unternehmen, die das Thema Fachkräfte und Lehrlingsmangel nicht berührt. Am 20. November lädt Westwinkel zum Impulsvortrag von Paul Eiselsberg, einem bekannten Meinungsforscher in das Restaurant-Hotel Wallner ein. Zusätzlich wird die Leiterin des EU-Förderprogramms „Demografieberatung für Beschäftigte & Betriebe" für Niederösterreich, Lydia Schopf, Möglichkeiten zur Begegnung der Herausforderungen vorstellen. Anmeldung bis 9. November unter...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Lehrlinge sind Mangelware – egal in welcher Branche.

39 Personen suchen Ausbildungsplatz
Lehrlinge sind in Ried Mangelware

BEZIRK. 1.120 Lehrlinge sind bei 304 Ausbildungsbetrieben im Bezirk Ried beschäftigt (Stand 31.12.2017). Klingt erstmal nicht schlecht. Wenn man aber genauer hinschaut, sieht die Lage im Bezirk nicht mehr so gut aus: Beim AMS Ried sind 235 Lehrstellenangebote ausgeschrieben, derzeit suchen aber nur 39 Personen nach einem Ausbildungsplatz. "Allerdings besuchen 90 Personen Orientierungs- und Vorbereitungslehrgänge für eine Lehre oder auch Lehrgänge über das AMS", weiß Klaus...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Durch Demografieberatung gelang es nach zwei Jahren Lehrlinge für das Autocenter in Kirchbihl zu finden.
2

Nach zwei Jahren endlich Lehrlinge gefunden

Mit Demografieberatung erfolgreich dem Lehrlingsmangel entgegengesteuert KIRCHBICHL (red). Beim Autocenter Mühlbacher in Kirchbichl hat die lange Suche ein Ende: Am 1. August starten zwei neue Lehrlinge im Betrieb. Dieser Erfolg gelang trotz des Dauerthemas Fachkräfte- und Lehrlingsmangel – und mit Unterstützung der Demografieberatung. „Der Bezirk Kufstein ist ein starker Wirtschaftsraum in Tirol und dennoch klagen fast alle Unternehmen über Fachkräfte- und Lehrlingsmangel,“ sagt Lisa...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Stellten das Pilotprojekt "Soko Lehre – neue Wege in der Lehrlingssuche" vor: Romen-Kierner, Baierling, Maier, Talowski, Samitz, Haagen.

Pilotprojekt: Eine eigene "Soko" sucht im Mürztal Lehrlinge

Wirtschaftskammer, regionale Firmen und die HLW Krieglach wollen Lehre nach der Matura populärer machen. Zuerst Schule und Matura, dann Lehre: Diesen möglichen Bildungsweg populärer zu machen, hat sich die "Soko Lehre – neue Wege in der Lehrlingssuche" zum Auftrag gemacht, um dem Lehrlingsmangel in der Region entgegenzuwirken.  Pilotprojekt entwickelt Die beiden Unternehmerinnen und Funktionärinnen der Wirtschaftskammer, Gabriele Machhammer und Barbara Samitz, haben sich dafür mit regionalen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
1

KOMMENTAR: Die Sozialpartner und ihre Zahlenspiele

"Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune. Ich mache mir die Welt widdewidde wie sie mir gefällt" lautet das Filmlied zu Pippi Langstrumpf. Es passt aber auch gut zum Umgang mit Zahlen einiger Polit-Akteure. ÖSTERREICH. Als Journalist hat man viel mit Zahlen zu tun. Zahlen stehen für Fakten. Glaubt man. Die Arbeiterkammer sagt: "22.000 Jugendliche finden trotz Suche keine Lehrstelle." Die Wirtschaftskammer sagt: "Es gibt 5.000 offene Lehrstellen mehr als...

  • Linda Osusky
Angelika Winzig & Josef Renner: "Betriebe, Schulen, Jugendliche unterstützen und Netzwerke weiterführen."

Kampf um Lehrlinge

Wirtschaftskammer schlägt Alarm: Auf aktuell 441 offene Lehrstellen kommen nur 37 Suchende. BEZIRK. "So groß war die Diskrepanz zwischen offenen Lehrstellen und Lehrstellensuchenden in den vergangenen Jahren nie", schlägt die Wirtschaftskammer Vöcklabruck Alarm. Beim Arbeitsmarktservice (AMS) Vöcklabruck sind im Bezirk nur noch 37 lehrstellensuchende Jugendliche registriert – aber 441 offene Lehrstellen in den Betrieben. „Das ist aber leider nur die halbe Wahrheit“, weiß WKO-Bezirksobfrau...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Malermeister und Wirtschaftskammer Bezirksobmann Bredschneider blickt positiv in das neue Jahr
4

Unternehmer des Bezirkes sind mit 2017 zufrieden

Die Auftragslage des Geschäftsjahres war sehr zufriedenstellend. Der große Lehrlings- und Facharbeitermangel im Bezirk könnte jedoch in Zukunft zum Problem werden. VÖLKERMARKT. Wie lief das Geschäftsjahr 2017 für die Unternehmer im Bezirk Völkermarkt? Was erwarten sie sich vom neuen Jahr? Die WOCHE hat mit vier Unternehmern aus dem Bezirk gesprochen. Auftragslage zufriedenstellend Für Malermeister und Wirtschaftskammer-Bezirksobmann Rudolf Bredschneider war das Jahr 2017 ein gutes...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Paul Eiselsberg hält einen Vortrag in der WKO Vöcklabruck.

Meinungsforscher über demografischen Wandel

Projektfinale von "Kompass Demografie" in der Wirtschaftskammer Vöcklabruck VÖCKLABRUCK. Fachkräftemangel, Lehrlingsmangel, die Betriebe suchen – inzwischen schon fast verzweifelt – nach Mitarbeitern. Der demografische Wandel ist auch im Bezirk Vöcklabruck deutlich zu spüren. Welche Auswirkungen diese „Revolution“ haben wird oder ob es gar eine „Evolution“ in ein neues Denken sein kann – das versucht der bekannte Meinungsforscher Paul Eiselsberg am Mittwoch, 22. November, um 15 Uhr in der...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Bäckermeisterin Valentina Schachinger (rechts) mit Mohammad Houssain Atai, der in ihrem elterlichen Betrieb eine Bäckerlehre macht.
2

15 junge Asylwerber machen im Bezirk Schärding eine Lehre

Die heimische Wirtschaft kämpft mit einem Lehrlingsmangel – der Arbeitskreis "Asyl" versucht, hier einzuhaken. BEZIRK SCHÄRDING (ska). 15 Asylwerber zwischen 17 und 25 Jahren konnten bereits erfolgreich an Betriebe im Bezirk Schärding vermittelt werden. Einer davon ist Mohammad Houssain Atai: Der 22-Jährige aus Afghanistan hat heuer am 15. Oktober eine Lehre zum Bäcker bei der Bäckerei Schachinger in Suben begonnen. Die BezirksRundschau hat ihn auf der Lehrlingsmesse in Schärding am 10....

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Teen soccer player
2

Transfersystem bei Lehrlingen wie bei Kickern?

Kein Scherz: Weil gut ausgebildete Lehrlinge oft wechseln, wird über ein Transfersystem diskutiert. BEZIRK. (fog). Der harte Kampf um Lehrlinge und gut ausgebildete Fachkräfte bekommt eine neue Facette. In manch oö. Unternehmerkreisen wird über ein Transfersystem nachgedacht. "Kleine" geben öfter auf In Urfahr-Umgebung haben vor allem die Klein- und Mittelbetriebe (KMU) oft das Problem, das ihnen die frisch ausgelernten Fachkräfte von großen Industriebetrieben in Linz abgeworben werden. Mit...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Glaubt man den Prognosen aus der Wirtschaft, wird sich der Facharbeitermangel weiter zuspitzen.
4

"Zukunftsberufe in Technik und Gewerbe"

Fehlende Lehrlinge: Worin die Gründe liegen und wie man dieser Entwicklung gegensteuern kann. BEZIRK (mikö). "Der Betrieb meines Mannes sucht seit einem dreiviertel Jahr einen Maurer und es geht anderen auch so. Wir müssen die Lehre aufwerten und die überbordende Bürokratie ausmerzen", spricht Windhaags Vizebürgermeisterin Bettina Bernhart die aktuelle Situation an. "Wenn wir die Trendumkehr nicht schaffen, wird der Facharbeitermangel noch dramatischer", bestätigt...

  • Perg
  • Michael Köck
Eine Lehre in der Gastronomie ist nicht mehr gefragt unter den Jugendlichen.

Der Gastro fehlt das Personal

In vielen Berufssparten fehlt es momentan an Lehrlingen. Im Sommer spürt das vor allem die Gastronomie. Er ist schon länger bekannt und betrifft nicht nur die Gastwirte im Bezirk Graz-Umgebung: Der Fachkräftemangel in der Region ist in nahezu allen Sparten spürbar. Von allen Seiten bekommen die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft immer wieder dieselben Informationen. Gerade jetzt im Sommer leidet die Gastronomie extrem unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen. Dass Betriebe ein Jahr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt: AMS-Leiter Günther Stürz (Mi.) mit Stv. Andreas Kopp (re.) und Gerhard Kubin (li.).
3

AMS Landeck: Aufwärtstrend am Jobmarkt

2016 fiel die Arbeitslosenquote im Bezirk Landeck erstmals seit 2008 wieder unter 10-Prozent-Marke – durchschnittlich waren 2.062 Arbeitslose gemeldet. BEZIRK LANDECK (otko). Im Rahmen einer Pressekonferenz zogen AMS-Leiter Günther Stürz, Stv. Andreas Kopp und der Gerhard Kubin, Abteilungsleiter der Beratungszone & Service für Unternehmen, vergangenen Dienstag Bilanz über das Jahr 2016 und gaben einen Ausblick auf das heurige Jahr. "Das vergangene Jahr war erfreulich, da es eine deutliche...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
5

Urfahraner Betriebe kämpfen um Lehrlinge

Die Gastronomiebranche leidet derzeit am meisten unter dem Lehrlingsmangel im Bezirk. BEZIRK (fog). Der Lehrlingsschwund ist ein allgemeiner Trend. In Urfahr-Umgebung wirkt er sich noch drastischer aus als im oö. Durchschnitt. Per 31. Dezember 2016 arbeiteten laut Wirtschaftskammer (WKO) Urfahr-Umgebung 568 Lehrlinge im Bezirk. Das ist ein Rückgang bei den Lehrlingen gegenüber dem Jahr zuvor um 5,8 Prozent, oö-weit liegt der Schwund bei 2,85 Prozent. Auch bei den Lehrbetrieben hat der Bezirk...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl will in der Flüchtlingsdebatte Zuversicht statt Angst vermitteln

WKÖ-Präsident Leitl: "Niemand will tickende Zeitbomben"

Während die Politik über Grenzen redet, fällt die Wirtschaft mit lösungsorientierten Initiativen beim Flüchtlingsthema auf. Mit dem Pilotprojekt "Überregionale Lehrstellenvermittlung" sollen junge anerkannte Flüchtlinge eine Lehrstelle bekommen. ÖSTERREICH. Die sinkende Zahl der Lehrlinge bereitet Österreichs Wirtschaft Sorgen, denn weniger Lehrlinge führen zum Fachkräftemangel, heißt es aus der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Mit dem Pilotprojekt "Überregionale Lehrstellenvermittlung" will...

  • Linda Osusky
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.